Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Lima zieht Feuchtigkeit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Lima zieht Feuchtigkeit
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Stevie85 Stevie85 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5566.jpg

Dabei seit: 09.07.2012
Mein Motorrad: SR500 2J4 Bj. 80, Harley Davidson Street Bob `14, Simson S51E
Herkunft: Donauwörth

Lima zieht Feuchtigkeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem zur Zeit die Zulassung im Landratsamt auf Eis liegt und mein "Eisen aus Milwaukee" warten muss, hab ich heute nach 1 1/2 Jahren SR Abstinenz die gute aus der Garage geholt und einer Sichtprüfung unterzogen. Sie erweckte auch direkt nach dem 3 Kick zum Leben .

Was mir dabei aufgefallen ist, die Lima zieht irgendwo Feuchtigkeit. Und das nicht wenig. unglücklich
Laut Bucheli, ist das wohl ein bekanntes Problem.
Nun hab ich natürlich direkt Panik das mir die Lima irgendwann vor lauter Rost mal flöten geht.
Ich hab alles ein bisschen Blickfest gereinigt und trocken gelegt.

Um noch weiteres gammeln zu vermeiden, könnte man in den Lima Deckel von unten kleine Löcher bohren oder ist das keinesfalls zu empfehlen?
Hab auch kein Problem im Winter wenn ich sie wieder einmotte den Deckel in Zukunft einfach runter zu machen, wenn das die bessere Option wäre.

Muss ich sonst noch etwas unternehem? Oder einfach drauf hoffen das dadurch nichts schaden genommen hat?

Hab mich auch direkt mal nach einer neuen Zündanlage umgeschaut falls mit der jetzt verbauten doch irgendwann mal Ende sein sollte.

Danke für eure Hilfe

Dateianhang:
jpg 20200319_133501.jpg (1,38 MB, 525 mal heruntergeladen)
19.03.2020 14:46 Stevie85 ist offline E-Mail an Stevie85 senden Homepage von Stevie85 Beiträge von Stevie85 suchen Nehmen Sie Stevie85 in Ihre Freundesliste auf
seppi seppi ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5705.jpg

Dabei seit: 24.06.2013
Mein Motorrad: 2 x 2j4
Herkunft: Weserbergland
IG: 34 SR-XT500 IG Kassel

RE: Lima zieht Feuchtigkeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey,

Löcher von unten halte ich für kontraproduktiv (auch wenn's da andere Meinungen zu gibt) denn da wo das Wasser bei Trockenheit raus läuft kann's bei Nässe auch reinlaufen.

Eine vernünftige Limadeckeldichtung tät ich auch einbauen. Zur Kabeldurchführung kann auch Wasser eindringen und es lohnt daher schon ein wenig Dichtmittel an dieser Stelle.

Wo ist den der Schlauch für die Limaentlüftung bei deinem Moped? Ich kann zwar grad so den schwarzen Pinöpel noch erkennen aber keinen Schlauch.
Kann schon sein, dass dein Problem daher rührt.

Ansonsten nicht einfach zu machen und vergessen. Man darf da auch gern mal kontrollieren. Dann kann man dem Wassereinbruch frühzeitig entgegenwirken.

Grüße
Olaf

__________________
IG-Kassel
19.03.2020 14:58 seppi ist offline E-Mail an seppi senden Beiträge von seppi suchen Nehmen Sie seppi in Ihre Freundesliste auf
Stevie85 Stevie85 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5566.jpg

Dabei seit: 09.07.2012
Mein Motorrad: SR500 2J4 Bj. 80, Harley Davidson Street Bob `14, Simson S51E
Herkunft: Donauwörth

Themenstarter Thema begonnen von Stevie85
RE: Lima zieht Feuchtigkeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von seppi


Limadeckeldichtung .....

Wo ist den der Schlauch für die Limaentlüftung bei deinem Moped? ....



Grüße
Olaf


Limadeckeldichtung ist ne neue drinn. Also von außen sollte es dicht sein.

Aber Limaentlüftung - das höre ich leider gerade erst zum ersten mal.
Wo genau sollte die sein?
19.03.2020 15:03 Stevie85 ist offline E-Mail an Stevie85 senden Homepage von Stevie85 Beiträge von Stevie85 suchen Nehmen Sie Stevie85 in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

RE: Lima zieht Feuchtigkeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da fehlt der Kunststoffnippel zur Lichtmaschinenbelüftung vollkommen. Was natürlich bedeutet, dass allfälliges Wasser von oben direkt ins LiMaGehäuse fließen kann.
Suchbild, genau da in dem Loch, das man jetzt von oben sähe ;-)

Kerben in den Deckel feilt so Mancher, ich find das aber nicht in Ordnung. Man kann das so machen, dass Wasser garnicht erst rein kommt.
Gruß
Hans

Dateianhang:
png srmotor.png (86 KB, 479 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Hiha: 19.03.2020 15:07.

19.03.2020 15:03 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Frank M Frank M ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-172.jpg

Dabei seit: 10.01.2003
Mein Motorrad: fährt immer.
Mitglied der Helferliste: - )
Herkunft: Dettum

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und sobald der Kunststoffnippel nachgerüstet ist (gibt's z. B. bei Kedo) bliebe dann ja auch noch zu diskutieren, ob der zugehörige Schlauch nun besser nach oben oder unten verlegt wird (Kondensat ausgasen oder ablaufen lassen).
19.03.2020 16:15 Frank M ist offline E-Mail an Frank M senden Beiträge von Frank M suchen Nehmen Sie Frank M in Ihre Freundesliste auf
seppi seppi ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5705.jpg

Dabei seit: 24.06.2013
Mein Motorrad: 2 x 2j4
Herkunft: Weserbergland
IG: 34 SR-XT500 IG Kassel

RE: Lima zieht Feuchtigkeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey,

hier mal wie's aussehen kann! Dichtungen gibt es vielerlei. Ich dachte einfach an eine vernünftige etwas dickere Dichtung.

Grüße
Olaf

Dateianhang:
jpg _20200319_183217.jpg (249 KB, 455 mal heruntergeladen)


__________________
IG-Kassel
19.03.2020 18:34 seppi ist offline E-Mail an seppi senden Beiträge von seppi suchen Nehmen Sie seppi in Ihre Freundesliste auf
sven
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4918.jpg

Dabei seit: 19.04.2002
Mein Motorrad: XT & V-Raptor
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Grafing bei München

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube (!), die Feuchtigkeit im Lichtmaschinengehäuse
ist hauptsächlich Kondenswasser, selbst ohne Schlauch und Kunst-
stoffnippel wird da im Betrieb nicht viel Regenwasser eindringen
können. Und deshalb halte ich einen funktionierenden Ablauf und
noch mehr eine wirksame Belüftung des Ganzen für am Wichtigsten.

Viele Grüße
Sven

__________________
meine XT

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sven: 19.03.2020 19:37.

19.03.2020 19:37 sven ist offline E-Mail an sven senden Beiträge von sven suchen Nehmen Sie sven in Ihre Freundesliste auf
Fahrendumusst Fahrendumusst ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6004.jpg

Dabei seit: 23.09.2015
Mitglied der Helferliste: nein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wo immer das Wasser auch herkommt. Es muss da raus!
Eine Kerbe/Loch unten am Deckel anzubringen ist eine Möglichkeit. Damit könnte alles Wasser rauslaufen. Auch das, das vorher durch das Loch reingedückt beim Fahren reingedückt wird. Aber "feucht" bleibt es. Der Rotor und die Lima muss also vorher "versiegelt" werden. Für die Lima denke ich da an eine dünne schicht Lack (Was für Temperaturen herschen da eigentlich?) oder Wachs. Den Rotor konnte man mit Stahlbürste, Drehmel, Fertan oder so säubern und dann mit Zink-Aluminium-Spray behandeln.
Wenn das dann gemacht wäre, sollte das ganze dann relativ dicht sein. Dichtfläche OK? Dann eine neue Dichtung eingeölt verwenden. Der Entlüftungs-Pömpel (siehe Bilder oben) sollte vorhanden sein- Schlauch würde ich nach unten verlegen. Wasser läuft nun mal nicht bergauf.
Und natürlich regelmäßig - nicht alle 10 Jahr! - nachsehen, nachbehandeln und gegebenenfalls neue Lösungen suchen...
Auch die Kabeldurchführung regelmäßig beäugen. Da ist zwar immer viel Fett von der Kette, aber ob das dann auch dicht ist.....
19.03.2020 20:56 Fahrendumusst ist offline E-Mail an Fahrendumusst senden Beiträge von Fahrendumusst suchen Nehmen Sie Fahrendumusst in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sven
Ich glaube (!), die Feuchtigkeit im Lichtmaschinengehäuse
ist hauptsächlich Kondenswasser, selbst ohne Schlauch und Kunst-
stoffnippel wird da im Betrieb nicht viel Regenwasser eindringen
können. Und deshalb halte ich einen funktionierenden Ablauf und
noch mehr eine wirksame Belüftung des Ganzen für am Wichtigsten.

Viele Grüße
Sven


Nach 300000 Kilometern und 34 Jahren sieht meine Lima wesentlich besser als die im Foto gezeigte aus.
Ich hatte immer ne heile Dichtung und die orischinooole Entlüftung verbaut.

Gruß
Nobby

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
20.03.2020 09:43 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
sausage creature sausage creature ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 22.10.2007
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe dieses Schläuchen damals in der irrigen Annahme es sei auch eine Art Kurbelgehäuseentlüftung mit an den
K&N Filter gestöpselt der bei mir auf der eigentlichen Kurbelgehäuse Entlüftung sitzt. Ergebnis ist, das minimal Öldämpfe
zur Lima geleitet werden.
Der Stator scheint damit klar zu kommen und das Polrad sieht auch nach 120000 Km aus wie neu.
Vape empfiehlt übrigens ihre Polräder leicht einzuölen um Rost zu vermeiden.
20.03.2020 10:00 sausage creature ist offline E-Mail an sausage creature senden Beiträge von sausage creature suchen Nehmen Sie sausage creature in Ihre Freundesliste auf
DerSpäte2 DerSpäte2 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-32.gif

Dabei seit: 26.05.2010
Mein Motorrad: Honda VFR 800 FI, Bj. '98 + Honda Monkey Z50Jz-1 als LKR, BJ. 84 + SR 500 G, Bj.`79 + Bonanzarad
Herkunft: NRW
IG: 40 SR Owners (Düsseldorfer IG)

... Tip aus der Praxis : Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tach zusammen!

Hatte ich auch schon... Habe dann :
- ne neue eingeölte Dichtung verbaut
- den Rotor und Umgebung blank geputzt
- ALLES mit Silikonfett eingejaucht...
- den Entlüftungsschlauch UND Nippel durchgeblasen... Ganz wichtig!
- unten ne Kerbe in den Deckel gefeilt, zwecks Ablauf des Kondensats

Funktioniert und später bei einer Kontrolle war kein neuer Befall feststellbar!

In dem Sinne... ALLES Gute beim Putzen!

Grüße, der Späte!

__________________
Also : ...nur Fliegen ist schöner !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DerSpäte2: 20.03.2020 16:33.

20.03.2020 10:30 DerSpäte2 ist offline E-Mail an DerSpäte2 senden Beiträge von DerSpäte2 suchen Nehmen Sie DerSpäte2 in Ihre Freundesliste auf
h.e.k. h.e.k. ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3845.jpg

Dabei seit: 28.07.2006
Mein Motorrad: SR500,DT400,XS650,XS 1.1
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Sauerland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe auch eine kleine Kerbe (ca. 1mm) im Deckel für den Ablauf und eine gute Dichtung verbaut.
Das Polrad und auch den Stator hab ich vor Jahren leicht mit Balistol eingesprüht.
Seit dem ist alles gut und Rost ein Fremdwort.

.

__________________
GUINNESS IS GOOD FOR YOU

Gruß Harry
20.03.2020 17:31 h.e.k. ist offline E-Mail an h.e.k. senden Beiträge von h.e.k. suchen Nehmen Sie h.e.k. in Ihre Freundesliste auf
Stevie85 Stevie85 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5566.jpg

Dabei seit: 09.07.2012
Mein Motorrad: SR500 2J4 Bj. 80, Harley Davidson Street Bob `14, Simson S51E
Herkunft: Donauwörth

Themenstarter Thema begonnen von Stevie85
RE: Lima zieht Feuchtigkeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von seppi
Hey,

hier mal wie's aussehen kann! Dichtungen gibt es vielerlei. Ich dachte einfach an eine vernünftige etwas dickere Dichtung.

Grüße
Olaf


Hab gestern auch erst ein Bild gesehen wie das gehört.
Schon komisch das mir das noch nie aufgefallen ist.
Bucheli schreibt ja sogar darüber:
https://motorang.com/bucheli-projekt/regler_lima.htm

unter:
Wasser unter dem Lichtmaschinendeckel

Werde mir so nen Orschinoolen Nippel bestellen und das nachrüsten.

Bei der Gelegenheit gleich nen Polradabzieher sodass ich das mal ordentlich sauber machen kann.
Gibts beim abziehen des Polrades was zu beachten oder wie bei jedem anderen Moped auch? Gegenhalten, Mutter runter, Polradabzieher drauf und gut ist. Zusammenbau anders rum....

Danke für die ganzen Infos
22.03.2020 00:13 Stevie85 ist offline E-Mail an Stevie85 senden Homepage von Stevie85 Beiträge von Stevie85 suchen Nehmen Sie Stevie85 in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

RE: Lima zieht Feuchtigkeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Stevie85
... Polradabzieher drauf und gut ist. ...


...das ist manchmal nicht ganz sooo unproblematisch...
Das Polrad kann sich manchmal ganz schön weigern, von der Welle zu hüpfen!
Wichtig ist ein brauchbarer Abzieher, eine saubere Verbindung der Abdrückschraube zum Wellenstumpf (...welcher sich gern aufpilzt...) und am besten ein Schlagschrauber.

...oder meiner Meinung nach, einfach sein lassen, wenn's denn funktioniert. Lima trockenlegen, Sprühöl, Deckel drauf und gut ist. Ich setze an der Stelle auf eine gute, eingefettete Dichtung und einen Deckel der plan ist, also auf Abrichtplatte abgezogen. So hatte ich noch nie Feuchtigkeit da drin.

Herzliche Grüße
Mambu
22.03.2020 10:23 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
Martin M Martin M ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6303.jpg

Dabei seit: 21.01.2014
Mein Motorrad: 2J4 EZ 81
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Troisdorf
IG: 53 Bonner Stammtisch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei Polradabziehen ist ein passendes Druckstück sehr sinnvoll. Ich hätte momentan Zeit, ein paar davon zu bauen.
Schau hier, bisschen runterscrollen

Gruß
Martin
22.03.2020 10:41 Martin M ist offline E-Mail an Martin M senden Beiträge von Martin M suchen Nehmen Sie Martin M in Ihre Freundesliste auf
Pille
MEMBER


Dabei seit: 29.05.2017
IG: 20 SR-Stammtisch Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Stevie85,

als Druckstück eignet sich auch eine 1 oder 2 Cent Münze,
was du bestimmt weist und deshalb nur kurz erwähnt, das du hinter dem Sicherungsring für die Polradmutter noch eine Unterlegscheibe hast die ab und zu festklebt und man sie deshalb übersehen kann.

G. Pille

__________________
Motor an...... Welt aus !
22.03.2020 11:43 Pille ist offline E-Mail an Pille senden Beiträge von Pille suchen Nehmen Sie Pille in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin beim Mambu. Lieber dranlassen, einölen reicht.
Hans
22.03.2020 12:21 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Stevie85 Stevie85 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5566.jpg

Dabei seit: 09.07.2012
Mein Motorrad: SR500 2J4 Bj. 80, Harley Davidson Street Bob `14, Simson S51E
Herkunft: Donauwörth

Themenstarter Thema begonnen von Stevie85
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hiha
Ich bin beim Mambu. Lieber dranlassen, einölen reicht.
Hans


Da es nun schon das zweite mal gesagt wurde, werde ich wohl auch erst mal nach dem Motto "don`t touch a running system" verfahren.
Werde es gut einölen und erst mal drinn lassen.

Das Loch oben in dem das Gummiwinkelstück für die Entlüftung eingesteckt wird, wo geht das genau hin?
Wenn ich das ganze mit etwas Druckluft vor dem einstecken des Entlüftungsstücks durch puste, sinnvoll?
23.03.2020 08:17 Stevie85 ist offline E-Mail an Stevie85 senden Homepage von Stevie85 Beiträge von Stevie85 suchen Nehmen Sie Stevie85 in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Direkt in den Lichtmaschinenraum unterhalb glaub ich. Reinpusten ist sicher möglich.

Gryße!
Andreas, der motorang

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500
23.03.2020 09:58 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...guckst Du:

Dateianhang:
jpg Resize_2020-03-23_09-58-25-131.jpg (506 KB, 142 mal heruntergeladen)
23.03.2020 10:00 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
Stevie85 Stevie85 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5566.jpg

Dabei seit: 09.07.2012
Mein Motorrad: SR500 2J4 Bj. 80, Harley Davidson Street Bob `14, Simson S51E
Herkunft: Donauwörth

Themenstarter Thema begonnen von Stevie85
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mambu
...guckst Du:


Perfekt!!
Danke erst mal an dieser Stelle bis hier her für
die grandiose Hilfe.
Echt top
23.03.2020 15:51 Stevie85 ist offline E-Mail an Stevie85 senden Homepage von Stevie85 Beiträge von Stevie85 suchen Nehmen Sie Stevie85 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Lima zieht Feuchtigkeit

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH