Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 25 von 224 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Solist ist tot
Kuntzinger

Antworten: 43
Hits: 3.239
12.03.2020 13:19 Forum: 20 SR-Stammtisch Hamburg


@Mäggy,
ich habe Martin nicht pers. gekannt. Aber ich stand damals neben dem Fotografen und durfte Zeuge dieses Momentes in seinem Leben sein.

Mein aufrichtiges Beileid der Familie und all seinen Freunden.

Die SR kommt langsam in ein Alter, wo die Männer (und Frauen) der ersten Stunde Ihre letzte Fahrt antreten........daran werden wir uns wohl leider gewöhnen müssen.

R.I.P.

letzter Gruß Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
13.01.2020 23:43 Forum: Kuntzinger


ruhig Männer, ich arbeite an einer Lösung.....:-)

Gruß Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
09.01.2020 19:30 Forum: Kuntzinger


@Uwe,
war ein gutes Gespräch :-).......und genau wegen solcher möglicher Synergien
machen Veröffentlichungen in einem Forum Sinn.

Das Projekt zehrt jedenfalls an den Kräften.......aber ich habe etwas weiter gemacht.
Die Datenaufbereitung für den Bau der Gießeinrichtung muß weiter vorbereitet werden, denn das Fräsprogramm muß sich diesmal parallel mitentwickeln.
Ach wenn die ersten Brennraumformen feststehen, bin ich konstruktiv noch beim Original. Erst wenn da alles "nachgebaut" ist, werden die Modifikationen
eingepflegt.

Gruß Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
30.12.2019 14:32 Forum: Kuntzinger


Da der Zylinder schon mehr Kühlfläche bekommen hat, ist auch am Kopf diesbezüglich ein Auge drauf. Auf der Zündkerzenseite wird der Kopf auf jeden Fall etwas größer. Aber im jetzigen Stadium geht es um die „ Innereien“. Die äußere Kontur lege ich erst bei Fertigstellung der Gießeinrichtung fest. Diese muß nämlich für alle Varianten kompatibel sein.
Danke trotzdem für Deinen Hinweis. Bleib dran:-)
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
30.12.2019 13:13 Forum: Kuntzinger


Weihnachten ist die beste Zeit um in Ruhe an seinen Träumen zu arbeiten.

Hier die nächsten Vorbereitungen für die Herstellung der Gusskerne....
Details , welche Einfluß auf Tumble und Swirl haben sowie den Einlassradius vergrößern, sind hier noch nicht wirklich zu sehen.

Guten Rutsch wünsche ich......

Gruß Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
20.12.2019 17:16 Forum: Kuntzinger


Ok Männer, keine Zeit gehabt, früher zu antworten. Ist ja fast alles gesagt worden und natürlich geht es hier in erster Linie um Spaß und Leidenschaft.

Lieber Klaus, danke erst einmal für die geäußerte Bewunderung. Das ehrt mich.

Deine Zweifel an der grundsätzlichen Sinnhaftigkeit eines Projektes, welches das Ziel verfolgt, dem betagten SR/XT500 Motor auf die Sprünge zu helfen mag aus der "Ferne" und den vom Mainstream geprägten Pauschalbeurteilungen folgend, zunächst zutreffend sein......

Und jetzt schauen wir mal ganz nüchtern etwas genauer hin:

Du sagst: "ich sehe einen Grundmotor der kaum in der Lage sein kann, 60 PS standfest und langzeitstabil zu halten. Dazu ein 2V und der Kopf muss mit Zugankern bei der KW gehalten werden usw"

"Da gibt es standfeste KTM EXC 520 ..530 er Motoren die relativ standfest 56 PS abliefern und zulassungsfähig in einem Rahmen mit Licht Spiegeln 17 Zoll Rädern und Stoppie Bremsen und Blinker :-) 125 KG wiegen"

Frage: Woher weißt Du, dass der "Grundmotor" der SR keine 60 PS aushalten
kann? Weil Du gesehen oder gehört hast, dass schon viele dieser
Motoren mit weniger Leistung zerbröselt sind? Das hat Ursachen.
Was heißt "Langzeitstabil"? EXC=5000-10000 km?

Vorbetrachtung:
Eine EXC ist eine Sportenduro mit Wartungsplänen, welche bei 50 /90 Bh
eine komplette Motorrevision empfehlen. Zulassungsfähig im
Straßenverkehr mit 8kw ! Relativ standfest......Wenn du die "billig" kaufst
hast du eine Wundertüte, die auch noch viel Geld brauchen kann und
eben eine Sportenduro ist....hier geht es um die SR500....ein Kultbike,
einen klassischen luftgekühlten Damphammer, den man mit einer
Sportenduro wohl eher nicht vergleichen sollte. Ich fahre nebenher eine
570iger Husaberg und vorher die 550iger.....60 PS/ 115 Kg bzw.56
PS/108 kg..........auch coole Bikes.....aber ganz anders....

Fakten: Ich habe SR500 mit Brief von 79 oder max. bis 88
Da sind die Möglichkeiten wegen der Geräuschvorschriften etc. noch
einfacher zu händeln.
Der Motor der SR500 hat zwei gravierende Einschränkungen für
Leistungssuchende. Der Zylinderkopf ist genaugenommen eine Drossel
Diese "Drossel" kann mit viel Aufwand und Wissen um die Dinge bis zu
einem gewissen Grad beseitigt werden. Wurde vielfach bewiesen.
Der andere Schwachpunkt ist der originale Zylinder.
Da kann mit 800 € weit mehr als die schlappen 10% Deiner BMW Jungs
herausgekitzelt werden. die 50 PS am Hinterrad sind schon geknackt.

Kommen wir zu Thema Standfestigkeit. Den gröbsten Mangel in der
ansonsten sehr soliden Grundkonstruktion des SR500 Motors habe
ich beseitigt. Mein Zylinder benötigt keine Zuganker, weil er stabiler
konstruiert ist und aus einer der Mehrleistung besser gewappneten
Legierung besteht als das Original. (Zähigkeit, Festigkeit ^^)

Nikasillauffläche bringt bessere Wärmeableitung und
Gleiteigenschaften nebst geringerem Kolbenlaufspiel, wenn die
richtigen Komponenten (Schmiedekolben mit Gleitbeschichtung und
verbessertem Ringsystem) verbaut werden.

Damit möchte ich nur andeuten, dass im Rahmen einer durchdachten
und peniblen Motorrevision extrem viel Potential mit den Erkenntnissen
aus 40 Jahren "Erfahrung" bestehen, dass es für mich jetzt nur logisch
ist, mit einem neuen Zylinderkopf (neu gegossen und CNC
bearbeitet ) mit versch. Kernen für verschiedene Brennraumdesigns
entsprechend dem gewünschten Einsatzgebiet) dem Motorenbaukasten
zur Vollendung zu verhelfen.

Ob es dann letztendlich 60 oder 55 PS werden......:-))


Der 2 Ventiler hat übrigens auch Vorteile........Abgaswerte sind mir hier
echt Wurst ......Drehmoment von unten bis Drehzahl 7500 über 50
NM..... wenn es sein muß auch 8500-9000 U/min ......sollte reichen

Ich schätze für ca. 4500,00 € gibt's eine Zeitmaschine für Jungs in der
Midlifecrisis, womit man den meisten Jungstern auf Ihren
Wasserkochern oder schweren Brocken (SR500 kann 120 kg wiegen)
mit zulassungsfähigem echten Sound in Jeans und Lederjacke um die
Ohren fahren kann.........oder man beläßt es mit einem wissendem
Lächeln für die nächsten 20000 km einfach gelassen mit sporadischen
infernalischen Gasstößen (das kann der Motor ab, hat er ja die ganze
Saison in der Moto Trophy bewiesen.......Insider :-) können berichten )

Dumm ist nur, wer dummes tut.......Ich denke, so dumm ist das Projekt
gar nicht, weil schon viel erreicht ist und wir hinter den Kulissen mehr
sind, als man vielleicht denkt. Ich verspreche, es geht weiter!

Ich hoffe, lieber Klaus, ich konnte einen Teil Deiner Zweifel beseitigen
und Lust auf mehr machen. Ich kenne nur einen, der BMW Beine macht.
Der heißt Gottfried! Und bei dem hat der SR Motor mehr als 60 PS
ausgehalten.

frohe Weihnachten Jungs, bleibt neugierig
Gruß Kuntzinger
Thema: Hardrock 70er/80er Jahre
Kuntzinger

Antworten: 12
Hits: 831
20.12.2019 12:07 Forum: Veranstaltungstipps für Biker


Na da hör ich doch mal rein.....coole Sache, Nobby.
Viel Spaß Euch und allen Hörern.
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
10.12.2019 10:45 Forum: Kuntzinger


Vielen Dank, wird vielleicht etwas dauern........momentan ist ein irrer
"Datendurchsatz" auf Verwertbarkeit zu prüfen. Wohlwissend, dass es
viele "Sackgassen" zu erkennen gilt.

Eines ist aber schon jetzt klar. Bei Einsatz einer Einspritzanlage gibt es für eine radikale konstruktive Änderung der Ansaugkanalführung trotz des Originalrahmens richtig Verbesserungspotential.

Und Varianten von arg zerklüfteten Brennräumen (die sicherlich aus verschiedenen gewichtigen Gründen irgendwann, irgendwo mal ausprobiert worden und auch ihre Ergebnisse gebracht haben mögen ) versuche ich
zu vermeiden obwohl sich ja fast alles in Form gießen läßt. )

Nebenbei bin ich gerade dabei einen Alutank für die "747" weiterzubauen. wenn der fertig ist, dann gibt es dazu vielleicht Bilder (wenns interessiert )

Gruß und Blues
Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
02.12.2019 12:23 Forum: Kuntzinger


Nein, da ist von meiner Seite aus nichts absichtlich "skryptisch" geschrieben worden.
Ich möchte hier auch nicht das eigentliche Thema aufweichen und Bilder von irgendeinem meiner in Arbeit befindlichen SR-Projekten zeigen. Das kann eventuell mal, wenn von Interesse, in einem anderen Thema besser passen.

Hier soll es nach wie vor um die einzelnen Schritte auf dem Weg zu einem bzw. eventuell verschiedenen Zylinderköpfen gehen, welche in Kanal-und Brennraumdesign an unterschiedliche Motorcharakteristiken auf Grundlage der inzwischen vorhandenen oder noch zu findenden Erkenntnisse neu konstruiert und für meine verschiedenen Motorräder neu gefertigt werden sollen.

Letztendlich ist es ein neuer Versuch, den grundsätzlich solide konstruierten SR Motor auf ein zeitgemäßes Leistungsniveau zu heben, ohne bei jeder Motorrevision mit der "Friemelei" an Zylinder und Kopf zu beginnen.

Mit dem Wort: "Friemelei" möchte ich niemandem zu nahe treten. Damit meine ich mein eigenes Arbeiten, wenn es um Tätigkeiten geht, wo der Erfolg vor Beginn nicht ganz klar definiert werden kann und es vielleicht wegen des Aufwandes dann keine Wiederholbarkeit gibt. Diese Herangehensweise hat bei vielen anderen teils bekannten Projekten schon Erfolg gehabt.
Insofern friemele ich jetzt weiter, soweit es mir möglich ist, in der Hoffnung mit den Konstruktionen, Formen, Werkzeugen und Einzelteilen, welche jetzt entstehen und definiert werden, meinen besagten "Motorbaukasten" zur Verfügung zu haben.

Ich lade nach wie vor alle Interessierten und Wissenden zur Teilhabe und Mitarbeit ein, wohlwissend, dass ich hier ab einem gewissen Know-How keine Lösungen im Detail preisgeben kann. wenn, dann werden das Anregungen und
Bilder zur Fertigungstechnik sein. Und natürlich Ergebnisse von Erfolg und eventuell auch von Rückschlägen. Die sind irgendwann vielleicht mal zu erwarten, denn ich muß mir die Lösungen ja auch erst im Detail erarbeiten.

Da wird auch nichts weltbewegendes in der Motorenbautechnik neu entwickelt werden. Die meisten Lösungen sind schon lange bekannt. Nur die Anwendung
an unserem Motor stößt durch dessen bauliche Ausführung mit den vorhandenen Serienteilen mitunter an Grenzen. Diese können aber verschoben werden. Daran ist dann auch nichts "Skryptisches". Nur die Frage nach Sinn und Unsinn liegt im Auge des jeweiligen Betrachters.

In diesem Sinne wünsche ich
allen eine besinnliche Adventszeit
Gruß Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
01.12.2019 15:20 Forum: Kuntzinger


hi Sven,
das "Dragster-Projekt" ist ja noch nicht wirklich ausgegoren....und deshalb auch noch nicht vorzeigbar.

Die "747" dann schon eher :-))........da mischen sich gerade einige Stilrichtungen......

Doch allen ist eines gemeinsam: Sie benötigen "Köpfchen".

Momentan stellt sich unter anderem die Frage, wieviel Kompromisse geht man ein.
Der optimale Winkel des Einlasskanals würde Änderungen am Rahmen
notwendig machen......mit Drosselklappeneinheit einer Einspritzung sieht es dann schon besser aus, weil ich da dann mehr Platz nach oben habe.
Es werden wohl min. drei unterschiedliche Kerne für das Brennraum/Kanal Design herauskommen.

Es ist wohl auch nicht verwunderlich, wenn hier kein öffentlicher Austausch über Schuß, Drall und Tangentialköpfe zu entfachen ist.

Ich bleibe jedenfalls dran, bis die "Baukästen" komplett sind.

Gruß Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
28.11.2019 13:16 Forum: Kuntzinger


ich habe mal etwas weiter gemacht......hier die ersten Kernmodelle vom Original und einer ersten optimierten 500er Variante. (die ist mit der entsprechenden Peripherie auch schon für knapp 50 PS gut, wobei
der Schwerpunkt der Änderungen bei "Evo 1" in den Kanälen und Ventilsitzen und nur marginal an der eigentlichen Brennraumform erfolgte )

Das Interessante ist, erst wenn man die Kerne mal im Vergleich in der Hand fühlen, sehen und messen kann......( das ist etwas anderes als wenn man das am Bildschirm jeweils anklickt ), dann werden die Dinge deutlich und auch verständlicher, wenn man die tatsächlichen Resultate vorliegen hat.
Sicher ist der " fühlende " Aspekt hier im Bild nicht richtig erkennbar.

Und dabei sind die eigentlich möglichen "Kniffe" einer Neukonstruktion hier noch gar nicht umgesetzt.
Ich bin gespannt und guter Dinge.........alles dauert seine Zeit
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
05.11.2019 12:34 Forum: Kuntzinger


Ultraschall für Männer .
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
17.10.2019 17:07 Forum: Kuntzinger


hier geht's mit der Luftpumpe weiter......
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
17.10.2019 08:25 Forum: Kuntzinger


Siehste, das hatte ich gar nicht auf dem Schirm gestern. Dann währe das ja eine
kleine Fingerübung nebenbei. Nur für den Fall, dass sich rausstellt, die zweite Kerze
macht sich eventuell erforderlich. Du weißt ja, ich mag keine Bastelei.

Danke Sven, für den Hinweis.
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
16.10.2019 23:19 Forum: Kuntzinger


Ja, sieht gut gemacht aus.
Was sind Deine Gründe für den Einbau Deiner Doppelzündung gewesen? Hattest Du „ Klingelprobleme“? Welchen Hubraum hat Dein Motor?
Ich könnte natürlich in einem gegossenen Zylinderkopfrohling auch einen zylindrischen Steg für die Kerzenbohrung durch den Steuerkettenschacht
vorsehen. Dann müßte die Steuerkette bei Erstmontage getrennt und wieder vermietet werden. Der Kerzeneinbau währe dann sehr einfach.
Wenn sie nicht gebraucht wird, dann schneidet man dem Steg einfach aus dem Schacht raus. Vielleicht macht das bei großen Hubräumen und Halbkugelbrennraum Sinn.

Gruß und Blues
Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
14.10.2019 15:25 Forum: Kuntzinger


Und es wird ja die Option auf die zweite Zündkerze in jedem Faall konstruktiv Berücksichtigung finden. Das ist schon klar.

Die Arbeiten sind weiter gegangen......viel Arbeit.......aber es entwickelt sich
langsam.
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
05.10.2019 12:37 Forum: Kuntzinger


Na dann Prost .

Um es ehrlich zu sagen, ich möchte ganz ohne die
zweite Zündkerze auskommen. An der XT und ihrem
angedachten Motorkonzept komme ich definitiv ohne
die zweite Kerze aus.
Und beim Straßenrenner , so denke ich, soll es eine
programmierbare Zündung bringen.
Zu Zeiten der Unterbrecherzündung und wenn die
originale SR Zündung ( die übrigens auch nicht schlecht ist)
Verwendung finden soll, dann mag bei dem ein oder anderen
eine Doppelzündung für einen sanfteren Motorlauf sorgen.
Ansonsten stimme ich Dir prinzipiell voll und ganz zu.
Design sollte immer der Funktion folgen. Und ich bin guter Dinge,
die gewünschte Funktion ohne die zweite Kerze realisieren zu
können.
Als Gedanke: Wie wirken sich zwei aufeinandertreffende Flammfronten
im Brennraum möglicherweise auf den resultierenden
Verbrennungsdruck aus?

Gruß Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
04.10.2019 11:54 Forum: Kuntzinger


hallo Hans, das hätte mir etwas Arbeit erspart. Egal. Das war kein großes Ding.
Nicht, dass etwas falsch rüber gekommen ist. die Funktion der Kettenschachtvariante steht außer Frage. Und auch die optimale Positionierung des "Funkengebers" ist so einfacher zu bewerkstelligen.
Mir gefällt bloß die "Zerstörung" des Kopf-Designs auf der Steuerkettenseite
nicht. Das ist also ein rein subjektiver Grund und somit ein hausgemachtes "Kuntzinger-Problem".

Die Zündkerzenposition im Original-Kopf erachte ich als nicht optimal. Aber daran ist, solange man den Originalkopf als Basis für eine Optimierung in Betracht zieht, leider nichts zu ändern. (nur Kleinigkeiten mit allerdings nicht gänzlich unerheblicher Wirkung sehe ich als schon jetzt auch diesbezüglich machbar an )

Momentan möchte ich eine Neukonstruktion und Fertigung jedenfalls noch umgehen.
Nur wenn sich Abzeichnen sollte, dass die Vorteile bei einer Neukonstruktion wesentlich über dem Erreichbarem mit dem Original als Basis liegen, dann werde ich auch hier tätig.

Gruß Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
04.10.2019 08:55 Forum: Kuntzinger


Es gibt zwei mir bekannte Varianten für den Umbau auf Doppelzündung.
Die von dir genannte Variante ist vor über zwanzig Jahren auch von Wunderlich
mal als Umbau angeboten wurden (Kalla hatte das seinerzeit im SOS Cup mal ausprobiert ) und Daytona hat das dann mit einem kompletten Kopf nachgebaut. Mir pers. gefällt diese Variante aber nicht besonders.

Die zweite Möglichkeit ( die Zündkerzenbohrung wird dabei rechts neben dem Ansaugkanal zur Brennraumkalotte geführt ) habe ich schon digitalisiert
und werde diese Variante auch optional in meine Versuche mit einbeziehen.

Aber vielen Dank für Deinen Hinweis. Es kann ja immer mal sein, dass man etwas nicht auf dem "Schirm" hat.

Gruß Kuntzinger
Thema: Rijeka 2019, nahe am Optimum der Suboptimalität
Kuntzinger

Antworten: 4
Hits: 719
04.10.2019 08:42 Forum: Reiseberichte / Treffpunkte / Bikerkneipen


Mensch Juwi, das ließt sich wie eine Melange aus " Mein Gott Walter" und
"Alfons Zitterbacke"........sorry, aber ich war nahe dran am Tränen lachen.

Deine nächste Rennsaison kann nur perfekt laufen. Soviel ist mal sicher!
Fahre weiter........aber vor Allem: Schreibe bitte weiter!

:-))........;-)

Gruß Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
03.10.2019 13:44 Forum: Kuntzinger


An Feiertagen wie diesem ist das beste Arbeiten.......

Ein originaler Kopf mit defektem Kerzengewinde (eine andere Ausrede ließ sich für die Zerstörung im Dienste des Erkenntnisgewinns nicht finden , Uli sei Dank smile mußte sich der Säge stellen........und ich habe beim Zersägen das wissende Lächeln von mehr als einem Dutzend von Euch da draußen regelrecht
spüren können.....Ich kann das gut verstehen, aber jeder muß diesen Weg alleine gehen, wie Ihr wißt.
Allerdings ist bei mir bis jetzt kein Zugewinn an Wissen zu vermelden. Nichts zu sehen, was wir nicht schon vorher wußten. (aber für Neulinge sind in den Kanalquerschnitten jetzt schon einige wichtige dinge zu erkennen )

Nun, wie schon oben geschrieben, ich brauche meßbare Daten für eine sinnvolle Analyse des originalen Kopfes. Und bald können die digitalen Spiele beginnen......dann wird es eventuell spannend. und auch erst dann können die ersten fundierten Entscheidungen getroffen werden.
Bis dahin sind aber noch viele Schritte zu gehen.

Gruß Kuntzinger
Thema: In Berliner Kellern 2.0
Kuntzinger

Antworten: 5
Hits: 604
30.09.2019 07:59 Forum: eigene Umbauten


Da wünsche ich gutes Gelingen und
einen langen Winter.

Gruß Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
24.09.2019 19:23 Forum: Kuntzinger


Die XT600 hatte immer 4 Ventile. Die Registervergaser ( Doppelvergaser)
sind damals eingesetzt worden, um die bei zwei Einlassventilen langsameren Srömungsgeschwindigkeiten im unteren Drehzahlbereich , was einem Leistungs-und Drehmomentnachteil bedeutet hätte,
entgegenzuwirken. Und die 44 PS der XT600 erreichen wir ja schon
lange mit unseren 2 Ventilen und 500ccm.

4 Ventiler sind heute meist Kurzhub-Motoren mit hoher Verdichtung, Einspritzung und Kennfeldzündung. Da sieht das wieder etwas anders aus als bei unserem alten SR Motor.
Gruß und Blues von einem, der auch noch nicht alles weiß.
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
23.09.2019 19:36 Forum: Kuntzinger


@Michael,
die Honda Motoren sind mir bekannt. Die sind zuverlässig,
standfest....aber keine Offenbahrung . Yamaha hat mal
auf 5-Ventiler gesetzt. Eher ein Marketing Gag, wie wir heute wissen
und technisch eher sinnlos. ( Wenn, dann hätten die Moto GP Renner
auch 5 Ventile.....)
Die Tatsache, dass es Dreiventiler gibt, reicht mir pers. nicht aus
um mit der Entwicklung eines Dreiventilkopfes für den SR500 Kopf
zu beginnen. Deshalb meine direkte Frage nach Deinen Beweggründen
dieses Projekt für Dich zu favorisieren. Ich habe es matürlich auch
auf dem Schirm. Der Anstoß kam vor zwei Jahren von Gottfried Michels
( Team Pami ) Klingt interessant, aber ich möchte nachvollziehbare
Argumente.....am besten meßbare.....und deshalb muß ich für mich bei den
Grundlagen beginnen. Und ich habe schon begonnen. Das ist doch schon
mal was. Oder:-)) Bleib Du auch dran. Viel Erfolg und ich bin bei interessanten Lösungen immer dabei. ( PS.: Das Ölkühlergehäuse ist
schon 1998 umgesetzt worden, das war also nichts Neues mehr. )

Kannst mich jederzeit anfunken.
Gruß Kuntzinger
Thema: Projektstart CNC Zylinderkopfoptimierung
Kuntzinger

Antworten: 69
Hits: 8.072
20.09.2019 21:36 Forum: Kuntzinger


@Michael,
mir ist vollkommen unverständlich, warum es Forumsmitglieder geben
sollte, die Angst haben müßten angeprangert zu werden, wenn sie sich
an einem Projekt wie dem von Dir oben angesprochenem, beteiligen würden.

@ Theo,
Deine Gründe, Dich aus dem CNC Zylinderkopfprojekt auszuklinken sind
für mich absolut integer und akzeptabel . So ein Projekt erfordert viel Engagement und sicher auch die zwangsläufige Preisgabe von eigenen Erkenntnissen, welche hart erarbeitet wurden. Und wenn keine Zeit bleibt, für andere pers. Projekte und Verpflichtungen, dann ist das sehr anständig,
wie ich finde, das auch vor Beginn eines angedachten Gemeinschaftsprojektes einzugestehen. Schade, aber kein Problem.
Respekt dafür.

Eins ist sicher nicht zu negieren, die Genugtuung, einer Sache selber
für sich alleine oder in kleinem Kreise auf den Grund gegangen zu sein,
bringt einem persönliche Genugtuung und Freude .
Das ist eine große Motivation und kann auch in einem Forum für Ansporn
anderer Forumsmitglieder sorgen, Ihre Ideen mit Gleichgesinnten zu teilen, ohne irgendwelche Angst vor „Anprangerung“. Wie sollte die auch berechtigt sein?

Also ich mach jedenfalls weiter. Als nächstes wird ein Originalkopf in Segmente zerlegt, um die jeweiligen Wandstärken zu analysieren.
Gruß Kuntzinger
Zeige Beiträge 1 bis 25 von 224 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH