kleinere Vergaser

  • Liebe SR-Treiber,

    ich möchte keine endlose theoretische Grundsatzdiskussion anzetteln. In einem anderen Fred habe ich praktische Probleme mit meinem TM36 beschrieben.

    Sollte ich neu kaufen (müssen) mache ich mir Gedanken über Alternativen. Zwei persönliche Erfahrungen:

    - Ich hatte eine 48T mit Leistungsbeschränkung, lief gut. Ich wollte unbedingt "offen", also den Ansaugstutzen ausgeschliffen. In dem für mich normalen Pfarrbetrieb hat das nichts gebracht.

    - Ich hatte eine SRX. Bei einer Durchsicht bemerkte ich, die Schiebermembran im rechten Vergaser war eingerissen. Ich bin also die ganze Zeit den Vierventiler mit einem linken 28mm-Vergaser als Dreiventiler gefahren, habe nichts gemerkt und war zufrieden. Nach Ersatz des rechten Schiebers mit Membrane konnte ich feststellen, die Fuhre ging ab 4500 Drehern deutlich besser, aber ich fuhr meistens nur 3-4 Tausend.

    Jetzt die Frage: wer hat praktische Erfahrungen damit, an der SR freiwillig von den ca 35mm original Durchlass freiwillig und gezielt zurückgegangen zu sein?

    Ich sehe bei Mikuni 28mm Vergaser. Mein Interesse ist:

    - guter Durchzug zwischen 3-4k

    - geringer Verbrauch

    - Spitzenleistung ist vollkommen schnurz

    Wer kann aus eigener Erfahrung dazu etwas sagen?

    Ich hoffe, die theoretischen Standpunkte dazu gelesen zu haben.

    Vielen Dank, Grüsse aus der Eifel

    maro

  • Moin Maro,


    aus meiner Sicht könntest Du locker bis 30mm heruntergehen. Probier einfach aus, was Du günstig bekommen kannst und was nicht so viel Aufwand beim Anbau mit sich bringt.


    Der VM32 ist die einfachste Lösung.


    Mit dem Vergaser alleine ist es mMn nicht getan. Für optimale Ergebnisse empfehle ich, den Innendurchmesser des Krümmers ggf. anzupassen (kleiner machen bzw. die kleinste SR-Variante wählen) oder ggf. den primary header, also wirklich nur den Krümmer, zu verlängern. Das geht am besten mit Eigenbau-Auspuffanlagen...


    Mir hat ein bekannter Motorenbauer aus D empfohlen, für meinen 660er mit 35mm Innendurchmesser zu beginnen (bis 6000 1/min). Am Zweizylinder mit je 760ccm Hubraum fahre ich einen Innendurchmesser von nur 40mm. Die XT hat original 33mm, glaube ich.


    Für die SR gibt es in meiner schwachen Erinnerung irgend etwas in den 20igern (doppelwandig / dreiwandig)? Keine Ahnung - ich kenne mich mit dem SR-Krams nicht so aus. Dafür gibts hier genug Spezialisten.


    Mittlerweile denke ich, daß bei den meisten Anwendungen und 500cc Hubraum die Vernunftsgrenze bei 34-35mm Vergaserdurchmesser erreicht ist. Und über Tuningkrümmer über 36mm kann ich nur noch müde lächeln.


    Viel Erfolg

    XTheo

    • Official Post

    Wenn du sprit sparen willst, würd ich den Umbau auf Einspritzung empfehlen...

    Hab ich bei meine Oldtimer (Triumph TR6) gemacht und bin von 12,5 auf 8 Liter/100 runter...bei mehr Leistung und Drehfreudigkeit/Durchzug


    ist mit Speeduino und Vergaser als Drosselklappe einfach und günstig realisierbar


    Peter

  • Schick doch mal nen Link. Vor gut 25Jahren hab ich sowas angefangen zu programmieren, und gehofft, dass man sowas mal zu kaufen kriegt...

    Gruß

    Hans

Recent Activities

  • Eicher

    Post
    Jetzt weiß man, warum mein Landkreis so viel Kohle hat......
  • PaulKehrbaum

    Post
    :353::duell: Das reicht. Ich fass es nicht. Jetzt wirds albern!
    Wer hat Dich denn bei denen angeschwärzt?
    Sind denn Hühner noch EU-befreit? Oder muss ich da eine Straußenfarm anmelden?
    Gruß Paul
  • wirklich sehr zuvorkommend. War wohl ein Eifeler. Aber wenn ein Rheinländer gewesen wäre, hätt er Dir n Fläsch Bier jebracht.
    Gruß Paul
    Oh , hoffentlich liest das nicht Zimmi313 :smi::ber:
    :666: Hallo, Zimmi313 :411:
  • thema

    Replied to the thread Vergaser öffnen ohne Ausbau.
    Post
    Laut Oldmans Stückliste 5x2

    Danke
  • Stuppy

    Post
    Die Zigeu......, Paul. Aber sowas darf man ja heute nicht mehr aussprechen.Gibt es eigentlich noch India....? :duell:
  • Hiha

    Replied to the thread Vergaser öffnen ohne Ausbau.
    Post
    Genau das wollt ich damit sagen. Aber da er unbedingt gut dichten muss, spielt das genaue Maß eine Rolle. Ist er zu dick, quetscht es ihn kaputt, ist er zu dünn, dicht' er nicht.
    Gruß
    Hans
  • thema

    Replied to the thread Vergaser öffnen ohne Ausbau.
    Post
    (Quote from Hiha)

    Das bedeutet, ich kann den Ring normal nicht zerquetschen wenn ich mit Gefühl den Stock festziehe?
  • Stuppy

    Replied to the thread Letzte Fahrt 2022?.
    Post
    Offiziell waren wir vom V2 Düren auch heute angetreten zur " Abschlußfahrt "! Geht natürlich , wenn Wetter das zulässt, noch weiter !
  • Danke fürs Bilder hochladen, Eicher . Und ne schöne Story hast auch noch dazu gebastelt. Paul, da hätten wir noch tagelang kicken können. Der Autofahrer, der helfen wollte und auch mit Rat und Tat versucht hat, die Kiste zum laufen zu bekommen, hat…
  • Hiha

    Replied to the thread Vergaser öffnen ohne Ausbau.
    Post
    Die Größe weiß ich grad nicht, der müsste in Oldmans Stückliste stehen. Aber nimm ihn in Viton, da hält er.
    Der Düsenstock wird gegen die Nadeldüse geschraubt, nicht gegen den ORing.
    Gruß
    Hans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!