Unruhiger Leerlauf dann Puff und aus

  • Moin,

    geht sie nichtmal aus, wenn Du die Schraube ganz rein drehst? Mein mit einem Keystersatz überholter Vergaser reagiert auch erst wenn die Leerlaufschraube ganz drinnen ist. Ich habe sie trotzdem auf 2Umdrehungen raus eingestellt. Läuft soweit gut…

  • Guten Morgen. Ich häng mich hier mal rein ( wenn ich darf) ! Nach längerer Zeit, mal mit Kurzstrecke, mal ne Tour so um 50-100 km war zu meinem Erstaunen die Zündkerze schwarz, die Maschine fing an zu ruckeln und verschluckte sich. Den Warmstartknopf, der von Anfang an starr war, das heißt, er läßt sich nicht bewegen, er ist immer eingedrückt, habe ich in Verdacht, das er das Gemisch überfettet. Oder ist der nur dazu da, das Standgas bei warmem Motor etwas anzuheben? Nachdem ich die Kerze gesäubert habe, läuft das Baby wie es soll ! Was kann die Ursache für die rußige, schwarze Kerze sein ? Kerze ist neu, mal wieder ne NGK. LG.Herby

  • Der Warmstartknopf hebt nur den Leeraufanschlag etwas an. Ausgedrückt wird er durch verstärktes Gasgriff-zurückdrehen.

    Das Verfetten kommt von was Anderem, z.B. mürbe Membranen, aber auch falscher Zusammenbau nach Überholung, zu öliger Luftfilter, untauglich modifizierter LuFiKasten, undichter Chokegummi, Fehlende Rastkugel am Choke ...usw.


    Gruß

    Hans

  • Der Warmstartknopf hebt nur den Leeraufanschlag etwas an. Ausgedrückt wird er durch verstärktes Gasgriff-zurückdrehen.

    Das Verfetten kommt von was Anderem, z.B. mürbe Membranen, aber auch falscher Zusammenbau nach Überholung, zu öliger Luftfilter, untauglich modifizierter LuFiKasten, undichter Chokegummi, Fehlende Rastkugel am Choke ...usw.


    Gruß

    Hans

    Danke, Hans. Gasgriff also bis zum Anschlag zurück drehen , oder was ?Membranen alle neu, Luftfilter vor ner Woche sauber gemacht, Chokegummi muß ich noch kontrollieren.

  • Es gibt eine super Fotoserie von Oldmann, in der alle Vergaserbohrungen / Kanäle dargestellt sind und beschrieben werden. Leider finde ich den Link dazu nicht mehr :(

    Auf dem Bild '05_Unterseite schraeg.gif' (s. Anlage) ist gelb gestrichelt die Verbindung zwischen dem Leerlaufsystem und der Leerlaufgemischregulierschraube dargestellt. Diese Bohrung wird gerne übersehen - vielleicht ist sie zu?


    Mit Motorrädern ist es wie mit Grog:

    Ein Zylinder muss, zwei Zylinder können, mehr Zylinder müssen nicht sein!

  • Gerade nochmal probiert, der weiße Starthilfeknopf bleibt bei mir drin. Nix mit zurück durch den Gasgriff bis zum Anschlag. Stört mich aber nicht, wenn das nicht die Ursache fürs überfetten der Kerze sein kann ! :314: für Eure Hilfe !

  • Christian, das hat ein freier Schrauber gemacht in einer Fachwerkstatt vor ca. 8 Monaten !

  • Nein, Chris, weiß ich alles nicht !! Ich habe jetzt mal die LLGS rausgedreht und versuche mal, den Warmstartknopf wieder hin zu bekommen !

  • Hast du den Chokekolben auch neu? Bei mir war er vom Kedo Rep. Satz zu kurz hat dann auch überfettet den alten wieder rein und war gut.

  • Hi, Stefan. Der alte ist drin und funzt ! Danke dir und all den anderen natürlich auch !

  • Den Starthilfeknopf nach " Oldman" repariert. Nun die Frage, hilft er, wenn ich ihn hoch drücke, oder runterziehe?

    • Official Post

    Der Warmstartknopf ist gleichzeitig die Standgasschraube. Wenn Du den DRÜCKST (von unten) ist das so als wenn Du die Standgasschraube ein paar Umdrehungen reindrehst. Erhöht also die Drehzahl bzw. magert das Gemisch etwas ab. Zum Heißstart also drücken. Wenn Du dann den Gasgriff einmal fest in Richtung "zu" drehst, wird der Knopf wieder in die Ausgangsposition gedrückt. Das ist die normale bzw. Fahrposition.


    Gryße!

    Andreas, der motorang

  • Es sei denn, Du hast nur noch den Öffnerzug verbaut, dann mussde den Knopf manuell runterziehen (auch kein Problem).

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Gerade erst aus Österreich zurück und bedanke mich bei der Behebung meines Problemchens..... :ber:

Recent Activities

  • Frau J.-B.

    Reacted with Haha to Heiko65’s post in the thread Schrauber in Berlin.
    Reaction (Post)
    Moinsen, der Thorschti hat sich ne 2J2 zugelegt. Die hat ne Scheibe hinten. Das hat er nur gemacht damit der Fred hier weitergeht. Weil irgendwann gibt es nichts mehr zu polieren. :lol:
  • harrygrote

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Hallo Peter,
    hat der (Stahl-)Ring im (Alu-)Gehäuse schon Wärme gesehen?
    Grüße
    Harald
  • heggedear

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Von der anderen Seite den Metallring mit einem Scharfen Durchschlag, schmalen Meißel raustreiben. Rund herum probieren.
    Evtl. vorher mit nem Dremel horizontale Schlitze reinknabbern an denen das Werkzeug Halt findet.
  • Frank M

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    mach da nicht so'n Gewese drum. :411:

    Genaugenommen könntest du auch an einer statisch günstigen Stelle neben dem Lagersitz ein kleines Sackloch! in das Gehäuse bohren, um einen Starter zum "Rausmeißeln" zu haben.
  • SR500ThB

    Post
    Ja, es war in der Werkstatt, bei der ich schon seit 30 Jahren bin und der Eigner meinte: "Stell' sie mal morgens her" und ich habe ihm gesagt, dass sie nicht einfach anzutreten ist - ich hatte den Vergaser zerlegt und bastel' noch an der Einstellung,…
  • oldman

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Hiha ...das mit der angeschliffenen Klinge klappt bei mir leider nicht. Da bewegt sich nix und hat zum Glück an den Ansatzstellen bisher nur kleine Macken verursacht.

    KompressorMike ...Innenmass beträgt 12,8mm und in der Höhe hat es nur 2mm. Denke die…
  • Frank M

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    schick ihm das Ding...


    Oder mit 'nem scharfkantigen Durchschlag oder Schraubendreher den Blechkragen des Dichtrings nach innen reintreiben, bis die Spannung raus ist.
  • KompressorMike

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    - ne Feingewindeschraube reindrehen und gleichzeitig rausziehen, vorher stumpf schleifen und in etwa auf das Maß des Käfig drehen

    - mit einem Wohlhaupter ausdrehen

    - .....
  • Hiha

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Ein kleinerer Schraubendreher, scharf angeschliffen mit abgerundeten Ecken, also quasi ein Spaten,damit kommt man ganz gut unters Blech und zerkratzt nicht versehentlich die Seitenwand. Hatte ich auch schon mal bei einer XT600-Pumpe...
    Gruß
    Hans
  • Hiha

    Replied to the thread Neue Reifen.
    Post
    Ich hätte aber auch gern 90/90 vorn und 110/90 hinten, wahlweise, weil mir 100/90 und 120/90 zu fett ist....
    Und: Der Metzeler Laserdreck ist alles ausser vernünftig :flash
    Gruß
    Hans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!