Vergaserabstimmung Mik VM36

  • Hallo zusammen,


    ich möchte einen Mikuni VM36-4 Rundschieber-Vergaser (vom Sponsor) abstimmen.
    Der Motor hat ein wenig mehr Kubik und eine Langhubnocke. Der Lufi Kasten hat einen um ca. 60% vergrößerten Einlass und K+N Lufi.
    Das Moped läuft super, nur bei Vollgas fängt sie an zu Stottern, 3/4 Gas o.K.
    Der Düsenstock ist original, die Nadel hängt in der Mitte.
    Düsen habe ich schon von 300, 310, 320, 330, 340 ausprobiert....
    Immer das selbe Problem.


    Kann mir jemand einen Tipp geben?


    :403:

    GUINNESS IS GOOD FOR YOU


    Gruß Harry

  • Probier mal 230, 240.......die liefern den unverstaendlicherweise in Zweitakt - Bestueckung aus



    Gruss
    Hans

  • hab eine 260ziger bei offenen ansaug und offenen auspuff .
    hört sich für mich bei dir an ,als ob die noch zu fett läuft . ich hatte mit düsen aufwärts der 260 immer ein stottern jenseits der 4500- 5000 rpm .
    gruss jan

  • Hallo,


    danke für die Tipps.
    Hab jetzt ne 220er drin, läuft gut. Werde in der Region 220 - 260 fürs Feinetuning weiterprobieren.


    Danke !!!!!!!!!!!!!!!!!


    :403:

    GUINNESS IS GOOD FOR YOU


    Gruß Harry

  • Hi.
    Meine SR hat am Wochenende die ersten Lebenszeichen von sich gegeben.
    Ich habe eine LLD35 / HD 230 Bestückung gewählt.
    Motor original, BMW R80 Auspuff und offener Ansaugtrichter.


    Jedenfalls springt sie nur komplett ohne Choke an und geht dann direkt aus, sobalb man den Choke einlegt. Ich habe statt Tank zum erststart erstmal einen Schlauch auf den Vergaser gesteckt und Schwimmerkammer befüllt. Im Leerlaug kann man zusehen wie der Pegel im schlauch absinkt. "Geruchlich" läuft sie auch ziemlich Fett.


    Gibt es mittlerweile andere Erfahrungswerte mit der Bedüsung?


    LG, Martin

  • So, hier mal mein ersten Erfahrungen. naja, gefahren bin ich noch nicht...


    Motor original, Auspuff BMW R80, offener Ansaugtrichter:


    Ansonsten Einstellung wie hier schon mal irgendwo gelesen bis auf die Nadeldüsenposition.


    HD 230
    LLD35
    Nadel original position (ganz oben?) also unterer clip
    Gemischschraube 1,5 Umdrehungen raus
    Schieberschraube 2,5 Umdrehungen raus



    bei ca 5°c Außentemperatur springt sie mit Choke auf den ersten Kick an. Der Choke muss dann nach ca. 30 Sekunden raus und sie stibt nicht ab. Gasannahme im Stand sehr schön. Sollte als Basis für die weitere Abstimmung erstmal passen. Danke für die Tipps.

  • Da ich gerade in meinem SR-Gespann (Motor Serie, keine Nocke oder sonst was, Kolben 1. Übermaß, Batteriezündungsumbau von Kedo*, Eigenbau-Auspuff mit großem Absorber und 25mm Auslass) einen VM36 abstimme, hier mal ein paar Eckdaten, wenn man den mit dem Luftfilterkasten fahren will.


    LLD: 20

    HD: 220 (werde aber vermutlich nachher auf 210 runtergehen)

    Nadel 6DH3 auf Mitte (3)

    Nadeldüse: P-8 statt Q-5

    Schieber 3mm Ausschnitt statt 2.5mm

    Luftschraube 2 Umdrehungen


    Ausgangsbasis war ein VM36 von Kedo, habe leider erst zu spät gesehen, dass es den bei anderen Händlern außerhalb Europas schon mit anderer Nadel, Nadeldüse und Schieber gibt, wo er wesentlich näher am Bedarf für die SR/XT dran ist.


    Insgesamt: Startverhalten ein Traum, jetzt im Hochsommer ein Kick und läuft (ohne Choke), solange sie kalt ist, ist es durch die Bank perfekt (ein bissl fett), wenn sie heiß wird ists ZU fett.


    Nächste Schritte: Abstimmung mit der Lambdasonde auf meinem Lieblingshügel, dabei werd ich probieren: Luftschraube, Hauptdüse und Nadel ggf. eins tiefer


    LG

    Greg

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!