Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR400 » Technik SR400 » Ölstand SR400 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ölstand SR400
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lila Lila ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 10.09.2006
Mein Motorrad: 81´er SR 500 2J4
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.motorang.com/bucheli-projekt/oelpumpe.htm

Wenn noch nicht getan, mal durchlesen.
07.02.2018 12:39 Lila ist offline E-Mail an Lila senden Beiträge von Lila suchen Nehmen Sie Lila in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Lila in Ihre Kontaktliste ein
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von VWSKY
Ja dann. Neue Simmerringe rein und hoffen das alles gut und dicht ist dann und kein Öl mehr in den Motor absackt.


Sorry, aber ich verstehe die Vorgehensweise einfach nicht verwirrt

Warum prüfst du nicht mal konsequent und der Reihe nach ob alles dicht ist? ...brauchst nur meinen ersten Fred rückwärts abzuarbeiten.


Was mir noch aufgefallen ist...

Zitat:
Original von VWSKY
Dann Kupplungsdeckel runter. Siehe da Kugelventil schaut weit genug heraus auch über die Dichtung drüber.

Kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Sobald der Kupplungsdeckel angeschraubt wird, drückt sich das Ölventil bündig mit der Dichtung.


Zitat:
Original von VWSKY
Also ich musste richtig fest drücken, weil sich da schon ordentlich Druck aufgebaut hat.

Mit der Druckluftpistole kann man sich helfen, aber bitte nur mit Fingerspitzengefühl und keinesfalls einen höheren Druck drauf.


Zitat:
Original von VWSKY
Zurerst Öl komplett vom Motor und Öltank abgelassen.

....geblubbert. Hmmm...

Wenn du richtig abgelassen hast und die Ölwanne leer war, kann da unten auch nix blubbern. Einzige Möglichkeit ist das Restöl in der Pumpe.

__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
07.02.2018 19:25 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
karsten karsten ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5632.jpg

Dabei seit: 26.03.2002
Mein Motorrad: 82er 2J4, 79er XT, 78er 2J4 Gespann, Guzzi T5 Gespann, XS850 Gespann
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Kreuztal NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist es möglich dass der Simmering der Ölpumpe durch den Druck vom Kompressor zerstört wurde?

Karsten
07.02.2018 19:42 karsten ist offline E-Mail an karsten senden Beiträge von karsten suchen Nehmen Sie karsten in Ihre Freundesliste auf
Srsrx Srsrx ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6197.jpg

Dabei seit: 14.10.2013
Mein Motorrad: 2J4 ´80, 48T-Gespann ´84
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Hohenlohe-Kreis

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das wäre dann ein typischer Fall von kaputtrepariert.

Grüße
Uli
07.02.2018 20:17 Srsrx ist offline E-Mail an Srsrx senden Beiträge von Srsrx suchen Nehmen Sie Srsrx in Ihre Freundesliste auf
VWSKY VWSKY ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 06.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400, Honda Dax
Herkunft: Cham

Themenstarter Thema begonnen von VWSKY
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Peter,

Ich hab ja alles geprüft wie du gesagt hast, ich wollte nur nicht die Ölwanne abschrauben. Lieber hab ich zuerst die Ölpumpe zerlegt, denn falls es an den Dichtungen zwischen den Motorhälfteb liegt kommt ein Spalten sowieso nicht in Frage.

Öl kann sich wieder ein wenig gesammelt haben in der Ölwanne, weil ich die ablassschraube nach dem ablassen mit der Hand wieder reingeschraubt hab.

Doch das Kugelventil schaut über die Dichtung drüber, weil ja der Sitz von Kugelventil auch noch so eine Mini Dichtlippe hat, die sich dann beim Abschrauben vom Deckel wieder in den Ausgangszustand zurückversetzt.

Ja das würd mich jetzt auch interessieren, ob ich den Simmering durch die Druckluft zerstört haben kann??

Ölpumpe hab ich aufjedenfall heute schon wieder mit neuen Simmerringen zusammengebaut.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von VWSKY: 07.02.2018 20:21.

07.02.2018 20:20 VWSKY ist offline E-Mail an VWSKY senden Beiträge von VWSKY suchen Nehmen Sie VWSKY in Ihre Freundesliste auf
VWSKY VWSKY ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 06.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400, Honda Dax
Herkunft: Cham

Themenstarter Thema begonnen von VWSKY
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab jetzt folgenden Plan:

Ich schneide mir morgen einen Deckel in der Kontur der Ölpumpe aus einem dünnen Alublech aus.
Diesen verbaue ich dann mit der alten ölpumpenpapierdichtung anstatt der Ölpumpe und drücke nochmal mit Druckluft ab. Sollte dann noch was blubbern oder pfeifen können es ja nur noch die Dichtungen zwischen den Motorhälfteb sein.

Dann hab ich wenigstens Gewissheit ob es an der Pumpe lag oder nicht.
07.02.2018 20:36 VWSKY ist offline E-Mail an VWSKY senden Beiträge von VWSKY suchen Nehmen Sie VWSKY in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir reden aneinander vorbei! ...aber Fakt ist, du bist jetzt wieder beim Zusammenbau, richtig?

...dann vergeß die Abdrückerei mit Druckluft und gebasteltem Deckel, das funktioniert so nicht.

Nächster Schritt, bau die Ölwanne runter, dann einen Tag warten und den Block von unten trocken wischen. Danach die Ölpumpe mit gut vorgeölten Kammern wieder einbauen, die Pumpe dabei immer mal von Hand drehen und auf Leichtgängigkeit achten. Die Papierdichtung nicht vergessen.

Wenn kein Prüf-Flansch vorhanden, einfach ca. 1l Öl in den Rahmentank füllen, an der Ölzuleitung (linke Motorseite über dem Ritzel) zum Entlüften die beiden Schrauben vom Flansch lockern und warten bis Öl kommt, Flansch wieder festziehen. Nun die Ölpumpe solange von Hand drehen bis Öl aus der Bohrung zum Kugelventil kommt, dann die Bohrung mit einem passenden Stopfen verschliessen, ausgetretenes Öl abwischen und ein zwei Tage warten ...dann berichten

Ich suche morgen mal noch Bilder von einem simplen Verschlußstopfen und einem Prüf-Flansch.

__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
07.02.2018 23:29 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
VWSKY VWSKY ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 06.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400, Honda Dax
Herkunft: Cham

Themenstarter Thema begonnen von VWSKY
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja jetzt geht es dann wieder an das zusammenbauen.

Wieso soll das mit dem Abdrücken nicht funktionieren mit dem selbstgebauten Deckel?
Der selbst gebaute Deckel soll ja nur eine komplett dichte Ölpumpe simulieren um zu sehen ob es an den Dichtungen zwischen den Motorhälften noch liegen kann.

Denn das meine Pumpe mit neuer Papierdichtung und zwei neuen Simmerringen jetzt dicht ist, gehe ich mal ganz stark davon aus jetzt.

Ich möchte es halt nur verstehen wieso das nicht klappt, dann mach ich es gerne so wie du gesagt hast...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von VWSKY: 08.02.2018 07:26.

08.02.2018 06:26 VWSKY ist offline E-Mail an VWSKY senden Beiträge von VWSKY suchen Nehmen Sie VWSKY in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz einfach, meiner Meinung nach hat Druckluft, mal eben so draufgehalten, an der Stelle nix zu suchen. Man kann mit falschem Druck einfach mehr zerstören als es taugt. Ich gebe da auch keine weitere Anleitung zu.


Zitat:
Original von VWSKY
Denn das meine Pumpe mit neuer Papierdichtung und zwei neuen Simmerringen jetzt dicht ist, gehe ich mal ganz stark davon aus jetzt.

verwirrt

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, warum prüfst du das nicht konsequent?

__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
08.02.2018 17:26 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
VWSKY VWSKY ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 06.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400, Honda Dax
Herkunft: Cham

Themenstarter Thema begonnen von VWSKY
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So Pumpe ist drin, es ist Entlüftet, Stopfen drin beim Kugelventil, 1Liter Öl ist im Rahmen
ölwanne ist ab, leeres Gefäß steht drunten und nun mal sehen ob bzw wo es tropft.
08.02.2018 18:42 VWSKY ist offline E-Mail an VWSKY senden Beiträge von VWSKY suchen Nehmen Sie VWSKY in Ihre Freundesliste auf
VWSKY VWSKY ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 06.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400, Honda Dax
Herkunft: Cham

Themenstarter Thema begonnen von VWSKY
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So sie steht nun so seit Donnerstag abend und es tropft nichts. Rein gar nichts.
großes Grinsen

Scheint also doch nur der Simmerring in der Ölpumpe gewesen zu sein.

Morgen bau ich sie wieder komplett zusammen und starte mal und lass sie laufen.

Mal sehen ob der Ölstand dann hält.
10.02.2018 10:33 VWSKY ist offline E-Mail an VWSKY senden Beiträge von VWSKY suchen Nehmen Sie VWSKY in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von VWSKY
Morgen bau ich sie wieder komplett zusammen und starte mal und lass sie laufen.

Mal sehen ob der Ölstand dann hält.


Beölungszauber hasde aufm Schirm?
Vor allem, dass die Pumpe keine Luft ansaugen kann und man daher den Kanal zur Pumpe volljauchen soll ist wichtig.

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
10.02.2018 10:36 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
VWSKY VWSKY ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 06.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400, Honda Dax
Herkunft: Cham

Themenstarter Thema begonnen von VWSKY
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja hab den Kanal zur Ölpumpe mit einer Spritze befüllt, dann 1L Öl in den Rahmentank, Ölleitung übern Ritzel abgemacht und gewartet bis Öl austritt, dann Pumpe mit der Hand gedreht bis Öl aus der Bohrung zum Kugelventil kam.

Werd sie jetzt zusammenbauen, und dann noch Öl in die Entlüftungsbohrung vom Ölfilter füllen und oben am Kopf an der Entlüftungsschraube auch noch Öl einfüllen. Dann Ölstand auf max auffüllen und starten.

Sollte dann passen denke ich?!
10.02.2018 10:41 VWSKY ist offline E-Mail an VWSKY senden Beiträge von VWSKY suchen Nehmen Sie VWSKY in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...siehste geht doch Augenzwinkern

Aber bitte nicht sofort komplett zusammenbauen und starten. Erst den Kupplungsdeckel montieren und schauen ob das Motoröventil auch dicht hält. Wenn dann immer noch alles im grünen Bereich ist ......staaarten.

Viel Spass mit dem Moped

__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
10.02.2018 12:17 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
VWSKY VWSKY ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 06.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400, Honda Dax
Herkunft: Cham

Themenstarter Thema begonnen von VWSKY
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jep. Dickes Fettes . an alle!!!
10.02.2018 12:19 VWSKY ist offline E-Mail an VWSKY senden Beiträge von VWSKY suchen Nehmen Sie VWSKY in Ihre Freundesliste auf
VWSKY VWSKY ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 06.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400, Honda Dax
Herkunft: Cham

Themenstarter Thema begonnen von VWSKY
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So jetzt hab ich alles zusammengebaut und jetzt trennt die Kupplung nicht??
Woran kann das nun wieder liegen?
11.02.2018 15:04 VWSKY ist offline E-Mail an VWSKY senden Beiträge von VWSKY suchen Nehmen Sie VWSKY in Ihre Freundesliste auf
MartinV MartinV ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6095.jpg

Dabei seit: 01.05.2005
Mein Motorrad: 48 T, Baujahr 1984
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Würzburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ungeeignetes Motoröl eingefüllt oder beim Zusammenbauen irgendetwas vergessen?

Ausrückhebel, Druckstange, Druckpilz - alles dort, wo es hingehört?

Schau noch mal in die Werkstattzeichnungen

Gruß aus Würzburg

MartinV
11.02.2018 15:17 MartinV ist offline E-Mail an MartinV senden Beiträge von MartinV suchen Nehmen Sie MartinV in Ihre Freundesliste auf
Panzer
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 26.06.2007
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Haben alle Zahnräder hinter dem Kupplungskorb richtig gefluchtet?.
11.02.2018 15:31 Panzer ist offline E-Mail an Panzer senden Beiträge von Panzer suchen Nehmen Sie Panzer in Ihre Freundesliste auf
VWSKY VWSKY ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 06.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400, Honda Dax
Herkunft: Cham

Themenstarter Thema begonnen von VWSKY
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Geht schon wieder.
Alles nochmal zerlegt. Jeden Belag einzeln rein und raus etc.
War alles richtig zusammengebaut.

War wohl nur verklebt...
11.02.2018 18:50 VWSKY ist offline E-Mail an VWSKY senden Beiträge von VWSKY suchen Nehmen Sie VWSKY in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR400 » Technik SR400 » Ölstand SR400

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH