Wiseco Kolben 10:1 - Nötige Anpassungen?

  • Guten Abend zusammen,


    aktuell helfe ich einem Freund bei seinem SR-Motor. Der Motor qualmte und sollte deswegen zur Überholung raus aus dem Rahmen.

    Verbaut war ein Standard-Serien-Kolben mit einigen Macken am Hemd und am Rand des Kolbenbodens. Am Zylinder im Laufbereich selber waren quasi keine Honspuren mehr sichtbar.

    Mein Freund möchte deshalb den Kolben wechseln. In meinem Teilefundus befindet sich noch ein Wiseco-Kolben mit 10:1-Verdichtung mit 87,50 mm Durchmesser. Jetzt steht die Frage im Raum, was für einen problemlosen Betrieb nötig ist.

    Zu unserem Background: er ist jahrelanger Autoschrauber (alte BMWs), ich fahre knapp 13 Jahre SR. Jedoch ist dies unsere erste Motorradmotor-Revision.


    Die Nockenwelle ist scheinbar original 2J4, Ventile sind unangetastet.

    Er fährt prinzipiell nur Super Plus oder 100+ Oktan-Sprit. Was muss man für sowas noch beachten?


    Grüße zum Nikolaus ans Forum :456:

    "Only way to feel the noise is when it's good and loud" - Motörhead

  • Nach Einbau eines 10:1 Kolbens vor ein paar Jahren (weiß allerdings nicht mehr ob es ein Wiseco war) hatte ich am Anfang eine deutliche Klingelneigung. Auch hohe Oktanzahlen änderten daran nichts. Der Motor lief aber super und zog sehr gut von unten raus. Öltemperatur verhielt sich normal, nur selten mal kurz über 100 Grad. Wegen weißer Zündkerze nach Vollgas habe ich dann hochgedüst bis HD330 und die Nadel nach ganz oben (VM34SS, LLD22,5, Membranlos, Minton Mods, sonst alles Original). Lief sehr schön, Verbrauch stieg dadurch allerdings auf über 5l/100km. Dann pfiff es nach ca. 1.000 km links durch die Zylinderkopfdichtung raus. Der Stehbolzen neben der Zündkerze hatte nachgegeben und wurde durch eine Zugentlastung von unten ersetzt. Dann lief der Motor wieder hervorragend und ohne Ölverbrauch 10.000 km. Dann zerriss leider das Kickindikatorblech die Steuerkette und schlug durch den Deckel. Das hat mit dem 1:10 Kolben aber meiner Meinung nach nichts zu tun. Das Motorinnere blieb dabei zum Glück unbeschädigt, so dass es mit einem neuen Deckel erledigt war. Seitdem fahre ich problemlos ohne Indikatorblech. Inzwischen (ca.10.000 km) später habe ich wieder HD320 und Nadel einen tiefer. Läuft jetzt ohne Klingeln egal mit welchem Sprit bei gutem Wetter bis 150 km/h und nimmt 4,5l/100km. Bin mit dem Anspringren und der Gasannahme rundum voll zufrieden. Bei einer zweiten SR habe ich auch inzwischen einen 1:10 drin. Da wurde aber gleich der linke Stehbolzen mitgemacht. Läuft bei gleichem Vergasersetting 5.000 km ebenfalls hervorragend. Ich mag diesen Antritt und kann 1:10 nur empfehlen. Als nächstes würde ich dann mal gerne BigBore probieren und eine passende Nockenwelle dazu, habe mich aber wegen der Kosten zurückgehalten, vor allem weil die Altteile noch gut waren. Soweit meine Erfahrungen mit 1:10. Vielleicht kannst du was damit anfangen.

    Beste Grüße

  • Hoi Dicker,


    ich würde in jedem Fall das tatsächliche Verdichtungsverhältnis ermitteln, daher den Brennraum auslitern. Mehr wie 10:1 würde ich ohne weitere Maßnahmen nicht empfehlen. Die Klingelneigung steigt jedenfalls. Ich würde den Brennraum penibel auf die Bohrung anpassen und die Kanten um die Ventile verrunden.


    Herzliche Grüße

    Mambu

  • Guten Morgen zusammen,


    Danke schon mal für die Antworten. Die Tipps sind echt gut. Ich sprech gleich nochmal mit ihm über das weitere Vorgehen.


    Beste Grüße!

    Der Dicke

    "Only way to feel the noise is when it's good and loud" - Motörhead

Recent Activities

  • Zimmi313

    Replied to the thread Scrambler-Bereifung 18 Zoll Tipps.
    Post
    Stört sich Dein Prüfer nicht daran, dass er von Deinem Kennzeichen fryhstycken könnte? 8o
  • tecuberlin

    Replied to the thread Aus dem wilden Süden.
    Post
    :433:
    Auf den ersten Blick sind Spiegel und Lenkerklemmung nicht original und der Spritzschutz am hinteren Kotflügel fehlt.
    Viel Spaß beim Basteln und Pflegen.

    Edith vermisst auch den Hauptständer.
  • Mopedist

    Replied to the thread Aus dem wilden Süden.
    Post
    Servus Schumi,

    zuerst einmal Glückwunsch zum Eintopf und herzlich willkommen bei den Antretern ;)

    Bis auf den Lenker könnte man Deine SR mit meiner verwechseln - ich habe einen Lenker von einer CB500-4 dran, den ich links und rechts noch etwas gekürzt…
  • Stuppy

    Replied to the thread Aus dem wilden Süden.
    Post
    Schönes Teil. Zeig doch per Bild mal die andere Seite . Sieht wirklich sehr gut aus ! Darf man fragen, was du bezahlt hast ?
  • Stuppy

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    So, ich hab jetzt beim Sponsor Ölfilter-Kit incl. 3 Liter 10W40 bestellt ohne zu wissen, was sie mir schicken. Bin mal gespannt. Nen Kit aus Öl und Filter haben sie seit kurzem NICHT mehr im Programm.( Der freundliche Herr an Telefon war selber…
  • Schumi

    Posted the thread Aus dem wilden Süden.
    Thread
    Hallo liebe SR500 Freunde,

    seit 2 Wochen gehört eine SR500 BJ81 EZ März 83 mit 34PS zu unserer Familie, siehe Anhang.
    Die hübsche ist weitgehend unverbastelt, und so will ich sie auch haben. Die 40 Jahre auf dem Buckel soll man ihr auch ruhig ansehen…
  • Christopher

    Replied to the thread Scrambler-Bereifung 18 Zoll Tipps.
    Post
    Ich bitte die anwesenden Damen und Herren, über mein Chaos hinweg zu sehen... :flash
  • Christopher

    Replied to the thread Scrambler-Bereifung 18 Zoll Tipps.
    Post
    So liebe Gemeinde, mal ein kurzes Zwischenfazit.
    Ich habe den TCK 80 in 18 x 4.00 vorne und hinten aufziehen lassen und montiert. In der Gabel ist reichlich Platz für den 4.00er. Die Halterung für mein Schutzblech muss ich allerdings ändern. Ob er in…
  • chrille1

    Replied to the thread Scrambler-Bereifung 18 Zoll Tipps.
    Post
    T64 war auch super
  • Nobby

    Post
    Nee, sorry, aber ich weiß nur, dass der für die 48T nicht passt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!