Gabel alles neu aber keine Dämpfwirkung

  • Hallo,


    ich hab jetzt vieles in der Gabel neu gemacht.

    Standrohre, Gleitbuchsen, Dichtringe, Öl (10er/200ml pro Seite).


    Ich habe nach Zusammenbau und Befüllung das Gefühl, dass nur die Feder (Wirth) „arbeitet“.

    Wenn ich die Holme noch im ausgebauten Zustand per Körpergewicht federe, ist kein Widerstand des Öles spürbar. Das auf beiden Seiten.

    Zusammenbau bin ich mir sicher, in der richtigen Folge gemacht zu haben.


    Die alte Gabel ist aus der SR raus und wirkt dämpfender trotz Ölverlust.


    Ist das so korrekt? Liegt es an den stärkeren Federn?


    Ich bau die neue Gabel trotzdem mal ein um das Problem mit der Bremse (anderer Beitrag) zu kontrollieren.


    Danke

  • Was mir nach Buchelli Abb. auffällt, die Nylondichtung vom Dämpfereinsatz habe ich leider nicht erneuert.

    Kann da was „vorbeipfeifen“, was die Wirkung des Öls mindert?


    Öl ist 15er drin und nicht wie oben erwähnt 10er.


    Danke

  • Moin,


    bau erstmal ein die Holme, die SR ist ein kleines 160kg Leichtgewicht, kein 1.5to Auto…

    Man will ja schließlich, dass sie auch einfedert…

    Wirklich dämpfen wird das ganze sicher erst bei höheren Einfedergeschwindigkeiten, die Du mit dem Körpergewicht nicht simuliert bekommst…

  • In dem Buchelli Buch, das vorn nur in Orange gehalten ist steht drin, wenn diese Nylonringe fertig sind kann das die Ursache für Aufschaukeln sein.

  • Wenn ich manuell mein Gewicht draufstütze, schaukelt nix ewig nach.

    Ich hab die neuen Holme heut Nachmittag eingebaut. Bin zwar noch nicht gefahren, aber im Stand bin ich mit der Federung unzufrieden. Wirkt schon irgendwie schaukelnd.

  • Ich hatte in Erinnerung, dass 500ccm für zwei Rohre gerade reichten, kann mich aber täuschen.

    Sind die Standrohre original oder Nachbauten?

    Gruß

    Hans

  • Moin,

    und? Bist Du inzwischen mal gefahren? Knallt die Gabel jetzt nach jeder Bodenwelle wirklich „ungedämpft“ zurück auf Anschlag?

    Denke, bei der Sitzprobe auch ein wenig daran, dass dies genau die Position der Gabel ist, an der sie doch fein ansprechen sollte. Wenn Sie hier schon deutlich dämpfen würde, wäre sie vermutlich noch bockiger, als ohnehin schon…

    Was übrigens erfahrungsgemäß sehr viel bringt ist tatsächlich der von Dir in dem anderen Beitrag erwähnte Gabelstabi. Die SR-Gabel ist schon recht weich insgesamt…

  • Ich habe die besagten Dichtungen geordert und werde die mal erneuern. Versuch macht klug und kosten ja kein Vermögen. Da kann ich dann diese jedenfalls als Ursache ausschließen, falls die Symptomatik weiter besteht.


    Danke

  • Wenn Du sie eh wieder komplett auseinander und sauber (trocken) hast, kannst Du ja mal testweise ohne Öl Feder und Stopfen montieren um mit Körpergewicht zu vergleichen, wie sie tatsächlich „ganz ohne Dämpfung“ federn…

    Oder halt auch mal jetzt, bevor die neuen Nylonführungen da sind…

    Ich für meinen Teil, spüre und höre, wenn ich die Gabel zerlege und gefüllt ohne Feder die Holme zusammen drücke, dann den Holm kopfüber leer laufen lasse und anschließend ölfeucht mal noch das eine oder andere mal überkopf durchpumpe einen deutlichen Unterschied zwischen der vollen, der noch ölfeuchten Gabel vorm/beim zerlegen und anschließend der sauberen trockenen Gabel nach dem Zusammenbau…

  • @TH,

    -Dichtungen, Gleitbuchsen etc. bei einer Gabelüberholung zu erneuern ist immer gut.

    -Bei Verwendung härterer Gabelfedern verringert sich aber zwangsläufig auch die wirksame Dämpfung ( jedenfalls wenn Bohrungen im Dämpferkolben, Ölmenge und dessen Viskosität unverändert bleiben)

    Der Einbau eines Gabelstabis hilft gegen das Verwinden der dünnen Gabelrohre aber er verbessert nicht die Dämpfung. Bei starker Klemmung um die Gleitbuchsen wird jedoch oft die Reibung erhöht. Folge: schlechteres Ansprechverhalten und eventuell auch etwas langsameres Ausfedern. Das hat dann aber eben nichts mit der eigentlichen Dämpfung zu tun.


    Meine Erfahrung:

    10er oder 15er Gabelöl ist viel zu dünn, um in der Originalgabel zufriedenstellende Dämpferwirkung zu bewirken ( insbesondere. bei härteren Federn)

    Es gibt auch noch eine weitere Möglichkeit der Optimierung des Dämperverhaltens mit zusätzlichen Ventileinsätzen ( z.B. von YSS)


    Viel Erfolg

    Gruß Kuntzinger

Recent Activities

  • Stuppy

    Replied to the thread Eifeltouren.
    Post
    Nicht vergessen !!!! Nächsten Samstag, wenn das Wetter mitspielt! :yl::ber::310::ban:
  • Monty

    Replied to the thread Hi an alle.
    Post
    (Quote from Uwe A. aus N)

    Uwe: Das mit der Motorrad-Optik ist - insbesondere bei der SR - so eine Geschmackssache wie Frauen-Rockbands. Ich habe so einen radikalen Scrambler (und ich liebe das Teil) aber man muss sich im Klaren sein, dass…
  • Stuppy

    Replied to the thread Guten Morgen Forum.
    Post
    Gestartet in geheimer Mission um 6 Uhr in der Frühe, zurück und im Ars.....um 17 Uhr. 1100 km in 11 Std. Kurz geschlafen und nun was gegessen und morgen gehts dann ab nach Hörsching, in Österreich Autoteile abholen zum lackieren in Aachen. Bekloppte…
  • Stuppy

    Replied to the thread Reifen.
    Post
    ....und genau dieses Gefühl hab ich bei der GTÜ !
  • Konrad S.

    Replied to the thread O-Ring Leerlaufdüse.
    Post
    Achso ja ganz vergessen es ist ein VM34SS Verbaut also sollte 3.5 sein, hatte die Explosionszeichnungen auch schon gesehen aber ich weiß net woher ich die beziehen soll, klar Maße habe ich ja aber was für ein Material soll das sein da gibt es ja sehr…
  • JoeBar

    Replied to the thread O-Ring Leerlaufdüse.
    Post
    Moin,

    erstmal: Welcome…

    Ich kann der Bezeichnung SR500T gerade nicht zuordnen, welcher Vergaser verbaut ist.
    Der O-Ring hat je nach Vergasertyp 2.5x1 oder 3.5x1

    http://oldman.ratpak.de/404_Vergaser%20VM34SS_V2.3.1.gif
  • Konrad S.

    Posted the thread O-Ring Leerlaufdüse.
    Thread
    Guten Tag alle zusammen, ich bin neu hier im Forum und kann mich seit kurzem als stolzer Besitzer einer SR500T nennen. Diese Stand lange in einem Keller und hatte einen ziemlich großen Wartungsstau…. Nun ja habe das meiste erledigt, der Bock läuft…
  • Lada Less

    Replied to the thread Reifen.
    Post
    Ich "darf" jedes Jahr mit mindestens einem betagten Fahrzeug zur HU. SR, Lada, Same im Wechsel. Ich hab noch nie schlechte Erfahrungen beim TÜV gemacht. Im Gegenteil, hab immer das Gefühl, die freuen sich, wenn einer mit ursprünglicher Technik…
  • Uwe A. aus N

    Replied to the thread Hi an alle.
    Post
    (Quote from Meister Z)

    Hallo nach München

    nee nicht so ganz (Stummellenker und zurückverlegte Rasten) wäre gar nix für mich.
    Und wenn sie zum Verkauf steht, wäre es ja auch schade ,sie sofort aus einander zu pflücken
    wenn sie in der Optik jemand anders total…
  • Zimmi313

    Reaction (Post)
    gerade gelesen, bin unterwegs und habe die Bilder vom Jap. nicht dabei. Auch von vergrößerten Rippen per
    WIG habe ich Bilder....nur auf dem Handy von einem optischen Grössenvergleich meiner Teile mit einer Original-
    kombination.
    die Dimension der Rippen und…

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!