Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR400 » Technik SR400 » Blinkerproblem drehzahlabhängig » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Blinkerproblem drehzahlabhängig
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: XS250 Bj.79 SR400 Bj.14
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

Blinkerproblem drehzahlabhängig Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

seit heute habe ich ein Problem mit den Blinkern. Im Standgas an der Ampel blinken alle gleichzeitig, egal ob ich rechts oder links eingestellt habe. Der Scheinwerfer blinkt dann auch mit. Während der Fahrt ist alles normal.

Den Schalter habe ich zerlegt und die Kontakte mit Kontaktspray gereinigt. Das hat nichts gebracht. Die Batteriespannung bricht beim blinken auch nicht zusammen.

Hat jemand einen Tipp, wo ich ggf. genauer hinschauen sollte?

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
27.12.2018 20:41 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist die 400er mit der 500er identisch bis auf Einspritzanlage etc.???

Ich würde mal die Masseverbindungen überprüfen. Hört sich so an als ob die irgendwo unterbrochen wird und sich der Strom dann seinen Weg sucht...

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
27.12.2018 21:12 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: XS250 Bj.79 SR400 Bj.14
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

Themenstarter Thema begonnen von SR400
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Emmpunkt
Ist die 400er mit der 500er identisch bis auf Einspritzanlage etc.???

Ich würde mal die Masseverbindungen überprüfen. Hört sich so an als ob die irgendwo unterbrochen wird und sich der Strom dann seinen Weg sucht...



Ob die Elektrik mit der SR 500 ansonsten identisch ist, kann ich nicht sagen. Den Schaltplan hänge ich mal an.

Ein Problem mit der Masse kann ich zumindest bei den hinteren Blinkern ausschließen. Wenn ich die komplett trenne bleibt das Problem bestehen. Morgen werde ich im Scheinwerfer weiter nach der Ursache suchen.

Dateianhang:
jpg Wiring Diagramm.jpg (308,31 KB, 162 mal heruntergeladen)


__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
27.12.2018 22:27 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Meister Z Meister Z ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6094.jpg

Dabei seit: 27.02.2004
Herkunft: München

RE: Blinkerproblem drehzahlabhängig Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SR400
Hat jemand einen Tipp, wo ich ggf. genauer hinschauen sollte?


Nabend,

Masseverbindungen...

Gryzi, M.
27.12.2018 23:08 Meister Z ist offline E-Mail an Meister Z senden Beiträge von Meister Z suchen Nehmen Sie Meister Z in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: XS250 Bj.79 SR400 Bj.14
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

Themenstarter Thema begonnen von SR400
RE: Blinkerproblem drehzahlabhängig Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, ich bin der Lösung des Problems ein Stückchen weiter gekommen. Im Lampentopf habe ich alle Verbindungen geprüft - alle Stecker sitzen fest. Durch Zufall konnte ich feststellen, dass bei voll rechts eingeschlagenem Lenker alles funktioniert. Somit kann es eigentlich nur noch ein Kabelbruch im Bereich Übergang Rahmen zum Lenkkopf sein.

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
30.12.2018 21:42 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oder der Lenkeranschlag stellt die Masse her .

Halt mit der einen Hand den Kabelbaum in der Nähe des Rahmens fest und zieh mit der anderen Hand die einzelnen Drähte im Lampentopf die in den Kabelbaum gehen.
Es wird wohl ein Masseverbindung sein, also wahrscheinlich schwarz (Auf deinem Schaltplan kann ich nichts erkennen).

Bitte nicht die Kabel aus den Steckern reißen!
Ein Kabel das gebrochen ist fühlt sich beim ziehen wie Gummi an, es gibt etwas nach.
Intakte Kabel haben einen spürbaren Widerstand.
Wenn du solch ein "Gummikabel" gefunden hast, zieh es ganz raus. Wenn du es dann wieder längs den Kabelbaum legst, weisst du wo die Bruchstelle ist. Dann kann man Beurteilen ob es Sinn macht an der Stelle zu flicken oder ob man neue Drähte einzieht.

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
30.12.2018 22:03 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: XS250 Bj.79 SR400 Bj.14
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

Themenstarter Thema begonnen von SR400
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für deine Tipps. Ich werde morgen mal behelfsmäßig ein Massekabel parallel in den Lampentopf ziehen und dann sehen ob das Problem damit beseitigt ist.

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
30.12.2018 22:38 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Meister Z Meister Z ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6094.jpg

Dabei seit: 27.02.2004
Herkunft: München

RE: Blinkerproblem drehzahlabhängig Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SR400
Somit kann es eigentlich nur noch ein Kabelbruch im Bereich Übergang Rahmen zum Lenkkopf sein.


das wäre, bei einer noch nicht mal 3 Jahre alten SR, schon böse... .
vllt hat sich ja nur eine Steckverbindung losgerappelt...
Gryzi, M.
31.12.2018 11:52 Meister Z ist offline E-Mail an Meister Z senden Beiträge von Meister Z suchen Nehmen Sie Meister Z in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: XS250 Bj.79 SR400 Bj.14
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

Themenstarter Thema begonnen von SR400
RE: Blinkerproblem drehzahlabhängig Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Meister Z
vllt hat sich ja nur eine Steckverbindung losgerappelt...
Gryzi, M.


Genau das wird es gewesen sein. Ich habe alle Steckverbinder an die man rankommt getrennt und mit Kontaktspray gereinigt. Nun funktioniert wieder alles.

Danke für eure Hilfe!

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
02.01.2019 15:24 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR400 » Technik SR400 » Blinkerproblem drehzahlabhängig

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH