Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » Bremshebel bei zurückverlegter Rastenanlage » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bremshebel bei zurückverlegter Rastenanlage
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kuntzinger Kuntzinger ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 15.06.2006
Mein Motorrad: SR500,XT500, Husaberg 570
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Sachsen

Bremshebel bei zurückverlegter Rastenanlage Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute der Racerfraktion,

viele bauen ja sog. Caffe Racer. Normalerweise kommt dann irgendwann auch die Suche nach einer zurückverlegten Fußrastenanlage auf die Tagesordnung.
OK, da gibt es ja die gute, altbekannte LSL-Anlage (komplett mit Gutachten und alles paßt.)

>Ja, aber.......wenn es ein "richtiger" Racer werden soll, dann wird der ambitionierte Fahrer schnell merken, dass die Rasten für die optimale Sitzposition noch min. drei, vier Zentimeter ( 1,80 m Körpergröße jedenfalls) weiter nach hinten müssen. OK, kein Thema. Da baut man sich dann andere
Trägerplatten ......eine verlängerte Schaltstange auf der linken Seite und dann wird's lustig......Bremshebwellenlager? Muß nach hinten ....entwedeer schon bei der Neuanfertigung der rechten Trägerplatte dran denken oder Buchse neu und mit etwas Geschick neu am Rahmen verschweißen.....geht alles noch.
Und jetzt? Da war ja noch was.....der Kickstarter hat jetzt seinen Bewegungsradius genau auf Kollisionskurs mit dem Furbremshebel (Trittfläche)
bzw. auch noch mit dem Hebel selbst.

Die Männer der Rennstrecke stört das nur wenig. Die schieben ihre Maschinen vor dem Start an oder haben eine Startmaschine. Der Kicker wird gar nicht erst verbaut.

Das ist für mich keine perfekte Lösung. Denn ich möchte die "Rakete" auch mal zum Kaffee am Strand der Ostsee starten oder zum "Händewaschen" in den Harz pilotieren......und da ist ein Start mit dem Kicker schon noch wünschenswert.

Und das ist die Frage: Hat schon jemand eine Lösung entwickelt oder muß ich mir selber was ausdenken?

Gruß und besten Dank schon mal
vom Kuntzinger

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kuntzinger: 07.11.2018 22:33.

07.11.2018 22:32 Kuntzinger ist offline E-Mail an Kuntzinger senden Beiträge von Kuntzinger suchen Nehmen Sie Kuntzinger in Ihre Freundesliste auf
Schulz-NRW Schulz-NRW ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5969.jpg

Dabei seit: 27.04.2011
Mein Motorrad: 1 x Sr500 - 3 x XS650 - 1 x Guzzi - 1 x BMW K100RS
Mitglied der Helferliste: Ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

MiKo hat bei seiner XS eine Lösung gefunden und kann zum Ankicken den Bremshebel aushaken

Klick hier

__________________
_________________
Es grüßt
Thorsten

to be is to do = Plato
to do is to be = Socrates
do be do be do = Sinatra

http://schulz-nrw.de
http://langenstrasse.de
08.11.2018 06:19 Schulz-NRW ist offline E-Mail an Schulz-NRW senden Homepage von Schulz-NRW Beiträge von Schulz-NRW suchen Nehmen Sie Schulz-NRW in Ihre Freundesliste auf
XTheo
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6056.gif

Dabei seit: 09.11.2007
Mein Motorrad: XTs und SRs in Variationen
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: vonne Ostsee

RE: Bremshebel bei zurückverlegter Rastenanlage Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kuntzinger
Und jetzt? Da war ja noch was.....der Kickstarter hat jetzt seinen Bewegungsradius genau auf Kollisionskurs mit dem Furbremshebel (Trittfläche)
bzw. auch noch mit dem Hebel selbst.

Die Männer der Rennstrecke stört das nur wenig. Die schieben ihre Maschinen vor dem Start an oder haben eine Startmaschine. Der Kicker wird gar nicht erst verbaut.

Das ist für mich keine perfekte Lösung. Denn ich möchte die "Rakete" auch mal zum Kaffee am Strand der Ostsee starten oder zum "Händewaschen" in den Harz pilotieren......und da ist ein Start mit dem Kicker schon noch wünschenswert.

Und das ist die Frage: Hat schon jemand eine Lösung entwickelt oder muß ich mir selber was ausdenken?

Gruß und besten Dank schon mal
vom Kuntzinger


Ja, ich habe mir schon etwas ausgedacht. Aufgrund mangelnden Maschinenparks habe ich viel gefeilt. Sieht scheiße aus, aber wird wohl fungieren.

LG
XTheo
08.11.2018 08:05 XTheo ist offline E-Mail an XTheo senden Beiträge von XTheo suchen Nehmen Sie XTheo in Ihre Freundesliste auf
Kuntzinger Kuntzinger ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 15.06.2006
Mein Motorrad: SR500,XT500, Husaberg 570
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Kuntzinger
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Schulz-NRW,
danke für die Info mit der einfachen und unkonventionellen Lösung.
Ist jedenfalls eine Möglichkeit.

@XTheo
nach einer durchträumten Nacht habe ich mir auch etwas ausgedacht
und damit das nicht zu professionell aussieht (ich muß da ja sehr vorsichtig sein .-) ), werde ich nachher gleich mit der Flex, der Bohrmaschine, dem Gewindeschneider, der Feile und dem WIG - Brenner an die Umsetzung der "Traum-Lösung" gehen......

PS.: Der LSL Bremshebel wird in seine Teile zerlegt und selektiv
wiederverwertet. Auch die Husaberg-Ersatzteilkiste wird gefledert
und eine Wäscheklammer muß auch dran glauben.
08.11.2018 09:34 Kuntzinger ist offline E-Mail an Kuntzinger senden Beiträge von Kuntzinger suchen Nehmen Sie Kuntzinger in Ihre Freundesliste auf
Mojo3 Mojo3 ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 13.03.2017
Mein Motorrad: SR 500, Trx 850
Herkunft: Österreich Linz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Heiko
Hab mir da auch schon gedanken gemacht, weil ich vor dem selben problem stehe.
Wäre klasse wenn du deine ergebnisse zeigst, würde mich interessieren.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Mojo3: 08.11.2018 12:33.

08.11.2018 12:33 Mojo3 ist offline E-Mail an Mojo3 senden Beiträge von Mojo3 suchen Nehmen Sie Mojo3 in Ihre Freundesliste auf
Kuntzinger Kuntzinger ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 15.06.2006
Mein Motorrad: SR500,XT500, Husaberg 570
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Kuntzinger
meine Lösung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach 7 h Schlaf und etwas Arbeit ist es getan. Hier meine Lösung zum oben
beschriebenen Problem .......Wie gesagt, es ist ein "Prototyp". Hergestellt aus
Restmaterial und nicht bis auf den letzten Kratzer geschliffen und poliert.
Aber mit einer Funktion mehr, als das Lastenheft ursprünglich vorgesehen hatte :-))
Man kann ja auch mal stürzen. Und dann sollte der Hebel nicht jedesmal zu Schaden
kommen.

Ganz oben der Originalhebel der LSL-Anlage in der Bildmitte

Die Verzahnung ist weit innen und ich mußte den Hebel von der Verzahnung trennen, um das ganze Bauteil schmaler zu
machen. Ein leichter Winkel zum Rahmen hin bringt nocheinmal ca. 5 mm Luft zum Kicker. Das reicht aber nicht aus,
um am "Tritt" vorbeizukommen. Deshalb muß der für die Kickprozedur nach oben klappbar ausgeführt sein.
Und.....bei Sturz sollte er nach hinten wegklappen.......

Gruß Kuntzinger

Dateianhänge:
jpg 2ZV_SR_2.jpg (64,17 KB, 123 mal heruntergeladen)
jpg image1.jpg (100 KB, 128 mal heruntergeladen)
jpg image2.jpg (110,46 KB, 118 mal heruntergeladen)
jpg image4.jpg (123 KB, 122 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Kuntzinger: 08.11.2018 21:51.

08.11.2018 21:48 Kuntzinger ist offline E-Mail an Kuntzinger senden Beiträge von Kuntzinger suchen Nehmen Sie Kuntzinger in Ihre Freundesliste auf
Zimmi313 Zimmi313 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6123.jpg

Dabei seit: 24.06.2006
Mein Motorrad: Yamaha SR 500 (Miles-Umbau TT700) und Russengespann
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Ostalb

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Geiler ScheiXXX! .
09.11.2018 14:01 Zimmi313 ist offline E-Mail an Zimmi313 senden Beiträge von Zimmi313 suchen Nehmen Sie Zimmi313 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » Bremshebel bei zurückverlegter Rastenanlage

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH