Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » SR500 mit Einspritzung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen SR500 mit Einspritzung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
v800290
MEMBER


Dabei seit: 14.06.2004
Mitglied der Helferliste: -

SR500 mit Einspritzung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mahlzeit!

Nachdem ich meine SR500 (Allwetterfahrer) nach der Geburt meines Sohnes auf Geheiß der Chefin einmotten mußte, wollte ich sie jetzt mal wieder raus kramen...

Der Sohn Studiert inzwischen und ich hab mich mit anderen Moppeds (1000´er V2) und Oldtimerrestaurationen abgelenkt...
Hab unter anderem nem Triumph TR6 ne Megasquirt verpaßt und wollte selbiges jetzt auch bei der SR tun, nachdem das gute Stück sich schon vor 20 Jahren nicht ordentlich abstimmen ließ (Motor getuned, anderer Krümmer etc.)

Hat das jetzt schon ma jemand gemacht? Entweder mit Megasquirt oder der Einspritzung der SR400 ?

Gruß

Peter
28.07.2019 14:57 v800290 ist offline E-Mail an v800290 senden Beiträge von v800290 suchen Nehmen Sie v800290 in Ihre Freundesliste auf
Kuntzinger Kuntzinger ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 15.06.2006
Mein Motorrad: SR500,XT500, Husaberg 570
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Sachsen

RE: SR500 mit Einspritzung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, mit einer SR400 Basis zum 500er Motor hat das
der Hans Mühlbauer schon gemacht .
Und für die 500er habe ich mit ausgewählten Komponenten
das Basis Mapping fertig. Sieht sehr vielversprechend aus, was
die Prüfstandsläufe gezeigt haben.
So richtig interessant wird das für leistungsgesteigerte Motoren.
Da sind viele Details strukturiert und penibel abzuarbeiten.
Deshalb hier und jetzt nur dieses knappe „ Ja“ ohne wirkliche
Details. Gruß Kuntzinger
29.07.2019 11:29 Kuntzinger ist offline E-Mail an Kuntzinger senden Beiträge von Kuntzinger suchen Nehmen Sie Kuntzinger in Ihre Freundesliste auf
v800290
MEMBER


Dabei seit: 14.06.2004
Mitglied der Helferliste: -

Themenstarter Thema begonnen von v800290
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Cool!

Bei TR6 hab ich den ganzen Umbau incl. Abstimmung ja schon durch und fahre seit 2 Jahren damit rum....
Von daher weiß ich um die "Klippen" die es gibt....
Wie hast du die technische Hürden mit Triggerwheel und den ganzen Sensoren gelöst?

Eigenbau?

Adaption von SR400?

Alpha-N oder rein Unterdruck?

Benzinpumpe?

Düse?

Peter
Ps: www.straightsix.de
05.08.2019 06:52 v800290 ist offline E-Mail an v800290 senden Beiträge von v800290 suchen Nehmen Sie v800290 in Ihre Freundesliste auf
Kuntzinger Kuntzinger ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 15.06.2006
Mein Motorrad: SR500,XT500, Husaberg 570
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sorry Peter, erst jetzt gesehen

Eigenbau? Ja

Adaption von SR400? Nein

Alpha-N oder rein Unterdruck? Alpha-N , TPS

Benzinpumpe? Ja, in einem Catch-Tank

Düse? die Frage verstehe ich nicht. Ja natürlich, in der Drosselklappeneinheit

Gruß Heiko

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Kuntzinger: 12.08.2019 14:15.

12.08.2019 14:08 Kuntzinger ist offline E-Mail an Kuntzinger senden Beiträge von Kuntzinger suchen Nehmen Sie Kuntzinger in Ihre Freundesliste auf
v800290
MEMBER


Dabei seit: 14.06.2004
Mitglied der Helferliste: -

Themenstarter Thema begonnen von v800290
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sorry..war auch für >1 Monat außer Gefecht gesetzt

Welche Drosselklappeneinheit verwendet ihr und welche Einspritzdüse?

Bei 500ccm und 34PS müßte man ja mit ner einzelnen 210ccm-Düse auskommen....die hab ich sogar noch rumfliegen..

Mich würden mal Bilder von der Triggerung etc. interessieren...

Peter
03.09.2019 08:47 v800290 ist offline E-Mail an v800290 senden Beiträge von v800290 suchen Nehmen Sie v800290 in Ihre Freundesliste auf
v800290
MEMBER


Dabei seit: 14.06.2004
Mitglied der Helferliste: -

Themenstarter Thema begonnen von v800290
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab mal weiter geschaut...
Drosselklappeneinheiten der SR400 sind ja anscheinen rar gesät....

>>edit by Frank: Ebaylinks sind hier nicht erwünscht

und zudem reichlich teuer....auch dürften sie nicht den nötigen Luftdurchsatz liefern...

https://motorbiker-shop.de/Aufruestung-I...uf-Hallschranke

Hier wird ein einzelnes Signal zum triggern einer elektronischen Zündung geliefert...
Den Umbau bekommt man bestimmt auch mit mehr als 2 Magneten hin, um es als Triggersignal für die Megasquirt verwenden zu können....

Das SR400 i Polrad kostet ja auch 450-500€ und drüber...

unterdruck & Co. bekommt man ja schnell hin..
Ich würd auch bei originalem Motor/Nockenwelle eher mit Unterdruck arbeiten oder gibt es Gründe, warum man Alpha-N verwenden muß?

Ist nen Nockenwellensensor zwingend notwendig? Beim Auto laß ich den Anlasser die Kurbelwelle einfach 3-5 drehen, damit er die Position sicher erkennt und verwende den originalen Verteiler zur Zündverteilung....
Bei der SR würd ich auf waisted Spark gehen....

Bekommt man das dann angetreten oder reichen die Umdrehungen vom Kickstarter nicht aus?

Fragen über fragen...

Peter
06.09.2019 09:29 v800290 ist offline E-Mail an v800290 senden Beiträge von v800290 suchen Nehmen Sie v800290 in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von v800290

Ist nen Nockenwellensensor zwingend notwendig? Beim Auto laß ich den Anlasser die Kurbelwelle einfach 3-5 drehen, damit er die Position sicher erkennt und verwende den originalen Verteiler zur Zündverteilung....
Bei der SR würd ich auf waisted Spark gehen....
Bekommt man das dann angetreten oder reichen die Umdrehungen vom Kickstarter nicht aus?

Wasted Spark reicht zwar, hat aber mit dem Kicken nix zu tun. Der Kickstarter gibt der Kurbelwelle den Schwung für ziemlich genau zwei Umdrehungen mit, aber die Drehung ist sehr ungleichförmig. Ein Errechnen des richtigen Zzps haut daher nur durch Zufall hin, ein fixer Zündzeitpunktgeber für Drehzahlen zwsichen Null und 1200/min sollte für leichtes Ankicken Pflicht sein.
Gruß
Hans
06.09.2019 09:41 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
v800290
MEMBER


Dabei seit: 14.06.2004
Mitglied der Helferliste: -

Themenstarter Thema begonnen von v800290
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zumindest beim Auto ist nach meiner Erfahrung der Einspritzzeitpunkt relativ egal...ich spritz einfach 3 mal / Cycle in den Ansaugtrackt...das paßt dann schön von der Menge und hat so mehr Zeit, nen homogenes Gemisch zu bilden...

wenn man das bei der SR500 auch so macht, könnte man mit wasted Spark und dem vorhandenen Trigger für die CDI arbeiten...

Soll ja schließlich kein Direkteinspritzer werden und

Ich werd einfach mal anfangen und das vorhandene Zündsignal als Trigger für ne Einspritzung verwenden....
Zünden kann ich ja später noch...und soooo schlecht ist die CDI bei nem Standardmotor ja nicht...

Peter
20.09.2019 16:07 v800290 ist offline E-Mail an v800290 senden Beiträge von v800290 suchen Nehmen Sie v800290 in Ihre Freundesliste auf
mr.kickstart mr.kickstart ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5070.jpg

Dabei seit: 25.05.2008
Mein Motorrad: SR 500 EZ80/91, XJ600N EZ96
Herkunft: Göttingen/Dortmund
IG: 34 SR-XT500 IG Kassel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von v800290
Zumindest beim Auto ist nach meiner Erfahrung der Einspritzzeitpunkt relativ egal...ich spritz einfach 3 mal / Cycle in den Ansaugtrackt...das paßt dann schön von der Menge und hat so mehr Zeit, nen homogenes Gemisch zu bilden...

Peter


Das Auto hat einen deutlich homogeneren Druckverlauf im Ansaugtrakt und bedingt durch die Mehrzylinder deutlich geringere Drehzahlschwankungen über das Arbeitsspiel.
Zudem ist der Einfluss einzelner suboptimale Verbrennungen geringer.
Der Einfluss des Einspritzzeitpunkts und die Herausforderung diesen insbesonere bei niedrigen Drehzahlen im Leerlauf zu treffen wird beim Einzylinder-Motorradmotor größer sein.

Eine feinere Drehzahlerefassung kann also durchaus Sinn machen, zumal die Microsquirt bspw. meiner Erinnerung nach Drehzahlerfassung über Trigger wheel mit Hall-sensor unterstützt.

Zündung als Trigger könnte aber als erster Schuss oder zur Umsetzung eines low effort/budget Systems durchaus funktionieren.

__________________
.
Alrik

Zitat:
Neue Zürcher Zeitung 1979
Die enge Verbindung mit lärmigem Rowdytum und -oft tödlichen- Wahnvorstellungen von Kraft und Größe macht das Motorrad für viele zu einem Symbol primitiver Brutalität.

23.09.2019 12:29 mr.kickstart ist offline Beiträge von mr.kickstart suchen Nehmen Sie mr.kickstart in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » SR500 mit Einspritzung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH