Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » eigene Umbauten » Scrambler - Projekt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (15): « erste ... « vorherige 13 14 [15] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Scrambler - Projekt
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
den Zylinder auf gesündere 0,06mm Laufspiel gehohnt und mit neuen Kolbenringen wieder zusammengebaut. Das Pleuelauge mit am Rand beginnender Auflösung mit Kupferelektrolyth- alkalisch ausgebessert.
Eine 48T Nockenwelle mit Hartblock-Kipphebeln und ein neuer TM 36 aus einer Werkstatt- Auflösung verbaut.
Heute den Motor eingebaut und auf den ersten Kick gestartet. Freude
Die ersten 50km haben sich toll angefühlt, der Kolben läuft ruhig und hat nach dem abstellen keine Schwergängigkeit mehr.
Jetzt bin ich auf den Ölverbrauch gespannt.

Gruss
Hausel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 08.11.2018 11:52.

12.09.2018 16:03 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

War der TM schon für SR perfekt eingestellt bzw bestückt?

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
12.09.2018 16:40 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@: habe nur die Hauptdüsengrösse abgelesen: 137,5

ansonsten fahre ich schon seit 7 Jahren einen TM 36 am Cafe Racer und habe keine Startprobleme.

Kalt mit Choke auf 1 Stufe und Warm mit 1 Umdrehung erhöhter Leerlaufschraube.

Und die Beschleunigungspumpe auf minimalstes Pümpeln gestellt.

Gruss
Hausel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 12.09.2018 19:45.

12.09.2018 19:12 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hatte damals diese Düsen im TM36

HD : 130,5

LLD: 20 -

Starterdüse: 025 / evtl. 20

LLLD: 08

und K&N Lufi -lief damit recht gut zum Warmstart mußte eben die Anschlagschraube 1-2 Umdrehungen reingedreht werden...

später dann 160 HD von aussen einstellbar bzw. regelbar....

Jack ...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.
12.09.2018 21:13 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
nach den ersten 100km noch kein Ölverbrauch.
Mit dem TM 36 ist das ein anderes fahren, der VM 35,25 mit Minton Mods ist fürs Motorrad wandern
besser geeignet, da er das Ansprechverhalten im unteren Drehzahlbereich sehr verbessert.
Da ist der TM nicht so fein dosierbar, der Gasgriff ist auch schwerer zu betätigen.
Aber wenn man den Hahn mal aufzieht gehts gewaltig ab.
Natürlich bin ich noch am einfahren mit nur mal kurz auf 4500 U/Min.

Gruss
Hausel
14.09.2018 12:19 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

auf 500km einfahren mit mineralischem JMC-Classik hat der Motor 0,3l verbraucht.

Dann Ölwechsel auf das teilsynthetische elf Moto in 15W50 und auf 250km kein Ölverbrauch.

Der TM36 verbraucht im Schnitt 0,65l mehr auf 100km als der VM35,25 ( 4,49l- 3,84l )

bietet dafür aber eine sehr sportliche Beschleunigung und sehr druckvolles Fahren in höheren

Drehzahlbereichen, bisher maximal 5500U/Min. aus Rücksicht auf den frisch gehohnten Zylinder

und die neuen Kolbenringe.

Gruß
Ralf der Hausel
27.09.2018 21:26 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

15000km lang hatte ich ein sehr gutes Gefühl mit dem Kettenblatt-Träger Umbau auf Kugellagerung und Anbau des 520er Kettensatzes.

Diese Saison kam es nun immer stärker zu einem Knarrenden Geräusch vom Hinterrad, beim Durchdrehen zum Kettenschmieren oder Reinigen.

Hatte den Verdacht: entweder Kette defekt oder Lagerschaden. unglücklich geschockt

Heute nun Hinterrad ausgebaut und nichts defektes gefunden. 0

Auffallend nur, das die Ruckdämpfer-Anliegeflächen am Kettenblatt-Träger und der Radnabe wie hochglanzpoliert aussehen.

Habe nun die Gummi-Ruckdämpfer und die Anliegeflächen mit Silikonfett eingestrichen und alles wieder zusammengebaut.

Das Knarren ist verschwunden. Freude

Im Originalzustand werden die Ruckdämpfer beim Abschmieren über den Schmiernippel, mit für den Gummi nicht gerade gesundem Fett,

mitgeschmiert. Bei Verwendung eines XT-O-Ringes nicht so massiv.

Gruß
Ralf der Hausel

Dateianhänge:
jpg attachment.jpg (160 KB, 1.040 mal heruntergeladen)
jpg DSC02833.jpg (110 KB, 1.029 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 18.11.2018 12:42.

18.11.2018 12:26 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

der Scrambler hat über den Winter ein Geschwisterchen bekommen:

Ein Verwandter wollte auch so was in der Art haben und so habe ich mit einem Fehling-Crosslenker und einem XT- Frontfender begonnen.

Dann noch ein XV- Heckschutzblech mit Classik-Rücklicht und Speichenräder mit Stollenreifen angebaut.

Gruß
Ralf der Hausel

Dateianhänge:
jpg DSC03698.jpg (148 KB, 1.047 mal heruntergeladen)
jpg DSC03693.jpg (128,05 KB, 986 mal heruntergeladen)
jpg DSC03696.jpg (143,18 KB, 986 mal heruntergeladen)
jpg DSC03697.jpg (144,18 KB, 941 mal heruntergeladen)
jpg DSC03691.jpg (147 KB, 1.030 mal heruntergeladen)
04.03.2019 13:44 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Heiko65 Heiko65 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5772.jpg

Dabei seit: 03.07.2013
Mein Motorrad: SR500 Bj79
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Uuuuiii. da ist der Papa aber bestimmt zurecht stolz. großes Grinsen wie immer sehr geil geworden. Wann bekommt die kleine ihre erste Supertrapp?
Gruß Heiko

__________________
they say you are what you eat. but i dont remember eating a fucking legend.

Wer im Kreis geht. Spart sich den Rückweg :495:
04.03.2019 18:33 Heiko65 ist offline E-Mail an Heiko65 senden Beiträge von Heiko65 suchen Nehmen Sie Heiko65 in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Chici-chic! ;-)

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
05.03.2019 09:27 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
der Heidenau K60 Scout in 4.00- 18 hat nun an einer Stelle 1,6mm und hat 10000 km gehalten.
Weil ich im Moment in Italien am Lago Maggiore bin darf ich noch bis 1,0mm runterfahren.
Mit dem alten K60 hatte der Scrambler ja eine Pendelneigung die mit abnehmendem Profil immer schlimmer wurde.
Durch das etwas geänderte Profil und eine andere Gummimischung hat die SR mit dem Scout keine
Pendelneigung.
Auch die Haltbarkeit ist stark verbessert, der alte K60 war nach 6300 km runter.

Gruss aus Italien
Ralf der Hausel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 03.06.2019 06:50.

02.06.2019 22:51 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
für den Urlaub hab ich den Scrambler mit einem XT Frontfender ausgestattet der erheblich mehr
Spritzschutz bietet.
Hat sich schon bewährt bei einer Tunneldurchfahrt im Binntal, kilometerlang durch zentimetertiefes
schlammiges Wasser gefahren.

Gruss
Ralf der Hausel

Dateianhang:
jpg PSX_20190604_092951.jpg (449 KB, 926 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 04.06.2019 09:35.

04.06.2019 09:02 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

der Fehling Cross-Lenker hat ja eine gewaltige Breite von 91 cm, das sind nochmal 10 cm mehr als eine

2J4 Segelstange. Kupplungszug und Gaszüge waren kein Problem, die haben Reserven, müssen nur die

einer 2J4 sein.

Beim Dekompressionszug wars problematischer: nur durch andere Verlegung, direkt um den Lenkkopf,

ging es leidlich, war aber trotzdem zu knapp. Bei vollem Lenkeinschlag nach rechts, war kein Spiel mehr im

Zug und man konnte den Anschlag des Dekohebels an den Kipphebel, im Lenkerhebel spüren.

Aus einer XT- Teile Auflösung bin ich nun an einen neuen Originalzug einer XT gekommen.

Und der hat genau die 2 cm Mehrlänge die es braucht.

Ausserdem hat er schöne Details an Mehrausstattung, passt gut zu einer geländigeren SR.

Gruß
Ralf der Hausel

Dateianhänge:
jpg _1050821.jpg (100 KB, 757 mal heruntergeladen)
jpg _1050822.jpg (92,06 KB, 762 mal heruntergeladen)
jpg _1050823.jpg (90,10 KB, 751 mal heruntergeladen)
12.01.2020 15:46 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
nach 4 Jahren und 25000 km hab ich den Kettenspanner zur Reinigung und Verschleißkontrolle abgebaut:
das Skatboardrollenkugellager läuft schön leicht und die Rollennut zeigt keine Abnutzung.
Zur Probe mal eine Spannerversion mit Gleitschiene montiert:
das rattert so laut schon beim Rad im Stehen durchdrehen, das ich schleunigst die Rollenversion wieder montiert habe.

Gruß
Ralf der Hausel

Dateianhang:
jpg attachment.jpg (115,46 KB, 712 mal heruntergeladen)
13.04.2020 19:04 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
bigblokudo bigblokudo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4945.gif

Dabei seit: 23.11.2010
Mein Motorrad: Miles SR 535 Bj: 1978 Aprilia Pegaso Factory Bj. 2010
Herkunft: Münsterland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Hausel,

So eine saubere Kette hab ich noch nie gesehen!! .

Gruss Udo
13.04.2020 20:09 bigblokudo ist offline E-Mail an bigblokudo senden Beiträge von bigblokudo suchen Nehmen Sie bigblokudo in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@bigblokudo:

die Kette bekommt nur da Kettenfett wo es auch was nutzt, alles was überflüssig aussen drauf ist
zieht den Strassendreck an und landet unschön am Mopped.
13.04.2020 20:56 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist ganz schön, wenn man nicht sofort komplett schwarze Pfoten hat, sobald man sich seiner Kette auch nur nähert; von daher sieht meine auch meist so aus.

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
14.04.2020 09:20 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
die Zackenfussrasten passen ja gut zu einem Scrambler und geben auf Schotterfahrten auch guten Halt.
Aber auf Tour und Langstrecke fressen die Zacken die Stiefelsohlen auf und nerven doch ganz schön durch
ungedämpfte Vibrationen.
Habe nun von Kedo die Ersatz-Fussrastengummis der dezenten Kedo-Rasten besorgt.
Die passen perfekt in die Zackenzwischenräume und lassen sich auch noch anschrauben.
Bei Bedarf ist die eine Schraube schnell draussen und die Gummis entfernt.

Gruß
Ralf der Hausel

Dateianhänge:
jpg DSC03853.jpg (117,25 KB, 533 mal heruntergeladen)
jpg DSC03854.jpg (96,09 KB, 525 mal heruntergeladen)
27.04.2020 21:06 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
mit dem teilsynthetischen Elf Moto 4 In 15W50 lag der Ölverbrauch über 6000 km bei 0,45l/1000 km.
Verwende nun seit 3500 km das mineralische Motul 3000 in 20W50 und der Verbrauch ging auf
0,35l/1000 km zurück.
Hatte ja den, mit zu geringem Laufspiel eingestellten, Zylinder selbst gehohnt und den 40000 km
gelaufenen Kolben, mit neuen Ringen, weiter verwendet.
Die Low Budget Aktion war damit erfolgreich, weil den Ölverbrauch von 0,75l mehr als halbiert. Freude
Gruß
Ralf der Hausel

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 31.05.2020 19:44.

31.05.2020 11:54 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Kuntzinger Kuntzinger ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 15.06.2006
Mein Motorrad: SR500,XT500, Husaberg 570
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Ralf,
habe echt lange mit mir gerungen, ob es Sinn macht, da meinen Senf dazuzugeben.......Ja, macht es! denn es lesen ja eventuell auch junge,
begeistert schraubende SR-Fahrer mit.

Ralf, da gibst Du Dir alle Mühe, einen tollen Scrambler auf die Räder zu stellen und mit Sicherheit nehmen sich einige hier ein Beispiel an Deinem Wirken.
Das finde ich auch richtig gut.
Aber einen 40000 km gelaufenen Kolben, zumal zeitweise mit falschem Laufspiel betrieben, den baut man nicht wieder ein, wenn der Motor zerlegt vor einem liegt. Da spart man keinen Cent und tut dem Motor und sich keinen schon mittelfristig keinen Gefallen, wenn man nur die Ringe wechselt und alles wieder zusammensteckt. Ein Ölverbrauch von 0,35 Liter auf 1000 wird auch nicht dadurch toll, wenn vorher fast ein Liter mitverbrannt wurde. Ölablagerungen und der scharfkantige Ölruß, der da jetzt immer noch sein
verschleißförderndes Werk in Deinem Motor verrichten darf, ist in meinen Augen kein Erfolg. Wie groß war Dein "Low Budget" ? Ganze 110,00€ sind das, wenn man die 50,00€ für den Satz neue Ringe von den 160,00€ für einen neuen Kolbenkit abrechnet.....

Natürlich kann und soll jeder machen, was und wie er möchte. So entsteht Erfahrung. Aber bitte solche Reparaturen nicht als Erfolg feiern, wenn man damit jungen Leuten ein zweifelhaftes Beispiel gibt.

Sorry, das mußte raus und jetzt geht's mir auch besser. Ich hoffe, lieber Ralf, Du betrachtest meine Gedanken zu Deiner Motorrevision nicht als anmaßend von mir. Mir ging es um ein richtiges Einordnen Deines Resultates vor dem Hintergrund von Nutzen und Aufwand und als Appell für gewissenhaftes Arbeiten am Motor überhaupt. Gerade dann, wenn man viel fahren möchte.

Viel Freude mit Deinem Scrambler und den anderen Maschinen wünsche ich Dir.

Gruß und Blues vom Kuntzinger
01.06.2020 10:31 Kuntzinger ist offline E-Mail an Kuntzinger senden Beiträge von Kuntzinger suchen Nehmen Sie Kuntzinger in Ihre Freundesliste auf
maro500
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.06.2017
Mein Motorrad: SR 500 ca 1991

ökumenisch Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ralf,
ich habe das seinerzeit genau so gemacht wie Du und war mit dem Ergebnis zufrieden.
Grüsse aus der Eifel
maro
06.06.2020 21:14 maro500 ist offline E-Mail an maro500 senden Beiträge von maro500 suchen Nehmen Sie maro500 in Ihre Freundesliste auf
gilbertb gilbertb ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6156.jpg

Dabei seit: 04.01.2017
Mein Motorrad: SR-2J4 DAX-ST50
Herkunft: Lübeck

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin ... wo hier gerade Senf verteilt wird, hätte da auch noch etwas.
Natürlich nur für die Jugend, der Rest ist ja schon im Bilde cool
Jeder Hersteller gibt ein Kolbenspiel mit Toleranzen und Verschleißgrenze an. Wenn ein 40.000km gelaufener Kolben maßhaltig ist (auch in Bezug auf Ovalität, und er wird an min. 3 Stellen oben/mitte/unten gemessen) kann er bedenkenlos weiter benutzt werden. Die Ringe verschleißen schneller und sind nach der Laufleistung wahrscheinlich hinüber. Der Kreuzschliff im Zylinder wird ähnlich aussehen und ist zu erneuern, um den neuen Kompressionsringen die Möglichkeit zu geben sich einzuscheifen und einen leichten Ölfilm auf der Zylinderwand zu hinterlassen. Wenn das gegeben ist läuft so ein Kolben wirklich lange (Auf das Kolbenringnutspiel ist auch zu achten)
Bei 40.000km sieht das bei den Ventilführungen wahrscheinlich schlechter aus... das würde auch den Ölverbrauch erhlären. Neue Führungen/Schaftdichtungen ev. auch Ventile (je nach Tragbild) wirken da Wunder. Sitze natürlich auch einschleifen ... et voila' den nächsten 40.000km ohne messbarem Ölverbrauch steht nichts im Wege .
Gruß
Gilbert

__________________
Misslingt Dir voll der Tagesplan, so sei zum Troste Dir bekräftigt,
Du hast zwar heute nichts getan ... doch warst den ganzen Tag beschäftigt B-)
07.06.2020 08:29 gilbertb ist offline E-Mail an gilbertb senden Beiträge von gilbertb suchen Nehmen Sie gilbertb in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
durch den Umbau auf den XT-Fender, war ja die wunderschöne Triumph-Halterung entfallen.
Hab das Teil jetzt auf den XT-Fender angepasst und kann mich wieder daran erfreuen.
Gruß
Ralf der Hausel

Dateianhänge:
jpg 20210219182746.jpg (4 MB, 166 mal heruntergeladen)
jpg 20210219182810.jpg (3 MB, 163 mal heruntergeladen)
jpg IMG_20210219_192747.jpg (2,35 MB, 139 mal heruntergeladen)
jpg IMG_20210219_195928.jpg (1,30 MB, 152 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 19.02.2021 20:01.

19.02.2021 18:39 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Seiten (15): « erste ... « vorherige 13 14 [15] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » eigene Umbauten » Scrambler - Projekt

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH