Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » Vergaserfredsammelkiste » Vergaser » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Vergaser
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Herbert W.
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.05.2020
Mein Motorrad: SR500 48T

Vergaser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vergaser, versager,
Die 24 Jahre rumsrehen waren doch zu viel für den Vergaser,
Jetzt muss ich mich erst mal hier schlau lesen was besser ist alle Membranen und Dichtungen tauschen, ein Plastikteil ist auch noch gebrochen oder gleich auf Membranenlos wie TM 36 umrüsten?

Vieleicht hat ja von euch einer einen Tip.

Gruss aus Baden

Dateianhänge:
jpg IMG-20200608-WA0006.jpg (95 KB, 616 mal heruntergeladen)
jpg IMG-20200608-WA0004.jpg (156,49 KB, 573 mal heruntergeladen)
08.06.2020 23:30 Herbert W. ist offline E-Mail an Herbert W. senden Beiträge von Herbert W. suchen Nehmen Sie Herbert W. in Ihre Freundesliste auf
Fahrendumusst Fahrendumusst ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6004.jpg

Dabei seit: 23.09.2015
Mitglied der Helferliste: nein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

das ist ein BST34. Keim VM34SS! Daher ist ein Umbau auf membranlos nicht möglich.
Ersatzteile für den BST gibt es bei Kedo. Alternative wäre ein VM der frühen 48T. Auch nicht billig! Da wäre dann der Umbau auf mitohne Membrane möglich. Weitere Alternativen sind der TM 36 (ca200,-) oder der VM36 (hat beide Kedo). Soll da ganze dann noch regelkonform sein - sprich eingetragen - wird es nicht nur teuer sondern mittlerweile fast unmöglich.

So! Ich oaffe das hilft dir weiter. Jetzt kannst du dich ja mal schlau machen (SuFu), rechnen und entscheiden.

Wünsche dir gutes Gelingen.
09.06.2020 01:13 Fahrendumusst ist offline E-Mail an Fahrendumusst senden Beiträge von Fahrendumusst suchen Nehmen Sie Fahrendumusst in Ihre Freundesliste auf
Herbert W.
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.05.2020
Mein Motorrad: SR500 48T

Themenstarter Thema begonnen von Herbert W.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Antwort, mit Membranenlos Umrüsten habe ich eigentlich gemeint auf den TM 36 Umzurüsten, aber ob das so einfach geht oder ob der TM überhaupt besser ist als der BST da muss ich mich erst mal schlau machen.
Aber denke wie alles im Leben wird es vor und nachteile geben.

Gruss
Herbert
09.06.2020 09:15 Herbert W. ist offline E-Mail an Herbert W. senden Beiträge von Herbert W. suchen Nehmen Sie Herbert W. in Ihre Freundesliste auf
maro500
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.06.2017
Mein Motorrad: SR 500 ca 1991

Schieber oder Membran Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herbert,
ich hatte den Membranvergaser wie Du, lief gut, brauchte wenig, Moppi leise. Mein Problem war, Fahrten ins Gebürge über 1500m, da wollte der Motor nicht hochdrehen mit dem BST. Gebürge war mir aber wichtig, deshalb auf TM 36 gegangen. Das Geräusch wird etwas mehr, der Verbrauch ging um ca 1/4 Liter hoch von 3,75 auf 4 lit, aber die Fuhre spricht spontaner an mit dem Schieber. Legale Probleme hatte ich seitdem noch nicht. Ich betreibe den TM36 ohne grössere Umbauten, nur Leerlaufdüse magerer, Hauptdüse magerer und Nadel höher, der TM36 lässt sich sehr gut abstimmen und einstellen, gut gemachtes Produkt.
Viele Wege führen nach Rom, jeder sucht seinen Eigenen.
Grüsse aus der Eifel
maro
09.06.2020 09:55 maro500 ist offline E-Mail an maro500 senden Beiträge von maro500 suchen Nehmen Sie maro500 in Ihre Freundesliste auf
seppi seppi ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5705.jpg

Dabei seit: 24.06.2013
Mein Motorrad: 2 x 2j4
Herkunft: Weserbergland
IG: 34 SR-XT500 IG Kassel

RE: Vergaser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey,

welches Baujahr hast Du denn? Die Frage des Vergasers ist halt auch eine Frage der AU beim TÜV. Ab der Erstzulassung Jan. 1989 muss man mit dem Moped die AU machen lassen. Das Bedeutet es sollten hinten max. 4,5 VOL% CO rauskommen.

https://motorrad-au.de/

Grundsätzlich geht das eigentlich mit jedem Vergaser. Er sollte halt nur entsprechend eingestellt werden. Wir haben hier schon eine 92er (die hat den Tarnkappenvegaser wie deine) mit einem VM34 aus der 2j4 oder den früheren 48t durch den TÜV und damit auch durch die AU gebracht. Das lag sicher nicht daran, dass die Fahrerin den obersten Knopf der Bluse aufgelassen hat. Sondern daran, dass die Werte stimmten.
Eingetragen war das allerdings meines Wissens nicht. Und ich denke, dass da auch offiziell nichts zu machen wäre bei den späteren (also ab 89) Modellen. Grad der TM36 mit mehr Durchlass könnte ich mir vorstellen wäre da sicher nicht gern gesehen.
Wie gesagt gilt dies nur für die Eintragerei. AU sollte mit entsprechenden Werten kein Problem darstellen.

Grüße
Olaf

__________________
IG-Kassel
09.06.2020 11:44 seppi ist offline E-Mail an seppi senden Beiträge von seppi suchen Nehmen Sie seppi in Ihre Freundesliste auf
Herbert W.
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.05.2020
Mein Motorrad: SR500 48T

Themenstarter Thema begonnen von Herbert W.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist eine 94er, eintragen ist mir eigentlich egal, Hauptsache sie wird zugelassen und läuft nacher ohne Probleme.
09.06.2020 12:39 Herbert W. ist offline E-Mail an Herbert W. senden Beiträge von Herbert W. suchen Nehmen Sie Herbert W. in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde auf eine VM34 also den orginalen Vergaser der 2J4 oder 48T umbauen. Es gibt gute renovierte mit und ohne Membranen, bei Bedarf Pn...

Jack...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.
09.06.2020 12:46 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Herbert W.
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.05.2020
Mein Motorrad: SR500 48T

Themenstarter Thema begonnen von Herbert W.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Glaube ich bring den BST34 nochmals zum laufen.
Die obere Membrane sieht noch okay aus, den rest muss ich erst noch reinigen dann sieht man mehr.
Hat von euch schon jemand bei Topham machen lassen?
50 Euro fürs Reinigen und Montage & Mächensteuer hört sich fair an, die Ersatzteile müsstw ich eh alle kaufen.

MfG

Winter H.
10.06.2020 14:48 Herbert W. ist offline E-Mail an Herbert W. senden Beiträge von Herbert W. suchen Nehmen Sie Herbert W. in Ihre Freundesliste auf
Herbert W.
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.05.2020
Mein Motorrad: SR500 48T

Themenstarter Thema begonnen von Herbert W.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab den BST34 jetzt zu Topham geschickt einmal Überhohlen lassen,

jetzt stellt sich nur noch die frage ob der K&N Tauschfilter wirklich eine Leistungsteigerung bringt oder nicht, vor der Stilllegung hatte ich den orginalen Lufi mit dem offenen Ansaugstutzen lief der eigentlich nicht schlecht.
14.06.2020 20:41 Herbert W. ist offline E-Mail an Herbert W. senden Beiträge von Herbert W. suchen Nehmen Sie Herbert W. in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ne der bringt keine spürbare Leistung aber der orginale mit Schaumstoff kann sich wenn zu alt auflösen und dann im Vergaser landen.
Den K&N hast du halt länger und ist pflegeleicht.

Jack

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.
14.06.2020 21:56 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Herbert W.
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.05.2020
Mein Motorrad: SR500 48T

Themenstarter Thema begonnen von Herbert W.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.
wenn das so ist bleibt der alte drin ( hab ich grad erst frisch gewechselt, bin ja erst am Wiederaufbau ),
hab mir nur selber die frage gestellt wenn der K&N wirklich ein Leistung plus bringt einen einzubauen dann könnten die Jungs von Topham den Vergaser gleich auf den K&N vor einstellen.

Herbert
14.06.2020 22:25 Herbert W. ist offline E-Mail an Herbert W. senden Beiträge von Herbert W. suchen Nehmen Sie Herbert W. in Ihre Freundesliste auf
Dr.Hasenbein Dr.Hasenbein ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5001.jpg

Dabei seit: 17.10.2010
Mein Motorrad: SR 500 2J4 1979
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Kreis Plön

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Falls du doch umrüsten willst, kann ich den VM 36 sehr empfehlen. Ich habe ich verbaut und bin sehr zufrieden. Er ist halt auch super simpel aufgebaut. Geht halt nicht ohne Eintragung.

Dateianhang:
jpg IMG_20190130_135624.jpg (2,16 MB, 330 mal heruntergeladen)
15.06.2020 10:39 Dr.Hasenbein ist offline E-Mail an Dr.Hasenbein senden Beiträge von Dr.Hasenbein suchen Nehmen Sie Dr.Hasenbein in Ihre Freundesliste auf
Herbert W.
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.05.2020
Mein Motorrad: SR500 48T

Themenstarter Thema begonnen von Herbert W.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Setup ist ja mega cool, fährt die auch im Regen?
15.06.2020 11:21 Herbert W. ist offline E-Mail an Herbert W. senden Beiträge von Herbert W. suchen Nehmen Sie Herbert W. in Ihre Freundesliste auf
Exilsaarländer Exilsaarländer ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5664.jpg

Dabei seit: 11.09.2008
Mein Motorrad: 48T
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Saarland, verzogen in den Pfälzerwald

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Herbert W.
Hab den BST34 jetzt zu Topham geschickt einmal Überhohlen lassen,

jetzt stellt sich nur noch die frage ob der K&N Tauschfilter wirklich eine Leistungsteigerung bringt oder nicht, vor der Stilllegung hatte ich den orginalen Lufi mit dem offenen Ansaugstutzen lief der eigentlich nicht schlecht.


Ich finde den BST auch gar nicht so schlecht. Den Deckel des Aircut-Ventils muss ich bei mir jetzt auch tauschen. Der war schon vor langer Zeit gerissen und repariert. Jetzt wird er wohl wieder undicht. Ersatzteil habe ich auf Vorrat.

Der K&N Tauschfilter hat sich bei mir allerdings sehr positiv bemerkbar gemacht. Den kann ich dir wirklich empfehlen. Damit zieht die SR (bei offenem Stutzen) deutlich besser durch und rennt laut Tacho locker 140 km/h und somit im 5. Gang fast bis in den roten Bereich . .

Besteht eigentlich die Chance, den TM 36 bei EZ 03/95 eingetragen zu bekommen? Das wäre interessant, wenn der BST mal ernsthaft kaputt ginge.

__________________
Never touch a running system (meine SR  fröhlich  )!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Exilsaarländer: 15.06.2020 16:23.

15.06.2020 16:16 Exilsaarländer ist offline Beiträge von Exilsaarländer suchen Nehmen Sie Exilsaarländer in Ihre Freundesliste auf
Herbert W.
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.05.2020
Mein Motorrad: SR500 48T

Themenstarter Thema begonnen von Herbert W.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab ja noch ein bischen Zeit, vieleicht melden sich ja noch andere, bis jetzt steht 1:1.
.
15.06.2020 22:30 Herbert W. ist offline E-Mail an Herbert W. senden Beiträge von Herbert W. suchen Nehmen Sie Herbert W. in Ihre Freundesliste auf
Ganove Ganove ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 09.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 48T '86
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Kappeln

RE: Vergaser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine SR 500 48 T Bj '86 ist nach mehrjährigem Dornröschenschlaf wieder zum leben erweckt worden.

Läuuft - aber nicht richtig gut:

Der Motor springt beim 1. Tritt an und läuft im Standgas gut. Beim fahren im Teillast Betrieb ruckelt und stottert der Motor, bei Vollgas zieht der Motor gut durch.

Habe den Vergaser bereits einmal auseinander genommen und die 3 Membranen getauscht aber das Problem ist leider nicht behoben.

Kann jemand eine Empfehlung für eine Überholung des Vergasers nennen ?

Gruss aus Kappeln an der Ostseeküste
Chris
16.07.2020 22:30 Ganove ist offline E-Mail an Ganove senden Beiträge von Ganove suchen Nehmen Sie Ganove in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jemand der das macht oder was du machen solltest ?!

Jack...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.
16.07.2020 22:51 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Ganove Ganove ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 09.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 48T '86
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Kappeln

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sowohl als auch ...
16.07.2020 22:53 Ganove ist offline E-Mail an Ganove senden Beiträge von Ganove suchen Nehmen Sie Ganove in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » Vergaserfredsammelkiste » Vergaser

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH