Zahnriemenantrieb für die SR von KEDO

  • Quote

    Original von Der Dicke


    Stimme ich absolut zu. Passt einfach nicht zum anglo-japanischen Stil.



    .........ach was! Wenn es den Satz später mal bei ebay für 50,- öken gibbet, dann schlag ich zu. :326:

    glückliche Tage sind Tage auf der SR


  • Wegen Problemen der Dauerhaltbarkeit des Riemenantriebs wird der Verkauf bis auf weiteres nicht ausgeliefert:


    Zitat:


    "Sehr geehrter Kunde,


    leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass der von uns angekündigte Zahnriemen bis auf Weiteres nicht lieferbar sein wird.
    Da wir als Hersteller nur zuverlässige und vor allem sichere Produkte an Sie ausliefern möchten, haben wir uns aufgrund technischer Schwierigkeitenin Bezug auf die Dauerhaltbarkeit des Riemenantriebs dazu entschlossen, diesen zunächst nicht auszuliefern.
    Leider können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, wie schnell sich eine Lösung für die betreffenden Komponenten finden und ab wann derRiemenantrieb erhältlich sein wird.Aus diesem Grund haben wir Ihre Bestellung des Zahnriemenantriebs storniert.
    Als Ausgleich für die lange Wartezeit und den nun aufgetretenden Problemen haben wir für Ihre nächste Bestellung einen Gutschein über 10.00 € in Ihren Kundendaten hinterlegt, den wir dann automatisch in Abzug bringen.Sobald der Zahnriemenantrieb für die SR500 erhältlich sein wird, werden wir dies über den Newsticker in unserem Webshop bekanntgeben.


    Wir Danken für Ihr Verständnis.
    Mit freundlichem GrußIhr KEDO-Team"

  • Ach nee...fragt sich nur, ob der Riemen oder doch das Getriebe das Problem war. Rein die Kraft selber isses bestimmt nicht, da gibts andere Kaliber.


    Aber: Sehr lobenswertes Vorgehen, lieber dem Kunden ehrlich und fair ins Gesicht sagen, dass es nicht klappt, als was halbgares ausliefern und dann die Schuld auf andere schieben.
    Wenn das nur jeder so machen würd...


    Gruß

  • Das bestätigt die guten Erfahrungen, die ich bisher mit KEDO gemacht habe.. :yl:

    Gruss,
    Mika
    ________________________________________


    Sprachkurs Deutsch: "was ist das für ein Fall: "Du hättest nie geboren werden sollen" ?
    Antwort: "Präservativ Defekt" :D

  • Quote

    Original von Mühli
    Ach nee...fragt sich nur, ob der Riemen oder doch das Getriebe das Problem war. Rein die Kraft selber isses bestimmt nicht, da gibts andere Kaliber.


    Kannst davon ausgehen, dass es das Getriebe war.
    Ich habe verschiedene Versuche bei der XS650 gemacht und war erstaunt über die Messergebnisse. Entgegen der landläufigen Meinung ist ein Zahnriemen wesentlich härter als eine Kette. Eine Kette wirkt im Antriebsstrang wie ein Dämpfungselement, das fällt beim Zahnriemen zu 90% weg.
    BMW musste z.B. eine ganze Serie der 650er mit Zahnriemen mit einem zweiten Ruckdämpfer bei der vorderen Scheibe nachrüsten, weil es Probleme gab. Ist eben grad ein Einzylinder besonders anfällig, da die Drehmomentspitzen grösser sind als bei Zwei- und Mehrzylindern.


    Griesli aus Helvetien
    Steffi

    Vitamine???
    In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

  • ...und bei den Buells rauchen gerne die Aufnahmen der vorderen Zahnscheiben sowie die Getriebeausgangslager ab...
    LG
    XTheo

  • Quote

    Original von steffi
    Entgegen der landläufigen Meinung ist ein Zahnriemen wesentlich härter als eine Kette. Eine Kette wirkt im Antriebsstrang wie ein Dämpfungselement, das fällt beim Zahnriemen zu 90% weg.
    BMW musste z.B. eine ganze Serie der 650er mit Zahnriemen mit einem zweiten Ruckdämpfer bei der vorderen Scheibe nachrüsten, weil es Probleme gab.
    Griesli aus Helvetien
    Steffi


    Soweit ich weiß, waren das aber die F800 ST, die haben auch Riemen. Stand mal in der Motorrad, war ja ein Rückruf.
    An der R bzw. GS mit Kette war das scheinbar problemlos.


    Ansonsten hast und hattest Du recht und wer mal 7 Beiträge weiter oben ließt...da sagte ich das schon, dass das Getriebe abkacken wird. Und Du hattest das auch schon vermutet.
    Insofern bestätigt das ganze jetzt diese Problematik.


    Gruß

  • Mmmmh,


    ich kenne den Zahnriemenantrieb von einer XJR 1200, läßt sich super fahren(VH - Motorradtechnik). Aber gut die hat eine Primärkette, ob sich da das Ganze dann etwas relativiert ? Einziges Manko ist, daß sich nach einer gewissen Zeit ein Zwitschern einstellt. Dann soll man den Riemen drehen. Leider muß dazu die Schwinge raus....Soll aber min. 30 000 halten.
    Aufgefallen ist mir kürzlich an einer Sportster, daß Harley keine trapezförmigen Zähne dranhat sondern halbmondförmige.
    Ich glaube da ist noch Entwicklungspotental. =)


    Gruß
    Peter



  • bin gerade aus dem kkh zurück und muss mal mit "Befriedigung" schmunzeln! :369:
    Beitrag vom 18.2.12


    schön, wenn man nicht ganz daneben liegt.


    Der Boris war mit seinen Bedenken der Erste.

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!