Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 * Lösungen und Interessantes » Öldruckschalter » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Öldruckschalter
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Öldruckschalter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da in einem andere Thread jemand mit Motorschaden durch Ölverlust berichtet wurde, hab ich mich dazu entschlossen meinen Öldruckschalter doch zu posten.
Auf dem 40 Jährigen haben die meisten ihn zwar belächelt, aber vielleicht kanns ja doch einer brauchen...

Ich habe einen Öldruckschalter mit 0,2 bar Schaltdruck verbaut. Den Typ habe ich gerade nicht zur Hand, aber es ist ein JP für Citroen Honda VW Volvo Toyota Suzuki Mini. Einfach mal bei Ebay oder KFZ-Ersatzteilshops suchen.
Der Schalter muss auf gleicher Höhe wie der Ölfilter sein oder darunter, sonst schaltet er nicht richtig wenn das Öl heiß ist. Schalten tut er gegen Masse, wie fast alle Öldruckschalter. Ich hab im Tacho schon eine ungenutzte "Motorlampe" deswegen musste ich den nur anschließen.
Der Schalter hat ein 1/8" Gewinde und ist über ein 4mm Kupferrohr mit dem Ölfilter verbunden. Die Entlüftungsschraube hab ich gegen eine Hydraulikverschraubung M5 (in Version 2 ist es ein selbstgemachtes ""Banjo") auf 4mm Rohr ersetzt. Die Adaptierung auf das 1/8" Gewinde hab ich gedreht. Ist auch noch eine Entlüftungsschraube drin, ist aber nicht zwingend notwendig.

Funktioniert bisher (ca. halbes Jahr) ohne Fehlalarm.
Bei Motor aus leuchtet dann die Ölkontrollleuchte, nach 1-2 mal kicken geht sie aus, wenn der Motor läuft sowieso.

Gruß M.

Dateianhänge:
jpg Öldruck Version 1.jpg (553 KB, 538 mal heruntergeladen)
jpg Öldruck Version 2a.jpg (622 KB, 517 mal heruntergeladen)
jpg Öldruck Version 2b.jpg (317,44 KB, 520 mal heruntergeladen)


__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
08.08.2018 12:20 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beeindruckend.
Bei 0,2bar Öldruck ist noch nicht alles verloren?
Ich weiß, dass die SR/XT aufgrund der allgemeinen Wälzlagerung nen geringen Öldruck haben, aber Zahlen weiß ich nicht.

Nobby

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
08.08.2018 12:53 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
karsten karsten ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5632.jpg

Dabei seit: 26.03.2002
Mein Motorrad: 82er 2J4, 79er XT, 78er 2J4 Gespann, Guzzi T5 Gespann, XS850 Gespann
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Kreuztal NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo M.

Ist das Kupferrohr? Oder eine Legierung wie z.B. KuNiFer

Bedingt durch Schwingungen wird das Kupferrohr hart und kann brechen. Bei historischen Maschinen sieht man oft dass in die Leitungen ein Wendel gebogen wird. In dem Wendel kann die Leitung federn und das verhindert das Brechen.

Gruß
Karsten
08.08.2018 12:59 karsten ist offline E-Mail an karsten senden Beiträge von karsten suchen Nehmen Sie karsten in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nobby
Bei 0,2bar Öldruck ist noch nicht alles verloren?

Wenns arg heiss ist, kann der auch mal auf die Hälfte zurückgehen. Also normal. Hauptsache es wird was gefördert, Druck brauchts dafür keinen wirklichen, solange was oben im Kopf ankommt.
Ich würde die richtige Stelle für die Öldruckmessung allerdings im Kopf ansiedeln. Hatten wir doch neulich einen falschrum eingebauten Ölfilter, der zwar im Filterhäusl mindestens den richtigen Druck erzeugt, sonst aber nirgends...

Schick gemacht, ich hätte allerdings angst vor einer gebrochenen Ölleitung. Wobei: Dann sollte der Schalter ja gleich ansprechen...
@karsten
der Farbe nach ist das Kupfer. KuNiFer ist gelblicher.

