Gespann ist fertig

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich vor 2 Jahren auf dem letzten Elefantentreffen zu der spontanen Idee gekommen bin, dass ich unbedingt ein Gespann "brauche", möchte ich euch hier das Ergebnis vorstellen. Leider fällt das Treffen auch dieses Jahr aus...

    Es handelt sich um einen 48T Rahmen, der von der Firma Walcher für den Gespannbetrieb verstärkt wurde mit einem Velorex 700 Beiwagen. Der Rest ist aus meinem Teilefundus zusammengewürfelt (Motor und Räder 2J4) oder aus dem Zubehör.

    Das Ganze soll zum Transport von Lasten sein und nicht zur Personenbeförderung.


    Grüße,


    Klaus


  • Hallo Klaus,


    Das sieht ja richtig cool aus. Wusste gar nicht dass man einfach so an eine sr einen Beiwagen bauen kann. Obwohl ich mir vorstellen kann dass es gar nicht "einfach so" ging. Wäre spannend was man da so alles beachten muss außer dem verstärkten Rahmen den du schon erwähnt hast.


    Gruß Raphael

  • gefällt!!

    Ich denke das Schutzblech am Beiwagen müsste noch stabiler befestigt werden. Wenns nicht abvibriert wird, wirds mit den Munitionskästen beim Laden verbogen.

  • Danke!

    @raphael

    der Rahmen der SR ist grundsätzlich eher weniger für den Gespannbetrieb geeignet, weshalb er entweder verstärkt werden muss, oder ein oder mehrere Hilfsrahmen benötigt werden. Es gab mal Firmen die sich auf den Umbau der SR zum Gespann spezialisiert hatten.

    Ich denke einen Standardrahmen Gespanntauglich zu machen ist technisch durchaus möglich aber aufwändig. Die eigentliche Schwierigkeit ist aber wahrscheinlich die Eintragung des Ganzen.

    Darüber hinaus sollte die Bremsanlage optimiert werden und die Federung verstärkt werden. Eine Gute Zusammenfassung gibts im Bucheli Projekt zu lesen.


    Fump danke für den hinweis, ich beobachte das mal. Vertärken kann ich die Befestigung immer noch.

  • Genau will ich das gar nicht wissen.

    Ich habe das Ding ja komplett neu aufgebaut. Die Doku dazu gibts im Dreiradlerforum zu lesen: https://www.dreiradler.org/viewtopic.php?f=16&t=17949


    habe den ziemlich leeren Rahmen mit Beiwagen und Anschlüssen als Rolling Chassis von einem Forumsmitglied gekauft.

    so hats ausgesehen.


    die größten anderen Posten waren die Motorüberholung, der Auspuff incl. Anfertigung Krümmer, Pulverbeschichten etc. Dazu die ganzen Klein- und Verschleißteile, Lager Gummis und so. Die Tüv-Eintragung aller Änderungen hat auch noch mal ein paar hunderter verschlungen. Auch musste ich einige Teile für den Beiwagenanschluss beim befreundeten Metallbauer fräsen lassen


    Denk es waren alles in allem schon über 5000 Euro, aber auch nur weil ich viele Teile noch im Fundus hatte.

    Technisch steht sie jetzt gut da, optisch wollte ich gar nicht mehr machen, drum auch der selber lackierte Tank und Seitendeckel und die gebrauchten Motordeckel etc.


    Ich schaue immer mal wieder nach SR-Gespannen, die im Internetz angeboten werden, die liegen auch alle in dem Bereich 5-6000. Was die dann aber erzielen weiß man natürlich nicht.


    Achja, falls jemand Interesse an den 15 Zoll Rädern und der Schwingengabel hat, die wären abzugeben.

  • keine Ahnung, wass ich da verlangen soll.

    Es sollte aber eine Walcher Gabel sein, da "GW 25" eingeschlagen ist.

    Die Gabelbrücken sind nicht von ner SR, passen aber, Die Achsaufnahme ist so, dass die originale Vorderachse nicht passt.

  • Man muss sowas schon unbedingt wollen...ansonsten wäre ein gebrauchtes Auto zum Lasttransport natürlich billiger.


    Aber sieht geil aus das Gerät, und ich hoffe für dich, dass es auch so fährt!


    Nobby

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Aha, das Waldgespann. :r:

    Die SR ist relativ gut für den Gespannbetrieb geeignet. Darum mache(t)n das auch so viele. Eingriffe in Rahmen, Fahrwerk und Bremsen sind auch bei allen anderen Modellen mehr oder weniger nötig.

    Viel Spaß.

    Hier ist meins:

  • härtetest bestanden

    Und netterweise ist der Kupplungszug erst gerissen, als ich daheim in den Hof gefahren bin

  • Klasse, sieht richtig gut aus! Kann man das Gespann auf dem 45 Jahre Treffen bestaunen?

    danke! Leider fällt das 45 Jahr Treffen terminlich mit meiner Hochzeit zusammen, da ist nicht dran zu rütteln....

Recent Activities

  • Frau J.-B.

    Reacted with Haha to Heiko65’s post in the thread Schrauber in Berlin.
    Reaction (Post)
    Moinsen, der Thorschti hat sich ne 2J2 zugelegt. Die hat ne Scheibe hinten. Das hat er nur gemacht damit der Fred hier weitergeht. Weil irgendwann gibt es nichts mehr zu polieren. :lol:
  • harrygrote

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Hallo Peter,
    hat der (Stahl-)Ring im (Alu-)Gehäuse schon Wärme gesehen?
    Grüße
    Harald
  • heggedear

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Von der anderen Seite den Metallring mit einem Scharfen Durchschlag, schmalen Meißel raustreiben. Rund herum probieren.
    Evtl. vorher mit nem Dremel horizontale Schlitze reinknabbern an denen das Werkzeug Halt findet.
  • Frank M

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    mach da nicht so'n Gewese drum. :411:

    Genaugenommen könntest du auch an einer statisch günstigen Stelle neben dem Lagersitz ein kleines Sackloch! in das Gehäuse bohren, um einen Starter zum "Rausmeißeln" zu haben.
  • SR500ThB

    Post
    Ja, es war in der Werkstatt, bei der ich schon seit 30 Jahren bin und der Eigner meinte: "Stell' sie mal morgens her" und ich habe ihm gesagt, dass sie nicht einfach anzutreten ist - ich hatte den Vergaser zerlegt und bastel' noch an der Einstellung,…
  • oldman

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Hiha ...das mit der angeschliffenen Klinge klappt bei mir leider nicht. Da bewegt sich nix und hat zum Glück an den Ansatzstellen bisher nur kleine Macken verursacht.

    KompressorMike ...Innenmass beträgt 12,8mm und in der Höhe hat es nur 2mm. Denke die…
  • Frank M

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    schick ihm das Ding...


    Oder mit 'nem scharfkantigen Durchschlag oder Schraubendreher den Blechkragen des Dichtrings nach innen reintreiben, bis die Spannung raus ist.
  • KompressorMike

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    - ne Feingewindeschraube reindrehen und gleichzeitig rausziehen, vorher stumpf schleifen und in etwa auf das Maß des Käfig drehen

    - mit einem Wohlhaupter ausdrehen

    - .....
  • Hiha

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Ein kleinerer Schraubendreher, scharf angeschliffen mit abgerundeten Ecken, also quasi ein Spaten,damit kommt man ganz gut unters Blech und zerkratzt nicht versehentlich die Seitenwand. Hatte ich auch schon mal bei einer XT600-Pumpe...
    Gruß
    Hans
  • Hiha

    Replied to the thread Neue Reifen.
    Post
    Ich hätte aber auch gern 90/90 vorn und 110/90 hinten, wahlweise, weil mir 100/90 und 120/90 zu fett ist....
    Und: Der Metzeler Laserdreck ist alles ausser vernünftig :flash
    Gruß
    Hans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!