überlaufschlauch vergaser tropft

  • Hallo zusammen,


    ... und wenn man schon dabei ist, schadet es nicht, die Benzinschläuche auszutauschen.
    Auch die lecken schon mal (war beim Gespann letztens der Fall).


    Grüße
    Harry

  • Wenn das Schwimmernadelventil das machen würde was es soll, dann kann der Hahn offen bleiben....


    Jack...

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


    Albert Einstein.

    Edited once, last by Jack ().

  • so, jetzt mal wieder Stand der Dinge.


    neuen Dichtsatz bestellt
    Dank an JoeBar für die Links


    und gestern eingebaut.


    Dummerweise waren die Dichtringe/Beilagscheiben für die Verschraubung
    am Tank nicht dabei und natürlich waren die fertig, (was sind das für Dinger? Papier, Gummi)
    erstmal Suppe, Tank wieder leergemacht.


    hab jetzt erstmal doch die neue Tank-Dichtung reingemacht obwohl die Alte noch nen´guten Eindruck gemacht hat und mit 2 O-Ringen verschraubt.


    alles dicht, immerhin


    Danke Euch

  • Moin,


    ich denke, da das ursprünglich Metallscheiben waren, die mich an gewöhnliche Unterlegscheiben erinnerten, dass das Aludichtscheiben sind. Da kannst auf sicherlich alles verwenden, was Du gerade zur Hand hast, solange Du keine offene Federscheibe nimmst... :D
    Du kannst du alten Scheiben sicherlich auch saubermachen, vielleicht noch über Schmirgelpapier ziehen und wiederverwenden...
    Vielleicht hast Du ja aber auch noch so kleine Kupferringe liegen. Eine normale Unterlegscheibe sollte/könnte hier auch reichen...


    viele Grüße,
    Oliver

  • Nein das sind leider keine normalen Unterlagscheiben auch die Schrauben haben einen breiteren Bund um alles richtig abzudecken.


    Natürlich kann das klappen aber ich würde mir aus benzinfestem Gummi welche mit Locheisen selbst machen.


    Das eigentliche Problem ist, dass der Herr Yamaha dachte, ich mach mal zum Loch für den Benzinablauf noch zwei zusätzliche :bash:


    Eigentlich sollte man zwei Gewindestücken mit Kaltmetall einkleben, das wäre erstens dicht und zweitens den Hahn könnte man einfach mit Mutteren befestigen....


    Jack...

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


    Albert Einstein.

  • Nachdem gestern alles dicht gewirkt hat hab ich mal ordentlich Sprit in den Tank gekippt und siehe da sie tropft wieder aus dem Überlaufschlauch, trotz neuer Membran. keine Ahnung was ich da falsch gemacht hab.

  • @Mick


    hast PN



    Jack...

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


    Albert Einstein.

  • Ich finde es schade wenn einige sich Gedanken machen und dann per PN weiter gemacht wird.

  • Nach 25 Beiträgen ohne Fortschritt erlaube ich mir die direkte Ansprache.


    1-3 Mal wurde ja schon der richtige Tipp gegeben, leider werden dann Gedanken geäußert die nicht zu Ziel führen...



    Jack...

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


    Albert Einstein.

    Edited once, last by Jack ().

  • Ok, ich mach das dann hier mal wieder öffentlich.
    Jack hat in seiner PM nur noch mal klar gemacht daß das Schwimmernadelventil ein Problem hat, was mir auch klar ist. Trotzdem wollte ich auch das mit dem Benzinhahn lösen, was mittlerweile geglückt ist. Hatte die Membran ohnehin falsch eingebaut, ohne auf das kleine Loch zu achten, das ja wohl deckungsgleich mit dem in der Zwischenplatte sein sollte. (schlichtweg übersehen)
    Ist halt blöd wenn man mittlerweile immer zwei Lesebrillen unterschiedlicher Stärke zum Schrauben braucht.
    Bin auch nicht so der Superschrauber, was Ausrüstung und so angeht. Keine gescheite Werkstatt vorhanden, also seid gnädig mit mir.


    Die Dichtungen zum Tank hab ich jetzt einfach aus der alten rechteckigen Dichtung geschnitten, (O-Ringe waren doch nicht befriedigend) geht super, Löcher schon drin, genug Material außenrum vorhanden, also einfach mit der Nagelschere um die Schraube geschnitten. Dicht.


    Hab jetzt erstmal mit nem Hammerstiel ans Schwimmergehäuse geklopft, auch wenn ich nicht glaube das das reicht :)

  • Wenn man die Gaszüge und Sprit-/Unterdruckleitungen abnimmt, kann man den leicht gelösten Vergaser soweit drehen, dass man im „eingebautem Zustand“ die Schwimmerkammer abnehmen und das Schwimmerkammerventil kontrollieren und saubermachen kann...


  • Welche Verschraubung meinst du? Ich hab nämlich das selbe Problem und möchte gleich alles besorgen?


    VGG
    Ps:Danke übrigens auch von mir an alle für die tollen Ausführungen.

    1991 SR 500

    1962 Vespa 150

    1969 Opel Rekord C Coupé 1900

  • hi JoeBar


    Danke für den Tipp mit dem querdrehen.


    --------------------------------------------


    mit der Verschraubung war die, die direkt in den Tank geht gemeint.

  • Quote

    Original von 31eke10


    Welche Verschraubung meinst du? Ich hab nämlich das selbe Problem und möchte gleich alles besorgen?


    VGG
    Ps:Danke übrigens auch von mir an alle für die tollen Ausführungen.


    ...die Unterleg-/Dichtscheiben, die unter die Schraubenköpfe kommt, mit denen der gesamte Benzinhahn am Tank festgeschraubt ist.

  • Quote

    Original von JoeBar


    ...die Unterleg-/Dichtscheiben, die unter die Schraubenköpfe kommt, mit denen der gesamte Benzinhahn am Tank festgeschraubt ist.


    Achso, danke. Ich hab ja heuer meinen Tank innen beschichtet und hab da einfach zwei neue Inbusschrauben mit 08/15 Beilagscheiben genommen. Ist dicht,
    aber das passt jetzt hier nicht hin.


    Danke nochmal für deinen Bericht, er wird mir bestimmt helfen. Auch ich brauche mind. eine Lesebrille 🤓 und schraube unter widrigen Umständen ohne Werkstatt.


    VGG

    1991 SR 500

    1962 Vespa 150

    1969 Opel Rekord C Coupé 1900

  • Moin,
    das bleibt auch sehr oft auch mit ner normalen Scheibe dicht an der Stelle. Ich habe aber auch schonmal einen Benzinhahn gehabt, bei dem diese Schraubenköpfe immer feucht waren, bis ich damals die U-Scheibe dann (mangels alternativen) einfach beidseitig mit Dirco eingeschmiert hatte. Inzwischen würde ich die Fläche am Benzinhahn nochmal abziehen und Kupfer- oder Aluscheiben nehmen, wenn’s dort sifft...

  • mal wieder ne Rückmeldung.
    Hab das Problem des siffenden Hahns jetzt endlich gelöst. Hat mir keine Ruhe gelassen, auch wenn das Schwimmernadelventil natürlich auch dichthalten sollte.
    Der U-förmige Dichtgummi war falschrum drin. Die vierfach gelochte Gummidichtung hab ich jetzt auch gegen die neue getauscht und schon tropft nichts mehr.


    Im Anschluß hab ich mir glaub ich nen Anfängerfehler geleistet und zuviel Öl eingefüllt, einfach weil ich so gar nix mehr am Ölstab gesehen hab (bei kalter Maschine)
    Über das eventuell defekte Kugelventil und das Ölmessen ausschließlich bei warmem Motor hab ich erst danach gelesen und muß jetzt mal davon ausgehen das es defekt ist, da der Ölstand absackt???


    Hoffe ich hab die Kiste jetzt nicht geschrottet mit meinen 2 x 15 Kilometer Probefahrt mit nem Liter zuviel Öl drin.

  • Moin,
    durch die Trockensumpfschmierung passiert da bei Überfüllung nicht soooo viel, solange es nicht ganz oben Richtung Ölpumpe zurückläuft (ginge das überhaupt?). Da Dein Öl aber nach dem abstellen eh komplett in den Motor gelaufen ist...
    Solange jetzt nichts mehr klappert als vorher, mach Dir da keinen Kopp...
    viele Grüße,
    Oliver

  • Hi Joe Baer


    hab mich in letzter Zeit nicht so um die Kiste gekümmert, aber der Frühling naht.


    Stammtisch Aschaffenburg IG, steht bei dir, da würde ich ja auch mal hingehen, ist aber momentan vielleicht nicht so eine gute Idee.
    Um es kurz zu machen. Suche in diesem Gebiet einen talentierteren Schrauber, der zum Beispiel auch sowas wie die 330 Ohm Spule messen kann. Vielleicht gibts ja nen Tip.


    Danke

  • Moin,
    bei dem Stammtisch war ich tatsächlich aus privaten (und zeitlichen) Gründen schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Dort sind einige wirklich kompetente Jungs unterwegs. Ich selbst bin im Speckgürtel von FFM zuhause...
    Forumtechnisch halten sie sich meist eher in der kleinen Kneipe auf...

Recent Activities

  • Hiha

    Replied to the thread CDI-Booster, aber welcher?.
    Post
    Dann muss ja zentnerweise Ventilspiel anliegen. Überprüf das erstmal.
    Gruß
    Hans
  • Memel

    Replied to the thread CDI-Booster, aber welcher?.
    Post
    Schön wenn es so wäre aber was glaubst du könnte der Grund für den kompressionsverlust sein? Das Ventil geht auch nicht mehr soweit zurück dass es mit den deko betätigt werden kann.
  • 31eke10

    Replied to the thread Grüße aus dem Raum Leipzig.
    Post
    Servus und viel Spaß hier.

    VGG
  • 31eke10

    Replied to the thread Servus aus München.
    Post
    Servus und viel Spaß hier.

    VGG
  • Hiha

    Replied to the thread CDI-Booster, aber welcher?.
    Post
    Theoretisch kann bei einer Fehlzündung ein Ventil verbiegen, bei der SR ist das aber sehr selten. Ich glaub da bei Deiner nicht dran.
    Gruß
    Hans
  • chrille1

    Replied to the thread Servus aus München.
    Post
    Moin :o)

    Der Durchlass ist unterschiedlich !
  • michaelfeicht

    Replied to the thread Servus aus München.
    Post
    Danke in die Runde,
    der alte Krümmer ist schon aussortiert und ich bin bereits fündig geworden.

    Dann kann es ja bald weitergehen mit basteln...

    Grüße
    Michael
  • Meister Z

    Replied to the thread Servus aus München.
    Post
    Servus...

    ich würd den vorhandenen schweißen...
    bei einem "neuen" gebrauchten kann es sein, das der auch bald durch ist...
    48T oder 2J4 ist egal... nur die 2J2 waren anders...

    Gryzi, M.
  • Memel

    Replied to the thread CDI-Booster, aber welcher?.
    Post
    (Quote from robhopf1)

    KEDO hat mir über die FIN mitgeteilt, dass es sich um ein 92er Modell handelt, das wäre geklärt.

    Jetzt hab ich aber ein ganz anderes, größeres Problem. War eben in der Garage und hab nochmal geschaut ob die Kerze wirklich überhaupt…
  • Hiha

    Replied to the thread CDI-Booster, aber welcher?.
    Post
    (Quote from Memel)

    Schon mal an eine andere CDI gedacht? Leihweise? Für die neuen SR hab ich leider keine :(

    Gruß
    Hans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!