Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Kettensatz – mit oder ohne Trennwerkzeug » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kettensatz – mit oder ohne Trennwerkzeug
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jakob Grau Jakob Grau ist männlich
MEMBER


images/avatars/avatar-4778.gif

Dabei seit: 22.05.2010
Mein Motorrad: SR 400 2H6 (1986)
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Detmold

Kettensatz – mit oder ohne Trennwerkzeug Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sorry,

vermutlich eine sehr simple Frage, aber ich hatte es noch nie gemacht [und dazu auch nichts gefunden]:

Wenn ich ohnehin den ganzen Kettensatz wechsele, muss ich die alte Kette überhaupt noch trennen (hat kein Schloß) oder kommt sie auch so komplett runter, wenn ich alles auf habe?

Müßte mir sonst nämlich einen Trenner anschaffen.

Vielen Dank, Jakob
10.05.2020 22:06 Jakob Grau ist offline E-Mail an Jakob Grau senden Beiträge von Jakob Grau suchen Nehmen Sie Jakob Grau in Ihre Freundesliste auf
MartinV MartinV ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6095.jpg

Dabei seit: 01.05.2005
Mein Motorrad: 48 T, Baujahr 1984
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Würzburg

RE: Kettensatz – mit oder ohne Trennwerkzeug Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jakob,

wenn Du die alte Kette auftrennst und die Neue vernietest, kannst Du Dir die Demontage der Schwinge sparen.

Würde ich mir aber gut überlegen, da nach xx-Tausend km Laufzeit des Kettensatzes ein Blick auf die Schwingenlagerung und neu ausdistanzieren sicher nicht schadet.

Viele Grüße ins schöne Ostwestfalen

MartinV aus Würzburg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MartinV: 10.05.2020 22:36.

10.05.2020 22:35 MartinV ist offline E-Mail an MartinV senden Beiträge von MartinV suchen Nehmen Sie MartinV in Ihre Freundesliste auf
SR Rollo SR Rollo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-24.gif

Dabei seit: 11.09.2008
Mein Motorrad: SR 500 2J4 / 48 T / 48 T mit EML mini
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Husum

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wieviele Km hast du denn den kompletten Kettensatz drauf ? !
Eigentlich wechselt man den Kettensatz komplett aus. Also Kette,Ritzel und Kettenrad.
Die alte Kette kannst du auch mit einer Flex oder Bolzenschneider trennen.
Und bei der neuen Kette kannst du ruhig eine mir Schloß nehmen. Dann sparst du dir das vernieten.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SR Rollo: 11.05.2020 06:10.

10.05.2020 23:28 SR Rollo ist offline E-Mail an SR Rollo senden Beiträge von SR Rollo suchen Nehmen Sie SR Rollo in Ihre Freundesliste auf
Jakob Grau Jakob Grau ist männlich
MEMBER


images/avatars/avatar-4778.gif

Dabei seit: 22.05.2010
Mein Motorrad: SR 400 2H6 (1986)
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Detmold

Themenstarter Thema begonnen von Jakob Grau
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Prima, so mach’ ich es!

Vielen Dank
10.05.2020 23:44 Jakob Grau ist offline E-Mail an Jakob Grau senden Beiträge von Jakob Grau suchen Nehmen Sie Jakob Grau in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Machs wie MartinV. Also Schwinge raus, ausdistanzierung prüfen, alles Fetten...

Gruß
Hans
11.05.2020 06:36 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch ich vote für Schwingenausbau.

Echt jetzt!

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
11.05.2020 08:14 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
kickthekicker
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5601.gif

Dabei seit: 19.09.2007
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Eckernförde
IG: 24 Eckernförde

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nobby
Auch ich vote für Schwingenausbau.

Echt jetzt!

Moin, ich auch, es lohnt sich meistens.

__________________
Bis die Tage – und immer eine Handbreit Asphalt unter den Rädern...

kickthekicker
von der SR 500 ECKE
11.05.2020 09:52 kickthekicker ist offline E-Mail an kickthekicker senden Beiträge von kickthekicker suchen Nehmen Sie kickthekicker in Ihre Freundesliste auf
Exilant58 Exilant58 ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 20.11.2009
Mein Motorrad: SR48T'87,TriumphTR7V ,Duc.S2R1000,CCM604r s, Duc 900SS
Herkunft: BW. Emmendingen

RE: Kettensatz – mit oder ohne Trennwerkzeug Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was hast du denn da für ein interessantes Motorrad. Import aus?
Zur Kette: wenig Regen, immer schön abgeschmiert sieht dann das Schwingenlager aus wie neu. Ist auf der anderen Seite auch nicht viel Arbeit die Schwinge rauszunehmen. Ist also gleich wie dus machst. Gib viellcheicht mal Rückmeldung wenn du fertig hast.
11.05.2020 13:59 Exilant58 ist offline E-Mail an Exilant58 senden Beiträge von Exilant58 suchen Nehmen Sie Exilant58 in Ihre Freundesliste auf
tomster1965 tomster1965 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6313.jpg

Dabei seit: 01.12.2014
Mein Motorrad: 05er Bonneville, Vespa ET2, Peugeot Elystar uuuund vllt. irgendwann mal wieder SR500
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe hier noch einen 520er Kettensatz vom Sponsor liegen, mit Clipschloß.
Also komplett, Kettenrad, Ritzel und Kette. Niegelnagelneu und unbenutzt NP ca. 90 Öre.
Kannst für 70 haben.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von tomster1965: 11.05.2020 14:05.

11.05.2020 14:04 tomster1965 ist offline E-Mail an tomster1965 senden Beiträge von tomster1965 suchen Nehmen Sie tomster1965 in Ihre Freundesliste auf
Jakob Grau Jakob Grau ist männlich
MEMBER


images/avatars/avatar-4778.gif

Dabei seit: 22.05.2010
Mein Motorrad: SR 400 2H6 (1986)
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Detmold

Themenstarter Thema begonnen von Jakob Grau
RE: Kettensatz – mit oder ohne Trennwerkzeug Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... meine SR ist ein Import aus Ghana, vor 20 Jahren! Eine irre Geschichte, sie hat aber japanische Beschriftungen. Habe sie erst 14 Tage und bin größenwahnsinnig genug, um zu versuchen, sie selbst wieder flott zu kriegen. Die letzten zehn Jahre stand sie unter einer feuchten Plane ...

Im Moment scheitere ich aber schon an der Steckachse hinten, sie kommt ein Stück raus, bewegt sich dann aber kein Deut mehr. Lager- oder Gewindeproblem?

Gruß & Dank, J.
19.05.2020 23:00 Jakob Grau ist offline E-Mail an Jakob Grau senden Beiträge von Jakob Grau suchen Nehmen Sie Jakob Grau in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Ursache kannst Du erforschen wenn Du sie heraußen hast ...
Am schonendsten würde das mit einem Zughammer gehen. Kommt halt immer auf die Ausrüstung an. Auf die Gewindeseite dreschen ist die unschonendste Option.
Was hast Du für Möglichkeiten? Schweißgerät?

Bei meinem Wintergespann hab ich den Schraubenkopf quer durchbohrt, um da mit einem Dorn drehen und ziehen gleichzeitig zu können.

Wenn Schweißgerät zugänglich: M10-Mutter auf den Schraubenkopf schweißen, Gewindestange eindrehen, und über ein Rohr als Gegenlager abziehen (mit Muttern/Beilagen).

Gryße!
Andreas, der motorang

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500
20.05.2020 09:57 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
Mopedist Mopedist ist männlich
MEMBER


images/avatars/avatar-6351.jpg

Dabei seit: 20.04.2020
Mein Motorrad: SR500 2J4 Bj. 81
Herkunft: Rems-Murr-Kreis (Ba-Wü)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wegen der Steckachse, die ihrem Namen folgt und stecken bleiben will:
prüfe mal, ob sich nicht ein Kettenspanner an der Achse verhakt hat.

Viel Erfolg und viel Spass bei der Schrauberei!

__________________
Ein Motorrad kann nicht einzylindrig und nicht viertaktend genug sein
20.05.2020 10:39 Mopedist ist offline E-Mail an Mopedist senden Beiträge von Mopedist suchen Nehmen Sie Mopedist in Ihre Freundesliste auf
wudi wudi ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-114.gif

Dabei seit: 27.11.2006
Mein Motorrad: Bandit 1200,SR500 Gespann
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Region Böblingen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

hätte am Kettensatz interesse

mfg
Peter
20.05.2020 11:13 wudi ist offline E-Mail an wudi senden Beiträge von wudi suchen Nehmen Sie wudi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Kettensatz – mit oder ohne Trennwerkzeug

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH