Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Ölspucker » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ölspucker
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Eisbär Eisbär ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 18.07.2006
Mein Motorrad: 2j4 Bj. 79
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Niederbayern

Fragezeichen Ölspucker Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

sage und schreibe 12 Jahre ist es her dass ich hier zum letzten mal aktiv war. Meiner 2J4 bin ich allerdings treu geblieben (oder sie mir?). Allerdings stand sie die letzten 5 (??) Jahre unbewegt in der Ecke.
Dank Corona habe ich momentan Zeit mein Mädel wieder auf die Straße zu bekommen.

Nach der Standzeit ist natürlich die Batterie leer. Tank war über die Standzeit vollständig gefüllt. Der Ölstand im Tank war ok, es ist nichts nach unten abgesackt. Alles durchgecheckt und dann oko - Ehrensache.

Wenn ich jetzt den Ölkreislauf bei laufenden Motor entlüften will, verhält es sich so wie in diesem kurzen Video

Kann mir jemand sagen warum die Gute das Öl so durch die Gegend spuckt? Das habe ich von früher anders in Erinnerung und kommt mir nicht okay vor. Ich habe ein wenig im Bucheli gelesen. Es könnte die Ölpumpe bzw. deren (41 Jahre alten) Dichtungen schuld sein.

Was meint Ihr?

Beste Grüße
cool

__________________
.
11.04.2020 20:59 Eisbär ist offline E-Mail an Eisbär senden Beiträge von Eisbär suchen Nehmen Sie Eisbär in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Eisbär in Ihre Kontaktliste ein
Franz Krauth Franz Krauth ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 25.07.2019
Mein Motorrad: 2J4
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

genau so sehe ich das auch, zieht Luft durch die verschlissenen Dichtringe
11.04.2020 21:13 Franz Krauth ist offline E-Mail an Franz Krauth senden Beiträge von Franz Krauth suchen Nehmen Sie Franz Krauth in Ihre Freundesliste auf
Srsrx Srsrx ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6197.jpg

Dabei seit: 14.10.2013
Mein Motorrad: 2J4 ´80, 48T-Gespann ´84, 48T ´90
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Hohenlohe-Kreis

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na ja, da kommt Luft mit. Ist doch so gewollt beim Entlüften. Wenn Du die Schraube ganz rausdrehst, hat die Luft weniger Widerstand und spratzt nicht so.

__________________
Gruß
Uli
11.04.2020 21:23 Srsrx ist offline E-Mail an Srsrx senden Beiträge von Srsrx suchen Nehmen Sie Srsrx in Ihre Freundesliste auf
liessemb liessemb ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6352.jpeg

Dabei seit: 28.08.2019
Mein Motorrad: 48T Baujahr 94 und eine 82er 2J4 zum Schrauben
Mitglied der Helferliste: Nein
Herkunft: Oberbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

..ich entlüfte lieber durch Kicken. Dauert zwar a bisserl, aber geht bei komplett entfernter Entlüftungsschraube und nix spuckt...

Lg - Bernd

__________________
Liebe Grüße - Bernd __________________ _ „Frei im Wollen - Frei im Tun - Frei im Genießen“
11.04.2020 21:44 liessemb ist offline E-Mail an liessemb senden Beiträge von liessemb suchen Nehmen Sie liessemb in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX-6 1987
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wichtiger wäre die Schraube oben rechts am Kopf. Kommt da Öl an?

Gruß Rainer

__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
11.04.2020 21:45 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist die Kurbelgehäuseentlüftung frei?
Denn da sollte eigentlich der Überdruck aus dem Gehäuse hauptsächlich entweichen.
12.04.2020 07:19 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Video zeigt doch einen völlig normalen Vorgang. Es spritzt aus der Filterentlüftung. So what?
Und: Durch Kicken entlüften ist nicht sinnvoll. Ankicken und sofort erhöhte Leerlaufdrehzahl wählen, dann ölt es schneller durch.
Gruß
Hans
12.04.2020 08:27 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit Kicken ist das aber in 10 Kicks auch erledigt, wenn die Ölpumpe fördert.

Gryße!
Andreas, der motorang

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500
12.04.2020 09:00 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das schon, aber nur wenn der Motor irgendwann schonmal entlüftet war, würd ich sagen. Was in diesem Fall ja offenbar der Fall war.
Gruß
Hans
12.04.2020 10:16 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...ich sehe das auch entspannt! cool

Ich drehe die Entlüftungsschraube nie ganz raus, dann sprotzt es auch nicht.
Nur bei der Inbetriebnahme vollständig zerlegten Motoren braucht's mehr Zuwendung, ...

Herzliche Grüße, Frohe Ostern und weiterhin viel Spaß mit der SR!
Mambu
12.04.2020 10:44 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
Franz Krauth Franz Krauth ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 25.07.2019
Mein Motorrad: 2J4
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...es spricht aber auch nix dagegen die undichten Dichtungsringe nach 41 Jahren mal zu erneuern, um auf die ursprüngliche Fragenstellung zurückzukommen
12.04.2020 11:19 Franz Krauth ist offline E-Mail an Franz Krauth senden Beiträge von Franz Krauth suchen Nehmen Sie Franz Krauth in Ihre Freundesliste auf
Eisbär Eisbär ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 18.07.2006
Mein Motorrad: 2j4 Bj. 79
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Niederbayern

Themenstarter Thema begonnen von Eisbär
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Entlüften mit kicken oder bei laufendem Motor? Ein Déjà vu nach 15 Jahren... Spaß beiseite, das war ja auch nicht die Frage.



Zitat:
Original von Hiha
Das schon, aber nur wenn der Motor irgendwann schonmal entlüftet war, würd ich sagen. Was in diesem Fall ja offenbar der Fall war.

Ja, genau. Unmittelbar vor dem Video habe ich schon zweimal versucht sie zu entlüften und da sah es genauso aus. Irgendwann sollte die Ölfilterkammer ja gefüllt sein und da sollte es nicht immer wieder so gurgeln.
Nach so vielen gemeinsamen Jahren kennt man sein Bike. Und sowas hat sie früher nicht gemacht.


Zitat:
Original von Franz Krauth
...es spricht aber auch nix dagegen die undichten Dichtungsringe nach 41 Jahren mal zu erneuern, um auf die ursprüngliche Fragenstellung zurückzukommen

Umso länger ich darüber nachdenke umso mehr bin ich auch der Meinung. Die Membrane die ich vor 12 Jahren im Vergaser getauscht habe machen auch nicht mehr den besten Eindruck. Wie dann erst so ein Wellendichtring nach 41 Jahren ausschaut. geschockt



Ich werde die starke Ölpumpe von KEDO bestellen und mitsamt neuen Dichtungen einbauen. Gibt es etwas das man sinnvollerweise gleich mitmacht wenn man die rechte Seite vom Gehäuse offen hat?

Frohe Ostern
cool

__________________
.
12.04.2020 12:17 Eisbär ist offline E-Mail an Eisbär senden Beiträge von Eisbär suchen Nehmen Sie Eisbär in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Eisbär in Ihre Kontaktliste ein
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...das Geld für die große Pumpe würde ich mir sparen. Schau Dir doch erst mal die Pumpe an, Wedis würde ich auch tauschen, die Pumpe nur, wenn sie echt defekt ist.
Ansonsten würde ich dann auch den Wedi an der Kurbelwelle wechseln, plus, wenn verschwitzt, den am Kicker.

Herzliche Grüße
Mambu
12.04.2020 12:37 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
[i]Original von Eisbär[/ Gibt es etwas das man sinnvollerweise gleich mitmacht wenn man die rechte Seite vom Gehäuse offen hat?
cool

Die Verlustscheibe, hab ich gerade zusammen mit den Ölpumpenringen beim Motor meines Sohnes mitgemacht.
Die Scheibe war schon stark getellert aber noch am Stück, also gerade rechtzeitig rausgenommen.

Gruß
Hausel
12.04.2020 12:43 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Eisbär
Unmittelbar vor dem Video habe ich schon zweimal versucht sie zu entlüften und da sah es genauso aus. Irgendwann sollte die Ölfilterkammer ja gefüllt sein und da sollte es nicht immer wieder so gurgeln.
Nach so vielen gemeinsamen Jahren kennt man sein Bike. Und sowas hat sie früher nicht gemacht.


Ich kenne es nicht anders, das sobald wie der Motor abgestellt ist, die gefüllte Ölfilterkammer allmählich wieder bis auf ca. 1/3 der Höhe leer läuft. Das ist normal so und lässt sich auch nicht verhindern. Wenn's das nicht macht täte ich mir Gedanken machen.

Dateianhang:
gif Ölstand Ölfilterkammer.gif (345,25 KB, 850 mal heruntergeladen)


__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
13.04.2020 09:13 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX-6 1987
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau so ist es. Das Entlüften am Ölfiltergehäuse macht imho wenig Sinn. Wichtiger ist die Kontrolle, ob oben am Kopf nach spätestens 1 Minute Öl ankommt.

Gruß Rainer

__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
13.04.2020 18:35 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Eisbär Eisbär ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 18.07.2006
Mein Motorrad: 2j4 Bj. 79
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Niederbayern

Themenstarter Thema begonnen von Eisbär
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich konnte es nicht bleiben lassen und habe die Ölpumpe ausgebaut.
Aufgefallen sind mir folgende Sachen:

- Der große Rotor hat an jedem Zahn an der gleichen Stelle eine Macke. Siehe Fotos. Weiter verwenden oder neu?

- Bei mir war keine Papierdichtung zwischen Motorgehäuse und Ölpumpe. Kann ich die jetzt trotzdem verbauen?

- Ich habe nur drei Schrauben, statt fünf. Das ist anscheinend bei vielen älteren so.

- Der Wedi von der Kurbelwelle im rechten Gehäusedeckel ist bei mir ziemlich verdrückt. Den muss ich definitiv erneuern.



Zitat:
Original von SR400
Wichtiger ist die Kontrolle, ob oben am Kopf nach spätestens 1 Minute Öl ankommt.

Das prüfe ich sobald ich den Motor wieder zusammengebaut habe. Kannst Du mir sagen wo genau ich das prüfe? An der Doppeldirektschmierung?

Dateianhänge:
jpeg A843F5ED-5A0A-49FF-97A4-76D1A9D69574_1_2 01_a.jpeg (253 KB, 775 mal heruntergeladen)
jpeg 297DE410-19CA-42BE-BBA6-1870A49592B4_1_2 01_a.jpeg (2 MB, 795 mal heruntergeladen)
jpeg 90CCD592-7A4A-4C0B-A3A3-40B00EB09BF3.jpeg (3 MB, 794 mal heruntergeladen)
jpeg 60DDC059-7E5C-4333-A10E-E6E8650B2461.jpeg (2,47 MB, 777 mal heruntergeladen)


__________________
.
13.04.2020 20:47 Eisbär ist offline E-Mail an Eisbär senden Beiträge von Eisbär suchen Nehmen Sie Eisbär in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Eisbär in Ihre Kontaktliste ein
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

RWDR an der KW neu, RWDRs an der Pumpe neu, wenn möglich ein neues Gehäuse mit 5 Schrauben besorgen. Die große Pumpe würde ich auch tauschen.
Hat aber alles keine Auswirkung auf das Gesprotze ...Augenzwinkern
Die Dichtung würde ich weglassen...

Herzliche Grüße
Mambu
13.04.2020 23:24 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX-6 1987
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Rotor würde ich so weiter verwenden, der Wellendichtring ist hinüber.
Die Entlüftung des Ölkreislauf am Zylinderkopf ist rechts hinten.

Gruß Rainer

Dateianhang:
jpg Entlüftung Zylinderekopf.jpg (95,12 KB, 801 mal heruntergeladen)


__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
13.04.2020 23:30 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Ölpumpe ist IMHO praktisch neuwertig. Deshalb tät ich nur die Simmerringe tauschen. Die Dreischraubige tut es auch leicht.
Das oben ist keine Entlüftung, sondern ein Relikt aus dem Altertum. Bis zum Jahre 198x wurde der Kopf von da hinten aus beölt, deshalb würde ich auch nicht da oben entlüften. Wenn Öl aus der Ölfilterentlüftungsschraube kommt, dann kommt es auch oben im Kopf an, sofern die Holschrauben auch alle ihre Borungen haben. Ja, das gibts, dass die nicht gebohrt sind. Gottlob sehr selten.
Gruß
Hans
14.04.2020 06:12 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hausel

Die Verlustscheibe


Gerade bei den älteren 2J4 wurden an der Kupplungswelle doppelreihige Kugellager verbaut.
Wenn die Verlustscheibe tellert und sich auflöst kann dieses Lager schwer beschädigt werden
und am Ende einen Getriebeschaden verursachen. Deshalb besser rechtzeitig entfernen.
Bei enfernter Kupplung und dem darunter liegenden Zahnrad, kann das Lagerschild abgeschraubt
werden. Dann das Kugellager aushebeln und schon kann die Verlustscheibe entfernt werden.

Gruß
Hausel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 14.04.2020 08:03.

14.04.2020 07:51 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gehäuse ein bisserl warmmachen, dann kommt das Lager fast von selber.
https://motorang.com/bucheli-projekt/kur...#verlustscheibe
und
https://motorang.com/bucheli-projekt/wer...#Kupplungslager

Gruß
Hans
14.04.2020 08:25 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Eisbär Eisbär ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 18.07.2006
Mein Motorrad: 2j4 Bj. 79
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Niederbayern

Themenstarter Thema begonnen von Eisbär
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Super, danke für den Support.
Die Teile sind bestellt, jetzt heiß es abwarten.

Zwei Fragen noch:
- Ich hab mir das zu der Verlustscheibe angeschaut. Soll ich diese komplett entfernen oder durch eine neue ersetzen? Irgendeinen Grund muss die Scheibe doch haben.

- Ich habe mir den "Beölungszauber" durchgelesen aber nicht ganz verstanden. Wo genau muss ich denn Öl einfüllen damit die Ölpumpe wieder arbeiten kann. Sie ist ja in beide Richtungen nicht selbstansaugend. Das sagt mir es müsste zwei Stellen geben wo ich Öl einfülle/entlüfte.
Da ich eh noch die Ventile einstellen will: Reicht es zumindest für den Rücklauf wenn ich oben am Zylinderkopf ein bisschen Öl einfülle?

Gruß
.

__________________
.
14.04.2020 13:08 Eisbär ist offline E-Mail an Eisbär senden Beiträge von Eisbär suchen Nehmen Sie Eisbär in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Eisbär in Ihre Kontaktliste ein
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale , BMW R1150R
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Wangen im Allgäu

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
die Verlustscheibe ist eine sehr schmale Anlaufscheibe zwischen Lager und Kupplungswelle.
Das Problem ist das das dünne Scheibchen etwas zu groß in der Höhe ist und beim tellern
in das Lager geraten kann.
Wegen der Schmäle, fällt es nicht auf oder macht es der Konstruktion nichts aus wenn sie entfernt
wird.

Gruß
Hausel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 14.04.2020 14:00.

14.04.2020 13:59 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Verlustscheibe ganz weglassen, der Sinn wurde oft diskutiert, aber nie wirklich rausgefunden. Ich kenne niemanden der sie je vermisst hat.
Öl füllst Du in die Zuleitung über dem Ritzel ein. Du kannst auch in die dicke Rückförderleitung oben mittig auf dem Motor hinterm Zylinder was einfüllen, das schmiert die Rückförderpumpe. Da hatte ich noch nie Probleme.
Nockenwelle und Kipphebel solltest Du initial mit einem speziellen Montageöl/Fett zusammenbauen, da dort oben kein Öl stehenbleibt, wenn Du was reinschüttest. Für die ersten Sekunden schadet es nicht, wenn da etwas Fett ist. Ich nehm dünn MoS2-Paste oder was Spezielles, z.B. Redline Assembly Lube. Weil ichs hab.

Hans
14.04.2020 14:02 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Ölspucker

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH