www.SR500.de (http://www.sr500.de/wbb3/index.php)
- SR500 (http://www.sr500.de/wbb3/board.php?boardid=3)
-- dies und das SR500 (http://www.sr500.de/wbb3/board.php?boardid=114)
--- SR500 Motor Erkennung 24 PS (http://www.sr500.de/wbb3/thread.php?threadid=44998)


Geschrieben von zombie am 24.06.2020 um 15:42:

  SR500 Motor Erkennung 24 PS

Moin,

Welche merkmale hat der Motor bei 24 PS ? ich habe einen 48T Motor und weiß nicht ob das der 24 PS Motor ist oder der normale mit 27/34 PS

Ich habe keine Anhaltspunkte außer den Kabelbaum der dazu lag und der hat eine CDI aus Plastik , was für 24 PS spircht aber ich will mich dadrauf nicht verlassen. vllt wurde der nur so dazu beigepackt .

Soll man ja am Kolben erkennen ?

gruß



Geschrieben von Franz Krauth am 24.06.2020 um 16:14:

 

das erkennt man auch von außen an den Stegen zwischen den linken Kühlrippen des Zylinderkopfes ab 1993, ab ca 97 sogar an dem mit 2 Schrauben befestigten Deckel über dem Simmerring unterm Ritzel



Geschrieben von Hiha am 24.06.2020 um 16:52:

 

Ansonsten: Der Kolben hat einen ebenen Kolbenboden, und die Nockenwelle mit kürzeren Zeiten hat eine V-Nut eingestochen zwischen dem rechten Lager und dem DZM-Antrieb.
Gruß
Hans



Geschrieben von oldman am 24.06.2020 um 16:53:

 

Ich würd zunächst mal nach der Motornummer schauen, die lag ab 1991 bei *48T-030101* oder höher.

Was ist für ein Ansaugstutzen verbaut?

Ob der Motor noch original ist oder bereits andere Komponenten verbaut worden kann man leider nur nach einer Öffnung sagen.
Korrekt, die 24PS Version hat einen flacheren Kolben mit 8,3:1 Verdichtung und dazu noch eine andere Nockenwelle mit eingestochener Nut und mit weniger Hub (siehe auch Hans)

Ein Anhaltspunkt wäre vielleicht noch die Form der Limadeckel Dichtung ...da hat sich um 95 was geändert (29035), Soweit ich weiss sind ab da am Lima Kabelbaum auch andere Steckverbinder dran.

Die "Plaste CDI" kann auch ein Zubehörteil sein ...ein Foto wäre vielleicht hilfreich



Geschrieben von oldman am 24.06.2020 um 16:53:

 

Zitat:
Original von Franz Krauth
das erkennt man auch von außen an den Stegen zwischen den linken Kühlrippen des Zylinderkopfes ab 1993, ab ca 97 sogar an dem mit 2 Schrauben befestigten Deckel über dem Simmerring unterm Ritzel


Die Stege (Verstärkungen) zwischen den Kühlrippen gibt es bereit ab ca. 1991, ab 1993 hat der Zylinderkopf dann auch noch andere Ventilführungen bekommen. Das Halteblech für den Simmering wurde ungefähr 1985/86 eingeführt.



Geschrieben von Franz Krauth am 24.06.2020 um 17:38:

 

" Das Halteblech für den Simmering wurde ungefähr 1985/86 eingeführt"
das ist nicht richtig, dieses Blech wurde erst in den allerletzten Baujahren verbaut



Geschrieben von zombie am 24.06.2020 um 20:29:

 

motornummer ist mit 042 beginnend



Geschrieben von oldman am 24.06.2020 um 20:31:

 

Zitat:
Original von Franz Krauth
" Das Halteblech für den Simmering wurde ungefähr 1985/86 eingeführt"
das ist nicht richtig, dieses Blech wurde erst in den allerletzten Baujahren verbaut


Kann ich so nicht bestätigen!

Beim Sponsor ist der Halterahmen als Ersatzteil 29415 aufgeführt. Die schreiben dabei ab 1992 bis...

Unten ein Foto vom Nummerngleichen Originalmotor meiner Solo Bj. 1986. Da ist der Halterahmen bereits verbaut gewesen. Alle anderen Motoren aus dieser Zeit, welche ich auf dem Tisch gehabt habe, hatten ebenfalls dieses Blech serienmäßig.

Bei den ersten 48T aus 1984 fehlt das Teil (übrigens ebenso die Gehäuseverstärkung im Bereich der Kupplungszug Durchführung), denke das waren einfach noch die Restbestände von 2J4 Gehäusen.

Aber wir weichen vom Thema ab



Geschrieben von zombie am 24.06.2020 um 20:41:

 

Anschluß der Lima ist schwarz mit 6 pol stecker und weiß mit 4 pole



Geschrieben von oldman am 24.06.2020 um 20:50:

 

..."042" damit liegst du jünger als Bj. 92.

Die Ausführung der Lichtmaschine, Stecker, Deckelform etc. ist so wie man es von den SR Motoren bis 1994 kennt.

Der Ansaugstutzen scheint mir nachträglich dran gekommen zu sein. Da fehlt der Unterdruckanschluß, der beim BST Vergaser notwendig ist.



Geschrieben von zombie am 24.06.2020 um 21:08:

 

Das klingt doch schon mal gut, wird dann wohl ein 34 psmotor sein, puh

Bei Umbau auf tm36 ist der Ansaugstutzen richtig oder



Geschrieben von mr.kickstart am 24.06.2020 um 21:41:

 

Nee, den 24PS Motor Augenzwinkern

Höhere Nummer - jüngeres Mopped - späteres Baujahr

Ansaugstutzen musst du meines Wissens den der älteren 48T nehmen und mit Fächerscheibe auf dremel o.ä. aufmachen.



Geschrieben von Franz Krauth am 25.06.2020 um 20:17:

 

hm, dann ist meine 48T EZ ´86 mit matching numbers 48T 004tausendundnochwas eigentlich ne 84er? Die hat das Blech nicht!


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH