Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Sr geht bei Temperatur aus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sr geht bei Temperatur aus
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
johnnycrack johnnycrack ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 24.06.2014
Mein Motorrad: XS650, Schraube an einer SR500 2J4
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Osnabrück 49076

Sr geht bei Temperatur aus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Zusammen,

Wir sind an einer SR 500 bj 1979 2j4 dran.

Problem ist, sobald das Moped wärmer wird geht sie im standgas aus.
Kerze ist schwarz. Zundfunken ist kaum noch vorhanden.

Erneuert wurden
Luftfilter, vergaser Kit von keyster mit Membranen.
Kerze, kerzenstecker zuendkabel
Regler/gleicherichter.
Sämtliche brüchige oder korrodierte Kabel und Stecker
Ansaugstutzen
Vergaser abgesprüht und ist dicht
Kompression im kalten Zustand 6bar, war schwer zu messen
Deko Hebel funktioniert einwandfrei
Zzp ist im Fenster im Leerlauf
330 Ohm Spule hat kalt 290 Ohm ca.
Batterie ist heile

Geht beim ersten Kick mit choke an.
Sobald sie warm ist geht sie im Leerlauf aus und auch nciht mehr an.
Nach 5 min geht sie wieder wunderbar an.
Fährt sich unauffällig.

Meine Vermutung ist Lima.
Bevor wir allerdings die Lima checken lassen wollten wir alle anderen Fehlerquellen ausschließen.

Laut Kerze läuft sie zu fett, wobei vergasertechnisch alles original ist und nach Handbuch eingestellt.
Vergasersxhieber ist schon leicht messingfarben.

Wieso ist die Kerze schwarz?

Grüße
John
04.06.2020 15:00 johnnycrack ist offline E-Mail an johnnycrack senden Beiträge von johnnycrack suchen Nehmen Sie johnnycrack in Ihre Freundesliste auf
Fahrendumusst Fahrendumusst ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6004.jpg

Dabei seit: 23.09.2015
Mitglied der Helferliste: nein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sprüh mal die Zündspule mit einem feinen Wassernebel ein und Check mal Zündkabel und -stecker.
Welchen Widerstand hat den sie Lima wenn sie "warm" ist?

Zum Schieber: Harald hat mal gemessen. Die Chromschicht ist nicht wirklich dick. Laut seiner Aussage macht das nix, wen der schon gülden ist (wird).

Die Kerze ist schwarz, weil das Gemisch im Standgas zu fett ist. Ist aber normal so. Die SR will ja auch gefahren werden...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fahrendumusst: 04.06.2020 16:26.

04.06.2020 16:24 Fahrendumusst ist offline E-Mail an Fahrendumusst senden Beiträge von Fahrendumusst suchen Nehmen Sie Fahrendumusst in Ihre Freundesliste auf
Stone. Stone. ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 12.09.2018
Mein Motorrad: 82er 2J4, BMW R100R
Herkunft: Mittelhessen, LK Gi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo John,

dieselben Symptome hatte meine Huddel auch. Aus Zeitdruck und Verzweiflung wegen geringem Widerstand der Lima, habe ich einen CDI Booster spendiert.

Erst als ich die Zündspule getauscht hatte lief sie wieder einwandfrei.

Grüße Harald
04.06.2020 16:24 Stone. ist offline E-Mail an Stone. senden Beiträge von Stone. suchen Nehmen Sie Stone. in Ihre Freundesliste auf
johnnycrack johnnycrack ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 24.06.2014
Mein Motorrad: XS650, Schraube an einer SR500 2J4
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Osnabrück 49076

Themenstarter Thema begonnen von johnnycrack
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Zusammen,

danke für die Resonanz.

Die Spule kann ich noch tauschen, habe eine funktionierende da.

Lima werde ich mal im warmen Zustand durchmessen, habe es nur im kalten probiert.

Komisch ist, dass der Vergaser nicht auf den LLGS reagiert. diese Schraube ist neu samt O-Ring. Macht es vllt Sinn die Leerlaufdüse eine Nummer kleiner zu wählen. zur Zeit ist eine 25er drin.

Ich habe noch den Tipp bekommen, dass der Düsenstock korrodieren kann und somit immer etwas Sprit im Leerlauf gezogen wird. Scheint eine seltene Sache zu sein. Das Moped stand immer draußen und den Punkt hatte ich nicht geprüft, weil er mir nicht bekannt war. Hat jemand Erfahrung damit?

Grüße John
05.06.2020 12:48 johnnycrack ist offline E-Mail an johnnycrack senden Beiträge von johnnycrack suchen Nehmen Sie johnnycrack in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

RE: Sr geht bei Temperatur aus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von johnnycrack

Problem ist, sobald das Moped wärmer wird geht sie im standgas aus.
Kerze ist schwarz.


Hallo,
ich hatte das vor 37 Jahren bei meiner neuen SR. Der Händler fand nichts.
Bin dann aus Zufall darauf gestoßen das die Gummidichtung an der Chokestange nicht
auf ihren Sitz gedrückt war. Das führte dazu das sich der Choke nicht vollständig schliessen
ließ. Das war die Anfettung.
Gruß
Hausel
05.06.2020 13:13 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Franz Krauth Franz Krauth ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 25.07.2019
Mein Motorrad: 2J4
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

zu fetter Leerlauf hat nichts mit Zündspule und Lima zu tun und ist auch nicht "normal so". ich würde bevor es Geld kostet erstmal den Versager nochmal demontieren und reinigen mit besonderer Aufmerksamkeit auf den Leerlaufluftkanal mitsamt den Luftdüsen. Wenn da eine Verstopfung ist gelangt im Leerlauf viel zuviel Sprit in die Verbrennung, da die Luftkomponente fehlt und die LLRGS hat keinen Einfluß auf das Gemisch mehr. Bremsenreiniger rein und mit Druckluft ausblasen, in beide Richtungen. Luftdüsen mit einem dünnen Draht auf Durchgang prüfen.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Franz Krauth: 05.06.2020 16:31.

05.06.2020 16:26 Franz Krauth ist offline E-Mail an Franz Krauth senden Beiträge von Franz Krauth suchen Nehmen Sie Franz Krauth in Ihre Freundesliste auf
johnnycrack johnnycrack ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 24.06.2014
Mein Motorrad: XS650, Schraube an einer SR500 2J4
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Osnabrück 49076

Themenstarter Thema begonnen von johnnycrack
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So der vergaser wurde jetzt mit Ultraschall gereinigt und wieder montiert.

Der neue Chokekolben war zu kurz daher den alten verwendet.

Die LLGS ist mit Feder drinne und war vorher ohne Feder. Vllt schließt sie nicht richtig?

Habe einen laufenden tauschvergaser probiert. Damit läuft die Kiste.
Meine Vermutung ist jetzt, dass der Luftkanal des Leerlaufs nicht ganz sauber ist oder der choke noch zickt.
Die Karre läuft im Stand einfach viel zu fett.

Was gäbe es noch für Ursachen? Benzinhahn?

Sind kurz davor auf flachschieber zu tauschen. Tm36?

Grüße
John
22.06.2020 19:03 johnnycrack ist offline E-Mail an johnnycrack senden Beiträge von johnnycrack suchen Nehmen Sie johnnycrack in Ihre Freundesliste auf
Frank M Frank M ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-172.jpg

Dabei seit: 10.01.2003
Mein Motorrad: fährt immer.
Mitglied der Helferliste: o)
Herkunft: Dettum

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schwimmerstand zu hoch
22.06.2020 19:11 Frank M ist offline E-Mail an Frank M senden Beiträge von Frank M suchen Nehmen Sie Frank M in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn man schon den Vergaser zerlegt sollte man unbedingt den Luftkanal der vom Ansautrichter (Position 6 Uhr) zum Düsenstock geht auf Durchgänigkeit prüfen.

Ultraschall ist ne feine Sache aber diesen Kanal kann man mit einem dünnen Draht und etwas Gefühl sehr einfach durchstoßen, man sieht dann das Drahtende im Kanal für den Düsenstock, dann ist der auch wirklich offen.

Da es min 2 verschiedene Chokekolben gibt was die Länge betrifft, würde ich sagen , dass der Längere in die SR der ca 2mm kürzere in eine XT gehört.

Erst kürzlich war ein nicht ganz schließender Choke die Ursache für eine massive Überfettung bei einer SR, ein neuer Chokekolben aus einem passenden Keyster-Kit hat das Problem behoben.

Vorausgegangen waren auch einige erfolglose Versuche mit verschiedenen Düsen bzw Mehrfachzerlegung des Vergasers...

Jack...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jack: 23.06.2020 08:06.

23.06.2020 08:01 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
johnnycrack johnnycrack ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 24.06.2014
Mein Motorrad: XS650, Schraube an einer SR500 2J4
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Osnabrück 49076

Themenstarter Thema begonnen von johnnycrack
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Kanäle sind alle frei.

der schwimmerstnad ist auf 23mm von Dichtfläche auf Kante Schwimmer. Wenn ich ihn auf 22mm stelle kommt ja noch mehr Sprit in die Kammer. eher 24mm ausprobieren?

Choke dichtet auch ab.

die llgs aus dem Keyster Satz schien nicht passend und ist schon verbogen. ich habe die Originale wieder eingesetzt.
werden den Vergaser morgen mal testen.

cheers
john
25.06.2020 23:01 johnnycrack ist offline E-Mail an johnnycrack senden Beiträge von johnnycrack suchen Nehmen Sie johnnycrack in Ihre Freundesliste auf
Fahrendumusst Fahrendumusst ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6004.jpg

Dabei seit: 23.09.2015
Mitglied der Helferliste: nein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von johnnycrack

die llgs aus dem Keyster Satz schien nicht passend und ist schon verbogen. ich habe die Originale wieder eingesetzt.



Es kommt vor , dass die Spitze der alten LLGS noch im Loch hängt. Du solltest auf jeden Fall überprüfen, ob der seeehr kleine Kanal für die Sptze der LLGS frei ist. Einfach eine Stecknadel verbiegen und von oben testen...
Wenn dieses kleine Loch verstopft ist, bekommst du den Bock nicht richtig ans Laufen.

Ein Foto von der jetzt verbauten LLGS könnte helfen....


Viel Erfolg.
26.06.2020 00:12 Fahrendumusst ist offline E-Mail an Fahrendumusst senden Beiträge von Fahrendumusst suchen Nehmen Sie Fahrendumusst in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es wurde schon erwähnt dass es zwei verschiedene LLG-Schrauben gibt ?!

2J4 = konische zulaufende Spitze

48T = abgestufte Spitze


Jack...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.
26.06.2020 08:20 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Sr geht bei Temperatur aus

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH