Reifen 2019

  • Hallo in die Runde,


    die SR hat nun 5500 km seit dem Umbau auf der Uhr und der BT45 neigt neigt sich dem Ende zu.
    Mit dem BT bin ich nicht so richtig zufrieden. Das Forum habe ich so gut es ging durchforstet und habe mich entschlossen einen neuen Beitrag zu starten.
    Die Laufleistung ist nicht das Problem, sondern das Fahrverhalten der vorderen Socke. So wie es aussieht wird der Vorderreifen vor dem hinteren Pendant abgefahren sein (...hatte ich noch nie...). An den Flanken messe ich an einigen Stellen schon 1,8mm, hinten hat es in der Mitte noch weit über 2mm.
    Der Reifen neigt bei meiner Kiste bei interessanten Schräglagen zum stempeln, sprich er fängt an zu hoppeln und leicht zu rutschen, ...nichts was Vertrauen weckt. Ich kenne das Verhalten von meiner Supermoto-XT, die hatte das früher auch mal mit den üblichen Sportreifen in 120/70R17, Abhilfe brachten die Conti SM Reifen. Ich bin der Meinung das lag an zu steifen Karkassen, bzw. zu geringen Federungs- und Dämpfungseigenschaften der Sportreifen (bezogen auf das leichte Mopped).
    Den Reifendruck am BT habe ich zwischen 2 und 3,2 bar variiert, wobei sich das Verhalten bei hohem Druck verstärkt. Deshalb fahre ich 2,3bar, weniger lässt die SR zum störrischen Esel werden, mit Stummellenker kein Spaß.


    Nun die Reifenfrage!
    Gerne wäre ich den Conti Classic Attack gefahren, scheitert aber an der 1.85x19 Felge. Eine 2.15er einspeichen möchte ich erst mal nicht (hat schon mal jemand versucht eine Hinterradfelge vorne einzuspeichen?).


    Nun liebäugle ich mit Pilot Active und Conti Go, über den Active habe ich einiges gelesen, hat jemand Erfahrung mit dem Conti gesammelt?
    Wie gesagt, ich brauche keinen Reifen der ewig hält, dafür verteilt sich meine bescheidene Jahreskmleistung auf zu viele Einzylinder. Der Reifen soll vor allem sportlich sein....


    Eure Meinung ist gefragt... :D


    Herzliche Grüße
    Mambu

  • Hallo Mambu,
    zum Thema sportlicher Reifen habe ich keine Empfehlung (ich fahre den Avon Roadrider - fährt sich homogener ab und hält fast doppelt so lange). Aber mich hat das stempelnde Vorderrad in Schräglage (Cattering) an meinem Cafe-Racer länger beschäftigt. Alle möglichen Optionen (Reifenfüllung, Wuchten, Reifenwechsel, Radwechsel, Gabelöl-Menge, -Viskosität, Gabelfedern) hatte ich durch ohne Verbesserung. Am Schluss wars der Höhenschlag des Hinterrades !


    Viel Erfolg!
    Gruß
    Uli

  • Hallo Mambu,
    erstmal, Deine Umbauten sind ja immer recht schön und ich gehe davon aus, dass Du eigentlich genug Erfahrung mit Fahrwerk und auch mit den den Reifen hast. Besonder auch aus der Sicht der XT.
    Sportlichkeit ist ja vielleicht auch nur eine Sache von der Optik ;)
    Ich betrachte das jetzt mal ganz subjektiv:
    Für mich zählen eigentlich nur 3 Dinge
    - Haltbarkeit (hab keine Lust jedes Vierteljahr neue Reifen aufzuziehen)
    - Haftung !!!
    - Wie ist Dein/mein Fahrstil?


    Wenn das Moped stempelt ist Dein Fahrwerk zu hart. Das "merkt" sich der Reifen durch unrunde Abnutzung. Bei mir war das so. Deshalb bin ich dazu übergegangen, das Fahrwerk so weich wie möglich einzustellen (für meinen Fahrstil von Vorteil) Die Standardgabel wird ja immer als zu weich angesehen. Aber nur,wenn man immer ordentlich bremst. Das mache ich z.B. äußerst ungern. Also ich bin ein Freund von Schwung. Halte den Lenker nur so doll fest, wie es irgend nötig ist (damit Du nicht runterfällst ;) ) und lass die Karre fahren. Die SR/XT kann man ja quasi telepathisch um die Ecke kriegen, und das umso besser, je weiter man sich nach vorn neigt. Also in der Kurve, um mehr Gewicht aufs Vorderrad zu kriegen. Und - ich hab immer mindestens 2,6 vorn und 2,8 hinten auf den Reifen. Lass die Gabel und Stoßdämpfer arbeiten und nicht den Reifen.


    Zu den Reifen:
    Sportlich (Sportlichkeit ist mMn der obere Teil des Mopeds) = möglichst glatt, wenig Profil. Das ist mir total latte. Wenn der Reifen dreht, siehst Du das eh nicht. In den letzten Jahren bin ich deshalb immer wieder bei den Enduroreifen gelandet. Erst K60, toll von der Haltbarkeit, dann K60 Scout, der konnte alles noch besser, jetzt Conti TKC70, der kann auch alles und ist einwenig leiser als der K60 (der ja doch ein paar mehr Vibrationen in den Lenker bläst - aber egal, ich halt den eh nicht ordentlich fest)
    Wenn jetzt noch das Argument der Schräglage gegen die Enduroreifen kommt - die Hersteller sind Sparfüchse, die machen kein Profil hin, wo man das nicht benutzen kann. Also den K60 als auch den TKC70 kannst Du bis an die Kante fahren - wenn Deine Rasten oder der Auspuff das zulassen!


    In diesem Sinne


    Gruß Hesi

    Die Einführung des 2. Zylinders war nur eine technische Spielerei...

  • Moin!


    Danke für die Tipps zum BT45 auf nem Café Racer. Habe das nämlich auch festgestellt mit dem Stempeln der Gabel.


    Hatte bis dahin immer den Metzeler ME77 Block drauf und war zufrieden. Ist aber für deine interpretierte sportlichere Fahrweise sicher nicht die beste Lösung..


    Hast du schonmal über den Avon Roadrider nachgedacht?


    Gruß SöRen

  • Hallo Zusammen,


    vielen Dank für Eure Antworten.
    Uli, ...Höhenschlag kann ich ausschließen.


    Hesi, ...woher kennst Du meinen Fahrstil so gut...;)
    Die Gabel der SR ist eigentlich, wie alle meine Gabeln, eher auf der weichen Seite angesiedelt. Bei der Sumo habe ich auch viel mit der Gabel experimentiert, mit bescheidenem Erfolg, ...am Ende war's der Reifen. ...Danke für die Blumen... :D


    @ Sören, den Avon habe ich bislang nicht auf dem Schirm, da ich mal haftungsunfreundliche Erfahrungen mit Avon gesammelt habe...


    Herzliche Grüße
    Mambu

  • Stempeln der Originalgabel mit Originalfedern bekommt man angeblich mit 50er Einbereichsöl in den Griff. Ich habs nie probiert, aber die Rundenzeiten desjenigen, der das so macht, sprecheneigentlich für sich...
    Gruß
    Hans

  • Hans, ...Danke für den Tip, ...somit werde ich eventuell doch die Experimentierkiste öffnen müssen...was fährt denn dieser Herr mit den schnellen Rundenzeiten für Reifen? :D


    Herzliche Grüße
    Mambu

  • Quote

    Original von Hiha
    ... jetzt den RoadAttack3 auf zu schmalen Felgen. :D
    Hans


    ...vorne?
    ...dann tät ich das, Freigabe hin oder her, einfach mal testen. :D


    Herzliche Grüße
    Mambu

  • Ich habe von BT45 auf Michelin Pilot Active gewechselt und bin begeistert, ich bleibe dabei.
    Den gibts in Zoll und metrisch, also in zulässigen Größen.

  • Quote

    Original von Hesi
    jetzt Conti TKC70, der kann auch alles und ist einwenig leiser als der K60 (der ja doch ein paar mehr Vibrationen in den Lenker bläst - aber egal, ich halt den eh nicht ordentlich fest)
    Wenn jetzt noch das Argument der Schräglage gegen die Enduroreifen kommt - die Hersteller sind Sparfüchse, die machen kein Profil hin, wo man das nicht benutzen kann. Also den K60 als auch den TKC70 kannst Du bis an die Kante fahren - wenn Deine Rasten oder der Auspuff das zulassen!


    In diesem Sinne


    Gruß Hesi


    Das unterschreibe ich sofort, bin mit dem TKC70 vollends zufrieden.. (besonders im Herbst/Winter.. da kann der Reifen noch so einiges..) :yl:

    Gruss,
    Mika
    ________________________________________


    Sprachkurs Deutsch: "was ist das für ein Fall: "Du hättest nie geboren werden sollen" ?
    Antwort: "Präservativ Defekt" :D

  • Quote

    Original von Mambu


    ...vorne?
    ...dann tät ich das, Freigabe hin oder her, einfach mal testen. :D


    Herzliche Grüße
    Mambu


    Vorn und hinten. 90/90 und 110/80-18, auf 1,85 und 2,15er Felgen...
    BMW hat übrigens Freigaben nach Fahrversuchen auf schmälere Felgen bekommen.
    Hans

  • Quote

    Original von Hiha
    Vorn und hinten. 90/90 und 110/80-18, auf 1,85 und 2,15er Felgen...
    BMW hat übrigens Freigaben nach Fahrversuchen auf schmälere Felgen bekommen.
    Hans


    ...laut Conti-Tabellen im grünen Bereich.
    Interessanterweise gibt es für 18x1.85 eine Freigabe für den 110/90 Road Attack3, geht hoch bis zu einer 2.75er Felge. Der Classic Attack in 19" nur 2.15 - 2.75. Klingt für mich erst mal nicht logisch... :du:


    ...das ist glaub ich, einen Versuch wert! :D
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kontur derart versaut wird durch den Unterschied von 7,6 mm, dass der Reifen zum Risiko wird....wenn ich da an die Metzeler Enduro 1 in 3.00-21 denke, ...auf der 1.85 Felge mit 2 bar ist man da schon mal auf der Schrift gefahren... :411:


    ...ansonsten gibt's ja dann immer noch den Pilot Active oder den TKC70, oder, oder, oder.... :D :D :D


    Herzliche Grüße
    Mambu

  • Als Orientierungshilfe nehme ich gerne diese Liste hier:


    http://www.speichen-zentrum-ni…ein.de/technik/zuordnung/


    Ich nehme ja auch ganz gerne mal Reifen außerhalb der Norm, bisher nie Probleme gehabt die bei Bedarf auch einzutragen..
    Als Resultat steht dann meist was von "auch genehmigt v. xxx/xx-19 auf 1.85x19 und/oder h. xxx/xx-18 auf 2.15x18" im Schein :476


    zuletzt
    90/90-19 gepaart mit 110/80-18 (Pirelli MT90A/T)
    aktuell 90/90-19 gepaart mit 4.00-18 (TKC70)


    früher auf 18"
    100/90-18 (mit serie 4.00-18 hinten)
    90/100-18 mit 4.00-18 oder 120/80-18


    Tante Edit sagt: Fehlerteufel

    Gruss,
    Mika
    ________________________________________


    Sprachkurs Deutsch: "was ist das für ein Fall: "Du hättest nie geboren werden sollen" ?
    Antwort: "Präservativ Defekt" :D

    Edited once, last by mac_73de ().

  • Mac, vielen Dank für den Link zur Tabelle.
    Die machen die Grenze für den 100/90 auch bei 2.15...
    ...ich lass mal sacken...bis der BT45 abgefahren ist, geht es ja noch ne Weile... 8)


    Herzliche Grüße
    Mambu

  • Habe mit bt45 gute Erfahrung gemacht. Laufleistung vorne 24.000km hinten 12.000km. Danach umgestellt auf Heidenau k34. Erster Wechsel hinten schon nach 6.000km. Da war ich doch überrascht. Dachte, der hält länger. Vielleicht fahre ich neuerdings forscher ohne es zu merken;-)? Fahrtechnisch mit beiden zufrieden. Die oft gelesene Nassschwäche des Heidenau kann ich nicht bestätigen.


    Nachtrag: FEHLER!!! Danke für den Hinweis! Hab mich verrechnet km hinter 7000km, vorne 14.000km :326:

  • Nee sorry, hab mich verrechnet. Hab extra nochmal nachgeguckt. Habe die fragliche SR vor drei Jahren bei einem Händler gekauft. Der hat die bt45 neu für mich draufgemacht beim km Stand von 27.000. Bei der Umstellung auf Heidenau K34 hatte sie 41.000 auf der Uhr. In der Zwischenzeit nur einmal den Hinterreifen neu gekriegt. Das sind ja nur 14.000. Sorry peinlich ;)

  • Nachdem ich den Thread hier ein wenig mitgelesen habe, bin ich kaum schlauer. Ich bin aktuell auf der Suche nach einem ausgewogenen sportlichen Reifen für die SR. Eigentlich sollte es ein BT45 werden, da der ja überall angeboten und empfohlen wird. Liege ich damit jetzt erstmal grundsätzlich falsch? Oder kann man den noch als Reifen empfehlen?



    Grüße,
    Lars

Recent Activities

  • Hesi

    Replied to the thread Kaltstart.
    Post
    Ich meine, der Anschluß ist geschraubt mit M5. Mal versuchen, den Stutzen zu entfernen und mit ner kurzen Schraube verschließen.
  • ralfi

    Reacted with Like to tecuberlin’s post in the thread Kaltstart.
    Reaction (Post)
    Hej Horni,

    ne abgesoffene Kerze bekommste mit gezogenem Deko und mehrmaligen Durchtretens (5/6 mal), mit voll geöffnetem Gas, meist wieder trocken.
  • Tscharlie

    Replied to the thread Kaltstart.
    Post
  • Panzer

    Replied to the thread Kaltstart.
    Post
    Na wen er einen Stab in den Stutzen gesteckt hat( eingefädelt und Schlauch drüber) müsste der Schlauch ja über den Stab und Stutzen passen. Dann könnte es ja sein das es da bischen undicht ist
  • Tobster

    Reaction (Post)
    Was es nicht für tolle Begriffe in der deutschen Sprache gibt. 😳Kommt gleich nach "Feuchtleckfinder".
  • Schraddelpeter

    Replied to the thread Kaltstart.
    Post
    So wird’s wohl sein. 15 mm Schlauch, 5 mm Alustab und zusammen stecken. Hält sicherlich, bis sich eine passende Gummikappe anfindet.
  • tecuberlin

    Replied to the thread Kaltstart.
    Post
    Alustab mit Schlauch drüber = Schlauch mit Stopfen aus Alu?
  • tecuberlin

    Post
    Was es nicht für tolle Begriffe in der deutschen Sprache gibt. 😳Kommt gleich nach "Feuchtleckfinder".
  • Fahrendumusst

    Replied to the thread Reifengröße für 2J4.
    Post
    Bitteschön
  • Panzer

    Replied to the thread Kaltstart.
    Post
    ? Gibt es da ein Foto von?.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!