• Hallo,

    ich habe mir eine SR500 zugelegt, die ein Freund abgeben wollte, und ich konnte nicht nein sagen. Die Maschine hat eine lange Standzeit hinter sich und erscheint mir komplett.

    Es gibt zumindest im kommenden Winter also viel zu tun.


    Ich hoffe, dass mir hier im Forum bei Fragen geholfen wird.

    Gruß

    Wolfgang

  • Willkommen im Forum,

    hier wird dir gerne geholfen. Viel Spaß und Erfolg mit deiner Winterarbeit.

    Grüße

  • Moin!

    Latürnich wird dir hier geholfen.

    Wünsche auch viel Freude mit dem schönen Motorrad!

    Nobby

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Erzähl mal was mehr; wie lange hat sie gestanden und was hast du gelöhnt !!!( Fotos ) ??

  • Willkommen!


    83527? Bayern?

    Liebe Grüße - Bernd __________________ _ „Frei im Wollen - Frei im Tun - Frei im Genießen“

  • Hier wird Dir sicher gut geholfen. Glückwunsch zur SR und Servus vom Hohenlohekreis.

  • Hallo,

    vielen Dank für die Beiträge und Fragen.


    Ich wohne ca. 50km östlich von München. 83527 ist die Postleitzahl meines Wohnorts.


    Die Maschine steht seit 2015 und wirkt gepflegt.


    Nach meinem Eindruck und den spärlichen Worten des Vorbesitzers war das Anspringen der SR für ihn sehr schwierig. Er ist dann resigniert und hat sich eine andere Maschine gekauft.


    Am Lenkkopf meiner SR ist statt der Verschlussschraube ein Thermometer mit Messstab montiert. Ich bin stutzig, dass der Messstab keinen Ölstand anzeigt. Der Motor ist auch nicht ölversaut - Motorreinigung? Auch nach der langen Standzeit müßte doch das Öl trotz Trockensumpfschmierung vorhanden sein, aber ich hatte bisher immer Motoren mit Ölsumpf.


    Als nächsten Schritt möchte ich mich um den tropfenden Benzinhahn kümmern. Was die Ursache des Tropfens ist, muss ich noch herausfinden.


    Nach Auffüllen von Benzin und Motoröl werde ich versuchen, den Motor zu starten. Wenn man die Berichte liest, hat man den Eindruck, dass im Vergleich zum Starten der SR das Starten eines Kernkraftwerks ein Kinderspiel ist. ;)


    Gruß

    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    das Öl kann absacken. Darüber gibt's im Forum einiges zu lesen. Lass mal alles ab, liter das aus. Öl sollte eh frisches rein. Der Benzinhahn könnte wahrscheinlich wieder dicht werden wenn alle Teile durch den Sprit aufquellen .


    Viel Spaß und gutes Gelingen.

    Beste Grüße, Torsten.


    Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es! (Erich Kästner)

  • Das mit dem undichten Benzinhahn war bei meiner SR auch als sie nach langer Standzeit bei mir ankam.

    Nach einer längeren Fahrt war er wieder dicht. Ich denke auch, wie Torsten schrieb, dass die Dichtung wieder aufquoll.

  • Das mit dem Öl war auch bei mir nach 11 Jahren so. Ich habe zuerst aufgefüllt, bis Öl am Messstab zu sehen war und habe dann gekickt bis ich grün wurde ! Aus Wut !! Danach kam ein Freund von mir, der früher mal Moto-Cross gefahren ist. Er trat 2 mal und das mit Erfolg ! Ich habe danach noch etwas unter Anleitung trainieren müssen, bis ich verstand, das es weniger auf Kraft als auf Geschwindigkeit gerade im letzten Drittel ankommt ! Jetzt startet sie meistens nach 2-3 Kicks; manchmal, aber selten beim ersten mal. Wenn sie länger als eine Woche steht, können es 7-8 Kicks werden. Bin aber noch mit dem experimentieren des Choks nicht ganz fertig ! Wenn du sie das erste mal selber zum laufen gebracht hast, bist du happy. Lass dich nicht entmutigen ,wenns beim ersten mal was dauert.

  • ... bis ich verstand, das es weniger auf Kraft als auf Geschwindigkeit gerade im letzten Drittel ankommt ! Jetzt startet sie meistens nach 2-3 Kicks; manchmal, aber selten beim ersten mal. Wenn sie länger als eine Woche steht, können es 7-8 Kicks werden. ...

    So ist es! Mit Kraft geht wenig, mit Schwung fast alles. Nach längerer Standzeit hilft es, den Bezinhahn für die Zeit, die man braucht um Helm und Handschuhe anzuziehen, auf "PRI" zu stellen. Dann läuft nämlich die Schwimmerkammer schon mal voll, aus der sich während der Standzeit ein Teil des Sprits verflüchtigt hat. Und dann läuft sie spätestens nach dem 2.Kick - meistens jedenfalls.


    Viel Erfolg beim probieren. Nach drei bis vier Jahren täglicher Übung geht es ohne Nachdenken :)


    Grüße,

    Axel

  • Hallo,


    meiner Erfahrung nach ist das Ankicken einer SR kein Hexenwerk, sondern eine Frage der Motoreinstellung. Wenn alles vernünftig eingestellt ist, sprang meine alte fast immer beim ersten Tritt an.

    Die Vorbesitzerin meiner ehemaligen SR hat das Teil in Badeschlappen getreten.

  • Hallo Wolfgang,

    zuerst einmal Glückwunsch.

    Als meine SR neu war, habe ich ca 2h getreten ohne Erfolg, falscher Tretablauf und falscher Gemischplan. Wenn Du am Hang wohnst oder einen Hänger hast, ist es nicht unehrenhaft, sie das erste Mal anrollen zu lassen, damit sie warm wird, durchschnaubt und Du Zuversicht bekommst, dass das Teil im Prinzip läuft. Tropft der Benzinhahn, wenn der Schlauch zum Versager ab ist? Öffne die Schrauben des Haltebleches rund um den Verstellhebel und schaue Dir das "Vierlochgummi" dahinter genau an. Achte auf Beschädigungen an den Kanten der runden Vertiefungen, wenn die partiell weggebrochen sind, säuft der Vergaser permanent ab. Das Gummi kann man wenden und drehen, bis alle Funktionen von intakten Bereichen abgedeckt sind / bedient werden, ansonsten Ersatz kaufen. Ich habe ohne es zu wissen Jahre unter dem Vierlochgummi gelitten. Lege das Gummi in Diesel / Heizöl ein und schmiere es leicht mit zähem Fett vor dem Einbau.

    Wenn Du startest, komme kalt immer von der "mageren Seite". 2x treten ohne Schock, und wenn sie dann nicht gekommen ist, 2x treten mit Schock. Wenn sie immer noch nicht läuft, wieder 2x treten ohne Schock.

    Wenn Du dauernd mit Schock trittst, kann sie so gnadenlos absaufen, dass nur noch anrollen hilft.

    Ansonsten bei nasser Kerze: ohne Kerze viele Male durchtreten und Zylinder lüften. Kleiner Elektrodenabstand (0,7mm) hilft beim Kaltstart, grosser Abstand fährt besser schnell.

    KEINE NGK KERZE! Die zündet bei Überfettung schlecht und wenn das Gemisch endlich wieder stimmt, zündet sie immer noch sehr unwillig. Ich nehme Champion, Ralf nimmt Denso. NGK ist gut, wenn das Gemisch immer stimmt, aber Absaufen / Abwürgen gibt Probleme.

    Eine fast kalte SR springt mit erhöhter Schieberstellung ( =Heissstartknopf) schlecht an. Der ist nur für Heissstart.

    Das kann sich darin äussern, dass es beim Betätigen des Kickers zu unmotivierten Fehlzündungen kommt zu Zeiten, wo man es nicht erwartet. Dann Schieberstand senken / Standgas zurückdrehen. Wenn sie 10min warm gefahren ist, Leerlauf auf 1200 stellen. Wenn Du sie handwarm auf 1200 stellst, steht der Schieber zu hoch.

    Generell bei Startproblemen auf die Spritqualität achten, nicht jeder Super zündet gleich gut und als grobe Regel ist Super plus im Winter die Pest fürs Starten. Wir fahren viel und erleben immer wieder, dass verlängerte Startprozeduren mit einer Tankfüllung kommen und mit neuer Füllung gehen. Manche halten das für eine Mär, für mich ist das seit über 20 Jahren Realität. Nimm Total oder Agip, kein bft oder Raiffeisen.

    Schaue nach ob der Lufi verölt ist, mit Sprit auswaschen.

    Ansonsten viel Freude mit dem Hobel, dem besten Moppi der Welt, der Mensch, welcher bei Yam die SR erfunden hat, war ein Genie.

    Grüsse aus der Eifel

    maro

  • mechanische Stellung Kicker

    Den Kicker auf der verzahnten Welle so stellen, dass er maximal hoch steht und der Bogen im Kicker dem Kupplungsdeckel maximal nahe kommt, ohne daran zu scheuern/klappern. Manchmal werden die so montiert, dass man einen Zahn Winkelstellung verschenkt, aber ein Zahn mehr/ höher macht einen deutlichen Unterschied!

    eddie: in den wilden Zeiten lungerten wir an der Steinbach rum, da war ein 50kg-Mädel, die trat SRs an, die 95kg-Recken nicht zum Leben erwecken konnten.

    Steinbach ist traurig heute.

  • Interessante Schreibweisen für die Kaltstarteinrichtung in den letzten Tagen - muss am Wetter liegen: "Schock", "Shoke" (im SRX-Forum). Nur mal so als Anmerkung eines Besserwissers :) : Korrekt heißt es "Choke" weil man damit dem Motor ein wenig die Luft abdreht, damit das Gemisch fetter wird.


    Aber wichtig ist ja am Ende nur, dass alle wissen, worüber man redet.


    Schöne Wochenende wünscht


    Axel

  • Ist ja lustich, heiße ebenfalls Wolfgang, komme auch aus Bayern und meine SR steht auch seit 2015 =) .


    Reaktivierung soll diesen Winter erfolgen damit neben der Duc noch ein zweiter Gaul im Stall steht.


    Wünsch Dir viel Erfolg!

    viele Grüße


    Wolfgang


    _______________________
    *kick*kick*kick* .... verdammt!

  • Maro, danke für deine Ausführliche Anleitung fürs starten. Klappt bei mir eigentlich auch schon ganz gut, aber einige Hinweise von dir sind, bzw. waren mir neu ! Danke dafür ! Woher kommst du denn aus unserer wunderschönen Eifel !??

Recent Activities

  • oldman

    Replied to the thread Motorteile - Kuriositäten.
    Post
    […]

    Schaut für mich eher nach einem Serienteil aus, ich kann aber nicht zuordnen von welcher Maschine das stammt.
  • Karl

    Replied to the thread Gespann ist fertig.
    Post
    ...ja, das ist klar. da muss man prioritäten setzen.
    und wie hat deine beinahe-frau die hochzeitsverschiebung aufgenommen? :duell:
  • Piper

    Replied to the thread Gespann ist fertig.
    Post
    […]

    danke! Leider fällt das 45 Jahr Treffen terminlich mit meiner Hochzeit zusammen, da ist nicht dran zu rütteln....
  • Appelflap

    Replied to the thread Mikuni VM36-4 - Gute Erfahrungen.
    Post
    Where did you get the chalice ?
  • Appelflap

    Reacted with Thanks to oldman’s post in the thread Motorteile - Kuriositäten.
    Reaction (Post)
    […]

    Das Malheur ist wahrscheinlich schon einigen "Leistungssuchenden" passiert, aber andere kennen es vielleicht noch nicht und damit es kein Rätsel bleibt...

    Im Auslasskanal gibt es eine markante Stelle mit nur geringer Wandstärke. Wenn man bei der…
  • Kuntzinger

    Replied to the thread Motorteile - Kuriositäten.
    Post
    Ihr macht mir Angst ;)
  • Hiha

    Replied to the thread Motorteile - Kuriositäten.
    Post
    Ich hab bei einem Motor den Druckpilz mit Axialnadellager und zugehörigem Zentrierstift ausgestattet. Mei, läuft nach wie vor... Und aufgespindelte Kurbelgehäuse mit Knetmetall nach aussen gedichtet. Seit über 20 Jahren dicht...
    Weia,
    Hans
  • Mambu

    Replied to the thread Motorteile - Kuriositäten.
    Post
    ...wehe, wenn einer mal meine Motoren auseinander nimmt...da finden sich dann auch solche Reparaturteile... :ber:  :411:
  • Hiha

    Replied to the thread Motorteile - Kuriositäten.
    Post
    Wenn selbstgemacht, dann vermutlich ungehärtet am Ende?
    Gruß
    Hans
  • oldman

    Post
    ...noch 136 mal schlafen :yl:

    Stand heute komme ich auf gut 60 Kickers :ber:

    Da geht noch was ...also nur keine Hemmungen, haut euere Anmeldungen raus :!:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!