Bremsträger schleift

  • Ist auf der Scheibe eine Prägung, um zu sehen ob es die richtige ist?


    Wenn an Sattelträger 2mm weg wären, würde es ohne Korrektur passen. Will am Bremssystem aber ungern durch Materialabtrag manipulieren.

  • Ich habe noch einen Gabelstabilisator im Regal zu liegen, war nie verbaut. Wenn ich diesen versuchsweise mal anbringe, müsste der doch die Tauchrohre so positionieren, dass es zwingend passen muss, oder? Der bringt doch die Tauchrohre in die passende Stellung zueinander.


    Merci

  • War grad noch im Regal. Der Telefix hat keine feste Größe wie ich dachte, sondern ist verstellbar um wenige mm.


    Bin am Ende mit meinem Wissen…

  • Die Scheibe hat meines Wissens keine Prägung oder andere Markierung. Man müsste halt mal eine Originale vermessen!


    Ich tät erst mal abarbeiten was vorgeschlagen wurde wegen der möglicherweise krummen Standrohre.


    Wegen dem Materialabtrag tät ich auch nicht pfuschen wollen.

    Grüße

  • Standrohre sind neu und gerade. Die Alten auch, diese sind halt verrostet gewesen und mussten neu.


    Sollte ich den Steuerkopf auch mit lösen mittels der oberen Mutter?

  • Wenn das mit dem Holmrausdrücken geht, würd ich das so machen.Achsmutter noch mal kontrollieren.

    Vorher nochmal Gabelbrückenstellung nachschauen und den Holm drehen. :ber:

  • Hey,


    irgend etwas ist seltsam und wird von uns übersehen. Weil eigentlich sollte das ohne weiteres passen und wenn das nicht der Fall ist sollte man wissen warum es das nicht ohne weiteres tut. Erst dann würde ich nach einer etwas anderen "kreativen" Lösung suchen.

    Ist da irgend etwas gepulvert worden? Die Radnabe vielleicht. Der Bremssattel ist tatsächlich 100%ig original? Die Standrohre sind tatsächlich gerade? Die Gabelbrücken haben keine Macke? Die Bremsscheibe hat die richtige Kröpfung? Die Radlager sitzen tatsächlich richtig auf ihrem Sitz? Alles ist ordentlich und auch richtig zusammen gebaut? Warum ist Dir die Sache nicht vorher aufgefallen? Wie lange ist das Moped in deinem Besitz?



    Grüße

    Olaf


    In der Ruhe liegt die Kraft!

  • Das ist mir (als blutiger Laie) alles auch ein Rätsel.


    Gabel ist in doppelter Ausführung da. Eine davon so gut wie fast alles erneuert. Diese zeigt die selbe Symptomatik wie die, die im Tausch raus kam. Da schließe ich mal die Gabel als Ursache fast aus. Eine Revidierte hat den identischen Verzug wie die, die vorher drin war und das Spaltmaß bleibt identisch gleich falsch am Bremsträger?


    Bremssattelträger: einer war wahrscheinlich 42 Jahre dran, der andere (auch 2j4) aus der Bucht.


    Scheibe, Nabe schauen unverbastelt und mit Patina versehen aus.


    Warum ist mir das jetzt erst aufgefallen? Gute Frage.

    Angeschafft hab ich die SR in 2017. Da wenig Zeit auch wenig gefahren und „nur“ zum Abschalten Step By Step geschraubt und Wissen erweitert.


    2018/2020 TÜV ohne Mängel (nur Kennzeichenbeleuchtung hat der Gute kritisiert da kein „F“ drauf)


    Es bleibt ja fast nur noch die Gabelbrücke oben/unten als Berührungspunkt zur Überprüfung übrig. Optisch keine Beschädigung/Verzug feststellbar (in 42 Jahren kann ja viel passieren). Holme gut durchsteckbar. Bei Fahrt guter Geradeauslauf. Beim Bremsen verzieht auch nichts.


    Die ganze Fuhre fährt, lenkt und bremst. Die besagten Schleifpunkte Scheibe vs. Träger haben meiner Meinung nach keine primäre Haltefunktion. Die Scheibe hat sich „nur“ eine wenig Platz geschaffen und die Bremszange schwimmt in diesem Bereich entspannt mit. Aufhängungen/Flansche/Schrauben sind ohne erkennbare Veränderung. Wie lange dieser Zustand schon ist kann ich nicht sagen. Vielleicht ja schon 20 Jahre…läuft ja alles in jeweiliger Aufgabe.

    Wahrscheinlich könnte ich das auch so tolerieren. Wenn nichts wandert ist ja mal Schluss mit Materialabtrag. Doch irgendwo steckt eine Ursache und Wissen ist nie vollkommen…


    Danke für Eure bisherigen Rückmeldungen


    Grüße


    u.

  • Hast du auch schon mal ein anderes Vorderrad probiert ?

    vllt. passt das deinige ja nicht zur Gabel...


    Alternativ kannst du ja auf rechte Bremse (Sattel von der XS) umbauen...

    vllt. passts auf der anderes Seite ja besser.


    Wenn die schon mal einen kleinen Schuß hatte und die Gabelbrücken etwas krumm sind...

    kannst du den Spalt durch unterschiedliches Durchschieben der Standrohre (rechts/Links) beeinflussen ?


    Gryzi, M.

  • Da stimmt die Position des Rades nicht. Und zwar im Verhältnis zur Achse. Sonst würde das Loch am dicken Ende nicht unter der Klemmung verschwinden, wenn man es links zurechtruckelt…

    Vielleicht kann ja mal jemand die Länge der rechten Distanz ausmessen…


    Ist das rechte Tauchrohr eigentlich ausreichend symmetrisch, falls die „Bremssattelaufnahmen nach vorne“ montiert wurden?


    Schmarren, dann würden die Schutzblechaufnahmen ja auch nach außen stehen… ;)

  • Rein theoretisch müsste doch der Abstand zwischen den Standrohren direkt unter der unteren und unter der oberen Gabelbrücke bei jeder SR bauartbedingt gleich sein, richtig? Wenn einer meiner Vorbesitzer mal gegen eine Wand gefahren ist oder was auch immer und die Gabelbrücke hat minimalen Verzug, kann es doch bei der Länge der Gabel nach unten schon paar Millimeter ausmachen…

  • Schnell vor Arbeit noch gemessen:


    Innenabstand der Standrohre unter der oberen Brücke 150mm (schwierig wegen der ganzen Züge, Kabel, …

    Über der unteren Brücke 150mm.

    Mit analogem Meßschieber gemessen.

Recent Activities

  • Frau J.-B.

    Reacted with Haha to Heiko65’s post in the thread Schrauber in Berlin.
    Reaction (Post)
    Moinsen, der Thorschti hat sich ne 2J2 zugelegt. Die hat ne Scheibe hinten. Das hat er nur gemacht damit der Fred hier weitergeht. Weil irgendwann gibt es nichts mehr zu polieren. :lol:
  • harrygrote

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Hallo Peter,
    hat der (Stahl-)Ring im (Alu-)Gehäuse schon Wärme gesehen?
    Grüße
    Harald
  • heggedear

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Von der anderen Seite den Metallring mit einem Scharfen Durchschlag, schmalen Meißel raustreiben. Rund herum probieren.
    Evtl. vorher mit nem Dremel horizontale Schlitze reinknabbern an denen das Werkzeug Halt findet.
  • Frank M

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    mach da nicht so'n Gewese drum. :411:

    Genaugenommen könntest du auch an einer statisch günstigen Stelle neben dem Lagersitz ein kleines Sackloch! in das Gehäuse bohren, um einen Starter zum "Rausmeißeln" zu haben.
  • SR500ThB

    Post
    Ja, es war in der Werkstatt, bei der ich schon seit 30 Jahren bin und der Eigner meinte: "Stell' sie mal morgens her" und ich habe ihm gesagt, dass sie nicht einfach anzutreten ist - ich hatte den Vergaser zerlegt und bastel' noch an der Einstellung,…
  • oldman

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Hiha ...das mit der angeschliffenen Klinge klappt bei mir leider nicht. Da bewegt sich nix und hat zum Glück an den Ansatzstellen bisher nur kleine Macken verursacht.

    KompressorMike ...Innenmass beträgt 12,8mm und in der Höhe hat es nur 2mm. Denke die…
  • Frank M

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    schick ihm das Ding...


    Oder mit 'nem scharfkantigen Durchschlag oder Schraubendreher den Blechkragen des Dichtrings nach innen reintreiben, bis die Spannung raus ist.
  • KompressorMike

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    - ne Feingewindeschraube reindrehen und gleichzeitig rausziehen, vorher stumpf schleifen und in etwa auf das Maß des Käfig drehen

    - mit einem Wohlhaupter ausdrehen

    - .....
  • Hiha

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Ein kleinerer Schraubendreher, scharf angeschliffen mit abgerundeten Ecken, also quasi ein Spaten,damit kommt man ganz gut unters Blech und zerkratzt nicht versehentlich die Seitenwand. Hatte ich auch schon mal bei einer XT600-Pumpe...
    Gruß
    Hans
  • Hiha

    Replied to the thread Neue Reifen.
    Post
    Ich hätte aber auch gern 90/90 vorn und 110/90 hinten, wahlweise, weil mir 100/90 und 120/90 zu fett ist....
    Und: Der Metzeler Laserdreck ist alles ausser vernünftig :flash
    Gruß
    Hans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!