Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » dies und das SR500 » Wie lange hält die Kette? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Wie lange hält die Kette?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Wie lange hält die Kette? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute mal die Kette gereinigt und neu eingesprüht. Dabei festgestellt, sooo lange wird die nicht mehr gehen. Deutlich läßt sich die Kette vom Kettenrad ziehen, ebenso Sägezähne.
Die Kette ist jetzt knapp 20.000 km drauf. Ist ein guter Kettensatz von Kedo.

Ist das normal für eine 33 PS Maschine? Oder pflege ich doch zu wenig?

Wie weit kommt Ihr mit einem Kettensatz?
Tscharlie
29.09.2012 18:51 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es sind nicht die PSe allein; offensichtlich mögen Eintöpfe Ketten lieber als Mehrzylinder und fressen sie daher.
Die üblichen bei Louis und Co erhältlichen DID-O-Ring-Sätze haben bei mir nie die 20000 erreicht und zwar jedesmal wegen ungleichmäßiger Längung.
Nun fahre ich den teuren DID-X-Ring-Satz von Kedo und der macht locker 30000.

Nobby

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
29.09.2012 19:26 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
mr.kickstart mr.kickstart ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5070.jpg

Dabei seit: 25.05.2008
Mein Motorrad: SR 500 EZ80/91, XJ600N EZ96
Herkunft: Göttingen/Dortmund
IG: 34 SR-XT500 IG Kassel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Kette die bei mir drauf war (ich vermute das original dererstauslieferung) hat 30000km gehalten, danach aber schlag in alle Richtungen gehabt... Pflege mehr so lala (zumindest auf meinen 8000km) + lange standzeit.

Die neue habe ich 3000km und es ist noch kein Verschleiß feststellbar.

(Bei Vaddern hat die Kette von der BMW mit Kettenschmierer mehr als doppelt so lange gehalten wie ohne, Kettenpflege ist also SEHR wichtig.)

__________________
.
Alrik

Zitat:
Neue Zürcher Zeitung 1979
Die enge Verbindung mit lärmigem Rowdytum und -oft tödlichen- Wahnvorstellungen von Kraft und Größe macht das Motorrad für viele zu einem Symbol primitiver Brutalität.

29.09.2012 22:20 mr.kickstart ist offline Beiträge von mr.kickstart suchen Nehmen Sie mr.kickstart in Ihre Freundesliste auf
elvisalaska elvisalaska ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1322.gif

Dabei seit: 14.09.2002
Mein Motorrad: SR und Gummikuh
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Reisighof, guckt mal wo das ist

RE: Wie lange hält die Kette? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

moin,

man lernt ja immer dazu. 30000 km mit EINER Kette?? Wahnsinn. Sowas gibts??? Sicher, dass das kein Kardan ist??

Also ganz früher, als die SR noch neu um die 5000 DM gekostet hat, da gings vielleicht 5000 km. Mit `ner guten O-Ring dann später schon mal bis ca. 20000. Aber drüber?? Wow. Ich glaub ich muß mal wieder öfter im Forum vorbeigucken um nicht den technologischen Anschluß zu verpassen.

Was mich auch daran erinnert, die gute alte und vor allem treue SR mal wieder rauszuholen.

grüße

hans
30.09.2012 04:07 elvisalaska ist offline E-Mail an elvisalaska senden Homepage von elvisalaska Beiträge von elvisalaska suchen Nehmen Sie elvisalaska in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von elvisalaska: n/a YIM-Name von elvisalaska: n/a MSN Passport-Profil von elvisalaska anzeigen
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

RE: Wie lange hält die Kette? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!
1982er 2J4 Standard ohne Ringe: 5000km
Dann 5 O-Ring Ketten: 11850km - 35950km im Schnitt 21000km.
Seit 10000km wieder eine Standard ohne Ringe, läuft viel leichter.
Sollte aber mal im Fett ausgekocht werden.
Ich hab noch so eine Castrol-Fettdose aus den 80ern.

Gruß
Hausel
30.09.2012 09:46 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

RE: Wie lange hält die Kette? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:


man lernt ja immer dazu. 30000 km mit EINER Kette?? Wahnsinn. Sowas gibts??? Sicher, dass das kein Kardan ist??




Nee...also, wenn ein Kardan so ein bewegliches Ding aus über 100 Gliedern is, das vorne und hinten über Ritzel und Kettenrad läuft, dann hab ich n Kardan.

Meine 48T-Ori-Oringkette hielt auch 30000, danach wie geschrieben nich so lange (10000 - 16000 ca), nü mit DID-X-Ring wieder länger.


Nobby,
der immer noch findet, Kardan gehört an nen Müllwagen

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
30.09.2012 10:10 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
sr500weisser sr500weisser ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1351.jpg

Dabei seit: 05.02.2003
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Schwarzwald / Villingen - Schwenningen

Daumen hoch! kette über 40.000 km bei viel power Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ist zwar auch ne yamse aber keine sr,
meine yamse -1000er fazer- hat die erste kette drauf mit über 40.000 km auf der Uhr, 2/3 des nachzuspannenden weg sind an der schwinge noch vorhanden, keine haizähne o.ä feststellbar !
so was hatte ich noch nie bei einem krad und das bei einer normalen pflege.

der sr kette sind kaum mehr als 25k.km zuzutrauen, mir ist schon mal eine gerissen nach rund 20.000 km auf der sr.

alex

__________________
sr 500 2J4 BJ: 83 stalinkrad500

und sonst noch ein paar moppeds....... großes Grinsen
30.09.2012 12:00 sr500weisser ist offline E-Mail an sr500weisser senden Beiträge von sr500weisser suchen Nehmen Sie sr500weisser in Ihre Freundesliste auf
Kradmelder Kradmelder ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 23.09.2008
Mein Motorrad: SR Bj. 78, EZ 3/79,Erstbesitzer seit 35 Jahren,223.000 km, erster Kolben, erste Ventile, erste NW, Gehäuse noch nie getrennt, erste Kupplungetrennt, erste Kupplung
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

bei meiner 2J4 mit offener Leistung ist die Kette (normal, ohne O-Ring) stets um die 20.000km hinüber, egal welche Marke. Und das, obwohl Kettenpflege meine Leidenschaft ist. *gg

O-Ring-Ketten fahr ich nicht, da ich meine, dass sie spürbar Leistung kosten.

besten Gruß
30.09.2012 16:05 Kradmelder ist offline E-Mail an Kradmelder senden Beiträge von Kradmelder suchen Nehmen Sie Kradmelder in Ihre Freundesliste auf
SR_PMI SR_PMI ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 14.08.2012
Mein Motorrad: Triumph Tiger 1050, SR 500 2J4 '78
Herkunft: Sinzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auf meiner Tiger hat der erste satz 58.000 km gehalten, allerdings mit cls kettenöler. Jetzt, bei 88.000 km sieht er noch neuwertig aus. Ich bezeifle aber dass ich einen öler an die sr baue, passt nicht so zu meiner back to the roots phase....

Ist allerdings eine sehr empfehlenswerte investition!
30.09.2012 19:00 SR_PMI ist offline E-Mail an SR_PMI senden Homepage von SR_PMI Beiträge von SR_PMI suchen Nehmen Sie SR_PMI in Ihre Freundesliste auf
gaston gaston ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3638.jpg

Dabei seit: 05.05.2007
Mein Motorrad: szr 660 r100/7 rt
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Stolberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

was ketten nicht so mögen ist das fahren im unteren drehzahl bereich da es dann doch gut an der kette reisst , b.t.w das getriebe findet das auch nicht so toll .

deswegen sind die laufleistungen bei 4zyl. auch immer höher




MfG


Micha

__________________
Wer anderen eine Grube gräbt ,hat meist ein Grubengrabgerät

Skype gaston31sk
30.09.2012 19:16 gaston ist offline E-Mail an gaston senden Beiträge von gaston suchen Nehmen Sie gaston in Ihre Freundesliste auf
srpedro srpedro ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-32.gif

Dabei seit: 24.05.2016
Mein Motorrad: SR/XT/FJ´s
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Saarbrücken
IG: 66 SaaRland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also,

eine Kette kann m. M. nach bei einem "Einzylinder" eigendlich nicht sehr lange (gegenüber einem 4-Zylinder) halten, da der Motor doch ungleichmäßiger rupft. Hinzu kommt, daß der Motor doch relativ niedertourig (bei normaler Fahrt) gedreht wird,weil ansonsten die Geräuchkulisse doch oft etwas stört. Obwohl ich es vermeide die Drehzahl unter 3000 Upm.fallen zu lassen, glaube ich nicht daß meine 30 000 hält.
Beim benutzen eines Kettenölers habe ich auch keine längere Lebensdauer festgestellt, immerhin sind die abgeschleuderten "Ölbrocken" leichter mit billigem Autowachs zu entfernen.

Ich benutze übrigens "Profi-dry-lub" seit es das Zeug gibt, weil ich nicht so sehr gerne "putze" großes Grinsen und ich es leid war, hinter dem Kennzeichen, im Fender auf der Felge und KBT und auf Gepäckstücken (einschl. Soziajacke) die Fettreste zu entfernen. traurig

Meiner unmaßgeblichen Meinung nach ist es besser die Kette frühzeitig zu wechseln, ein zerschlagenes Motorgehäuse kommt teurer.

Gruß
Peter
30.09.2012 19:19 srpedro ist offline E-Mail an srpedro senden Beiträge von srpedro suchen Nehmen Sie srpedro in Ihre Freundesliste auf
mac_73de mac_73de ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4754.jpg

Dabei seit: 15.04.2003
Mein Motorrad: SR 500 48T EZ '86 "Uschi" (die olle Zigge); XJ600 EZ'88
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Geboren in Finnland und Düsseldorfer Jong
IG: 40 SR Owners (Düsseldorfer IG)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Erfahrungen:

Kettenpflege wird oft übertrieben!!!!!

Denkt auch mal daran, dass diese Kettenreinigungsmittel oft auch das Fett aus den Hülsen spülen und hinterher die Kette in den Hülsen trocken läuft, was eher kontraproduktiv ist..
Ich nehme zum Reinigen (ja auch Ratten brauchen eine gepflegte Kette großes Grinsen ) einen XXgeträngten Lappen und wische die Kette sauber..danach wird se gefettet und gut..

Wichtig für die Haltbarkeit der Kette:

- Verhindern dass Feuchtigkeit und Dreck IN die Kette gelangt, also von Anfang an vernünftig einfetten, bzw einXXen..
- Richtig die Spur einstellen, eine auch nur leicht schief laufende Kette wird nicht lange halten
- Kettenspannung regelmässig überprüfen, eine zu lockere rupft bei Lastwechseln, eine zu stramme überdehnt beim Einfedern (Einstellen wenn die max Länge auch anliegt, also wenn Ritzel, Schwingenachse und Radachse fluchten..)

__________________
Gruss,
Mika
________________________________________

Sprachkurs Deutsch: "was ist das für ein Fall: "Du hättest nie geboren werden sollen" ?
Antwort: "Präservativ Defekt" großes Grinsen
01.10.2012 10:29 mac_73de ist offline Beiträge von mac_73de suchen Nehmen Sie mac_73de in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
www.SR500.de » SR500 » dies und das SR500 » Wie lange hält die Kette?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH