Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 20 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Zurückverlegte Rasten
UweD

Antworten: 0
Hits: 122
Zurückverlegte Rasten 29.12.2020 09:15 Forum: Zubehör - Ankauf


Hallo Forum

Ich suche für meinen Umbau ein ordentliches Paar LSL-Fussrasten, alternativ die Sportfussrasten von Kedo.

Danke und Gruss
Uwe
Thema: Mehr Schräglagenfreiheit/Bodenfreiheit
UweD

Antworten: 6
Hits: 758
25.08.2020 12:39 Forum: Technik SR500 - Reifen, Fahrwerk, Rahmen, Bremsen


Danke für die Antworten

Das mit den Konis werde ich mir dann mal anschauen. Hinten ein bissle höher leuchtet mir jdf. ein. Ich hatte auch mit den YSS geliebäugelt. Die kann man ja auch verlängern. Oder es gibt gleich längere.

@Henrik: ich kann mir vorstellen, dass mit zurückverlegten Rasten eine aufrechte Sitzhaltung nicht mehr GANZ so bequem ist. Drum. Freigängigkeit Schwinge kann ich ja mit ausgebauten Dämpfern testen.

@Heiko: Sind die Standrohre der XL mit der SR kompatibel? Das ist ja mal interessant.

Gruss
Uwe
Thema: Mehr Schräglagenfreiheit/Bodenfreiheit
UweD

Antworten: 6
Hits: 758
Mehr Schräglagenfreiheit/Bodenfreiheit 24.08.2020 15:58 Forum: Technik SR500 - Reifen, Fahrwerk, Rahmen, Bremsen


Hallo Forum

Nachdem ich nun einige Male den «kleinen Klausen» bei uns hoch und runter gerollt bin, ist schon der Wunsch nach grösserer Schräglagenfreiheit aufgekommen. Der BT46 kann noch deutlich mehr und es würde sich auch nicht schlecht anfühlen – glaub ich.
Welchen Einfluss haben welche Massnahmen für eine bessere Boden/Schräglagenfreiheit? Die Gabel ist nicht durchgesteckt, Stossdämpfer sind noch Serie. Über längere Stossdämpfer könnte ich das Heck etwas anheben. Damit wird sie NOCH handlicher – würde ich jetzt aber nicht unbedingt brauchen. Aber dass ruckzuck die Rasten über den Asphalt radieren finde ich schon nicht so toll.
Hauptständer ist schon weg, was setzt als nächstes auf? Rechts rum Auspuff/Auspuffschelle?
Zurückverlegte Rasten: vermutlich die eleganteste Variante - damit werde ich mich aber auch von einer aufrechten Sitzposition verabschieden müssen.
Gibt’s noch andere Lösungen?

Danke für eure Kommentare / Ideen / Bilder.

Gruss
Uwe
Thema: Wiederinbetriebnahme 2J4 - nach 10 Jahren Scheune
UweD

Antworten: 7
Hits: 732
23.08.2020 14:05 Forum: dies und das SR500


Der Verkäufer fand das ja offenbar schick... in der CH fährt man überhaupt gern Topcase geschockt

Der Gepäckträger war ein Universal-Teil, die Halterungen am Stossdämpfer mit der Flex / Säge angepasst und der schmale verbleibende Stef auf einer Seite schon gebrochen. Wäre er ganz gewesen.... hätte ich ihn trotzdem entsorgt großes Grinsen
Thema: Wiederinbetriebnahme 2J4 - nach 10 Jahren Scheune
UweD

Antworten: 7
Hits: 732
23.08.2020 13:24 Forum: dies und das SR500


Hallo Tilo

Ich war auch gespannt, was mich alles für Überraschungen erwarten. Die lange Standzeit in dieser Scheune - man weiss ja nie...
Aber es war kein Mäusenest im LuFi-Kasten, alle Schrauben gingen gut auf, keinerlei gröbere Überraschungen. Sie wurde vorher aber offenbar nicht kaupttgeschraubt sondern von einem Händler betreut. Ob der nun wirklich das LKL getauscht hatte und wenn ja wie - egal jetzt erstmal.

Von Weitem sieht sie ganz ordentlich aus - klar. Aber die Oberflächen sind schon nicht mehr so super. Für den Moment gehts aber. Der Lacksatz ist jedenfalls ganz gut. Die Chromteile sind eh bleischwer, die könnte man ja dann..... .

@Jack - wenn du sagen würdest, Gepäckträger mit Topcase würde ich das sogar unterschreiben. großes Grinsen
Hab noch ein Bild angehängt, wie sie ausgeschrieben war. Und wie sie auch aussah - der Umfaller auf den Bremshebel kam dann wohl hoch später dazu.

Die Plakette hab ich fotografiert. Fand ich auch interessant. Ich weiss nicht, ob das Standard war in der CH.
Seltsam war das scheinbar lummelige Zündschloss. Dabei stellte sich raus, dass es ein kombiniertes Lenk-/Zündschloss ist. Also nicht lummelig sondern multifuktionell. Ein normales Lenkschloss war aber auch verbaut. Schlüssel nicht vorhanden. OK, sowas geht mal verloren.

Gruss
Uwe
Thema: Wiederinbetriebnahme 2J4 - nach 10 Jahren Scheune
UweD

Antworten: 7
Hits: 732
Wiederinbetriebnahme 2J4 - nach 10 Jahren Scheune 23.08.2020 09:46 Forum: dies und das SR500


Hallo zusammen

Nachdem ich meine SR nun fertig gestellt und in Betrieb genommen habe, möchte ich die Gute hier kurz einmal vorstellen.
Irgendwie hat mich schon länger gereizt, auch einmal eine SR zu fahren. Den unkomplizierten Einzylinder kenne ich ja nun schon aus der XT500. Die Möglichkeiten das Motorrad zu Individualisieren fand ich spannend. Als ich dann mal den Café-Racer von Mambu gefahren bin, war klar – das könnte ein nettes Projekt werden. Die Motor-Charakteristik mit der grösseren Schwungmasse gefällt mir AUCH sehr gut.

Also angefangen zu suchen. Mit Wohnort Schweiz ist das nicht so einfach. Import m.W. nicht unkompliziert. Und dann stand sie da in einem Verkaufsportal. CHF 2'000,- sind für Schweizer Verhältnisse nicht zu teuer. Die Vernunft hat den ersten Impuls niedergerungen, ich brauch ja keine SR – also erstmal in den Urlaub fahren.
Und sie stand da immer noch.
Und als wir wieder daheim waren, war sie immer noch im Angebot. Ein Zeichen? Also NUR mal anschauen. Vorsichtshalber gleich mit dem Büsli gefahren und dann.... - natürlich mitgenommen. Deutlich günstiger .

Sie stand mind. 10 Jahre in einer einseitig offenen Scheune. Vor dem Abmelden hat sie noch einen grossen Service bekommen. Neue LKL, neue Reifen. Gesamteindruck nicht schlecht. Flugrost und Rostpickel überall, aber die Basis schien gut.
Plan war, erstmal einen Gesamt-Check durchzuführen, die üblichen Dinge zu erledigen und weitgehend den Originalzustand herzustellen. Das Ganze so günstig wie möglich.
Die Bestandsaufnahme zeigte: Nach einem Umfaller war der Lenker krumm, der Sturz auf den Bremshebel hatte den Bremskolben gut festgestanzt. Bremskolben unten war natürlich auch festgerostet. Bremsschlauch fällig. Hier also schon mal das volle Programm. (Das geht bei der XT günstiger ).
Schnelle Inbetriebnahme mit Proberunde fiel damit schon mal aus. Ohne Bremse vorn fahr ich nicht so gern unglücklich
Reifen waren zwar neu und mit ausreichend Profil. Bei Reifen und Bremsen wird aber (bei mir) nicht gespart. Also auch neu. BT46 – wollte ich ausprobieren.
Kettensatz war angerostet und die schwere 530er Version verbaut. Klare Sache: 520 reicht.
Lenkkopflager sollte ja gut sein, den Vergaser auf Verdacht renovieren wollte ich auch nicht. Es sollten dann noch ein paar Bestellungen rausgehen....
Viel Zeit hab ich mit Putzen, Entrosten und Nachlackieren verbracht. Rostpickel mit nasser Alufolie wegschleifen/-putzen hat super geklappt. Man sieht die Pickel zwar noch, aber für den Moment reicht das gut.
Die Bremse überarbeiten war letztlich nicht schwierig, dank Geduld und Rostlöser konnte ich die Komponenten dann gut trennen. Und dann später mit Stahlflex wieder zusammen setzen.
LKL geprüft und – mal rastete es, mal nicht. Komisch. Also mal nachgeschaut. Danach ergab sich dann die Frage – einfaches KeRoLa oder machen wir es gleich richtig. Jetzt ist ein Emil Schwarz Lager drin. Ölpumpe neu Beringen und Beölungszauber, dabei eine leicht längere Druckstange montiert und ein optimiertes Zahnrad aus dem Fundus von Mambu. Die Kupplung geht jetzt butterweich. Unglaublich.
Wenn wir schon mal dran sind, machen wir doch den Kettenblatt-Träger auch gleich anständig. Zufall oder nicht, es war gerade ein umgebauter in der Bucht – der ist jetzt in meinem Hinterrad.
Wenn wir schon mal dran sind, könnten wir den Vergaser auf membranlos umbauen.... Bis auf das Aircut-Ventil sind die Membranen nun in der „alte Teile SR“-Kiste. OK – das Aircut kam dann auch neu, weils jetzt eh schon wurscht ist. Keyster-Set verbaut. Fertig.
Ein paar neue Gummis hier und da, Kleinteile. Für die goldene Lakritzschnecke am langen Band wird’s nicht reichen. Aber ein bissle was ist schon zusammengekommen.

Dann der spannende Moment: Sprit in den rostfreien Tank, kurz auf PRI -warten. Zündung an, Choke rein. Kicken, kicken, kicken, kicken – läuft. GROSSES Strahlen - fast ungläubiges Staunen.
Gut 4 Monate, nachdem sie bei uns angekommen ist, hab ich sie angemeldet und es ging los. Die ersten Eindrücke: Fährt gut, federt gut, bremst gut, schön handlich.
Mit dem Lenker bin ich nicht so richtig glücklich. Mit meinen 197cm ist die Sitzposition nicht optimal. Vielleicht bin ich aber auch nur zu sehr auf geradere Endurolenker konditioniert. Die Höhe ist prima, die Kröpfung find ich aber schwierig. Da muss ich mir noch was Anderes suchen. Den Z900-ähnlichen Lenker von LSL/Louis würd ich mir gern mal anschauen. Da wird sich schon was finden. Im Forum gibt’s da reichlich Kommentare – tw. Kann ich die Bilder aber nicht mehr sehen.
Wer was gerades in der ähnlichen Höhe wie original weiss, bitte melden.
Bremse ist prima – knackiger Druckpunkt, Bremsleistung mit den Original Belägen passabel. Als XT Fahrer muss ich sagen: reicht mir.

Die BT 46: nach den wenigen Kilometern kann ich sagen: super. Das Gefühl kannte ich bisher nur von den Heidenau K60 auf der XT500. Montieren – losfahren – super Gefühl vom ersten Meter an. Was mich etwas irritiert: Ich bin dauernd mit den Fussrasten auf dem Boden. Da würde in puncto Schräglage noch mehr gehen, aber dauernd rubbel ich mit den neuen Fussrasten-Gummis über die Strasse. Dabei halte ich mich jetzt nicht für den Ober-Knieschleifer.

Fazit: Es macht Spass. Sie springt auf den ersten (!) Kick an, zieht und läuft mit 16/43 ganz ansprechend, fährt gut um die Kurven. Ich bin sehr zufrieden.

Jetzt geht’s ans intensivere Ausprobieren. Was machen die hinteren Stossdämpfer, muss die Gabel (Viskosität) noch mal überarbeitet werden, wie verhält sich das mit der Schräglagen-Freiheit? Vielleicht wird’s ja doch noch ein Rennerle. Stummel, zurückverlegte Fussrasten, anderer Auspuff. Aber dann dürfte sie auch etwas mehr Dampf haben.... Jetzt wird aber erstmal gefahren.

Das Forum mit den vielen Erfahrungen darin hat sehr geholfen - Danke an der Stelle. Und zusammen Schrauben macht natürlich so RICHTIG Spass. Grosse Dankeschön auch in Richtung Klettgau!

Euch allen einen super Rest-Sommer.

Viele Grüsse aus Schaffhausen
Uwe
Thema: Anderer Tank auf SR
UweD

Antworten: 22
Hits: 2.319
27.07.2020 20:37 Forum: umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht


Zitat:
Original von Frank M
ohne Basteleien wird kein anderer Tank passen, außer den Zubehörtanks für die SR500.


Wohl wahr.
Hab gerade nachgeschaut. XT 250 und DT 250 (512) haben beide die Gummilagerung am Tank. Also genau anders rum als bei der SR.
Thema: Fussrasten - Halterung
UweD

Antworten: 12
Hits: 1.629
07.05.2020 12:50 Forum: Technik SR500


Zitat:
Original von Frank M
Zitat:
Original von UweD

Schwinge ausbauen wollte ich nicht. Oder gibts da nen Trick?



Kettenlaufrolle wegknipsen? .


. .

Manchmal ist die Lösung so einfach.

Und den Neuen bau ich dann mit einem Druckknopf aus Muttis Nähkästchen wieder ein?
cool
Thema: Fussrasten - Halterung
UweD

Antworten: 12
Hits: 1.629
06.05.2020 13:11 Forum: Technik SR500


Das ist ja ein Teil, korrekt?
Ich hatte das auch probiert, stand bei mir aber an der Kettenlaufrolle an der Schwinge an.
Schwinge ausbauen wollte ich nicht. Oder gibts da nen Trick?

Gruss
Uwe
Thema: Hilfe bei der Suche
UweD

Antworten: 70
Hits: 6.783
23.04.2020 12:01 Forum: Kaufberatung SR500


Zitat:
Original von Blackdog
Vor dem Kickstart habe ich prinzipiell etwas Respekt. Man hört ja oft, dass die SR da so seine Tücken hat.


Keine Bange. Das geht und ist eine Sache der Übung. Zu zaghaft ist i.d.R. jedenfalls nicht gut. Mit Schwung bis unten durchtreten und gut ists. Meistens.
Ich kicke zwar bisher nur meine XT500 bzw.DT250 an, aber auf die SR freue ich mich auch schon.
Und abgesehen davon haben wir Langbeiner da einen echten Vorteil. Das Bein muss beim Kicken - zumindest bei mir - nicht ganz durchgestreckt sein.
SOLLTE sie zurückschlagen, wird mein Bein einfach nach oben katapultiert und gibt höchstens einen ordentlichen blauen Fleck am Oberschenkel. unglücklich

Sicher gibt es noch diverse andere Anekdoten. Aber die sind imho die Ausnahme.

Grüssle
Uwe
Thema: Hilfe bei der Suche
UweD

Antworten: 70
Hits: 6.783
RE: Hilfe bei der Suche 23.04.2020 11:09 Forum: Kaufberatung SR500


Moin Blackdog

Ne XJ 650 ist ja auch ein feines Moped. Ich kann dir bei Besichtigung zwar nicht helfen, aber ein paar aufmunternde Worte sprechen.

Ich fahre mit meinen 197cm sehr gerne auf DT250, XT500 und bald sicher auch auf SR500. Wie das aussieht, ist mir wurscht. Und wenn die Leute (meinen) was zu Lachen haben, ist das doch auch was wert.

Drück dir die Daumen, dass du bald ne SR daheim hast.

VG
Uwe
Thema: Re-Bonjour - Ein Schaffhauser wird aktiv
UweD

Antworten: 12
Hits: 1.748
16.04.2020 12:30 Forum: hallo, ich bin der/die Neue


Danke Jungs.
Ist wohl wie beim 77er Design der XT.
Kaum 43 Jahre später fängt es an zu gefallen.

Will wer tauschen großes Grinsen

Räder haben momentan mal nicht die allererste Priorität.
Ich bin jetzt erstmal gespannt, was die trockene Bremse vorn für Überraschungen parat hat.
Gruss
Uwe
Thema: SR 400 Tank auf SR 500
UweD

Antworten: 7
Hits: 1.580
15.04.2020 13:14 Forum: dies und das SR500


Mahlzeit aenz

Eine 80er ist das also. Und selten. Holla... falsches Stichwort für mich mit meinem Erhaltungstick. großes Grinsen
Gut, dass ich noch einen anderen Tank liegen hab. Und an Seitendeckel ist ja auch ranzukommen.

Cheers
Uwe

Die Baujahr / Tankdesign-Galerie gibt es noch nicht, oder?
Thema: Re-Bonjour - Ein Schaffhauser wird aktiv
UweD

Antworten: 12
Hits: 1.748
14.04.2020 22:10 Forum: hallo, ich bin der/die Neue


Hallo Jack

Vermutlich ist die Luft in Bremen schon salzhaltiger als im Thurgau .
Drum sieht die Braune spektakulärer aus. Und das ist eine GANZ zähe Vertreterin. Jahrelang gestanden - 2-3 mal gekickt - lief. Aber sie erfreut nun jemand anderen.
Diese Feuerprobe Ankicken nach langer Pause steht der Roten noch bevor.

@Bernd - viel Spass mit deinem Fund!

Gruss
Uwe
Thema: SR 400 Tank auf SR 500
UweD

Antworten: 7
Hits: 1.580
14.04.2020 15:54 Forum: dies und das SR500


OK - super, Danke.
Das hatte ich glaub schon gefunden.
Von den Abmessungen her sollte er also passen.
Man muss nur die zusätzlichen Löcher zumachen.

Vermutlich ist es einfacher, einen vorhandenen 500er Tank im Wunsch-Design lackieren zu lassen.

Gruss
Uwe
Thema: SR 400 Tank auf SR 500
UweD

Antworten: 7
Hits: 1.580
SR 400 Tank auf SR 500 14.04.2020 14:32 Forum: dies und das SR500


Hallo Leute

Passt eigentlich ein SR400 Tank auf die 500er? Ich find das Anniversary-Design sehr genial und so ein Tank wär grad im Angebot. Die Kombination Gelb-schwarz taugt mir schon sehr.

Danke und Gruss
Uwe
Thema: Re-Bonjour - Ein Schaffhauser wird aktiv
UweD

Antworten: 12
Hits: 1.748
14.04.2020 13:35 Forum: hallo, ich bin der/die Neue


Danke für die aufmunternden Worte :-)

Der Gepäckträger wurde noch durch ein schickes, graues Topcase verschönert. Topcase verkaufe ich als zeitgenössiches Zubehör, der Gepäckträger ist bereits im Altmetall. Das war irgendein Universal-Modell, bei dem für die Passform eine kleine Ausfräsung für den oberen Teil des Stossdämpfers gemacht wurde. War für die Dauerfestigkeit der Strebe nicht vorteilhaft.

Wie der Motor klingt, weiss ich noch nicht. Wegen 0.0 bar im Vorderreifen und funktionsloser Bremse hab ich den Testlauf (mit kurzer Runde um den Block) vertagt. Ein paar Kleinigkeiten stehen noch auf der Liste, dann kanns losgehen.

Ich werde weiter berichten.
Cheers
Uwe
Thema: Re-Bonjour - Ein Schaffhauser wird aktiv
UweD

Antworten: 12
Hits: 1.748
Re-Bonjour - Ein Schaffhauser wird aktiv 14.04.2020 12:26 Forum: hallo, ich bin der/die Neue


Hallo Forum

Ich möchte mich hier nun (nochmal) vorstellen. Grund des Beitrages meine Osterüberraschung.
Seit Samstag hab ich nun auch eine SR daheim. Bei dem Angebot konnte ich nicht widerstehen.
Bisher war ich eher und mehr im XT500 Forum aktiv.
Ich hatte ja schon mal kurze Zeit eine SR. Die war aber in sehr bedauernswürdigem Zustand (Bilder 1 - 3).
Den finanziell und administrativ mühseligen Import in die Schweiz hab ich mir dann doch geschenkt. Aus ihr ist jetzt ein netter Cafe Racer geworden. Aber die Idee war geboren.
Und irgendwann war mal eine 81er ausgeschrieben. Nach einem umfangreichen Service wurde sie in einer Scheune abgestellt. Scheune ist jetzt verkauft, das Ding muss weg. Und steht jetzt bei mir.

Eine erste Bestandsaufnahme zeigt: Reifen vorn hält die Luft nicht, Bremse vorn leer, Öl abgesackt, überall Flugrost / Rostpickel, Kette (oberflächlich) rostig, Lenker wegen Umfaller krumm, Bremshebel etwas krumm und Kügelchen abgebrochen. Blinker vorn in stromlinienförmiger Position. Batterie platt.
Den Rest hab ich noch nicht genau begutachtet. Wie es z.B. mit den Vergaser-/Benzinhahn-Membranen steht, weiss ich noch nicht.
Benzin im Tank roch noch ganz ordentlich und hat nicht diese seltsame Konsistenz angenommen.

Ich möchte sie erstmal wieder auf die Strasse bringen und ein bissle testen/fahren bevor ich mit irgendwelchen Umbauten anfange. Als ich «damals» mal eine SR fahren konnte, fand ich den Segelstangen Lenker SEHR genial. Mambus Racer ist aber auch sehr nett. Bei 197cm Länge sind die Optionen aber auch nicht unendlich. Das graue Topcase kommt jedenfalls nicht mehr drauf 😊

So – das wars für den Moment.

Euch eine gute Zeit.
Cheers
Uwe

P.S.: Erste Frage: Passt eigentlich eine SR400 Tank auf die 500er? Ich find das Anniversary-Design so genial und so ein Tank ist grad im Angebot.
Thema: Scrambler Projekt
UweD

Antworten: 124
Hits: 30.186
14.11.2016 22:04 Forum: umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht


Hallo Dajowe

Das würd mich sehr interessieren, wie Motor und vergaser danach aussehen. Ein meinem Winterprojekt sieht das ganz ähnlich aus. Oder gibt's sonst überhaupt Erfahrungen mit Trockeneisstrahlen?
Danke und Gruss
Uwe
Thema: Interesse an nagelneuer SR?
UweD

Antworten: 16
Hits: 3.139
Interesse an nagelneuer SR? 17.04.2008 20:24 Forum: dies und das SR500


Liebe Eintopf-Freunde
ich dachte, ich traue meinen Augen nicht, als ich am Wochenende bei meinem damaligen Lieblingshändler in der Heimat vorbei geschaut habe. Steht da doch eine nagelneue SR im Schaufenster. Preis auf Anfrage. Wer also Interesse hat, möge sich bei Motorrad Weihe in Löhne nach dem zu entrichtenden Obulus erkundigen. Ich hab mir die Frage verkniffen, war ja das falsche Modell :-)
Grüssle aus dem Süden.
Uwe
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 20 Treffern

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH