Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 9 von 9 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Kegelrollenlager "zu hoch"
jhoffmann

Antworten: 9
Hits: 332
RE: nicht mehr tun als nötig 04.08.2019 12:41 Forum: Technik SR500


Zitat:
Original von maro500

Wenn die Gabel draussen ist, kann man diagnostizieren, ob oben oder unten oder beide hin sind. Normal ist das Untere zuerst hin, die Kugeln drücken Dellen in die Laufbahn und der Lenker rastet auf 12 Uhr ein, das muss behoben werden.
maro


Da war nix mehr zu machen, weder oben noch unten. Die Kugeln haben sich sehr deutlich in die Lagerschalen reingedrückt, die Gabel hat von links nach rechts spürbar gerastet.
Ich probier jetzt mal mein Glück mit der unteren Schale, baue mir ein Einpresswerkzeug und schau mal, wie es funktioniert.

Gruß
Jürgen
Thema: Kegelrollenlager "zu hoch"
jhoffmann

Antworten: 9
Hits: 332
03.08.2019 23:09 Forum: Technik SR500


Zitat:
Original von sven
Passt so. Oder hast du ein Problem mit der Nutmutter?


Noch nicht, ich habe die untere Lagerschale noch nicht drin. Ich gehe davon aus, dass das auch Schwierig wird.

Gruss
Jürgen
Thema: Kegelrollenlager "zu hoch"
jhoffmann

Antworten: 9
Hits: 332
Kegelrollenlager "zu hoch" 03.08.2019 18:27 Forum: Technik SR500


Hallo zusammen,

das Lenkkopflager meiner 2J4 ist nach 17 Jahren Standzeit hinüber (wie so vieles...)
Ich habe beim Sponsor ein Kegelrollenlager besorgt und habe den oberen Lagersitz eingebaut. Allerdings bekomme ich den Lagerring nicht ganz eingetrieben, trotz Wärme (am Lagersitz) und Kälte (Ring) fehlt ca. 1 mm.
Das hat zur Folge, dass der Lagerkäfig und der Innenring eben diese 1 mm übersteht (siehe Bild --> Pfeil). Im Foto sieht das dramatischer aus, als es ist. Aber es steht halt den mm über...

Was tun?
Ring nochmal raustreiben und Lagersitz auftremeln, so wie hier schonmal beschrieben, und den Ring einkleben?
So lassen und hoffen, dass es nichts macht?

Hat jemand eine Idee? Ich bin nicht so recht fündig geworden...

Danke und Gruß aus KA
Jürgen
Thema: Benzinhahnmembran kaputt
jhoffmann

Antworten: 10
Hits: 381
16.06.2019 20:37 Forum: Technik SR500


Hallo zusammen,

Danke erst einmal für die vielen Antworten. ich werde wohl erst einmal einen externen Filter einbauen.

Gruß
Jürgen
Thema: Benzinhahnmembran kaputt
jhoffmann

Antworten: 10
Hits: 381
16.06.2019 09:44 Forum: Technik SR500


Zitat:
Original von motorang
Das ist ein geschlossenes Feld, kein Sieb, oder?

Gryße!
Andreas, der motorang


Doch, es ist das letzte Siebfeld unten.

Gruß
Jürgen
Thema: Benzinhahnmembran kaputt
jhoffmann

Antworten: 10
Hits: 381
15.06.2019 14:33 Forum: Technik SR500


Zitat:
Original von motorang
Oder dem Benzinhahn? Oder was?

Gryße!
Andreas, der motorang


Da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt..
Mir gehts darum, den Benzinhahn, vor allem den Filter zu retten. M.W. gibts den Filter nicht einzeln. Das Kapitel habe ich natürlich schon gelesen....
Ein neuer Hahn ist mir lt. Sponsorkatalog zu teuer...

Einen neuen (gebrauchten) Tank konnte ich günstig bekommen, da ist nur sehr leichter Flugrost drin.

Viele Grüße
Jürgen
Thema: Benzinhahnmembran kaputt
jhoffmann

Antworten: 10
Hits: 381
Benzinhahnmembran kaputt 15.06.2019 12:13 Forum: Technik SR500


Hallo zusammen,

ich habe ja kurz in meinem Vorstellungsthread erwähnt, dass ich ein alte 2J4 nach 17 Jahren Scheune (nicht meine) wiederbelebe. Einen eigenen Thread mit vielen Bildern mache ich demnächst dazu auf.
Im Forum habe ich schon eine Menge Anregungen bekommen, bin aber jetzt auf etwas gestossen, das ich noch nicht gefunden habe.
Der Tank der SR ist innen komplett verrostet, das Restbenzin sah dementsprechend aus. Mit viel Mühe habe ich jetzt den Benzinhahn rausbekommen. Der Filter sieht komplett zugesetzt aus und ein Membranfeld ist kaputt (Da war wohl schon jemand dran, siehe Bild).
Hat jemand eine Idee, was ich da machen kann?
Im Benzinhahn selbst habe ich eine braune, schokoladenartige Masse gefunden. Der badet jetzt gerade in Palmolive... Nein, natürlich nicht. Repsatz dafür habe ich.

Gruß aus KA
Jürgen
Thema: Grüße aus Stutensee bei Karlsruhe (76297)
jhoffmann

Antworten: 6
Hits: 325
RE: Grüße aus Stutensee bei Karlsruhe (76297) 07.06.2019 21:52 Forum: hallo, ich bin der/die Neue


Hallo Sascha,

Grüße aus Daxlanden :-)

Wir sollten mal reden - siehe meine Vorstellung..

gruß
Jürgen
Thema: Hallo und Grüße aus Karlsruhe
jhoffmann

Antworten: 3
Hits: 231
Hallo und Grüße aus Karlsruhe 07.06.2019 21:50 Forum: hallo, ich bin der/die Neue


Hallo zusammen,

dann will ich auch mal..

Ich bin Jürgen, Bj., 61, komme aus Karlsruhe-Daxlanden und fahre mit (der üblichen Kind/Haus) Unterbrechung seit meinem 16. Lebensjahr Mopped und Motorrad. Erst CXen, dann eine fette FJ1200 bis 2001. Dann Pause bis 2016. Da kam der Virus wieder. Mir flog eine seehr günstige Kawa Z750 Twin zu, dann ein Jahr später eine R1100RS.
Mit der BMW werde ich nicht so richtig warm, die kommt wieder weg...
Und letztes WE war es dann soweit: im Odenwald eine 2J4 abgeholt. Absolute Baustelle, stand 17 Jahre in einer Scheune und schaut dementsprechend aus - aber Motor läuft.
Die SR richte ich jetzt langsam her.
Ich freu mich auf guten Austauch, nette Kontakte und evtl. auch mal die ein oder andere Tour.
Den Wiederaufbau möchte ich gern auch hier im Forum dokumentieren, wenns recht ist :-)

Viele Grüße
Jürgen
Zeige Beiträge 1 bis 9 von 9 Treffern

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH