Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » Auspufffredsammelkiste » Klangverbesserung Megaphone » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Klangverbesserung Megaphone
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Klangverbesserung Megaphone Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,
ich hab nach diversen Versuchen aktuell einen Megaphone Schalldämpfer mit dem AP-PDF Dämpfereinsatz von *ick*tarter montiert. (Der normale Megaphone is mir zu laut, auch mit dem dünneren Dämpfereinsatz vom Sponsor...)
Der AP-PDF Einsatz arbeitet nach dem Reflexionsprinzip.
Klingt schön kernig aber nicht ganz so krawallig. Leistungsentfaltung bleibt auch sehr gut. Ich find das Ding super...
Was mir nicht so gefällt: Ab einer gewissen Drehzahl klingt der Topf etwas blechern, wie eine hohle Dose halt. Man fährt diesen Reflexionseinsatz ohne Dämpferwolle.
Ich hab´s mit Wolle versucht, aber da ist sofort die Leistung weg.
hat jemand eine Idee, wie man den Blechsound etwas unterdrücken könnte?
Ich hätte mir überlegt, die Außenhülle des Megaphone innen mit einer dünnen Schicht Wolle auszukleiden. Aber wie verkleben? Und ist das überhaupt sinnvoll?
Gibt´s vielleicht bessere Ideen?

Danke schon mal! Augenzwinkern
Jogol
01.07.2020 22:23 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
Triumphant Triumphant ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4566.jpg

Dabei seit: 02.04.2009
Mein Motorrad: 01'er Bonnie, 81'er SR 'Heidi', 85'er Paten-SR 'Zicke'
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Regensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jogol!

Ich stehe vor ( oder neben ) dem selben Problem.
Letztes Jahr bin ich einige Zeit mit dem Reflektor Setup rumgefahren, aber
ich finde den Klang viel zu blechern. Momentan hat die Kleine eine Kombi
aus dem originalen Lochblecheinsatz mit viel Wolle drum rum und einem
kleineren, mit Dämmwolle umwickelten, Einsatz in den ersten zwei Dritteln.
Der Einsatz stammt aus der Bucht und war ursprünglich an unserer 48T
für einen Norman Hyde ähnlichen Schalldämpfer gedacht.
Der Sound ist Klasse und die Leistung passt - leider wirds ab mittleren
Drehzahlen schon sehr laut. Standgas dagegen ist angenehm dumpf.

Ich werd die Tage noch mal den Reflektor probieren. Der Plan ist, das
hintere Rohr - am Endblech - dick zu umwickeln und damit etwas Krawall
raus zu nehmen.

Zu Deiner Frage mit dem Kleben - ich bezweifle das das klappt, aber
eventuell könntest Du mit einem selbstgebauten Konus aus Lochblech
noch eine Ebene Wolle vor der Außenhülle unterbringen.

Was für einen Krümmer hast Du davor ?
Ich fahr die Tüte mit einer einwandigen Bastellösung die mir der Vorbesitzer
vererbt hat - passt direkt ans Megaphone und ist etwas länger als Original.

cool
ciao,
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Triumphant: 02.07.2020 09:38.

02.07.2020 09:38 Triumphant ist offline E-Mail an Triumphant senden Beiträge von Triumphant suchen Nehmen Sie Triumphant in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...ich fahre den Serienkrümmer mit einer ca. 30 cm langen Verlängerung zum Megaphon hin.
Mir ist auch noch der Gedanke gekommen, den Megaphon innen mit hitzeresistentem Lack (z.B. dickem Kräusellack?) zu versehen. Das sollte die Eigenresonanz der Hülle ja evtl. auch mindern.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jogol: 02.07.2020 11:04.

02.07.2020 11:04 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo auch,

...wenn man den Supertrapp-Sound mag und variabel sein möchte, ist das eventuell auch eine Option:

Megphone-umbau Supertrapp

...wenn es interessiert, mittlerweile ist der Einsatz noch etwas modifiziert und der Klang ist noch etwas dezenter und dumpfer....

Herzliche Grüße
Mambu
02.07.2020 13:45 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Interessante Idee, danke für den Tip!
Lautstärke und Leistung meiner Megaphon AP-PDF Kombi finde ich allerdings absolut super. Mir geht´s nur noch drum den blechernen Sound (nicht die Lautstärke...!) der leeren Tröte etwas zu dämpfen...
02.07.2020 14:39 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kleines Update:
Ich hab jetzt mal versucht den AP-PDF Einsatz so zu stopfen, dass die Wolle nur vorne und hinten in der Tüte steckt und der Übergang der beiden Rohre frei bleibt. Ging natürlich grandios schief. Nach ca. 2 Kilometern hatte sich alles schön verteilt und ich war froh, das ich die asthmatisch röchelnde Kiste gerade noch heimgebracht habe...
06.07.2020 17:50 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
Triumphant Triumphant ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4566.jpg

Dabei seit: 02.04.2009
Mein Motorrad: 01'er Bonnie, 81'er SR 'Heidi', 85'er Paten-SR 'Zicke'
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Regensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, das hab ich auch bemerkt...

Zuerst hab ich am Samstag mein Siebrohr mit dem Eigenbaueinsatz ausgebaut.
Das erst was mir aufgefallen ist, war das sich die Hälfte der Wolle beim Ausbau verfangen hat
und nur noch in Fetzen raus fiel. Dann der Blick auf den Einsatz:
Die Wolle hatte sich in ca 80km auf die Hälfte verdichtet - der Rest war Lochblech und Draht

Also doch den Reflektor bearbeiten, ich dachte stopf da einfach mal etwas Wolle rein.
Beim Probelauf sah es aus wie im Schneegestöber - trotz satter Drahtwickelei. Bei der
tieferen Inspektion fiel mir auf, daß da ja eine Zentimeter Luft rund um den Einsatz klafft.
Das erklärt wohl auch den kernigen Sound.

Ich hab mir aus einem alten Stück Blech einen 'Abschluß' gebastelt den ich vor dem Endkonus
auf den Einsatz gesteckt habe. Ich hab aber mein Testblech etwas zu knapp bemessen, denn
beim neuerlichen Versuch heute Abend flog mir schon wieder die Wolle um die Ohren. Dabei
war aber der Klang schon sehr nach meinem Geschmack.

Mal sehen wie es weitergeht ich hab noch nicht aufgegeben, habe aber aktuell nur begrenzt
Zeit hier weiter zu basteln...

cool

ciao,
Wolfgang

Dateianhänge:
jpg Dämpfereinsatz.jpg (96 KB, 668 mal heruntergeladen)
jpg Blechring.jpg (58 KB, 672 mal heruntergeladen)
06.07.2020 19:10 Triumphant ist offline E-Mail an Triumphant senden Beiträge von Triumphant suchen Nehmen Sie Triumphant in Ihre Freundesliste auf
Schraddelpeter Schraddelpeter ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 31.08.2019
Mein Motorrad: 2J4 Bj 83, Ural gespann
Herkunft: HH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jogol
Mir ist auch noch der Gedanke gekommen, den Megaphon innen mit hitzeresistentem Lack (z.B. dickem Kräusellack?) zu versehen. Das sollte die Eigenresonanz der Hülle ja evtl. auch mindern.


großes Grinsen ist das der berühmte Klanglack ??? großes Grinsen

__________________
Jeden Tag eine neue Baustelle
07.07.2020 11:37 Schraddelpeter ist offline E-Mail an Schraddelpeter senden Beiträge von Schraddelpeter suchen Nehmen Sie Schraddelpeter in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...so, ich hab jetzt erstmal wieder das etwas dünnere Absorptionsrohr (von Sponsor drin). Das ist zwar laut, aber trotzdem nicht so nervig, weil´s nicht so blechern klingt.
Für meinen nächsten Versuch hab ich mir jetzt eine Dämmmatte bestellt. Werd die mal um das AP-PDF Reflexionsrohr wickeln und schaun was passiert. Die sollte es ja wohl nicht in die Rohre saugen...

Inzwischen bin ich Megaphon Spezialist. großes Grinsen
Hab jetzt schon 3 Tröten mit verschiedenen Bestückungen rumliegen. U.a. auch den normalen Megaphon Einsatz zusammen mit einem kleinen Zusatz db eater auf der Krümmerseite und mit Wolle gestopft. Ist jetzt ähnlich laut wie der dünnere von Sponsor (aber immer noch etwas lauter...).

Noch was: Der AP-PDF ist bei mir etwas kurz und wackelt leicht im Auspuff. Ich lös das grad mit Alufolie zum abdichten und ausgleichen. Funktioniert, ist aber wohl nicht ideal und wohl kaum dauerhaft.
Hat vielleicht jemand eine bessere Idee...?
08.07.2020 22:05 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
Triumphant Triumphant ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4566.jpg

Dabei seit: 02.04.2009
Mein Motorrad: 01'er Bonnie, 81'er SR 'Heidi', 85'er Paten-SR 'Zicke'
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Regensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wie wärs mit etwas Auspuff-Wickelband?
09.07.2020 07:50 Triumphant ist offline E-Mail an Triumphant senden Beiträge von Triumphant suchen Nehmen Sie Triumphant in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gute Idee! Werd ich mal versuchen...
09.07.2020 08:02 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also Dämmmatte war für´n .
Die hat´s mir sofort wieder zerlegt und in die Rohre gesaugt.

Ich muss wohl erstmal weitergrübeln...
10.07.2020 17:40 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
Kuntzinger Kuntzinger ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 15.06.2006
Mein Motorrad: SR500,XT500, Husaberg 570
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das Thema hat der Nils auch hier versucht abzuarbeiten......

https://youtu.be/flrkBS3fy_s


Gruß Kuntzinger
13.07.2020 08:39 Kuntzinger ist offline E-Mail an Kuntzinger senden Beiträge von Kuntzinger suchen Nehmen Sie Kuntzinger in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Tip!
Allerdings gibt´s für mich keine neuen Erkenntnisse im Video.
Ich versuch ja nur die blechernen Klangelemente aus dem Setup "Magaphone mit Reflexionseinsatz ohne Wolldämmung" rauszubekommen.

Aktuell hab ich wieder ein dünneres Absorptionsrohr drin. Diesmal hab ich das aber scheinbar zu fest gestopft. Klingt etwas nervig...
Das ist echt eine Wissenschaft für sich...
13.07.2020 13:58 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Update:
Ich habe eine Lösung gegen den Blechklang gefunden!
Ich habe mir eine selbstklebende Hitzeschutzmatte (3mm Glaswolle mit Alu-Auflage) in den Dämpfer geklebt. Das hält und der Blechsound ist weg. (Ist bis 500 Grad haltbar, das sollte reichen....)
Der Klang wäre jetzt wunderbar.
Aber es fehlt schon etwas Leistung...
Am besten geht nach meinem Eindruck der Einsatz vom Sponsor.
Ich hab ihn jetzt weder neu etwas leichter gestopft. Klingt wieder besser aber ist mir trotzdem noch etwas zu laut.
Vielleicht kehr ich doch wieder zum Originalpuff zurück...? :/

Eine Drag Pipe würd ich ja auch gern mal versuchen.
...aber die gibt´s zur Zeit ja nicht...
18.07.2020 10:13 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...nochmal Update (keine Ahnung ob das jemanden interessiert?):

Eine Inspektion des Megaphon mit Reflexionsrohr und Hitzeschutzmatte hat eben ergeben, dass die Hitzeschutzmatte wohl doch nicht auspufftauglich ist...
Die Aluschicht war nach wenigen Kilometern komplett verschwunden (wo ist die denn bitte hin???) und die Glaswolle hat´s abgehoben und in den Topf hineingebogen.. Vermutlich war das dann für den erkennbaren Leistungsschwund verantwortlich...

Naja.
Muss jetzt die restliche Klebschicht wieder rausschaben...
Geil...
18.07.2020 21:33 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
Fump
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1732.jpg

Dabei seit: 17.03.2005
Mein Motorrad: 2J4
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das Dämmzeug taugt zum basteln nicht. Ich nehm Edelstahltopfkratzer, die halten!
An deinenr Stelle würde ich VA-Fliegengitter kaufen , aufrollen, reinstecken und sich dann gegen die Innenwand aufrollen lassen. So 5 geschneckte Lagen sollten das schon sein. Das Dämpft die nervigen Höhen und frisst kaum Volumen.


Sound ja, Lärm Nein!!
F!
19.07.2020 16:12 Fump ist online E-Mail an Fump senden Beiträge von Fump suchen Nehmen Sie Fump in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist eine gute Idee...!
Aber meinst du nur das Fliegengitter, oder mit Dämmwolle darunter?
19.07.2020 22:18 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
Fump
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1732.jpg

Dabei seit: 17.03.2005
Mein Motorrad: 2J4
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nur das Gitter, lieber ne Wicklung mehr als zu wenig. Glas, Stein, Keramik-Wolle, -Watte oder so fliegt doch nur wieder weg.
20.07.2020 16:04 Fump ist online E-Mail an Fump senden Beiträge von Fump suchen Nehmen Sie Fump in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das probier ich aus...
Danke!!!
20.07.2020 16:50 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
jogol jogol ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 24.07.2019
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1982

Themenstarter Thema begonnen von jogol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...zurück von erster Testfahrt mit Reflexionsrohr und gerolltem Edelstahl-Fliegengitter im Megafon.
Ich muss sagen: TOP!
Genauso hab ich´s mir vorgestellt! Kerniger, aber unaufdringlicher Klang, der Blechsound ist völlig weg. Angenehme Lautstärke, ich geh mal davon aus, dass man damit niemanden nervt und überall durchgewunken wird.
Die Leistungsentfaltung fühlt sich ok an. Entspricht so ungefähr der mit dem Sponsor-Absorptionsrohr, vielleicht minimal reduziert, aber definitiv akzeptabel.
Und das Gewebe scheint stabil zu bleiben...!

@Fump: Danke für den Super-Tipp!!! .


Also: Wer auf der Suche, nach einem schönen und gut klingenden, aber nicht lärmenden Caferacer Auspuff ist, der möge doch mal diese Kombi versuchen!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von jogol: 24.07.2020 14:07.

24.07.2020 13:17 jogol ist offline E-Mail an jogol senden Beiträge von jogol suchen Nehmen Sie jogol in Ihre Freundesliste auf
Fump
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1732.jpg

Dabei seit: 17.03.2005
Mein Motorrad: 2J4
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Freut mich, das die Idee dir taugt.

Gute Fahrt
Fump
25.07.2020 15:47 Fump ist online E-Mail an Fump senden Beiträge von Fump suchen Nehmen Sie Fump in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » Auspufffredsammelkiste » Klangverbesserung Megaphone

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH