Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Motor sifft - überall und nicht wenig » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Motor sifft - überall und nicht wenig
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das was ich gestern geschrieben habe, klang vielleicht etwas unfreundlich, sorry.

Aber ich denke der Motor gehört komplett revidiert. Das scheint ja ein Springbrunnen zu sein. Ich hab mir das gerade nochmal durchgelesen....

Was ist denn der aktuelle Stand?
Öl aus Kipplergehäuse und Motorentlüftung oder noch mehr?
Warum hast du die Halbmonde der Nockenlager mit Dirko eingeschmiert?

Im Kipplergehäuse steht normalerweise gar kein Öl. da sind 2 Bohrungen drin die das überschüssige Öl in den Kettenschacht leiten. Deswegen ist es schon merkwürdig das da überhaupt was rauskommt.

Die Ölbewegung kann man normalerweise sehen, es ist aber gerade bei kaltem Motor nicht sehr viel. Bei frischem Öl ist es noch schwieriger auszumachen.

Wenn du nicht sicherstellen kannst, das der Ölkreislauf funktioniert, betreib den Motor nicht. Der zu erwartende Motorschaden dürfte erheblich sein!

Gruß M.

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
13.09.2018 10:45 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
tomster1965 tomster1965 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5953.jpg

Dabei seit: 01.12.2014
Mein Motorrad: 85er Sportster, Vespa ET2, Peugeot Elystar uuuund vllt. irgendwann mal wieder SR500
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:

@tomster1965: also das hilft mir jetzt wirklich nicht weiter..



Doch! Ist immho sogar das Einzige was da noch hilft.

.
13.09.2018 11:46 tomster1965 ist offline E-Mail an tomster1965 senden Beiträge von tomster1965 suchen Nehmen Sie tomster1965 in Ihre Freundesliste auf
Jo500
MEMBER


Dabei seit: 28.05.2018
Mein Motorrad: SR500 2j4

Themenstarter Thema begonnen von Jo500
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aber ich will doch auch wissen, warum das passiert und wie ich es fixe. Wenn ich nicht selbst Schrauben wollen würde, hätte ich mir eine zeitgemäße Maschine gekauft und jedes Problem vom Fachmann lösen lassen.

Würde jemand in meinem Fachbereich mit so stümperhaften Dingen ankommen, hätte ich wahrscheinlich auch gesagt, er soll die Finger von lassen, aber ich will eigentlich schon so viel selbst machen wie nur möglich.

Dass der Motor komplett zerlegt wird, steht ja auch fest, ich würde bloß vorher gerne wissen an was es liegt, bevor ich einen eventuellen Fehler einfach nochmal mache beim Zusammenbau.

Ja vielleicht hören sich die Symptome auch problematischer an, als sie sind.
Es bewegt sich leicht was im Öltank, Öl zirkuliert definitiv.


Zusammengefasst: Problem ist, dass überall ein wenig Öl nach außen gedrückt wird, durch fast alle Dichtungen. Also sich definitiv ein Überdruck aufbaut - oder das Ding ist durch die 2xx grad im Backofen doch krumm geworden.

Läuft super, hört sich gut und kernig an, produziert keinen blauen Rauch, kommt auf 130kmh, habe ansonsten echt keine Probleme mit dem Teil.

Ich mach den Block einfach noch mal im Winter, werde berichten.
13.09.2018 13:56 Jo500 ist offline Beiträge von Jo500 suchen Nehmen Sie Jo500 in Ihre Freundesliste auf
tomster1965 tomster1965 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5953.jpg

Dabei seit: 01.12.2014
Mein Motorrad: 85er Sportster, Vespa ET2, Peugeot Elystar uuuund vllt. irgendwann mal wieder SR500
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Diesen Spruch hat mir mal einer geschickt als ich nicht mehr weiter wußte. Such Dir jemand bei Dir in der Nähe, der sich da etwas besser auskennt und laß Dir zeigen wies geht.
Du hast jetzt in dem Fred soviele Fehler beschrieben, da reicht die Glaskugel nicht mehr.
Du warst halt überall dran.

Dateianhang:
jpg Spruchbandsmall.jpg (58 KB, 95 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von tomster1965: 13.09.2018 14:06.

13.09.2018 14:05 tomster1965 ist offline E-Mail an tomster1965 senden Beiträge von tomster1965 suchen Nehmen Sie tomster1965 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Motor sifft - überall und nicht wenig

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH