Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Pleuelauge: Beschichtung ausbessern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Pleuelauge: Beschichtung ausbessern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Pleuelauge: Beschichtung ausbessern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe bei einem Pleuel mit beginnender Kupferschicht- Auflösung, im Tampon-Galvanisierungsverfahren neues Kupfer aufgetragen.

Hat das schon mal jemand versucht?

So sieht es aus:

Gruß aus dem Allgäu
Hausel

Dateianhänge:
jpg DSC03220.jpg (1,07 MB, 1.316 mal heruntergeladen)
jpg DSC03228.jpg (302,50 KB, 1.299 mal heruntergeladen)
jpg DSC03229.jpg (551 KB, 1.299 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 28.12.2016 14:20.

28.12.2016 13:56 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

RE: Pleuelauge: Beschichtung ausbessern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mehr Details !! großes Grinsen

Hans
28.12.2016 14:17 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
RE: Pleuelauge: Beschichtung ausbessern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

beim Tamponverfahren wird das Kupferelektrolyt mit einem Schwämmchen auf einer Plus-Elektrode,

auf das zu verkupfernde an Masse hängende Objekt aufgerieben.

Dabei kann man das Auftrage-Schwämmchen genau auf das zu verkupfernde Objekt anpassen und so

eben auch fehlende Stellen ausbessern.

Gruß
Hausel

Dateianhang:
jpg DSC03231 (1).jpg (697 KB, 1.249 mal heruntergeladen)
28.12.2016 14:40 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hubert Hubert ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5579.jpg

Dabei seit: 17.10.2005
Mein Motorrad: 83ger SR 500 allein, 80ger SR 500 Gespann, 82ger SR 500 Gespann fast fertig,78ger SR 500 zerlegt, 82 XT 500, 67er MZ ES250/2 Gespann zusammen mit Uwe_B
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Dortmund
IG: 58 IG "Halber Liter" Sauerland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hast du mal gemessen ob es was gebracht hat?. Wie wiederstandsfähig ist das Prinzip?.Hubert
28.12.2016 17:03 Hubert ist offline E-Mail an Hubert senden Beiträge von Hubert suchen Nehmen Sie Hubert in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klingt gut. Gibts da eine Bezugsquelle für Chemie und Strom, oder eine Bastelanleitung?

Zum Fertig bearbeiten müsstest Du das Auge jetzt durchhonen, dann sollte es eigentlich wieder passen.

Gruß
Hans
28.12.2016 17:33 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

es gibt im Netz einige Angebote von Handgalvanisier-Sets und Gebrauchsanleitungen.

Ich habe mir das Elektrolith aus Kupfersulfat mit destilliertem Wasser selbst gemixt.

Ein Netzgerät an dem man 3Volt und 250-300 Milliamper einstellen kann, ein Massekabel

mit Krokodilklemme und ein Pluskabel mit Stecker an dem man das Schwämmchen (von Muttis

neuem Spüllappen abgeschnitten) mit Kabelbindern befestigt.

Und schon kann verkupfert werden.

Die probeweise auf einer Abbrechmesserklinge aufgebrachte Kupferschicht ist sehr widerstandsfähig,

läßt sich polieren und nicht abkratzen.

Gruß
Hausel

Dateianhang:
jpg DSC03233.jpg (248,29 KB, 1.210 mal heruntergeladen)
28.12.2016 19:40 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hundt sans scho, d'Allgair .

Im Zusammenhang mit der Verbesserung der Widerstandsfähigkeit der Schicht hab ich mir mal überlegt, obs nicht Sinnvoll wäre, das verkupferte Pleuelauge zu verzinnen, einige Zeit auf Schmelztemperatur des Zinns zu halten, das Zinn wieder zu entfernen (Lötabsauglitze) und durch zu honen. Auf den oberen paar Dutzend µ sollte sich dann eigentlich eine CuSn-Schicht gebildet haben, kwasy Lagerbronze.

Aber Deine Verkupferei werd ich sicher mal ausprobieren, weils für andere Mopetten keine so billigen Pleuelsätze gibt wie für die XT/SR. Da rentiert sich das dann eher.

Gruß
Hans
29.12.2016 07:01 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Hans:

Es wäre auch möglich gleich ein Bronce-Elektrolyt zu verwenden.

Broncieren geht im Handgalvanisierungsverfahren.

Hätte ich im Chemie-Raum Zinn(II) Sulfat gefunden, würden 40% ins Kupfer-Elektrolyt ein

Bronce-Elektrolyt ergeben.

Hab jetzt erstmal Bronce-Elektrolyt bestellt und werde es versuchen.

Da liegen noch ein paar Pleuel in verschiedenen Verschleißstadien im Keller.

Gruß
Ralf der Hausel
29.12.2016 10:20 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hudriwudri Hudriwudri ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 29.09.2005
Mein Motorrad: Sr500 boyracer, guzzi lm1, kawa H1, xs650, lambretta, td3, monkey, alle in verschieden kompostierungsstufen
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sanstrahlen und flammspritzen mit bronze sollts auch tun imho!
Wollte das vor 1-2jahren einmal angehennaber der schuster bleibt "dzt" bei seinen Leisten.

Rlg

Christian

__________________
And I believed in Joe when he said we had to fight
And I believed in Jimmy when he told us to unite
29.12.2016 15:23 Hudriwudri ist offline E-Mail an Hudriwudri senden Beiträge von Hudriwudri suchen Nehmen Sie Hudriwudri in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

habe das Verkupfern bei einer eingebauten Kurbelwelle, bei der die Pleuelaugen-

Beschichtung vom Rand her bis auf den Stahl verschwunden ist, durchgeführt.

Der Kolbenbolzen wackelte leicht.

Ein neuer Bolzen geht nun saugend rein und wackelt nicht.

Mein Sohn hat die Aktion gefilmt.

Gruß
Hausel

Film
29.12.2016 17:10 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
chrille1 chrille1 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5511.jpg

Dabei seit: 27.11.2006
Mein Motorrad: sr500
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Is ja wohl der Knaller. .
Wenn das jetzt noch hält. Mal nach 3000km, nochmal auf machen und nachschauen . .

Evtl.
29.12.2016 18:13 chrille1 ist online E-Mail an chrille1 senden Homepage von chrille1 Beiträge von chrille1 suchen Nehmen Sie chrille1 in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich täte aber trotzdem irgendwie durchhonen oder läppen, damit man sieht obs gleichmäßig trägt. Hab grad keine Vorstellung von der Schichtstärke.

Gruß
Hans
29.12.2016 19:12 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
testonalin testonalin ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3428.jpg

Dabei seit: 22.06.2007
Mein Motorrad: gaaanz viele SR
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Holstein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hiha
Ich täte aber trotzdem irgendwie durchhonen oder läppen, damit man sieht obs gleichmäßig trägt. Hab grad keine Vorstellung von der Schichtstärke.

Gruß
Hans


Das macht mir auch die ganze Zeit Bauchschmerzen. Am Ende des Vorgangs sollte für mein Empfinden so viel Material aufgetragen sein, dass man rundum und vollflächig mit einer passenden Reibahle Material abheben kann. Nur dann würde ich ein rundes Auge erwarten...

__________________
Aus einem verkniffenen Arsch kommt kein fröhlicher Furz!!!
29.12.2016 19:20 testonalin ist offline Beiträge von testonalin suchen Nehmen Sie testonalin in Ihre Freundesliste auf
005rs 005rs ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3501.jpg

Dabei seit: 04.11.2006
Mein Motorrad: SR 500 2J4 ("Die Silberne")+ SR 500 48T ("Kenny Roberts Street Tracker“)+79-er XT ("XT Street“)
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Wilder Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hausel
...

Film


Hallo
Zitat:
Original von Hausel
...

Film



Hallo Ralf,

oha!!! ,
wenn das funktioniert, wäre Dein Lösungsansatz revolutionär!

Gruß Pit

__________________
Mein ZOIXX
...Nix g´socht is gloubt g´nuâch...

29.12.2016 20:11 005rs ist offline Beiträge von 005rs suchen Nehmen Sie 005rs in Ihre Freundesliste auf
Hubert Hubert ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5579.jpg

Dabei seit: 17.10.2005
Mein Motorrad: 83ger SR 500 allein, 80ger SR 500 Gespann, 82ger SR 500 Gespann fast fertig,78ger SR 500 zerlegt, 82 XT 500, 67er MZ ES250/2 Gespann zusammen mit Uwe_B
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Dortmund
IG: 58 IG "Halber Liter" Sauerland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin begeistert, wir werden das bestimmt mal ausprobieren. Hubert
30.12.2016 09:56 Hubert ist offline E-Mail an Hubert senden Beiträge von Hubert suchen Nehmen Sie Hubert in Ihre Freundesliste auf
Fump
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1732.jpg

Dabei seit: 17.03.2005
Mein Motorrad: 2J4
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So hat man früher die Kupferdruckplatten der Seekarten bearbeitet um Änderungen einstechen zu können.
30.12.2016 10:40 Fump ist offline E-Mail an Fump senden Beiträge von Fump suchen Nehmen Sie Fump in Ihre Freundesliste auf
Uwe_B Uwe_B ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3023.jpg

Dabei seit: 25.07.2002
Mein Motorrad: 48t Bj.92, IT 250,80ger mit Velorex Beiwagen, 82ger XT 500, 78ger
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Dortmund
IG: 58 IG "Halber Liter" Sauerland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hausel,
tolle Sache. Finde ich sehr interssant.
Ist dein Elektroyt sauer oder basisch?

Gruß
Uwe
31.12.2016 10:25 Uwe_B ist offline E-Mail an Uwe_B senden Beiträge von Uwe_B suchen Nehmen Sie Uwe_B in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Uwe:

weil ich das Kupfersulfat mit destilliertem Wasser hergestellt habe müsste es basisch sein.

Inzwischen ist das Bronze-Elektrolyt eingetroffen und ich hab nach Verfeinerung meiner

Eigenbauinstrumente gleich mal gebronzt.

Selbst mein kaputtestes Pleuelauge ist jetzt wackelfrei.

Wenn ich jetzt noch günstig an eine 18-21er Reibahle komme, müsste die Problematik

schwäbisch gelöst sein.

Gruß
Hausel

Dateianhänge:
jpg DSC03248.jpg (634,28 KB, 834 mal heruntergeladen)
jpg DSC03253.jpg (129,39 KB, 825 mal heruntergeladen)
jpg 20161231_111642.jpg (60,44 KB, 881 mal heruntergeladen)
31.12.2016 11:33 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
T. Au T. Au ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 29.11.2014
Mein Motorrad: SR 500 48T
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Rheinland-Pfalz
IG: 76 IG SR500 Rhein-Neckar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn das funktioniert... Respekt.
Das wäre wirklich schwäbisch!

__________________
Lebe JEDEN Tag!
31.12.2016 11:43 T. Au ist offline E-Mail an T. Au senden Beiträge von T. Au suchen Nehmen Sie T. Au in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Reiben ist IMHO nicht das Richtige. Einen Versuch wärs aber wert.
Gibts was zu lesen über die Bronze? Was da noch so drin ist?

Gruß
Hans
31.12.2016 11:50 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Hiha:

Tifoo Bronce Elektrolyt: 60% Kupfersulfat 40% Zinnsulfat in Natriumhydroxid gelöst.

Wie wäre ein Schleifdurchgang mit einem Sidol benetzten Kolbenbolzen?

Gruß
Ralf der Hausel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 31.12.2016 12:11.

31.12.2016 12:09 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kuhl, danke,
Zum Läppen mit Sidol: Keine Ahnung. Schaden tuts nicht.

Hans
31.12.2016 12:36 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
sausage creature sausage creature ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 22.10.2007
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr interessant! Von welchen Schichtdicken sprechen wir hier eigentlich?
Besitzt Du einen Innentaster oder Teleskoplehren um mal messen zu können wieviel Auftrag da entsteht?
31.12.2016 13:28 sausage creature ist offline E-Mail an sausage creature senden Beiträge von sausage creature suchen Nehmen Sie sausage creature in Ihre Freundesliste auf
barnix barnix ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3681.jpg

Dabei seit: 27.10.2007
Mein Motorrad: XT500 '77; SR 500 '78; (XS650 '79,verkauft); BMW R25/2; und das Ding da im Bildchen...
Mitglied der Helferliste: Ja
Herkunft: Raum Bonn/Hennef

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Top Fred !!
10 Punkte

__________________
Eintopf, ich liebe es.........
31.12.2016 14:27 barnix ist offline E-Mail an barnix senden Beiträge von barnix suchen Nehmen Sie barnix in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sensationell! .

...ich denke auch, dass ein Läppdurchgang sicher nicht schaden kann.

Herzliche Grüße und Danke für diese Info
Mambu
31.12.2016 14:28 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Läppen mit dem Kolbenbolzen und dickflüssiger Metallpolitur funktioniert.

Dadurch wird die Bronzeschicht schön glatt und auf Goldglanz poliert.

Es entsteht ein sehr leichtes Spiel, das mit geöltem Bolzen wieder weg ist.

Messen kann ich leider nicht. Aber die Schichtdicke ist durch die Behandlungsdauer steuerbar.

Beim am stärksten verschlissenen Pleuelauge waren es ca. 45 Minuten.

Bei den anderen 10 bis 15 Minuten.

Meine selbstgebaute Anode aus Messingröhrchen nimmt das Bronzieren ganz schön mit.

Eigentlich sollte eine Magnesium-Anode verwendet werden.

Und kein höherer Strom als 2 Volt und 150 Milliamper.

Im 10 Grad kalten Keller war es zu kalt.

Stiftgalvanisation braucht mindestens 20 Grad.

Gruß
Ralf

Dateianhänge:
jpg DSC03255.jpg (239,10 KB, 785 mal heruntergeladen)
jpg DSC03256.jpg (52 KB, 769 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 31.12.2016 15:20.

31.12.2016 15:09 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ralf,

. toller Ansatzpunkt.

Bitte weiter berichten. Ich werde den Fred jedenfalls im Auge behalten.

__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
31.12.2016 15:36 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
karsten karsten ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5632.jpg

Dabei seit: 26.03.2002
Mein Motorrad: 82er 2J4, 79er XT, 78er 2J4 Gespann, Guzzi T5 Gespann, XS850 Gespann
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Kreuztal NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genial. Dafür hätte ich gern eine Zutatenliste und Betriebsanleitung für Chemie und elektronisch unbegabte.
31.12.2016 18:36 karsten ist offline E-Mail an karsten senden Beiträge von karsten suchen Nehmen Sie karsten in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-32.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ich finde das Ergebnis der Aufkupferung auch sehr erfreulich .... .

aber jetzt kommt das Aber

Wie lange wird es wohl halten !?

Ich finde das Ganze sollte nun auf seine Haltbarkeit / Standfestigkeit im Dauertest geprüft werden.

Dann hätte man eine sichere Info, ob und evtl. wie lange das hält ...


Jack .

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jack: 01.01.2017 11:11.

01.01.2017 11:10 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
testonalin testonalin ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3428.jpg

Dabei seit: 22.06.2007
Mein Motorrad: gaaanz viele SR
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Holstein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jack
Hallo ich finde das Ergebnis der Aufkupferung auch sehr erfreulich .... .

aber jetzt kommt das Aber

Wie lange wird es wohl halten !?

Ich finde das Ganze sollte nun auf seine Haltbarkeit / Standfestigkeit im Dauertest geprüft werden.

Dann hätte man eine sichere Info, ob und evtl. wie lange das hält ...


Jack .


Gute Idee. Leg mal los...

__________________
Aus einem verkniffenen Arsch kommt kein fröhlicher Furz!!!
01.01.2017 15:19 testonalin ist offline Beiträge von testonalin suchen Nehmen Sie testonalin in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Pleuelauge: Beschichtung ausbessern

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH