Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » SR 500 mag mich nicht :( » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen SR 500 mag mich nicht :(
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bleiben wir mal bei dem Unterdruckschlauch.
Du ziehst den wo ab? Am Benzinhahn oder am Motor?

EDIT: Natürlich, am Benzinhahn oder am Vergaser.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tscharlie: 17.04.2018 10:56.

17.04.2018 10:48 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Homepage von Tscharlie Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
Moppedmann
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6235.jpg

Dabei seit: 19.11.2017
Mein Motorrad: SR500 48T
Herkunft: Friedenfels

Themenstarter Thema begonnen von Moppedmann
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Direkt am vergaser, dann springt sie meistens an durch die falschluft.

Zum testen hat ich den Ausgang verschlossen.

__________________
-Mazda 323 BF Turbo -1988
-Yamaha SR500 -1989
-Honda CB50 -1980
-Kramer 450 -1966
17.04.2018 11:05 Moppedmann ist offline E-Mail an Moppedmann senden Beiträge von Moppedmann suchen Nehmen Sie Moppedmann in Ihre Freundesliste auf
aenz aenz ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-17.gif

Dabei seit: 06.08.2001
Mein Motorrad: 81er 2J4 Solo, MG 1000SP Moto Ruski Gespann, 2001er Fahrrad T-700 Fahrradmanufaktur
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Emden, dann Oldenburch, dann Dublin, jetzt wieder Oldenburch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin!

Wenn aus dem Unterdruckschlauch Benzin herausläuft, stimmt was nicht, d.h. da ist die Membrane nicht in Ordnung. Zieh mal den Schlauch vom Benzinhahn (!) ab, verschließe den Schlauch mit einer Schraube M6 und stell den Benzinhan auf PRI. Kick an. Läuft? Dann Benzinhahn revidieren.
Munterhalten!
aenz

__________________
I went down on 31 street to pick up a jug of alcohol.
I told the man to put in some water,
but he wouldn't put any drop at all:
100 % alcohol!
.

Skype: der_aenz
17.04.2018 11:32 aenz ist offline E-Mail an aenz senden Homepage von aenz Beiträge von aenz suchen Nehmen Sie aenz in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Er schreibt ja. Aus dem Schlauch läuft Benzin, damit ist die Membrane im Hahn undicht, der Motor müßte im Stand langsam mit Benzin gefüllt werden.
Also nun als erstes unbedingt das Motoröl kontrollieren, ist das Öl oder doch schon eher Benzin, wieviel ist da drin?
Bei einer XJ 600 habe ich mal fast 10 Liter Öl-Benzin abgelassen.

Würde auch erklären warum sie gnadenlos absäuft. Erstens ist sie schon von, 2. Sobald der Motor läuft panscht der im Öl, das drückt es durch den Kurbelgehäuse Entlüftungsschlauch in den Luftfilter, dort wird das Gemsich angesaugt, noch mehr Benzin plus Öl.

Wenn so ist, dann ist es ein Wunder dass sie überhaupt läuft.

Aber auch hier eins nach dem anderen.

Aber kein Start mehr, bevor das mit dem Benzin im Öl nicht geklärt ist!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Tscharlie: 17.04.2018 11:41.

17.04.2018 11:40 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Homepage von Tscharlie Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
Moppedmann
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6235.jpg

Dabei seit: 19.11.2017
Mein Motorrad: SR500 48T
Herkunft: Friedenfels

Themenstarter Thema begonnen von Moppedmann
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Benzinhahn hab ich bereits geprüft,
Unterdruck am vergaser zu und Hahn auf pri gestellt.
Keine besserung.

Hab eher das Gefühl das das Benzin in den unterdruckschlauch gepresst wird.

Hatte vor 2 Tagen denn kupplungsdeckel offen wegen den abgerissenen freilaufblech
Daß Öl das da rauslief war noch in Ordnung, wird aber vorsichtshalber getauscht.

__________________
-Mazda 323 BF Turbo -1988
-Yamaha SR500 -1989
-Honda CB50 -1980
-Kramer 450 -1966
17.04.2018 11:51 Moppedmann ist offline E-Mail an Moppedmann senden Beiträge von Moppedmann suchen Nehmen Sie Moppedmann in Ihre Freundesliste auf
Displex Displex ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3436.jpg

Dabei seit: 12.05.2006
Mein Motorrad: SR500 2J4 Bj.81; XT600Z Ténéré 1VJ Bj.87; KTM LC4 600 BJ 93;
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Dürrn (BaWü)_____ Platz für Zelt u. SR vorhanden
IG: 76 IG SR500 Rhein-Neckar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau, wenn da Benzin raustropft, ist die Membrane Benzinhahn defekt.
Den kann man auf verschiedene Weise auf Membranfrei umbauen.

ganz grob:
1. Nase und Hebel absägen, dann off nach oben, Reserve bleibt
2. Kanal nachfräsen
3. Brauni Adapter und normalen Hahn (inzw. Kedolösung)
4. XS Hahn

Info im Forum und der "kleinen Kneipe" und bei Motorang

http://motorang.com/bucheli-projekt/benzinhahn.htm

__________________
Eintopf rockt!! . Meine Bildergalerie
_______________________________________________________________________
Wer aufhört zu lernen, ist alt. Er mag zwanzig oder achtzig sein. Henry Ford (1863-1947)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Displex: 17.04.2018 11:57.

17.04.2018 11:53 Displex ist offline E-Mail an Displex senden Homepage von Displex Beiträge von Displex suchen Nehmen Sie Displex in Ihre Freundesliste auf
aenz aenz ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-17.gif

Dabei seit: 06.08.2001
Mein Motorrad: 81er 2J4 Solo, MG 1000SP Moto Ruski Gespann, 2001er Fahrrad T-700 Fahrradmanufaktur
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Emden, dann Oldenburch, dann Dublin, jetzt wieder Oldenburch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Moppedmann
Den Benzinhahn hab ich bereits geprüft,
Unterdruck am vergaser zu und Hahn auf pri gestellt.
Keine besserung.

Hab eher das Gefühl das das Benzin in den unterdruckschlauch gepresst wird.

Hatte vor 2 Tagen denn kupplungsdeckel offen wegen den abgerissenen freilaufblech
Daß Öl das da rauslief war noch in Ordnung, wird aber vorsichtshalber getauscht.


Da wird normalerweise nichts reingepresst, es sei denn, der Motor saugt nicht, sondern bläst...

Hast du mal am Unterdruckschlauch gesaugt? Kommt Benzin? Dann ist die Membran hinnich.

__________________
I went down on 31 street to pick up a jug of alcohol.
I told the man to put in some water,
but he wouldn't put any drop at all:
100 % alcohol!
.

Skype: der_aenz
17.04.2018 11:59 aenz ist offline E-Mail an aenz senden Homepage von aenz Beiträge von aenz suchen Nehmen Sie aenz in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Moppedmann
Den Benzinhahn hab ich bereits geprüft,
Unterdruck am vergaser zu und Hahn auf pri gestellt.
Keine besserung.

Hab eher das Gefühl das das Benzin in den unterdruckschlauch gepresst wird.

Hatte vor 2 Tagen denn kupplungsdeckel offen wegen den abgerissenen freilaufblech
Daß Öl das da rauslief war noch in Ordnung, wird aber vorsichtshalber getauscht.


Wieso willst Du jetzt das Öl tauschen wenn Du sicher bist da ist nicht zuviel Öl drin.
Ich würde raten, lass endlich die Hektik.
Was passiert wenn der Benzinhahn auf on(Hebel zeit nach unten) steht und Du den schlauch am Vergaser abziehst und genug Benizin im Tank ist, also nicht schon in der Reserve?
17.04.2018 12:00 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Homepage von Tscharlie Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
Moppedmann
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6235.jpg

Dabei seit: 19.11.2017
Mein Motorrad: SR500 48T
Herkunft: Friedenfels

Themenstarter Thema begonnen von Moppedmann
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Öl steht schon ein paar tage bereit und ich hätte es mit getauscht wenn ich das freilaufblech Einbau - rein zufällig versteht sich großes Grinsen

Wenn ich am unterdruck ansaugen kommt nix, schmeckt auch nicht nach Benzin
Ebenso läuft auch nix aus dem benzinschlauch wenn der Hahn auf on steht

Erst wenn ich am unterdruck sauge läuft benzin ganz normal aus dem benzinschlauch

__________________
-Mazda 323 BF Turbo -1988
-Yamaha SR500 -1989
-Honda CB50 -1980
-Kramer 450 -1966

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Moppedmann: 17.04.2018 12:17.

17.04.2018 12:16 Moppedmann ist offline E-Mail an Moppedmann senden Beiträge von Moppedmann suchen Nehmen Sie Moppedmann in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gut erste Möglichkeit ausgeschlossen.
Ich muss jetzt leider weg.
17.04.2018 12:25 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Homepage von Tscharlie Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
Lila Lila ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 10.09.2006
Mein Motorrad: 81´er SR 500 2J4
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du hast auf membranlos umgebaut? Hört sich so an als wenn da was falsch gemacht wurde am Sicherheitsventil. Da ziehts Benzin in den Unterdruckkanal.
17.04.2018 12:25 Lila ist offline E-Mail an Lila senden Beiträge von Lila suchen Nehmen Sie Lila in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Lila in Ihre Kontaktliste ein
sine88 sine88 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6065.jpg

Dabei seit: 28.06.2013
Mein Motorrad: SR 500 2J4 / XT 250 3Y3 / Moto Guzzi Le Mans
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau so ist es. Kommt der Sprit vergaserseitig aus dem Unterdruckschlauch ist der membranlos- Umbau schiefgegangen. Ggf. hat sich der 2K- Kleber durch den Sprit zersetzt.
Irgendwie sagt mir mein Bauch, dass Du Dich hier müde arbeitest.
1. Besorg Dir über einen SR- Fahrer in der Nähe kurzzeitig einen Austauschgaser. Läuft die Huddel ist alles klar. Und/ oder:
2. zusätzlich eine Iridium- Kerze rein. Die funkt noch länger, wenn die Karre zugespritet ist.

Ansonsten suchst Du ewig.
17.04.2018 13:00 sine88 ist offline E-Mail an sine88 senden Beiträge von sine88 suchen Nehmen Sie sine88 in Ihre Freundesliste auf
Moppedmann
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6235.jpg

Dabei seit: 19.11.2017
Mein Motorrad: SR500 48T
Herkunft: Friedenfels

Themenstarter Thema begonnen von Moppedmann
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Verklebt hab ich noch nicht, aktuell ist nur die dichtung drin.
Wollt ich mir heute abend nochmal genau anschauen

Meiiii oh meiiii
Luft + Benzin kann doch net so schwer sein .

__________________
-Mazda 323 BF Turbo -1988
-Yamaha SR500 -1989
-Honda CB50 -1980
-Kramer 450 -1966
17.04.2018 13:53 Moppedmann ist offline E-Mail an Moppedmann senden Beiträge von Moppedmann suchen Nehmen Sie Moppedmann in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du hast doch noch die neuen Membranen die du zuerst getauscht hast.
Bau die wieder ein und teste dann nochmal.
Wahrscheinlich war es nur der falsch benutzte Choke und hast dir jetzt noch mehr Fehler eingebaut...

__________________
Dat is en dampfmaschin

30.8. - 2.9.2018 "Werner-Rennen" in Hartenholm .
17.04.2018 14:18 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
aenz aenz ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-17.gif

Dabei seit: 06.08.2001
Mein Motorrad: 81er 2J4 Solo, MG 1000SP Moto Ruski Gespann, 2001er Fahrrad T-700 Fahrradmanufaktur
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Emden, dann Oldenburch, dann Dublin, jetzt wieder Oldenburch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin!

Einen Tauschvergaser habe ich hier noch rumzuliegen, den kann ich Dir zum Testen gerne mal schicken. Ein wenig verschmockt aber funktioniert, Membrane in Ordnung.
Bei Bedarf: einfach pn.

Munterhalten!
aenz

__________________
I went down on 31 street to pick up a jug of alcohol.
I told the man to put in some water,
but he wouldn't put any drop at all:
100 % alcohol!
.

Skype: der_aenz
17.04.2018 14:37 aenz ist offline E-Mail an aenz senden Homepage von aenz Beiträge von aenz suchen Nehmen Sie aenz in Ihre Freundesliste auf
Moppedmann
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6235.jpg

Dabei seit: 19.11.2017
Mein Motorrad: SR500 48T
Herkunft: Friedenfels

Themenstarter Thema begonnen von Moppedmann
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sodala

Vergaser Grad nochmal auseinander genommen.

Choke sieht "benutzt" aber ok aus, Dichtungen sind noch ganz


Die LLGRS ist noch mit spitze und das Loch ist auch frei, Dichtung in Ordnung

jetzt hab ich mir den Schwimmerkammerdeckel mal genauer angeschaut in meinen Jugentlichen Leichtsinn.
und muss jetzt mal saudoof fragen ob es normal ist das da drin irgendwas klappert?

aussen alles weggeschraubt (Membran, Deckel) und wenn ich schüttel fällt da irgendwas drin rum. Man kann aber nix sehen oder erfühlen.

Zudem ist mir der Kanal vom Sicherheitsventil zum Unterdruckanschluss ins Auge gefallen. Wenn der Deckel da Benzin durchpumpt würde das so einiges erklären....

Morgen kommen die Kedo Ersatzteile, dann bau ich alles wieder zam mach den Kanal dicht und freu mich Über eine Funktionierende Maschine......oder ich brenn alles nieder, das entscheide ich spontan großes Grinsen

__________________
-Mazda 323 BF Turbo -1988
-Yamaha SR500 -1989
-Honda CB50 -1980
-Kramer 450 -1966
17.04.2018 19:59 Moppedmann ist offline E-Mail an Moppedmann senden Beiträge von Moppedmann suchen Nehmen Sie Moppedmann in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist Rückschlagventil/Kugelventil. Ich glaub für die Beschleunigerpumpe.

__________________
Dat is en dampfmaschin

30.8. - 2.9.2018 "Werner-Rennen" in Hartenholm .
17.04.2018 20:56 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
Hesi Hesi ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4318.gif

Dabei seit: 01.08.2004
Mein Motorrad: '78er 2J4, '81er 2J4, '81er 1U6
IG: 20 SR-Stammtisch Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin!

So, ich jetzt auch mal...

Hatte hier eine SR mit ähnlichen Symptomen.
Vergaser war gemacht mit allen Inhalten und Membranen neu. Verbrauch der Karre 6l +
Anspringverhalten kalt super, danach in allen Temperaturbereichen sehr bescheiden. Wenn sie lief, dann sehr gut, aber vom Gefühl her zu fett (Kerze schwarz).
Sie lief auch gern mal über, aber nicht immer.
Benzinhahn mit On/Off

1. also Schwimmernadelventil im Verdacht - getauscht und Schwimmerstand überprüft - die gleichen Symptome
2. LLGRS und Leerlauf ordentlich eingestellt - keine Besserung
3. Nochmal Schwimmerstand überprüft mit Schlauch von außen - wie im Lehrbuch und stimmt
4. Am Kopf gekratzt. Vielleicht sind da irgendwelche Luftkanäle zu. Vergaser raus, alles auf ein anderes Vergasergehäuse umgebaut - keine Besserung
5. Obwohl das SNV ordentlich dichtet und der Schwimmer in der richtigen Höhe zu macht hing immer ein Tropfen Sprit am Überlauf
6. On/Off-Benzinhahn raus, Originalen (mit funktionierender Membran) rein - keine Änderung
7. Den Schwimmer getauscht - keine Besserung - jetzt kam echte Ratlosigkeit auf, was tun
8. also den Schwimmerstand um 2mm abgesenkt und - Bingo!

Motorlauf sehr gut, Anspringverhalten in allen Temperaturbereichen gut (meist 1-Kick, wenn der Kicker wirklich oben ist) und der Verbrauch ging runter auf 4-4,5 Liter.

Ich weiß, jetzt sagt ihr "daran kanns nicht liegen" smile Aber wenn der Schwimmerstand mit +/- 2mm angegeben wird, kann man es ja mal versuchen. Hier hat es geklappt.

Cheers

Hesi

__________________
Die Einführung des 2. Zylinders war nur eine technische Spielerei...
18.04.2018 08:45 Hesi ist offline E-Mail an Hesi senden Homepage von Hesi Beiträge von Hesi suchen Nehmen Sie Hesi in Ihre Freundesliste auf
Moppedmann
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6235.jpg

Dabei seit: 19.11.2017
Mein Motorrad: SR500 48T
Herkunft: Friedenfels

Themenstarter Thema begonnen von Moppedmann
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

kleines update:
Sie läuft wieder Freude

Eines der Probleme war tatsächlich das über das Sicherheitsventil Sprit in den Ansaugstutzen gepumpt wurde. ->zugeklebt
Somit ist sie schon mal nicht mehr abgesoffen, zum anspringen hat es aber noch nicht gereicht.

Zweiter Fehler ist dann der Choke gewesen, egal welche Stellung es gab keine Veränderung
der Tausch brachte auch keine Änderung.

Also Vergaser nach guter alter Russischen Art mit dem Föhn warm gemacht und zack nach n 3 Kick sprang sie an.

Heut mal kurzerhand nen 38er Mikuni draufgesteckt und sie sprang an ohne zucken.

Hatte nur noch keine Zeit zum zusammenbauen und Probefahrt....

aber sie springt schon mal an großes Grinsen

__________________
-Mazda 323 BF Turbo -1988
-Yamaha SR500 -1989
-Honda CB50 -1980
-Kramer 450 -1966
23.04.2018 19:28 Moppedmann ist offline E-Mail an Moppedmann senden Beiträge von Moppedmann suchen Nehmen Sie Moppedmann in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erstmal Glückwunsch!

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
24.04.2018 06:57 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » SR 500 mag mich nicht :(

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH