• Hallo vorgestern hatte ich schon beim Losfahren ums Haus, ( Vergaserrevision) einen üblen Rutscher. hinten einen schwarzen Beschleunigungs Strich auf die trockene Straße gemalt!
    ein Blick auf die ollen Metzeler förderte DOT 2009 !


    nun hab ich Tests gelesen auch hier Berichte über Alternativen zum BT45.


    Leider ist es das 1980 er Modell 2J4 mit dem schmalen 19 Zoll Gussrad.

    Scheidet dann der RadialreifenConti Classic Attack aus ?


    leider lese ich nichts von Metzeler Roadtec 01, der eine gute Figur abgibt auf anderen Motorrädern.
    Bleibt :


    Brigdgestone BT45
    Michelin Pilot Aktiv
    Conti Go


    Dann die Frage ob 120/90-18 oder 4.00-18 und 3.25 statt 3.50 oder 100/90-19


    Trockengrip und Nass. laufleistung egal.

  • moin,


    die 19" Gussfelge hat die gleiche Breite wie die 19" Speichenfelgen und auch die 18" Speichenfelgen.
    alle 1.85 breit.


    orginal war 3.5 breite Reifen.
    weil die Breite in 19" kaum verfügbar waren vor 40 Jahren gabs damals schon ne Erlaubnis von Yamaha für 3.25 -19, was eine sehr gängige Größe war


    100/90- R und 100/90- ist nicht das gleiche.
    die Radialreifen brauchen eigentlich etwas breitere Felgen. Conti selbst gibt als minimum 2.15 an für den Classic Attack in 100/90 R.


    seite zu conti


    hier, unter reifengrößen sind Felgengrößen gelistet


    ob das trotzdem ein Prüfer einträgt auf 1.85 sei dahingestellt...obs sinnvoll ist ebenso...


    Mit der "Service Information" von Conti für eine Größe sollte es nicht notwendig sein die eintragen zu lassen und für die 100/90- vorne und 120/90-hinten, also die Diagonalreifen bekommst du eine von zb Conti: hier: einfach nach freigaben suchen bei conti


    freigabe conti go


    ebnso für die anderen Hersteller


    zu den verschiedenen Reifen kann ich nix sagen, ich fahr andere (weil nicht auf Teer...)

  • Danke dir, also fällt der gute Classic Attack Radialreifen raus, es braucht das breitere Rad und den HUMP. Schade.


    bleibt der BT45 und der Michelin Activ , RT01, Conti Go ?

  • Ich hab den Pilot Activ auf der 2J4, in Zoll-Maßen. Der ist schon sehr schmal (deutlich schmaler als der BT45), was mich aber nicht stört.
    Ob der jetzt besser oder schlechter als der BT45 ist, kann ich nicht sagen. Bislang keine Rutscher, ich fahre bei Regen aber recht verhalten.

  • Vielleicht hat deine SR jetzt nach der Vergaserrevision auch einfach zu viel Power. :D


    Schau doch mal auf mopedreifen.de nach der 2J4, da werden Reifen mit Freigabe samt Freigabe als pdf aufgelistet.


    Die SR Vorderräder sind alle 1.85" breit, aber das 2J4-Gusshinterrad hat 2.15, während das 2J4-Speichenhinterrad auch nur 1.85" breit ist. Da liegt vielleicht auch das Problem. Womöglich wurde beim Reifentest auf einer 2J4 mit Speichenrädern die hintere Felge als zu schmal erachtet und der Reifen daher nicht freigegeben, obwohl es mit dem breiteren Gussrad vielleicht besser gegangen wäre.


    Wenn du bei den 2J4 Freigaben nicht fündig wirst, kannst du ja auch mal nach Freigaben für die 48T schauen, die hat hinten eine 2.15" breite Felge. Wenn du da für deinen Wunschreifen eine Freigabe findest, für 2J4 aber nicht und den Reifen gibt es vorne auch in 19", damit mal bei deinem Prüfer vorsprechen, ob er dir das eintragen würde.


    Den BT45 gibt es als Vorderreifen z.B. als 90/90-18, als 90/90-19 aber nicht, da wäre das schmalste 100/90-19. Man muss einfach ein bisschen stöbern.


    Viel Erfolg!


    Gruß Maddin

  • Ich denke ich habe das schmale 19 Zoll Vorderrad, also 3,25 oder 100/90-19
    Wunsch wäre ein modernerner Reifen wie der Rt 01 oder ? wobei er besser als der BT 45 sein darf.
    Der wäre dann die Rückfallebene wenn es doch nichts Besseres gäbe
    Mopdreifen. de habe ich schon durch.
    Danach wäre der
    BT45 +++ /++
    Conti Go +++ /+++
    Metz RT 01 ser +++ /+++ etwa gleich, BT45 schlechter auf Nässe. ++


    Vl hat doch jemand schon mal den 01 er probiert.


    Zu viel Power.. :sh: Scherzle gemacht..
    da fehlen wohl noch 100 PS zur BMW die würde ich da nicht voll aufziehen wollen im 1. , nicht mal im 2. da überschlägts dich auf die ersten 50 m nach hinten.



    edit hab ein gutes Angebot Michelin Pilot aktiv gefunden in 3,25 19 und 4.00-18

  • Hallo,


    den Michelin Pilot Aktiv fahre ich auf zwei SR und kann ihn nur empfehlen!
    Gerade heute war ich bei Regen auf einer Bergstrecke unterwegs und hab keine Probleme gehabt.
    Die sehr schmal ausfallende Bereifung macht die SR noch handlicher als sie eh schon ist.
    Ein sehr grosser Vorteil gegenüber dem zuvor benutzten BT45 ist die beständigere Gummimischung.
    Vor allem am Vorderrad, bleibt die Kontur gleichmässig bis zum Ende der Lebensdauer.
    Der BT nimmt an den Flanken sehr schnell ab und hat gerade da halbhohe Rillen.
    Das führt schon nach wenigen tausend Kilometern zu Problemen bei Kontrollen oder zu einem
    negativen TÜV- Eintrag.
    Lebensdauer Unterschied: BT45 4000 - 5000 km hinten, 8000 - 10000 km vorn.
    MPA 7500 - 9000 km hinten, 14000 km vorn.


    Gruss
    Ralf der Hausel

  • Hallo Klaus,
    ich bin den BT45 v+h gefahren und den Michi hinten.
    Nach meinen Kriterien ist der Pilot Activ eindeutig die bessere Wahl, fährt sich gleichmässiger ab, pendelt hinten fast bis zum Schluss nicht und ist günstiger.
    Den Michi bin ich vorne nicht gefahren, aber der BT45 vorne war ganz schlimm, weil er sich total ungleichmässig abfuhr, noch nie so extrem bei einem VR gesehen.
    Auf trockener Strasse kann der Pilot Activ hinten alles, bei Nässe hatte ich 2x Probleme, von denen ich aber nicht zu 100% sagen kann, ob sie von vorne oder hinten kamen, ging zu schnell. Auf jeden Fall ist das Handling sehr gut und der Verschleiss gering.
    Sorry dass ich Deine Frage nicht mit 100% Überdeckung beantworten kann.
    Grüsse aus der Eifel
    maro

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!