Was tankt ihr? Lieber E5 oder doch E10

  • Hier gibt es viele Meinungen zu dem Thema.


    Daneben gibt es einfach technische Dinge, die unabhängig von jeder Meinung halt einfach so sind.


    Die SR 500 ist ab Werk auf Normalbenzin eingestellt. Kann also mit 91 ROZ umgehen.


    Jeden besseren Treibstoff verträgt sie ohne murren, kann aber mit dem mehr an Energie nichts anfangen, dzu müßte das gesamte "Umfeld" Zündung ect angepaßt werden.


    Moderne Motore haben das, ein Porsche "erkennt" ob er 91 oder 100 ROZ Sprit bekam und stellt sich darauf ein, er kann diese Mehrenergie und Mehrleistung umsetzen.


    Jeder der das Gefühl hat, seine SR ginge mit Superplusextraspezial besser, sollte nicht seinem Gefühl trauen, sondern einfach nachvollziehbare Tests machen.

  • @Zimmi: ... hast Du das mit dem 95er schon mal ausprobiert? Ich ja, ... tanke nur noch 95er ... selbst mit 10,5:1 verdichteten Aggregaten ... dachte früher auch das ist ein Sakrileg... :411:

    @Tscharli: ...mehr Energie ist im 98er oder 100er auch nicht vorhanden...lediglich soll der Motor mit der Plörre nicht so schnell klingeln, bzw. klopfen. Moderne Aggregate haben Klopfsensoren, welche dem Motorsteuergerät signalisieren wenn es klopft, dieses nimmt dann den Zündzeitpunkt zurück bis es nicht mehr klingelt ... somit ist der Zzp. immer optimal, was die zu höherem Drehmoment bzw. Leistung führen kann, wenn der Saft klopffester ist.


    Herzliche Grüße

    Mambu

  • SR: E5 oder 98, kein merklicher Unterschied.

    R1200R (Luft/Öl mit Klopfsensor): E10, E5 oder 98. Gefühlt bei 98 mehr Kraft im Saft, aber eh alles im Überfluss

    R1100R: E5 oder 98, klingelt manchmal mit E5

    Dose: E10

  • @Zimmi: ... hast Du das mit dem 95er schon mal ausprobiert? Ich ja, ... tanke nur noch 95er ... selbst mit 10,5:1 verdichteten Aggregaten ... dachte früher auch das ist ein Sakrileg... :411:

    Servus Mambu,


    nein, hab ich noch nicht probiert. Mach ich wohl auch nicht - der Preisunterschied ist mir mögliches Unbill nicht wert, zumal ich eh nicht (mehr) viel mit der SR fahre. ;)

    Wäre vielleicht anders, wenn da ein drittes Rad dran wäre - der Gespannvirus hat mich voll im Griff... :du: Musste gestern schon wieder ein neues Hinterrad am Bastard aufziehen... :495:


    Grysze, Michael :ber:

  • ... vielleicht ergibt sich das mal, wenn Superplus mal nicht verfügbar ist... ;)

    Ansonsten ists ja auch egal.

    Passieren tut ja auch nicht gleich was, wenn man mal zu niederoktanik tankt...knistert dann halt ein wenig.

    Ich fand das jedenfalls sehr spannend, dass ich keinen Unterschied festgestellt habe... :flash


    Herzliche Grüße und viel Spaß mit dem Dreirad

    Mambu

  • Das ist nicht ganz richtig, wenn man Treibstoff weit unterhalb der vom Hersteller gedachten Oktanzahl tankt und fröhlich weiter Vollgas fährt, wird das nicht lange gut gehen.


    Man stellt keinen Unterschied fest, wenn man ein Fahrzeug das auf 91 ROZ eingestellt ist mit 100 ROZ fährt, weil eben das Fahrzeug damit nichts anfangen kann.


    Unsere Motorräder der 1970-1990er Jahre waren auf Normalbezin eingestellt, mit E5 oder E10 können die schon nichts anfangen.


    Beim Mercedes W 124 230TE (BJ 1991) konnte man im Motorraum mit einem Hebelchen von Normal auf Super umstellen und hat dann deutlich gemerkt, da ist mehr Power und bei gleicher Fahrweise war 1/2 Liter Super weniger drin.

  • ...wer weiter Vollgas fährt wenn's knistert ist ein Grobmotoriker und selber schuld... :411: ...und selbst wenn, ... ist es wie bei den Schwalben ...eine Tankfüllung macht noch keinen Motorschaden... :ber: .

    Herzliche Grüße

    Mambu

  • Gib mir eine Schwalbe und ich "vernichte" die auf ca. 10 km.



    Vom Kühtai-Pass (Tirol) Richtung Innsbruck, ständig bergab, Gschwindigkeiten bis 100 km/h mit der Schwalbe möglich, was dreht die dann?. Mit geschlossenem Gashahn, also ohne Schmierung. :)


    Die 50er Puch ist da ausgekuppelt gut 80 km/h schnell gewesen.


    Keine Angst ich tut keiner Schwalbe sowas an.

  • ...ich meinte eigentlich die biologische Schwalbe und den Sommer... ;):ber:

    ...und ich bin froh, dass Du der mechanischen Schwalbe das nicht antust... :350:

    Ausgekuppelt den Berg runter Rollen belastet den Ausrückmechanismus enorm... :8o: ... die Kreidler hat da zwischen viertem und fünftem Gang einen 1A Leerlauf ...


    Herzliche Grüße

    Mambu

  • Aber was machen, wenn man am Jaufenpass eine Harley überholen will? Eingekuppelt geht das vor der Kurve nicht, dazu ist eine 50er Puch im Mofadesign nicht geeignet.


    Die Schwalbenraider haben auch richtige Motorräder bergab geärgert.


    Spar beiseite, die Vordebremse und die Rücktrittbreme so eines 80er Jahre Mopeds sind echt standfest!

  • ...meine Kreidler hat vorne ne 160mm Trommel, gleich groß wie bei der XT! ...nur hat die Florett ein Leergewicht von 75kg. Mit gemachten Motor und ein wenig mehr als 6,25 PS kann man da ordentlich Motorradfahrer ärgern... :411:

    ...auch mit 95E5...

    Herzliche Grüße

    Mambu

  • Hey Jungs,


    ich muss mal kurz zurück zum Spritt, den ich bin verwirrt.

    Als ich meine SR gekauft habe, habe ich beim Vergaser und Benzinhahn neue Membrane verbaut und normal getankt mit E10. Nach ca. 2-3 Monaten laufzeit waren die Membrane am Benzinhahn komplett aufgebläht (Vergasermembrane sind später gekommen). Mir wurde gesagt das liegt am Sprit. Seit dem tanke ich nur noch hoch Octan und hab keine Probleme mehr. Liegt das an den nachrüstätzen? Waren vom Sponsor.


    Gruss Lycos

  • Wieder ein Argument mehr, das mir diese Plörre in nichts reinkommt ! Wie der KFZ Meister schon sagte, Dichtungen und Gummischläuche werden angegriffen ! :8o::444::sh:

  • ...ist alles auch eine Frage des Dichtungswerkstoffs. Es ist natürlich leicht, alles auf den Kraftstoff zu schieben, selbst wenn man das billigste Glump als Dichtung oder Schlauch verkauft. Klar, die Wahrheit liegt dazwischen ... aber mit E5 sollte eine nachgerüstete Dichtung funktionieren, sonst ist es an der Realität vorbei entwickelt.


    Biokraftstoffe und Dichtungen
    Bioethanol und Biodiesel in Kraftstoffen und Heizöl können deren Kohlendioxid-Emissionen mindern. Wie beständig jedoch Dichtungswerkstoffe unter dem Einfluss…
    www.industr.com


    Herzliche Grüße

    Mambu

  • Meine SR fährt seit 2011 mit E10, ohne jede Probleme.

  • Zu der ganzen E10-Thematik:
    E10 bedeutet nicht zwangsläufig, dass da 10 % Ethanol drin sind, sondern nur maximal 10 % Benzinzusatz auf Ethanolbasis!


    In der Praxis kann das Ethanol oder ETBE sein (weitere Chemikalie auf Ethanolbasis).

    Zudem wurde von Herrn Harbeck angedacht bzw. von ihm appeliert, dass in der aktuellen geopolitischen Situation die Bio-Sprit-Beimischung reduziert werden solle.

    Deshalb tanke ich auf gut Glück in meinem Auto aktuell E10 statt E5.


    Für die Dichtungen kann E10 an der SR ggf. Probleme bringen, aber:
    E10 soll eine Oktanzahl von ROZ 97 haben, was besser als E5 wäre (ROZ 95).
    Für Hochverdichter ist das eigentlich eine günstige Alternative.

    "Only way to feel the noise is when it's good and loud" - Motörhead

  • Das Einzige, was ich festgestellt hab, ist, dass sich die Plörre E10

    nach 2-3 Monaten aufspaltet, wenn sie nicht regelmäßig durchgeschüttelt wird.

    Deshalb vor Einwinterung das reine Zeug in den Tank.

Recent Activities

  • Eicher

    Post
    Jetzt weiß man, warum mein Landkreis so viel Kohle hat......
  • PaulKehrbaum

    Post
    :353::duell: Das reicht. Ich fass es nicht. Jetzt wirds albern!
    Wer hat Dich denn bei denen angeschwärzt?
    Sind denn Hühner noch EU-befreit? Oder muss ich da eine Straußenfarm anmelden?
    Gruß Paul
  • wirklich sehr zuvorkommend. War wohl ein Eifeler. Aber wenn ein Rheinländer gewesen wäre, hätt er Dir n Fläsch Bier jebracht.
    Gruß Paul
    Oh , hoffentlich liest das nicht Zimmi313 :smi::ber:
    :666: Hallo, Zimmi313 :411:
  • thema

    Replied to the thread Vergaser öffnen ohne Ausbau.
    Post
    Laut Oldmans Stückliste 5x2

    Danke
  • Stuppy

    Post
    Die Zigeu......, Paul. Aber sowas darf man ja heute nicht mehr aussprechen.Gibt es eigentlich noch India....? :duell:
  • Hiha

    Replied to the thread Vergaser öffnen ohne Ausbau.
    Post
    Genau das wollt ich damit sagen. Aber da er unbedingt gut dichten muss, spielt das genaue Maß eine Rolle. Ist er zu dick, quetscht es ihn kaputt, ist er zu dünn, dicht' er nicht.
    Gruß
    Hans
  • thema

    Replied to the thread Vergaser öffnen ohne Ausbau.
    Post
    (Quote from Hiha)

    Das bedeutet, ich kann den Ring normal nicht zerquetschen wenn ich mit Gefühl den Stock festziehe?
  • Stuppy

    Replied to the thread Letzte Fahrt 2022?.
    Post
    Offiziell waren wir vom V2 Düren auch heute angetreten zur " Abschlußfahrt "! Geht natürlich , wenn Wetter das zulässt, noch weiter !
  • Danke fürs Bilder hochladen, Eicher . Und ne schöne Story hast auch noch dazu gebastelt. Paul, da hätten wir noch tagelang kicken können. Der Autofahrer, der helfen wollte und auch mit Rat und Tat versucht hat, die Kiste zum laufen zu bekommen, hat…
  • Hiha

    Replied to the thread Vergaser öffnen ohne Ausbau.
    Post
    Die Größe weiß ich grad nicht, der müsste in Oldmans Stückliste stehen. Aber nimm ihn in Viton, da hält er.
    Der Düsenstock wird gegen die Nadeldüse geschraubt, nicht gegen den ORing.
    Gruß
    Hans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!