Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » Allgemeines, nicht unbedingt SR500-spezifisch » Plauderecke » Motorräder um 1980 in Österreich » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Motorräder um 1980 in Österreich
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Motorräder um 1980 in Österreich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich kann im Netz nichts wirklich verwertbares finden, daher hier meine Frage, vielleicht weis jemand aus Österreich darüber noch etwas.

Aus irgendeinem Grund (Steuer? Versicherung?) wurden einige Motorräder um 1980 herum extra mit einem kleineren Hubraum versehen, für den österreichen Markt.

Ein Beispiel Yamaha XJ 550 in Deutschland 50 PS (wegen unserer Versicherungseinteilung) und 528 ccm, in Österreich als XJ 500 mit 54 PS und 497 ccm.

Weis jemand noch was das damals gekostet hätte eine z.B. XJ 550 statt einer XJ 500 anzumelden?

Was ich schon weis: Die Steuer war von 1952 bis 1993 gleich geregelt, erst 1993 hat sich das geändert, aber ich finde keine Zahlen, was das vor 1993 gekostet hat.

Das wäre ja eigentlich ein Winterthema, aber ich habe ja Zeit.

Grüße

Tscharlie
30.06.2019 11:09 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weil sich die eh schon nicht billigen Haftpflichttarife ab 500 ccm fast verdoppelt haben.

Die waren in Stufen eingeteilt:
bis 50 ccm, bis 125 ccm, bis 250 ccm, bis 500 ccm, bis 750 ccm, bis 1000 ccm, über 1000 ccm (glaub ich mich zu erinnern).

Wenn ichs noch richtig weiß kostete Mitte der 80er die Versicherung meiner 500er 2500 Schilling, ca. 180 Euro.
Das gleiche Modell als 600er hätte gut 5000 Schilling = 350 Euro gekostet
wegen theoretisch 6 PS mehr ...

Steuer geht als Prozentsatz vom Hubraum, immer noch, also linear mit dem Hubraum, ohne große Sprünge.

Gryße!
Andreas, der motorang

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von motorang: 01.07.2019 09:32.

01.07.2019 09:29 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » Allgemeines, nicht unbedingt SR500-spezifisch » Plauderecke » Motorräder um 1980 in Österreich

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH