Restauration SR500 -> Ausgebaut, aber noch nie geseh'n...

  • Liebes Forum,


    ein Ende meiner SR-Restauration (siehe meine Vorstellung) ist langsam absehbar.

    Und jetzt bin ich an dem Punkt, an den ich eigentlich immer komme, sobald ich Komplexeres auseinandernehme: Teile sind übrig. Gottseidank nix Schlimmes, aber ich hätt doch gern gewusst, was ich da wo ausgebaut habe ohne es offensichtlich je gesehen zu haben.


    Teil 1:

    Die Lampengehäuseaufhängung (großer Serienscheinwerfer 2J4) ist bedämpft. Dazu gibt's zumindest an meiner SR jeweils 2 Gummidämpfer an jeder Seite, durch die die M8 Schrauben zur Scheinwerferbefestigung durchgesteckt sind. Irgendwie scheint mir das aber ein Gummiteil pro Seite zu viel (eins steckt im Scheinwerferhalter, das andere im Scheinwerfer, beides Mal das gleiche Teil). Zumindest lässt sich die Lampe kaum in die Halterungen reinwürgen und der Gummi quillt unförmig aus dem zu engen Spalt (Bucheli ist für's Nachvollziehen solcher Detailanordnungen kaum zu gebrauchen):

    Wie wäre denn da die richtige Einbaureihenfolge dieser Gummis + etwaiger Beilagscheiben/Abschluss-Plastikscheibe. Bzw. ist da ein Gummi zu viel drin?

    Danke euch für's mitraten!

    Grüße aus Giesing,

    Tricky Dicky

  • Teil 2:

    Das muss irgendwie eine Art Kabelbaumführung sein? Ev. in Verbindung mit einem Kabelbinder? Habe ich meine ich in Nähe des Seitendeckelschlosses links ausgebaut. Wozu das wirklich gut war - ich weiß es leider nicht mehr, auch nicht, wo's exakt verbaut war (Nähe Seitendeckelschloss). Ihr vielleicht?

  • Teil 3:

    Auf alle Fälle 2 Abdeckscheiben für einen Gummipuffer/Dämpfer. Nur, die Scheiben für die Puffer der Lenkeraufnahmen und die Scheiben für die Puffer der Fußrasten vorn habe ich bereits verbaut.

    Wo wären denn die noch verbaut? Oder sind die Puffer der Lenkeraufnahmen nicht nur auf der Oberseite mit diesen Abdeckscheiben versehen?

  • Teil 4:

    Wenn ich nochmal auf einem Foto sehen könnte wie genau die Rückstellfeder auf der Welle für den Fußbremshebel sitzt und wo die im Rahmen eingespreizt wird, wäre das top:

  • Teil 4:

    Wenn ich nochmal auf einem Foto sehen könnte wie genau die Rückstellfeder auf der Welle für den Fußbremshebel sitzt und wo die im Rahmen eingespreizt wird, wäre das top:

    Moin,


    das sieht so aus:



    Das saubere Bild ist nicht von mir, für Anschauungszwecke wird mir der Photograph sicherlich verzeihen, das Drecksbild ist von mir.


    Grüße

    Andreas

  • …oder sie gehören außen auf die Lampengummies. Zwischen Lampe und Halter…

    So richtig ausgerichtet sieht das auf dem Bild mit der Lampenbefestigung irgendwie nicht aus. Ich solche Vibrationsdämpfgummies gehört eigentlich immer eine Hülse, dass das Gummi nicht durchs anziehen der Schraube gequetscht wird.

    Das weisse Kunststoffteil muss zusammen mit der „äusseren Scheibe“ dann festgezogen einen Block bilden der locker im Gummi sitzt. Bei mir ist es halt ein anderer Halter…

  • die Gummidämpferabdeckungen könnten von den vorderen Sitzbankhalterungen sein

    Ich glaube die sind's nicht. Die habe ich nämlich schon verbaut (waren flache Scheiben, nicht 'geschüsselt'). Ich nehme aber inzwischen an, dass diese übrigen geschüsselten Scheiben auf die Vibrationsdämpfer der Lenkeraufnahmen unten kommen (die oberen habe ich bereits verbaut).

  • …oder sie gehören außen auf die Lampengummies. Zwischen Lampe und Halter…

    Ich habe dort bei mir allerdings die „verchromten“, da ich einen anderen Halter habe…

    So richtig ausgerichtet sieht das auf dem Bild mit der Lampenbefestigung irgendwie nicht aus. Ich solche Vibrationsdämpfgummies gehört eigentlich immer eine Hülse, dass das Gummi nicht durchs anziehen der Schraube gequetscht wird…

    Ja das mit diesen Lampengummis ist echt seltsam. Dass da 2 pro Seite verbaut sind, sieht irgendwie nach Murks aus (wobei auf dem Bild noch nicht festgezogen wurde) und die Lampe lässt sich so auch nicht wirklich angenehm verstellen, da der eine Gummi nicht vernünftig auf dem anderen 'rutscht' (was wieder für JoeBars These sprechen würde, dass zwischen diese beiden Gummis was Scheibenartiges gehört).. Eine Hülse geht zwar durch beide durch, aber der innere Gummi scheint irgendwie zuviel. Da aber die Durchführung im Lampengehäuse UND am Lampenhalter passend zu den Gummis quadratisch ist, könnts auch wieder passen. Allerdings gibt auch Kedo an, dass es da pro Seite nur einen Gummi braucht. Es geht um den Gummidämpfer Art. Nr. 10151 im Kedo Katalog.

  • Der Gummi „in der Lampe“ hat eine quadratische Öffnung, dort gehört von innen dann das weiße Plastikteil rein und von außen diese Abdeckung. Wenn man hier nun eine Schraube durchsteckt und festzieht hat man mit dem Plastikteil und der Scheibe einen „Block“, der mit der Schraube fest und definiert zusammengedrückt wird und „in sich“ gummiglagert im Lampengehäuse steckt…

    Da ich selbst den originalen Halter vor gut 20Jahren abgebaut habe, kann ich echt nicht mehr sagen ob die Aufnahme am Halter zusätzlich noch gummigelagert ist, aber wenn, dann sollte auch hier eine einzelne Hülse oder halt etwas wie das Kunststoffteil der Lampe drinnen stecken… Diese blanke/verchromte Abdeckscheibe lässt aber drauf schließen, dass auch dort ein Gummi montiert gehört (irgendwas muss sie ja abdecken)…


    Aber zwei Gummis direkt aufeinander gelegt und zusammengequetscht sollte es nirgends am Motorrad geben…

  • Der Gummi „in der Lampe“ hat eine quadratische Öffnung, dort gehört von innen dann das weiße Plastikteil rein und von außen diese Abdeckung. Wenn man hier nun eine Schraube durchsteckt und festzieht hat man mit dem Plastikteil und der Scheibe einen „Block“, der mit der Schraube fest und definiert zusammengedrückt wird und „in sich“ gummiglagert im Lampengehäuse steckt…

    Da ich selbst den originalen Halter vor gut 20Jahren abgebaut habe, kann ich echt nicht mehr sagen ob die Aufnahme am Halter zusätzlich noch gummigelagert ist, aber wenn, dann sollte auch hier eine einzelne Hülse oder halt etwas wie das Kunststoffteil der Lampe drinnen stecken… Diese blanke/verchromte Abdeckscheibe lässt aber drauf schließen, dass auch dort ein Gummi montiert gehört (irgendwas muss sie ja abdecken)…


    Aber zwei Gummis direkt aufeinander gelegt und zusammengequetscht sollte es nirgends am Motorrad geben…

    Das macht Sinn. Also die Geschichte Plastikhülse-Gummiteil-Abschlussscheibe als Einheit/Block links und rechts am Scheinwerfer, die sich dann auch gegen irgendwas verschieben/verstellen lassen. Allerdings müsste das selbe Konstrukt nochmal an der Lampenhalterung links und rechts (denn da gibt's auch jeweils einen quadratischen Durchbruch für einen Lagergummi) zu finden sein. Dort habe ich bis dato die Chrom-Abdeckkappe und das Gummi, allerdings keine Abschlussscheibe. Die geschüsselten Scheiben, die ich übrig habe, sind für diese Gummis auch zu klein. Ich glaube da fehlt einfach von Anfang an irgendwas. zwischen Lampenhalterung und Scheinwerfer. Hätts halt einmal gern so wie's ab Werk gehört.

  • Hab zumindest mal das hier gefunden:Man könnte meinen, dass zwischen diesen beiden Gummipuffern (unsinnigerweise) tatsächlich keine irgendwie gearteten Scheiben mehr sind.

  • okay, dann gibt es original wohl das weiße Kunststoffteil doppelt, weil einmal von außen in das Gummi des Halters und einmal von innen beim Lampentopf eingesteckt.

    Das könnte gut sein, dass ich meine „äußeren Vierkantplastikteile“ seinerzeit gedanklich einem XJ-Scheinwerfer zugeordnet habe. Zumindest habe ich sie damals dann mit der anderen Lampe zusammen verkauft…

    Wichtig ist halt, dass man die Schraube gegen einen festen Kontrukt anziehen kann ohne dass die Gummis übermäßig gequetscht werden.

  • Vielen lieben herzliche 3

  • Moin.

    das Konstruckt mit dem 4 Kannt hat die org. Blinker

    gegen Verdrehung zum Scheinwerfer gesichert.

    Das Ganze wird dann nochmal gehalten... wenn

    eingestellt.

    Gruß Eicher

    Heinz Erhard :du: :

    Mit den Menschen ist es wie mit den Autos - Laster sind schwer zu bremsen.

  • ah, stimmt, jetzt wo Du es sagst, die 2J4 und die 48T Halter sind da ja unterschiedlich.

    Einer mit Blinker auf Höhe der Scheinwerfer bei der die vorderen Blinkerhalterungen auch den Scheinwerfer halten und einmal mit Blinker direkt an den Halter geschraubt.

    Das erklärt, warum hier auch am Halter das Loch für die Scheinwerferaufnahme so groß ist…

  • Das mit den Blinkeraufnahmen könnt natürlich sein, macht die Sache aber irgendwie nicht durchsichtiger. Ich glaube, ich quetsche noch eine große Beilagscheibe zwischen die beiden Gummis und vergesse das Ganze.

  • die Scheiben unter den Risern sind flach und groß müssen ja verhindern daß man mal nur den Lenker in der Hand hat ohne den Rest

    Ja da hast Du recht. Ich denke genau da fehlen diese geschüsselten Beilagscheiben auch. Kann gerade nicht nachschauen, weil Werkstatt 80km entfernt, aber dort werden sie fehlen oder ich hab die gegen normale Beilagscheiben getauscht.

Recent Activities

  • Schwenker

    Replied to the thread Weichei.
    Post
    […]

    Ja schlimm. Muss im Winter Boxer fahren...
    Griffheizung und zwei ~600 ccm Fußwärmer.
  • tecuberlin

    Replied to the thread Kurze Frage zum Gepäcksystem.
    Post
    Nein, die Halterungen am Rahmen sind anders. Kann angepasst werden, jedoch nicht plug&play.
  • awionik

    Thread
    Moin tosammen!

    Mal ne kurze Frage: Passt der Kofferhalter von einer 2J4 auch an eine 48T? Habe ich hier noch rumliegen.

    Munter!

    Axel
  • kickthekicker

    Replied to the thread H-Stammtische 2022.
    Post
    Ich als Ex-Hannoveraner würde gern kommen - wenn's nur nicht so weit wäre.
  • seppi

    Replied to the thread Stammtisch Heute?.
    Post
    Hey Leute,

    am Nikolaus Tag Dienstag den 06.12. letzter Stammtisch in diesem Jahr. Die Chance sich 2022 noch ein Mal sehen zu lassen! Wie immer beim Fährmann gegen 19.00h in Hemeln.

    Grüße und bis dahin
    Olaf
  • Nobby

    Replied to the thread H-Stammtische 2022.
    Post
    14.12. wäre der Jahresendstammtisch.
    Käme da jemand außer mir? Freiwillige vor!
  • Mr. Lucky

    Reacted with Like to Nobby’s post in the thread DIY Minimalistische Kettenschutz.
    Reaction (Post)
    Habe seit Langem an meinem Orikettenschutz einen Gummilappen auf der Reifenseite (ungefähr in der Breite des Pneus).
    Seitdem hält das Kettenspray im Regen länger, weil weniger Wasser auf die Kette geschaufelt wird. Nur mal so als Beleg dafür, was das…
  • Nobby

    Replied to the thread DIY Minimalistische Kettenschutz.
    Post
    Habe seit Langem an meinem Orikettenschutz einen Gummilappen auf der Reifenseite (ungefähr in der Breite des Pneus).
    Seitdem hält das Kettenspray im Regen länger, weil weniger Wasser auf die Kette geschaufelt wird. Nur mal so als Beleg dafür, was das…
  • Mr. Lucky

    Reacted with Like to Nobby’s post in the thread DIY Minimalistische Kettenschutz.
    Reaction (Post)
    Seid mir nich allzu böse, aber ich finde diese geraden Kettenschutze an der SR alle optisch unpassend.
  • Frank M

    Replied to the thread DIY Minimalistische Kettenschutz.
    Post
    der eigentliche Sinn eines Kettenschutzes ist die Kette zu schützen, und zwar vor dem Reifen bzw. dem davon mitgezogenen Wasser und Dreck. Speziell bei älteren Crossern mit Stollenreifen hilft das die Kette dreckfrei zu halten, funktioniert aber ebenso…

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!