Wo klemme ich eine Ladekontrollleuchte an???

  • Hallo zusammen,


    habe in meinem Tacho noch eine rote LED-Leuchte frei, die ich gerne als Ladekontrollleuchte nutzen würde. An welche Kabel muss ich ran? Verbaut sind die originale Lichtmaschine (48T, BJ 92), Kedo CDI-Booster und somit auch eine Batterie...

  • Geht nicht bei dieser Art von Lichtmaschine, zumindest nicht ohne Zusatzelektronik.

    Bei einer fremderregten Drehstromlichtmaschine (PKW..) zeigt die Leuchte an, ob ein Erregerstrom fließt, und damit ob die Lichtmaschine arbeitet. Bei einer permanenterregten LiMa (SR) gibts keinen Erregerstrom, drum muss man beispielsweise einen Shuntwiderstand (sehr niederohmig) zwischen Batterie und Ladeleitung hängen, und über diesen Shunt indirekt den Strom und seine Richtung messen. Dazu brauchts Verstärker, also Elektronik. Heutzutage macht man sowas mit einem z.B. Arduino, dessen A/D-Eingänge empfindlich genug dafür wären.

    Gruß

    Hans

  • Selbst bei fremderregten Limas wie der XS geht das nicht ohne weiteres, auf

    "https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Lima_Stromlaufplan.jpg&filetimestamp=20070707105107"

    kann man die Lösung für alte Pkws sehen. (Mit ein Paar zusätzlichen Dioden ginge es da. Allerdings ist es bei früheren (BOSCH-)Limas im Pkw auch so, daß man dafür keine LED verwenden kann, denn bevor die Lima Strom liefert, wird sie über die 3-Watt-Lampe der Ladekontrolle vorerregt. Ein gern genommener Fehler bei damaligen StockCar-Rennern, denen das Armaturenbrett amputiert wurde, wo nach einigen Runden die Batterie trotz Lima leer war. Das nur mal so nebenbei.) Nachtrag: Die Ladekontrollampe am Pkw leuchtet ja, egal auf welcher Seite mehr Spannung anliegt, die Polarität der LED würde das nicht mögen, dazu wären zwei LEDs antiparallel (auch in einem Gehäuse) nötig, wobei je nach Stromfluß die eine oder die andere leuchtet, ein gemeinsamer Vorwiderstand wäre da möglich. Da aber die eingebaute LED benutzt werden soll, wird das nur gehen, wenn man diese austauschen kann.


    Ich würde ein kleines Digitalvoltmeter anbauen. Oder ein Ampèremeter, was aber dicke Kabel braucht. Bei den alten Motorrädern auf Engelland gab es hübsche kleine Geräte in der Lampe, wo Laden und Entladen angezeigt wurden.


    Gruß

    Klaus-Dieter

  • Vielleicht fällt Dir für die rote LED noch was Anderes ein. Ein Öldruckschalter der bei 0,1bar schon anspricht? (Gitbs tatsächlich, braucht aber eigentlich kein Mensch) Ein Übertemperaturwarner?

    Oder Du baust einen Blinkgenerator dran, damit die blitzende rote LED nach Alarmanlage/Wegfahrsperre aussieht ;)

    Gruß

    Hans

  • Ich habe die übrige rote LED als Warnblink- und Blinkerzulangeankontrollleuchte genutzt. Geht natürlich nur mit einem Blinkgeber der das kann…

    Beste Grüße, Torsten.


    Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es! (Erich Kästner)

  • Hallo

    Wenn du basteln möchtest, kannst du einen Batteriewächter da anschließen.

    Gibts z. B. bei Conrad, da kannst du die Spannung mit überwachen indem du nur eine der 3 LEDs anklemmst.

    Ich glaube, bei 2farbigen LEDs geht das auch, somit hast du dann auch eine Anzeige bei Überspannung.

    Gruß Jörg

  • Die Idee mit dem Batteriewächter finde ich gut, könnte man mittles Fensterkomparator wie TCA965 bauen oder auch ein paar Zenerdioden und Widerständen zu den LEDs.

    Noch was zum Thema LED: An meiner ersten XS750 habe ich damals das Cockpit auf LED umgebaut mit Helligkeitsregelung, weil mich die originalen Lampen bei Nacht in der verbauten Verkleidung geblendet haben. Großer Schreck, als bei einer Regenfahrt auf einmal die Öldruckkontrolle ansprang. Öl war genug da, der Motor lief ruhig. Ursache war ein Kriechstrom über Schmutz und Regenwasser an dem seitlich unten verbauten Geber, dessen Gummikappe nicht mehr ganz okay war. Der reichte aus, um die LED anzusteuern.

    Gruß

    Klaus-Dieter

  • ;D Ich müßte mal in meine Grabbelkiste schauen. In den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten hat mein Bedarf an solchen Dingern ein wenig nachgelassen, andere Hobbies und Pflichten sind wichtiger geworden. Tja, und jetzt kämpfe ich mit SMDs gegen den Tatterich

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!