Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Kompression » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kompression
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Serizzo Serizzo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1073.jpg

Dabei seit: 15.10.2002
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj. 83
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 93413 Cham

Kompression Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo SR-Freaks,

meine 2J4 hatte in letzter Zeit leicht an der Kopfdichtung geölt und dadurch (dachte ich zumindestens) auch weniger Kompression. Als die Ölerei mehr wurde hab ich den Motor raus, Kopf runter, Ölkohle entfernt und mit neuer Kopfdichtiung wieder eingebaut.
Leider ist die Kompression immer noch wenig. Jetzt hab ich mir einen Pressluftadapter für die Zündkerze gebastelt, 4 bar drauf und meine Mädels (die hören sogar das Gras wachsen,grins) horchen lassen. Es pfeift leicht aus dem Auslass/Auspuff. Schnell noch die Ventileinstellschraube raus gedreht um sicher zu sein, dass das Ventil auch zu ist, pfeift trotzdem.
Glaubt ihr, wenn ich den Motor mit erhöhtem Ventilspiel laufen lasse, dass es wieder dicht wird ? Oder habt ihr einen einen besseren Vorschlag.
Laufleistung des Motors ist ca. 50000 km

Ich bin schon mal gespannt.......

Ciao, Karlheinz

__________________
SR 500 2J4 Bj. 83
und Andere..........
25.10.2018 20:46 Serizzo ist offline E-Mail an Serizzo senden Homepage von Serizzo Beiträge von Serizzo suchen Nehmen Sie Serizzo in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich befürchte das wird nichts.
Wenn es schon durchbläst wird es nicht mehr besser, auch nicht mit erhöhtem Ventilspiel.
An der Stelle wo es jetzt durchpfeift gehen ja die heißen Gase durch, dadurch verbrennt das Ventil und der Ventilsitz punktuell.
Vielleicht reicht nachschleifen, ansonsten Fräsen lassen.
Aber für beides muss der Kopf runter und die Ventile raus.
Vielleicht ist ja auch das Auslassventil krumm, Schaftführung hinüber.....

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
25.10.2018 21:00 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1.) Die ölende Kopfdichtung hatte keinen Komprsssionsverlust zur Folge, denn wenn die mal anfängt zu blasen, gehts sehr schnell dahin.
2.)Das Auslassventil lässt gern mal was durch, besonders wenn sie Öl verbraucht. Entweder Du beseitigst den Ölverbrauch durch eine Komplettrevision, oder Du ignorierst ihn erst mal.
3.) Dicke Einzylinder haben gern mal Kohle auf dem Auslassventil. Die stört erstmal nicht, auch der Kompressionsverlust mindert die Leistung praktisch nicht. Stell das Spiel korrekt auf 0,15mm, nicht größer. Wegen Durchbrennen des Auslassventils mach Dir keine Sorgen, das passiert nicht, wenn das Spiel nicht zu klein ist.
4.) Wenn der Kopf ab ist, macht man eigentlich immer die Ventile sauber, schleift ggf. die Sitze, u d tauscht die Schaftdichtungen. Zu spät...

Was gegen Kohle helfen kann: Kurbelgehäuseentlüftung nicht in den Luftfilterkasten leiten, und für mehrere Tankfüllungen 1:200 synthetisches Zweitaktöl für Scooter reinmischen. Der niedrige Flammpunkt kann die Kohleverbrennung fördern. Man muss aber flott fahren, und muss das Ventilspiel am Auslass im Auge behalten. Brennt die Kohle weg, wird es kleiner.
Gruß
Hans
25.10.2018 21:53 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: XS250 Bj.79 SR400 Bj.14
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans,

in diesem Zusammenhang hätte ich mal eine Frage: Ein Bekannter hat behauptet, dass sich am Ventilsitz niemals Ölkohle absetzen kann, da sich das Ventil bei jeder Betätigung um einen geringen Betrag dreht und sich der Ventilsitz so selbst "reinigt". Was hälst du von dieser Theorie?

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
25.10.2018 23:54 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Einlasssitz schon, aber ich hab noch keinen (SR/XT...)-Auslassventilsitz gesehen, der keine Kohle getragen hätt. Sogar am Rennerle: Einlass blank, Auslass schwarz. Und der Renner wird NUR getrieben, braucht praktisch kein Öl, (<0,1/1000km) und die Kurbelgehäuseentlüftung lüftet nicht in den Ansaugtrakt...
Die Ventile drehen sich schon, das liegt an dem aussermittigen Druckpunkt der Einstellschraube, und an den Federkräften, die ja auch ein Drehmoment aufbringen.
Am Einlasssitz wirkt der größere Reibverschleiß, besonders bei Erdgasmotoren, die deshalb oft eine Oberschmierung brauchen.

Gruß
Hans
26.10.2018 06:10 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Serizzo Serizzo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1073.jpg

Dabei seit: 15.10.2002
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj. 83
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von Serizzo
RE: Kompression Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für eure Antworten.
Übermaßigen Ölverbrauch hat sie eigentlich keinen gehabt und das Auslassventil war oben am Teller max. mit 1mm-Ölkohle belegt, Einlassventil noch weniger.
Obwohl ich mich innerlich noch sträube, muss wohl der Kopf nochmal runter.
Vorher fahr ich nochmal 100 km am Stück, vielleicht wird wird das Ventil wieder dicht.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.


Ciao, Serizzo

__________________
SR 500 2J4 Bj. 83
und Andere..........
26.10.2018 19:38 Serizzo ist offline E-Mail an Serizzo senden Homepage von Serizzo Beiträge von Serizzo suchen Nehmen Sie Serizzo in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

RE: Kompression Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ICH würd fahren. Zum Zerlegen ist immer noch gelegenheit..;-)
H.
26.10.2018 20:25 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Serizzo Serizzo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1073.jpg

Dabei seit: 15.10.2002
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj. 83
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von Serizzo
RE: Kompression Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Morgen,

so werd ich´s machen und euch dann informieren ob´s was gebracht hat.


Servus, Karlheinz

__________________
SR 500 2J4 Bj. 83
und Andere..........
27.10.2018 07:57 Serizzo ist offline E-Mail an Serizzo senden Homepage von Serizzo Beiträge von Serizzo suchen Nehmen Sie Serizzo in Ihre Freundesliste auf
Serizzo Serizzo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1073.jpg

Dabei seit: 15.10.2002
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj. 83
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von Serizzo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Freaks,

da ich auch nach längerer Fahrt keine Kompression "gefunden" habe, ist mittlerweile den Kopf mit einem neuen Auslassventil incl. einschleifen beider Ventile usw. überholt.
Im Zuge dieser Arbeit hab ich den VM 34 auf membranlos umgebaut.
Da der Motor mit dem menbranlosen Vergaser im Leerlauf relativ unruhig lief, hab ich meinen Ersatzvergaser (mit Membranen) probiert und damit lief sie besser.
Ist das Laufverhalten mit dem Mebranlosen wirklich schlechter oder hab ich beim Umbau etwas falsch gemacht?
Kann da einer was dazu sagen ?

Ciao,Serizzo

__________________
SR 500 2J4 Bj. 83
und Andere..........
10.03.2019 21:05 Serizzo ist offline E-Mail an Serizzo senden Homepage von Serizzo Beiträge von Serizzo suchen Nehmen Sie Serizzo in Ihre Freundesliste auf
Srsrx Srsrx ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6197.jpg

Dabei seit: 14.10.2013
Mein Motorrad: 2J4 ´80, 48T-Gespann ´84, 48T ´90
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Hohenlohe-Kreis

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Serizzo,
es gibt noch andere potentielle Gründe für unrunden Leerlauf. O-Ring LGRS, Dichtung der Gasschieberwelle z.B.
Warum fährst du nicht den Ersatzvergsser?
10.03.2019 23:55 Srsrx ist offline E-Mail an Srsrx senden Beiträge von Srsrx suchen Nehmen Sie Srsrx in Ihre Freundesliste auf
robhopf1 robhopf1 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3785.gif

Dabei seit: 26.11.2007
Mein Motorrad: 2J4 Bj. 78 + 79, 48T Bj. 86
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Kraichgau
IG: 76 IG SR500 Rhein-Neckar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich hab zwei membranlose am laufen beide mit sehr gutem Leerlauf, Originalbedüsung, also das ist es nicht. Der Fehler liegt woanders

__________________
Real men don´t need instructions - they just need heavy tools
11.03.2019 02:37 robhopf1 ist offline E-Mail an robhopf1 senden Homepage von robhopf1 Beiträge von robhopf1 suchen Nehmen Sie robhopf1 in Ihre Freundesliste auf
Serizzo Serizzo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-1073.jpg

Dabei seit: 15.10.2002
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj. 83
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von Serizzo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die prompten Antworten.
Ich werd mal die genannten Teile begutachten, vielleicht
hab ich was übersehen.
Schon mal gut zu wissen, dass es grundsätzlich nicht am Umbau liegt.
Der Ersatzvergaser gehört zu meiner im Aufbau befindlichen 3. SR
und wird daher demnächst (so in 1-5 Jahrengroßes Grinsen ) benötigt.

Ciao, Serizzo

__________________
SR 500 2J4 Bj. 83
und Andere..........
11.03.2019 10:11 Serizzo ist offline E-Mail an Serizzo senden Homepage von Serizzo Beiträge von Serizzo suchen Nehmen Sie Serizzo in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Kompression

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH