Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 Motor+ » AddOn-Paket No. 1 zur Fehlschliff-Nockenwelle » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen AddOn-Paket No. 1 zur Fehlschliff-Nockenwelle
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Leeeipsch Leeeipsch ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5669.jpg

Dabei seit: 10.06.2011
Mein Motorrad: 2J4/79
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Berlin, Wohnort: Norwegen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Frank
Zitat:
ich nehm auch einen Satz. Gleiche Ktp-Daten wie bei der Fehlschliffaktion?


*EDIT*
falscher Fred

ja gleiche Kontodaten

Gruß
Frank


alles klar, thx. Überweisung ist grad raus

__________________
Grüße
Micha
03.01.2012 22:59 Leeeipsch ist offline E-Mail an Leeeipsch senden Beiträge von Leeeipsch suchen Nehmen Sie Leeeipsch in Ihre Freundesliste auf
BSAOC BSAOC ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5461.jpg

Dabei seit: 07.05.2008
Mein Motorrad: SR Bj 4/78 (Erstbesitzer)und einige Projekte; XT Bj80 und ein XT Projekt; BSA A85 Bj 64 ;Tiger Cub Bj 57;TL 125
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Norddeutschland [ PI ]
IG: 20 SR-Stammtisch Hamburg

RE: AddOn-Paket No. 1 zur Fehlschliff-Nockenwelle Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gibt es noch was, ich hätte auch gern 2 Sätze.


Grüße aus dem Norden

__________________
britbiker  .  
04.01.2012 13:25 BSAOC ist offline E-Mail an BSAOC senden Homepage von BSAOC Beiträge von BSAOC suchen Nehmen Sie BSAOC in Ihre Freundesliste auf
Frank Frank ist männlich
Forumsbetreiber


images/avatars/avatar-1176.gif

Dabei seit: 31.07.2001
Mein Motorrad: 2J4, Caferacer, KTM Duke 690, Bandit1200
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Barsinghausen
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Themenstarter Thema begonnen von Frank
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...besser spät als nie reagiert :-) (habs wohl übersehn)

ja es gibt noch welche, siehe erster Beitrag

Gruß
Frank
01.05.2012 23:11 Frank ist offline E-Mail an Frank senden Beiträge von Frank suchen Nehmen Sie Frank in Ihre Freundesliste auf
laocoon laocoon ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-55.gif

Dabei seit: 05.05.2007
Mein Motorrad: SR 500 48T Bj 1989
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Unterfranken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hätte mal ne Frage wie die Scheiben eingebaut werden. Ist es da egal wierum oder muss man da etwas bestimmtes beachten?

Danke

__________________
Qui fit Maecenas, ut nemo quam sibi sortem seu ratio dederit seu fors obiecerit illam contentus vivat, laudet diversa sequentis.
12.01.2013 12:48 laocoon ist offline E-Mail an laocoon senden Homepage von laocoon Beiträge von laocoon suchen Nehmen Sie laocoon in Ihre Freundesliste auf
Hetzer Hetzer ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1362.jpg

Dabei seit: 17.02.2004
Mein Motorrad: 2J4, EZ ´83, Umbau [Avatar urheberrechtlich geschützt! ...]
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Schwabenland, Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das sind ja geschliffene Scheiben. Da ist egal, wie herum.
Einfach die alten gegen die neuen austauschen. Fertig.

__________________
Was nicht unmittelbar zum Tod führt, härtet ab! (Mein Moped)
12.01.2013 17:36 Hetzer ist offline E-Mail an Hetzer senden Homepage von Hetzer Beiträge von Hetzer suchen Nehmen Sie Hetzer in Ihre Freundesliste auf
Appelflap
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-8.gif

Dabei seit: 26.02.2005
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fur mich bitte 2

__________________
http://motorvitamine.eu/www.motorvitamine/index.php?topic=5.0 Shovel tech
http://motorvitamine.eu/www.motorvitamine/index.php?topic=44.0 XT tech> log in
20.07.2014 20:20 Appelflap ist offline E-Mail an Appelflap senden Homepage von Appelflap Beiträge von Appelflap suchen Nehmen Sie Appelflap in Ihre Freundesliste auf
Lindi54
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 11.06.2007

Fragezeichen Unterschiede Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

mache zur Zeit einen Motor mit der F1-Nocke zurecht. Beim Vergleich der dünneren Scheibe mit dem Original frage ich mich, ob im Betrieb die Führungen für die beiden Federn nicht fehlen werden und diese verrutschen. Wie haben die anderen das gemacht? Die Aktion ist ja schon länger her.

Das mit dem Bild als Dateianhang geht mit meinem Wischphone nicht, daher mal wieder der ungeliebte Bilderlink
[img]http://**unerwünschter Grafiklink**.de/img/img_20150316_203342xwklb.jpg[/img]

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lindi54: 16.03.2015 21:03.

16.03.2015 20:45 Lindi54 ist offline Beiträge von Lindi54 suchen Nehmen Sie Lindi54 in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

RE: Unterschiede Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Dirk,

das ist ein unterer Federteller von einem späten, also ab ca. Bj 91/92 Zylinderkopf. Da kannst Du nicht einfach nur die dünne Scheibe einsetzen, weil wie Du schon richtig erkannt hast die Federn keine Führung mehr haben.

Die dünne 0,8mm Scheibe ist im Grunde nur zum Tausch der original 1,6mm Scheibe bei Köpfen bis ca. 90 geeignet.

In deinem Fall müsste, bei Verwendung der ooriginal Federn, entsprechend dem gewünschten Federdruck ein neuer unterer Federteller gefertigt werden. Evtl. reicht es auch den gezeigten Teller unten abzuschleifen, kann ich aber jetzt nix genaues zu sagen.

edit Fehlerteufel

__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von oldman: 17.03.2015 06:25.

16.03.2015 22:04 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
Lindi54
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 11.06.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja Peter,

danke für Deinen Hinweis, wenn er für mich auch ein Fitzelchen zu spät kam. . Beim Versuch, den wie Du sagst anderen Aufbau näher zu inspizieren, bin ich auf den glorreichen Gedanken gekommen, den Kopf warm zu machen und eine der Ventilführungen auszubauen. Das Ergebnis kann man hier bewundern . [img]http://**unerwünschter Grafiklink**.de/img/img_20150316_215735r1rpx.jpg[/img]

Die beiden 48T-Köpfe unterscheiden sich so:
[img]http://**unerwünschter Grafiklink**.de/img/img_20150316_2154500spfr.jpg[/img]
Bj.87 ca.
[img]http://**unerwünschter Grafiklink**.de/img/img_20150316_215441aeq4i.jpg[/img]
Bj.92 ca.

Weiß jemand, wie die Führungen der späten SRs auszubauen sind? Ich habe vermutet, das da noch so eine perfekt eingepasste Scheibe sei, die den Bund der Führung abdeckt. Denkste Puppe! Grrr .

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lindi54: 17.03.2015 00:44.

16.03.2015 22:22 Lindi54 ist offline Beiträge von Lindi54 suchen Nehmen Sie Lindi54 in Ihre Freundesliste auf
Hetzer Hetzer ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1362.jpg

Dabei seit: 17.02.2004
Mein Motorrad: 2J4, EZ ´83, Umbau [Avatar urheberrechtlich geschützt! ...]
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Schwabenland, Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lindi54
bin ich auf den glorreichen Gedanken gekommen, den Kopf warm zu machen und die Ventilführungen auszubauen. Das Ergebnis kann man hier bewundern

Das Ausbauen hatte ich bei mir noch hingekriegt. - Aber ich bin dann auf den glorreichen Gedanken gekommen, mit unzureichendem Werkzeug eine nagelneue Original-Yamaha-(d.h. teure!)-Ventilführung eintreiben zu wollen. Das Warmmachen war nicht das Problem. Das teure Neuteil ist mir dann aber beim Eintreiben einfach zersplittert ...

Die neueren Führungen haben doch einen Sicherungsring, oder nicht?

__________________
Was nicht unmittelbar zum Tod führt, härtet ab! (Mein Moped)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hetzer: 17.03.2015 00:45.

17.03.2015 00:44 Hetzer ist offline E-Mail an Hetzer senden Homepage von Hetzer Beiträge von Hetzer suchen Nehmen Sie Hetzer in Ihre Freundesliste auf
Lindi54
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 11.06.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hetzer

Die neueren Führungen haben doch einen Sicherungsring, oder nicht?


Keine Ahnung. Leider! Hatte ja sowas in der Art unter der vermeintlichen Scheibe (letztes Bild) vermutet... .

Ich nehme ja an, dass die die so ähnlich aussieht (von XT550, SRX600, TT600, XT600) © KEDO

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lindi54: 17.03.2015 00:57.

17.03.2015 00:52 Lindi54 ist offline Beiträge von Lindi54 suchen Nehmen Sie Lindi54 in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lindi54
Das Ergebnis kann man hier bewundern


.

...dein Forscherdrang in allen Ehren, aber so wirklich kann ich es nicht verstehen.

__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
17.03.2015 06:29 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

Achtung Verschleiß bei den unteren Federtellern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

ich habe letztes WE nach 14 tkm Laufleistung einen Zylinderkopf zerlegt ...bestückt mit F1 Nockenwelle, Originalventilen mit Serienfedern und als untere Federteller die 0,8 mm Scheiben aus der AddOn-Paket No. 1 Aktion. Einlass und Auslass Scheibe haben sich am Rand aufgewölbt und die Materialstärke hat sich auf 0,7 mm verringert.

Mir scheint es so, das sich die Federn in die Scheiben einarbeiten und diese langsam aufreiben.

Dateianhang:
gif Schaden untere Federteller.gif (757,25 KB, 892 mal heruntergeladen)


__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von oldman: 25.11.2018 18:41.

31.10.2018 13:53 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
Hudriwudri Hudriwudri ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 29.09.2005
Mein Motorrad: Sr500 boyracer, guzzi lm1, kawa H1, xs650, lambretta, td3, monkey, alle in verschieden kompostierungsstufen
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab jetzt nach all den jahren nimmer so den ueberblick va bin ich nicht zu hause bei den unterlagen koennte mir aber vorstellen das die kraefte bei originalfedern bei vollhub die setzkraft der scheiben im kriechverhalten bzw deformierung ueberschreiten.

Rlg

Christian

__________________
And I believed in Joe when he said we had to fight
And I believed in Jimmy when he told us to unite

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hudriwudri: 01.11.2018 01:41.

01.11.2018 01:36 Hudriwudri ist offline E-Mail an Hudriwudri senden Beiträge von Hudriwudri suchen Nehmen Sie Hudriwudri in Ihre Freundesliste auf
sven
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4918.jpg

Dabei seit: 19.04.2002
Mein Motorrad: XT & V-Raptor
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Grafing bei München

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nö, das sieht man ja am Verschleißbild, das ist durch die Drehung der harten Federn
auf der Scheibe entstanden.
Den von dir beschriebenen Effekt sieht man (manchmal) an Aluminiumfedertellern, da
arbeitet sich das Federende in den Teller und es entsteht eine richtige Stufe.

Gruß
Sven

__________________
meine XT
01.11.2018 11:02 sven ist offline E-Mail an sven senden Beiträge von sven suchen Nehmen Sie sven in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, sieht für mich auch nach Drehbewegung aus. Bin jetzt nicht der Materialprofi und kann nicht sagen aus welchem Material die Scheiben bestehen, sie scheinen mir im Vergleich zu der den originalen aber weicher zu sein.

Fragen an die Spezialisten ....In welcher Qualität sollten die Scheiben ersetzt werden? Aus welchem Material sind die originalen?

Es wäre auch interessant zu wissen, ob noch jemand solch ein Schadensbild hat. Nach der Liste auf der ersten Seite sind ja anscheinend von den Scheiben rund 130 Stück im Umlauf.

__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
02.11.2018 07:52 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
XTheo
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6056.gif

Dabei seit: 09.11.2007
Mein Motorrad: XTs und SRs in Variationen
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: vonne Ostsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

meine Meinung dazu ist: entferne ggf. vorhandenen Grat an den Kanten und baue sie wieder ein.

LG
XTheo
02.11.2018 10:26 XTheo ist offline E-Mail an XTheo senden Beiträge von XTheo suchen Nehmen Sie XTheo in Ihre Freundesliste auf
Solist Solist ist männlich
verstorben

images/avatars/avatar-6310.jpg

Dabei seit: 02.07.2011
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: LG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von XTheo
Moin,
meine Meinung dazu ist: entferne ggf. vorhandenen Grat an den Kanten und baue sie wieder ein.
LG
XTheo


und damit ist das "problem" behoben oder alle 10 - 15000km wieder entgraten.... . ?

gruß,
M.
02.11.2018 14:57 Solist ist offline Homepage von Solist Beiträge von Solist suchen Nehmen Sie Solist in Ihre Freundesliste auf
XTheo
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6056.gif

Dabei seit: 09.11.2007
Mein Motorrad: XTs und SRs in Variationen
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: vonne Ostsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja. Ich öffne meine Motoren, sofern sie gepimpt sind, nach so einer Laufzeit. Das liegt wohl daran, daß ich Jahre für 15000 benötige. Muss wohl an den vielen Fahrzeugscheinen liegen.

Ich konnte auf den Bildern auch nix Dramatisches sehen, was mir Angst machen würde.

LG
XTheo
02.11.2018 18:56 XTheo ist offline E-Mail an XTheo senden Beiträge von XTheo suchen Nehmen Sie XTheo in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmm ...die defekten Scheiben kommen auf jeden Fall in die Tonne.

Der Auflösungszustand ist zwar noch im Frühstadium, aber so eine schleichende Späneansammlung im Ölkreislauf finde ich nicht so prickelnd. Und ...ich denke, wenn das weiter fortschreitet gibt es richtige Späne.

Eine Alternative wäre halt interessant!

__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
03.11.2018 08:46 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
seppi seppi ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5705.jpg

Dabei seit: 24.06.2013
Mein Motorrad: 2 x 2j4
Herkunft: Weserbergland
IG: 34 SR-XT500 IG Kassel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey,

da ich auch im Besitz von 2 Fehlschliffwellen bin interessiert mich dies Thema natürlich auch sehr.
Eine Welle läuft in meinem Dreckstück und ist von mir eingetauscht worden. Die kommt wohl dementsprechend noch aus der ersten Partie. Welle plus U-Scheibe 0,7 mm dick.

Ich fahre das nun so schon seit ca. 20.000 kms und frage mich natürlich ob ich mir Sorgen machen muss. Die andere Welle habe ich noch liegen. Die soll in den Kaffee. Den hatte ich vorsorglich schon mit Scheiben von 1mm Dicke bestückt zur GW1. Also sollte nur die Welle getauscht werden so war mein Plan. Die Welle habe ich dies Frühjahr im Paralleluniversum käuflich erstanden. Dabei waren normale Passscheiben 1 mm dick.
Auch den Kaffee fahre ich nun seit ca. 20.000 kms so. Dafür brauche ich übrigens so ca. 3 Jahre für beide Mopeds.
Ich habe, weil wie gesagt die Neugier und Sorge mich trieben mal bei Schricks umgesehen (www.schrick.com). Die schreiben zu Unterlegscheiben:

"Wozu benötige ich Unterlegscheiben?Die Unterlegscheiben werden benötigt um die Federn auf die von uns empfohlene Einbaulänge zu bringen. Die Einbaulänge ist essentiell wichtig im späteren Betrieb für die Haltbarkeit der Feder "

Dies ist uns ja allen bekannt und der Sinn sollte sich eigentlich jedem, der diese Sache verfolgt hat erschließen.

Sie sagen aber bei Schrick auch:

"Was ist das besondere an Schrick Unterlegscheiben?Es ist gar kein großes Geheimnis an unseren Unterlegscheiben. Unsere Unterlegscheiben sind speziell gehärtet und es kommt bei der Ventildrehung im Betrieb nicht zum Fressen der Werkstoffe."

Ist das nun ein Werbegag von Schrick oder sollte man Handeln? Ich möchte auch nicht falsch verstanden werden. Ich mache mir wegen der Scheiben, die etwas seltsam aussehen erst ein Mal nicht zu viele Sorgen. Klar dreht sich die Feder. Sicher wird die Scheibe davon nicht besser. Jedoch haben wir es ja nicht mit einer Drehung einer Welle wie bei der Verlustscheibe zu tun. Jedoch irgendwann leidet sicher der Zylinderkopf, wenn die Ventilfeder die Scheibe soweit aufgearbeitet hat, dass sie zu dünn wird.

Was meint Ihr? Noch Mal drei Jahre fahren, das wären dann pro Moped ca. 40.000 kms oder lieber die Scheiben austauschen?

Grüße
Olaf

Edit meinte ich solle ruhig den Link zu Schrick mit dazutun:
http://schrick.com/index.php?article_id=58&clang=0

__________________
IG-Kassel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von seppi: 24.11.2018 18:31.

24.11.2018 18:29 seppi ist offline E-Mail an seppi senden Beiträge von seppi suchen Nehmen Sie seppi in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von seppi
Was meint Ihr? Noch Mal drei Jahre fahren, das wären dann pro Moped ca. 40.000 kms oder lieber die Scheiben austauschen?


Meine Meinung nochmal ganz klar dazu ...jetzt kontrollieren und wenn Verschleiß da ist, austauschen.

...und Danke fürs recherchieren. "Speziell gehärtet" ist doch mal ne Aussage.

__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
24.11.2018 20:04 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
Solist Solist ist männlich
verstorben

images/avatars/avatar-6310.jpg

Dabei seit: 02.07.2011
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: LG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von oldman
Zitat:
Original von seppi
Was meint Ihr? Noch Mal drei Jahre fahren, das wären dann pro Moped ca. 40.000 kms oder lieber die Scheiben austauschen?


Meine Meinung nochmal ganz klar dazu ...jetzt kontrollieren und wenn Verschleiß da ist, austauschen.

...und Danke fürs recherchieren. "Speziell gehärtet" ist doch mal ne Aussage.


dito... und auch von mir .

schönes wochenende,
M.
24.11.2018 22:13 Solist ist offline Homepage von Solist Beiträge von Solist suchen Nehmen Sie Solist in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

...meine Meinung dazu ist:

Wenn man von einem linearen Verschleiß ausgeht, wäre die Scheibe in etwas über 50 000km von der Dicke her halbiert. Und da ist dann in fast allen Fällen ein weiteres Übermaß fällig.
Ich würde da jetzt keine Pferde scheu machen und den Motor rausreißen.
Schön ist das Bild zwar nicht, aber auch die berühmte Verlustscheibe führt ja nicht zwangsläufig zu einem Motorschaden.
Meine Empfehlung: never touch....Augenzwinkern

...und speziell gehärtet ist lustig, wahrscheinlich auch aus Spezialstahl auf speziell dafür hergestellten Maschinen mit Spezialwerkzeug gefertigt.... großes Grinsen

Herzliche Grüße Mambu
25.11.2018 11:06 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
seppi seppi ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5705.jpg

Dabei seit: 24.06.2013
Mein Motorrad: 2 x 2j4
Herkunft: Weserbergland
IG: 34 SR-XT500 IG Kassel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey,

klar ist das auch erst mein Gedanke. Wenn's grad so schön lüpt! Aber solche Dinge verschleißen meistens nicht linear sondern eher exponentiell.

Der Verlust an Anpressdruck der Ventilfeder wenn sich die Scheibe langsam verdünnisiert sollte eigentlich noch nicht ein Mal ein Problem sein. Denn der war wohl mit den 0,7 mm Scheiben noch über dem Druck der originalen Kombination. Ist schon gut möglich, dass die gewählte Scheibendicke auch mit dem nun beobachteten Auflöseerscheinungen zu tun hat. Menschen die auch verstehen was sie lesen haben mich auf das Bucheli vom Motorang aufmerksam gemacht (http://motorang.com/bucheli-projekt/tuningwelle.htm weiter unten nach der ganzen Einstellerei wird es interessant). Das habe ich sicher auch schon mal gelesen aber hatte es nicht mehr auf dem Schirm.

Der schöne Kopf um den es mir vor allem geht. Kanäle überarbeitet, Führungen ok, Rockerbox akzeptabel. Das täte mir wirklich leid darum.

Und dann muss man immer damit rechnen, daß möglicherweise gar nix mehr geht. So'ne Reise zum Sölk sind für mich mindestens 800 km. Die möchte ich gern ohne Magendrücken sondern mit Spaß hinter mich bringen.

Bei Schrick kosten diese Scheiben übrigens ca. 1,50 Taler plus Märchensteuer. Da glaube ich nicht, dass man damit die Leute abzocken will. Vielmehr habe ich den Eindruck, dass man das Problem kennt.

Wir werden sehen! Weil ich's mir nämlich angucken werde, wenn es machbar ist.


Schönes Restwochenende noch
Grüße
Olaf

__________________
IG-Kassel
25.11.2018 18:23 seppi ist offline E-Mail an seppi senden Beiträge von seppi suchen Nehmen Sie seppi in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 Motor+ » AddOn-Paket No. 1 zur Fehlschliff-Nockenwelle

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH