Krümmerbefestigung - Muttern statt Originalbefestigung

  • Moin mitnanner!


    Nur eine kurze Frage. Letztens haben sich beide (!) Rändelmuttern der Krümmerbefestigung verabschiedet und sind abgefallen. Ich habe jetzt provisorisch einfach M8-Muttern mit Kupferpaste aufgedreht. Geht das solange, bis die Original-Muttern vom Sponsor eingetroffen sind, oder belastet das die Stehbolzen in irgendeinem Maße?


    Munter!


    Axel

  • Moin,

    ich bin sehr lange mit dem Provisorium „gekonterte Muttern“ gefahren, da meine (neuen) Rändelmuttern als Laternenparker recht schnell am Bolzen festgerostet waren und mich nervte, dass da die Kombination quasi als Schraube wirkte…

    Kurzzeitig hatte ich auch über Inbusschrauben zur Befestigung nachgedacht, wollte aber dann doch bei der Kombination Bolzen/Mutter bleiben…


    Warum sollte es ein Problem sein? Inzwischen sind dort wieder die original Rändelmuttern montiert…


    pro Bolzen zwei gekonterte Muttern deswegen, weil die Platte des Zubehörkrümmers damals sehr schnell verbog, wenn man die Muttern halbwegs angezogen hat…

  • Servus Axel,


    ich bin jahrelang mit einer Sechskantmutter rumgefahren, ohne dass es zu Problemen kam. Mein einer Original-Stehbolzen war auf der Rückfahrt von England anno 1993 nahe Stuttgart abgerissen, bin dann im Feierabendverkehr zu meinem Onkel auf den Killesberg gegurkt, lauter als alle anderen Verkehrsteilnehmer. Der hatte passendes Material da - Stehbolzenreststummel mit 'ner Hexenzange rausgedreht, Schraube abgesägt als neuen Stehbolzen, Mutter drauf, fettich. Ich war damals armer Zivi, hab das erst mal so gelassen und irgendwann nicht mehr dran gedacht... :411:


    Grysze, Michael :ber:

  • Na, besten Dank! Dann kann ich ja erstmal wieder Gas geben! :)


    Ist mir jedenfalls eine Lehre, jetzt regelmäßig nach den Befestigungen zu gucken. Nun braucht nur noch der CO-Wert zu stimmen, damit der Eimer seinen neuen Zweijahres-Aufkleber bekommen kann.


    Munter!


    Axel

  • Fahre schon seit Jahrzehnten nicht mehr die Orimuttern, weil die sich immer fröhlich gelöst hatten.


    Erster Ersatz waren normale Muttern und als dann die Bolzen irgendwann hinnich waren, hab ich etwas total Verbotenes gemacht, was aber (Achtung!) jetzt schon seit vielen Jahren funktioniert:

    Bolzen raus und Edelstahlsechskantkopfschrauben rein gedreht. Hab natürlich drauf geachtet, dass sie etwas kürzer sind als Länge Sackloch plus die Länge, die Draußen benötigt wird, und: Hält super.

    Und nein, es gibt keine Probleme mit der Kombi Edelstahlschraube in Leichtmetallkopf.


    Nobby

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Eine Frage noch: Will gerade die HD-Rändelmuttern vom Sponsor montieren und stoße auf eine Kupferunterlegscheibe. Zum einen sind die doch gar nicht auf der Explosionszeichnung und für eine eine nicht Montage vorgesehen. Zum anderen wundere ich mich, dass es nur eine ist. Brauche ich die?


    Grüße!


    Axel

  • Moin,


    feel free…


    wirklich schaden tun Unterlegscheiben eigentlich selten. Aber wenn schon, dann auch auf beide Bolzen jeweils eine…


    Der einzige Grund für weglassen wäre, wenn die Rändermuttern unten eine Fase hätten und irgendwie in das Halteblech einspuren würden/sollten (ähnlich wie bei den Radbolzen am Auto). Aber das ist hier wohl nicht der Fall…


    viele Grüße,

    Oliver

  • Eine Frage noch: Will gerade die HD-Rändelmuttern vom Sponsor montieren und stoße auf eine Kupferunterlegscheibe. Zum einen sind die doch gar nicht auf der Explosionszeichnung und für eine eine nicht Montage vorgesehen. Zum anderen wundere ich mich, dass es nur eine ist. Brauche ich die?


    Grüße!


    Axel

    Das wird die Kupferdichtung für die Ölablasschraube sein die du zufällig mit bestellt hast... :369:

  • Ich benutze M8 Langmuttern mit Schlüsselweite 11mm.

    Da kommt von vorn schön mit einer Nuss ran und mit nem Maulschlüssel von der Seite.

    Die Einführung des 2. Zylinders war nur eine technische Spielerei...

  • Ich habe jetzt einfach mal Kedos Edelstahl-Rändelmuttern mit dem Inbus draufgezogen und die Baumarkt-M8 mit Schlüsselweite 13, die vorher drauf waren, in Reserve weggestaut. Hält seit mehr als 30 km. :cool:


    Klar, die Kupferdichtung vagabundierte da nur so rum. Hatte noch das Ölfilter-Set mit Dichtungen, Ölfilter-Deckel und Entlüfungsschraube dazu bestellt, weil das Deckelgewinde für die Schraube spante...


    Munter und :314: für die Tipps!


    Axel

Recent Activities

  • Tscharlie

    Post
    Meine SR fährt seit 2011 mit E10, ohne jede Probleme.
  • Panzer

    Replied to the thread Guten Morgen Forum.
    Post
    Oktober war jetzt Mal aus der Luft gegriffen, kenne ja deinen Versorger nicht. Aber viele Stadtwerke erhöhen gerade ihre Strompreise um 40-50 %. Bis zum Herbst werden alle nachgezogen haben
  • juwi

    Replied to the thread 2017, der Umbau geht weiter....
    Post
    600er drinne, angesprungen nach was Überredung auch, die Spannung steigt



  • Mambu

    Post
    (Quote from Lycos)

    ...ist alles auch eine Frage des Dichtungswerkstoffs. Es ist natürlich leicht, alles auf den Kraftstoff zu schieben, selbst wenn man das billigste Glump als Dichtung oder Schlauch verkauft. Klar, die Wahrheit liegt dazwischen ... aber…
  • maro500

    Replied to the thread Vulkaneifel.
    Post
  • Stuppy

    Post
    Wieder ein Argument mehr, das mir diese Plörre in nichts reinkommt ! Wie der KFZ Meister schon sagte, Dichtungen und Gummischläuche werden angegriffen ! :8o::444::sh:
  • Lycos

    Post
    Hey Jungs,

    ich muss mal kurz zurück zum Spritt, den ich bin verwirrt.
    Als ich meine SR gekauft habe, habe ich beim Vergaser und Benzinhahn neue Membrane verbaut und normal getankt mit E10. Nach ca. 2-3 Monaten laufzeit waren die Membrane am Benzinhahn…
  • Mambu

    Post
    ...meine Kreidler hat vorne ne 160mm Trommel, gleich groß wie bei der XT! ...nur hat die Florett ein Leergewicht von 75kg. Mit gemachten Motor und ein wenig mehr als 6,25 PS kann man da ordentlich Motorradfahrer ärgern... :411:
    ...auch mit 95E5...
    Herzliche…
  • Hiha

    Replied to the thread Vulkaneifel.
    Post
    (Quote from maro500)

    Hast Du die selber ihres Infrarotsperrfilters vor dem CCD beraubt, oder gibts sowas mittlerweile filterlos/umschaltbar zu kaufen?
    Ich hab mir vor Jahren mal sowas gebastelt, aber die Kamera ist mittlerweile hinnich...
    Gruß
    Hans
  • Zimmi313

    Replied to the thread Vulkaneifel.
    Post
    Mein erster Gedanke bei den Vorschaubildern, ohne den Text gelesen zu haben: Hossa, ein Winterfahrer... :r:

    Echt schön da in der Vulkaneifel! Gefällt...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!