Schrauber in Berlin

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für den Tip. Ich habe noch nicht gründlich recherchiert, bin aber guter Hoffnung aus dem Baukastensystem YAMAHA etwas aus der Richtung XS 400/500/650/… zu finden, da gab es ja auch hintere Scheibenbremsen. Falls ich nichts finde, werde ich auf dich zurückkommen.😀🏆

    Beste Grüße, Torsten.


    Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es!

  • Die XS360/400 Leute haben auch keine Lösung für überholungsbedürftige hintere HBZs. Repairkits gibts keine und passende Innereien von anderen HBZs bzw. Repairkits sind nach meinem Kenntnisstand trotz intensiver Forschung auch noch keine gefunden.


    Gruß

    Maddin

  • Bin auch erstaunt ...stelle mir aber doch die Frage warum das die ganzen Spezial XS Shop's nicht auch im Angebot haben.


    Für ein paar Gummiteile finde ich das Angebot im Vergleich zu anderen Repair Sets aber ganz schön heavy. Aber, warten wir erstmal ab was Torsten zu berichten hat.


    """Chipstüten Smilie"""

  • ...und überhaupt: Wie oft macht man so ne Aktion?!

    Also Attacke! :)

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Moin Torsten,


    das Ergebnis sieht recht annehmbar aus.
    Ist dieses

    Oxystrip

    das Abbeizmittel der Wahl oder nur eins von vielen.
    Ich habe hier was Gel-artiges, mit dem bin ich nicht besonders glücklich.

    Ciao - Ingo

    Wer Fehler im Text findet darf sie behalten. :310:

  • Hey Ingo,


    habe damit die bisher besten Ergebnisse erzielt. Der schwarze Lack der Felge ging mit einem Durchgang (1/2h Einwirkzeit) problemlos runter. Den Klarlack der Naben/ Bremstrommeln habe ich mit dem Produkt auch ohne Probs entfernen können. Es kommt sicherlich darauf an welchen Lack man entfernen möchte, wahrscheinlich funzt das Zeug auch nicht bei allen Lacken. Versuch macht kluch!

    Beste Grüße, Torsten.


    Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es!

  • Moinsen allerseits,


    das Rep-Kit ist angekommen. Augenscheinlich und grob vermessen, entsprechen die Teile (markiert) dem Original.


    Der Innendurchmesser der Dichtung, welche auf den Kolben kommt ist etwas kleiner. Ich gehe davon aus, dass der originale, über die letzten 45 Jahre etwas geweitet ist.



    Funktionstest steht aus, das wird auch noch etwas dauern.

    Beste Grüße, Torsten.


    Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es!

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!