Gruß
Hans

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Hiha: 08.08.2018 13:34.

08.08.2018 13:19 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
bigblokudo bigblokudo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4945.gif

Dabei seit: 23.11.2010
Mein Motorrad: Miles SR 535 Bj: 1978
Herkunft: Münsterland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also find ich von der Idee und der Umsetzung nicht übel.
Da hab ich hier schon viel sinnfreiere Dinge gesehen. .
08.08.2018 13:35 bigblokudo ist offline E-Mail an bigblokudo senden Beiträge von bigblokudo suchen Nehmen Sie bigblokudo in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Themenstarter Thema begonnen von Emmpunkt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab Notfalls die Verschlußschraube im Boardgepäck Augenzwinkern
Ich hatte erst versucht am Kopf zu messen, da ist aber der Druck zu gering. Durch die Kipphebel baut sich der Druck direkt ab.

Es ist normales Kupferrohr, weichgeglüht. Das Banjo musste ich selber machen weil ich keins gefunden habe.
Der Druckschalter kostet übrigens weniger als 10€. Rest ist halt selbstgemacht...

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
08.08.2018 15:00 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hiha
Zitat:
Original von Nobby
Bei 0,2bar Öldruck ist noch nicht alles verloren?

Wenns arg heiss ist, kann der auch mal auf die Hälfte zurückgehen. Also normal. Hauptsache es wird was gefördert, Druck brauchts dafür keinen wirklichen, solange was oben im Kopf ankommt.


Ja, is klar soweit.
Meine akademische Frage ist trotzdem, von wieviel er auf die Hälfte zurückgehen kann ;-)

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
08.08.2018 15:05 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kommt auf die Liste ....

1. Kichindikatorbeleuchtung

2. Dekobetätigung am Zylinderkopf

3. Plumpers Nightmare









.


Jack....
08.08.2018 18:27 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nobby

Ja, is klar soweit.
Meine akademische Frage ist trotzdem, von wieviel er auf die Hälfte zurückgehen kann ;-)


0,2bar is recht normal.
H.
08.08.2018 20:25 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nette Spielerei. Wie Hiha schon schrieb ist der "Messpunkt" denkbar ungünstig gewählt. Der Schaltpunkt vor dem Filter wird vermutlich sogar erreicht, wenn in der Pumpe gar keine Wedis eingebaut sind.

Wer Gewissheit über den Zustand der Ölversorgung der Nockenwelle haben möchte, kommt um den in der Wartungsanleitung beschriebenen Versuch nicht herum: Nach dem Motorstart sollte spätestens nach 60s Öl aus der Kontrollschraube der hinteren Kipphebelwelle austreten.

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
08.08.2018 21:21 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Themenstarter Thema begonnen von Emmpunkt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

0,2 bar entsprechen 2m Förderhöhe (Wasser).
Wenn du mit der Ölpumpe mit den defekten Wedis noch 2m Förderhöhe schaffst ist doch alles OK. .

Wenn man natürlich den Filter falsch rum reinsetzt, das Rohr oder Schlauch zum Kopf abknickt, hilft das natürlich nicht. Aber trotzdem wäre in diesem Falle noch Öldruck da Augenzwinkern
Wenn man die Schraube hinten am Kopf löst, geht die Lampe an weil der Druck abfällt.

Der Druckschalter kann nur den Öldruck überwachen, mehr nicht.


Ich hatte erst oben am Kopf gemessen, aber das geht nur so lange wie das Öl kalt ist. Ich hatte den Schalter dabei oben auf dem Kopf montiert, aber er vertrug die Hitze da nicht. Danach hab ich dann ein Rohr bis auf den Luftfilterkasten gelegt, funktionierte auch nicht. Der Öldruck ist oben am Kopf bei warmen Motor unter 0,2 bar. Bei höheren Drehzahlen hat er dann noch funktioniert, im Standgas nicht mehr.

0,2 bar ist auch das was ich so an Informationen quer durch die Foren gefunden habe. Ein Dokument oder eine Messmethode von Yamaha gibt es nicht. Es gibt halt nur den "Schlauchtest". Also min 2m Schlauch an die Entlüftungsöffnung und den dann an die Garagendecke hängen. Fördert die Pumpe bis zur Decke ist die Pumpe OK.

@Karsten
Ja, da hatte ich auch dran überlegt, hab es wegen der kurzen Distanz aber dann doch gelassen. Und da die beiden Verbindungspunkte quasi am selben Bauteil hängen,dem Motor, dürften die Vibrationen an beiden Enden auf dem selben Niveau sein.
Aber wie gesagt habe ich die Schraube sicherheitshalber dabei.

@Jack
Jaja .

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
08.08.2018 22:22 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Emmpunkt
Ein Dokument oder eine Messmethode von Yamaha gibt es nicht.


Eine Messmethode nicht, aber in der Bedienungsanleitung findet sich dieser Hinweis: "Den Motor so lange im Leerlauf laufen lassen, bis Öl austritt. Tritt nach einer Minute kein Öl aus, den Motor sofort abstellen, um Schäden zu vermeiden. In diesem Fall das Fahrzeug von einer YAMAHA-Fachwerkstatt reparieren lassen."


Edit: Selbst wenn die Ölpumpe okay ist, ein Defekt des Wedis am KW Stumpf würde der Schalter nicht mit bekommen. In diesem Fall würde dummerweise weder die KW noch die Nockenwelle Öl ab bekommen.

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SR400: 08.08.2018 23:27.

08.08.2018 23:06 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Themenstarter Thema begonnen von Emmpunkt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das mag ja sein, aber willst du jetzt bei jedem Fahrtantritt nach dieser Methode prüfen ob Öl kommt?

Die "Erweiterung" die ich mir da gebastelt habe dient der Kontrolle während der Fahrt.

Was mir passiert ist:
Ich bin morgens im dunkeln (Winter) zur Arbeit gefahren. Als ich da ankam hat mein Motor etwas gedampft, ich habe mir aber nichts bei gedacht weil die Straßen nass waren.
Als ich Nachmittags zurückfuhr sagte mir dann ein Blick auf mein Ölthermometer, das ich im Dunkeln nicht sehen konnte, das da was nicht stimmt. Es zeigte gerade mal 20 Grad an obwohl ich schon fast zu Hause war (ca 10km ). Blick in den Öltank sagte mir das genug Öl da war.
Bei der späteren Demontage zeigte sich das der innere Wedi der Ölpumpe defekt war. Den hatte ich vielleicht gerade mal ein halbes Jahr drin.
Zylinder und Kopf haben es überlebt, die Nocke ist durch die Überhitzung aber schon etwas bräunlich geworden. Es hätte aber auch gut ein 1000€ Schaden werden können.

Lieber eine 15-20€ Bastelarbeit und ein paar blöde Kommentare als ein 1000€ Schaden....
Das Teil gibts in jedem Auto und da wird auch nicht jede mögliche Meßstelle überwacht.
Wenn die Lampe während der Fahrt aus ist, heißt das nur das zumindest noch etwas Öl da ist und die Pumpe fördert.

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
08.08.2018 23:32 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Themenstarter Thema begonnen von Emmpunkt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Edit: Selbst wenn die Ölpumpe okay ist, ein Defekt des Wedis am KW Stumpf würde der Schalter nicht mit bekommen. In diesem Fall würde dummerweise weder die KW noch die Nockenwelle Öl ab bekommen.


Wieso sollte der Schalter das nicht mitbekommen?
Wenn das Öl vom Filtergehäuse direkt in den Motor läuft, baut sich kein Druck mehr auf.

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
08.08.2018 23:36 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Emmpunkt
Wenn das Öl vom Filtergehäuse direkt in den Motor läuft, baut sich kein Druck mehr auf.


Dabei vergisst du aber den Differenzdruck des Filters.

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
09.08.2018 00:33 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Themenstarter Thema begonnen von Emmpunkt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, wenn man Öl und Filter die letzten 10 Jahre nicht gewechselt hat, könnte das evtl. zu einem Problem werden. Bei den geringen Ölmengen die durch den Filter gehen könnte es aber auch noch länger dauern....

Es geht hier um eine simple Ölkontrolllampe, nicht um ein Hightech Motordiagnosesystem mit Boardcomputer und Cloudanbindung.

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
09.08.2018 09:13 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
rogger rogger ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6217.jpg

Dabei seit: 20.09.2016
Mein Motorrad: SR 48T u.a.
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: HH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

Zitat:
Original von Emmpunkt
Es geht hier um eine simple Ölkontrolllampe, nicht um ein Hightech Motordiagnosesystem mit Boardcomputer und Cloudanbindung.


da ich bin völlig bei dir und obendrein finde ich deine Lösung gut. Mir hätte sowas vor gar nicht allzu langer Zeit den . retten können.

Gruß - Ingo
09.08.2018 09:41 rogger ist offline E-Mail an rogger senden Beiträge von rogger suchen Nehmen Sie rogger in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich vermute dass eine offene Ritzelmutter oder eine ungeladene Batterie wesentlich öfters vorkommt als das beschriebene Öl- Szenario ,von anderen Kleinigkeiten mal abgesehen....

aber wenn man/n sich so besser / sicherer fühlt .....

wiegt euch nur in falscher Sicherheit .


Jack....
09.08.2018 09:49 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Themenstarter Thema begonnen von Emmpunkt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
wiegt euch nur in falscher Sicherheit .


Begründung?

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
09.08.2018 10:03 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
hahe hahe ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1946.jpg

Dabei seit: 03.05.2004
Mein Motorrad: 2J4 1979
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hessen / Frankfurt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rogger
da ich bin völlig bei dir und obendrein finde ich deine Lösung gut.


ditto

__________________
irgendwas iss immer
09.08.2018 11:56 hahe ist offline E-Mail an hahe senden Homepage von hahe Beiträge von hahe suchen Nehmen Sie hahe in Ihre Freundesliste auf
bigblokudo bigblokudo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4945.gif

Dabei seit: 23.11.2010
Mein Motorrad: Miles SR 535 Bj: 1978
Herkunft: Münsterland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Och Kinners,
Jetzt macht doch eine gelungene Bastelei, ob sinnfrei oder nicht ist egal,
nicht zur Glaubensfrage. Die Idee ist gut und sauber umgesetzt, fertig.

Gruß Udo
09.08.2018 12:20 bigblokudo ist offline E-Mail an bigblokudo senden Beiträge von bigblokudo suchen Nehmen Sie bigblokudo in Ihre Freundesliste auf
Ölkocher
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5769.jpg

Dabei seit: 14.02.2014
Mein Motorrad: SR 500 2J4
Herkunft: Ludwigshafen/Rhein
IG: 67 SR500 / XT500 Stammtisch an der Deutschen Weinstraße

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von bigblokudo
Och Kinners,
Jetzt macht doch eine gelungene Bastelei, ob sinnfrei oder nicht ist egal,
nicht zur Glaubensfrage. Die Idee ist gut und sauber umgesetzt, fertig.

Gruß Udo


Genau so isses darum habe ich mich zurückgehalten .

__________________
MfG Axel
09.08.2018 14:04 Ölkocher ist offline E-Mail an Ölkocher senden Beiträge von Ölkocher suchen Nehmen Sie Ölkocher in Ihre Freundesliste auf
Kuntzinger Kuntzinger ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 15.06.2006
Mein Motorrad: SR500,XT500, Husaberg 570
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau :-)

Vor zwanzig Jahren hatte ich mir eine Öldruckanzeige mit analogem Monometer
auf die gleiche Weise am Ölfiltergehäuse angeschlossen. Ich wollte den Öldruck in Abhängigkeit zur Öltemperatur überprüfen, um die Wirkung meiner Ölkühler-
LiMa Gehäuse Variante (Dakarlösung) zu testen. Dafür war die Öldruckanzeige
ganz brauchbar, denn es ließ sich sehr genau verfolgen, dass bis ca. 40 Grad Öltemperatur (halbsyntetisches "20W50 von Bell Ray damals) das Öl noch ungefiltert durch den Beipass am Filter floss, weil es bis zu dieser Temperatur noch zu dickflüssig war ( 1,5 bar). Danach fiel der Druck so auf ca. 0,4 bar (und hielt sich so bis kurz vor 100 Grad C. Mit meinem Ölkühler bin ich damals nie groß über diese ca. 100 Grad C. auch bei Vollgas gekommen (Staudruckkühlung).
Aber ohne Kühler ist dann bei Öltemperaturanstieg über 104 Grad C. ziehmlich schnell der Öldruck in den Keller gegangen (die ca. 0,2 bar wie oben schon angesprochen kann ich bestätigen )

Nach dieser Zeit habe ich das Manometergedöns wieder abgebaut und die Verwendung von guten Ölen mit stabiler Viskosität bei Temperaturen auch über den besagten 100 Grad C. geachtet. Auch hat mir dieser Messversuch damals nochmal die Wichtigkeit des sensiblen Warmfahrens unseres Dampfhammers vor Augen geführt. Ich habe dann das Warmfahren tatsächlich zelebriert und den Eimer regelrecht über die 40 Grad C. Marke
getragen.....:-)) Heute kann ich mich noch gut an die Zeit damals erinnern aber mache mir nicht mehr soviel Gedanken, wenn ich die Nase im Wind habe und es zwischen meinen Waden 6000 mal in der Minute explodiert.....
In diesem Sinne......weiterbasteln und knallen lassen.....putzen tue ich auch nicht mehr so viel.....

PS.: Anbei eines der wenigen Bilder von meiner SR damals beim 20
Jahrestreffen. Das Manometer ist gut an derrechten Lenkerseite zu
erkennen. Das Bild hat mir Wolle freundlicherweise gerade geschickt.
Der Leitungsanschluss ist nur zu erahnen.

Gruß Kuntzinger

Dateianhang:
jpeg Kuntzinger Alu SR 20 Jahre Treffen1.jpeg (210 KB, 231 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Kuntzinger: 09.08.2018 14:12.

09.08.2018 14:10 Kuntzinger ist offline E-Mail an Kuntzinger senden Beiträge von Kuntzinger suchen Nehmen Sie Kuntzinger in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Begründung?


lies was ich dazu geschrieben habe, nicht falsch verstehen ich will mich auch nicht darüber lächerlich machen ....

aber das hört sich für mich danach an, möglichst alles im Griff zu haben und genau das klappt leider nicht, daher falsche Sicherheit...

ich machs kurz, wie sagte mal einer :

Was nützt mir Stahlhelm, wenn ich krieg Bauchschuss !

Natürlich ist das kein Aufruf die SR verkommen zu lassen, wer nach seiner Karre regelmäßig schaut wird seltener Überaschungen erfahren...

aber auch hier gilt: Shit happens (Sch.... passiert )

Jack...
09.08.2018 15:33 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
sr-flo sr-flo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5810.jpg

Dabei seit: 19.09.2002
Mein Motorrad: SR, XT
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Achern und Ostfildern, BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Interessantes Thema, ich habe meine Einzylinder auch alle umgerüstet auf die 0,05-0,15bar Druckschalter. Eine recht einfache Lösung ist einfach das Gewinde für die Entlüftungsschraube auf M8 umzuschneiden (gleiches beim Druckschalter) und dann den Druckschalter mit passender Dichtscheibe zu montieren. Ob das Schaltergewinde zusätzlich etwas gekützt werden musste weiss ich nicht mehr (wegen dem Ölfilter).
Bei ca. 75°C Öltemperatur geht die Lampe im Leerlauf an, bei langen Autobahnfahrten im Sommer und 120°C kann sie auch schon mal bei unter 2000UPM leuchten.

Gruss,
Florian

Dateianhang:
jpg 20180809_191620k.jpg (85,35 KB, 174 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sr-flo: 09.08.2018 19:43.

09.08.2018 19:42 sr-flo ist offline E-Mail an sr-flo senden Beiträge von sr-flo suchen Nehmen Sie sr-flo in Ihre Freundesliste auf
sr-flo sr-flo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5810.jpg

Dabei seit: 19.09.2002
Mein Motorrad: SR, XT
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Achern und Ostfildern, BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und hier noch die Geländeausführung damit nichts seitlich herausragt (Bild vom Bau, im Einbauzustand mit zusätzlicher Blechschleife um das Rohr und fixiert an der Ölfilterdeckelschraube links oben.

Gruss,
Florian

Dateianhang:
jpg _DSC8514k.jpg (129,33 KB, 171 mal heruntergeladen)
09.08.2018 19:45 sr-flo ist offline E-Mail an sr-flo senden Beiträge von sr-flo suchen Nehmen Sie sr-flo in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kuntzinger
… Danach fiel der Druck so auf ca. 0,4 bar...


Soviel zum Thema Differenzdruck des Ölfilters.

Ansonsten teile ich die Meinung von Jack.

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
09.08.2018 20:48 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Themenstarter Thema begonnen von Emmpunkt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

An ein Manometer hatte ich auch gedacht, allein um raus zu finden wie hoch der Druck denn nun wirklich ist. Ich hatte auch eins das vom Druck her gepasst hätte, aber das war ein 25 cm Wecker. Hätte bestimmt lustig ausgesehen großes Grinsen
Ich hab die Idee aber verworfen, weil ich das im dunkeln dann auch nicht sehen kann. Außerdem sollte es einfach gestrickt sein. Ne Warnlampe war mir da lieber.

Die Angaben von sr-flo machen mich jetzt allerdings stutzig. Der Druckschalter hat ja weniger Schaltdruck als mein verwendeter und geht trotzdem im Standgas an?
Gut, meine Kipphebel und Wellen sind neuwertig, das könnte eine Ursache sein.
Zum anderen liegt mein Druckschalter 5 cm tiefer. Vielleicht macht es da die Summe der Umstände.
Mal sehn wie es in 30 tkm aussieht.

Die Druckschalter die Florian da verwendet hatte ich mir auch angesehen, aber mir konnte niemand sagen was 0,05-0,15 bar heißt, also wo denn der Schaltpunkt ist.

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
09.08.2018 22:09 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Emmpunkt
Zum anderen liegt mein Druckschalter 5 cm tiefer.


… was einem Druck von ca. 0,005 bar entspricht großes Grinsen

Nichts gegen deine technisch perfekte Umsetzung, aber den Rauchmelder in deinem Haus hängst du doch auch nicht in die Garage.

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SR400: 09.08.2018 22:42.

09.08.2018 22:42 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
sr-flo sr-flo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5810.jpg

Dabei seit: 19.09.2002
Mein Motorrad: SR, XT
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Achern und Ostfildern, BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was ich zu den öltemperatur- und drehzahlabhängigen Schaltgrenzen geschrieben habe das ist bei meinen Motoren mit unterschiedlichsten Laufleistungen nahezu identisch. Der Durchflusswiderstand vom Ölfilter bei betriebswarmem Motor kann also nicht allzu gross sein (ausschliesslich Yamaha Ölfilter und Procycle 15w-40 Öl).

Gruss,
Florian
09.08.2018 22:46 sr-flo ist offline E-Mail an sr-flo senden Beiträge von sr-flo suchen Nehmen Sie sr-flo in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 * Lösungen und Interessantes » Öldruckschalter

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH