derbe Kopfschmerzen...

    • New
    • Official Post

    hätte, hätte, hätte....


    ich doch mal neue Ventile verbaut? Kann man jetzt sagen, muss man aber nicht, denn alt waren die nicht.

    Sind sie doch vor 10 Jahren neu verbaut, danach nur 4-5 Jahre lang im Rennbetrieb gelaufen und mitsamt

    dem bearbeiteten Kopf ins Lager gegangen. Sie waren weder bearbeitet, geschweige denn erleichtert, auch

    keine Aftermarket. Ist wohl nix anderes als Pech. Extrem ärgerlich, aber auch nicht zu ändern.


    Alumine im Auspuff:


    Hackbrett:


    Metzgerbude mit senkrechtem Ventilteller:




    Wie es geschah:


    Erstes Training in Rijeka, nach Überprüfung und Einstellung auf dem Prüfstand, 6te Runde der neue 600er Motor

    hört sich gut an. Es gibt keine zusätzlichen Vibrationen, tut sich bei den kommoden Drehzahlen weder schwerfällig

    noch überanstrengt oder gibt mechanisch auffällige Geräusche aus. Dreht frei im von mir begrenzten Bereich.


    Alles Prima... doch dann gibt es einen Schlag / Ruck, Motor steht, Hinterrad auch, ausgekuppelt und ausgerollt.


    Erste Session = letzte Session

  • Lieber Uwe,

    als einer derjenigen, die in etwa nachvollziehen können, wieviel Mühe, Zeit, Geld und Herzblut in Deinem 600er Racing-Projekt steckt, tut es mir schon fast körperlich weh, diese Bilder hier anschauen zu müssen.

    Sowas wünscht man niemandem……..aber ich weiß, das ist nicht das Ende….nur ein neuer Anfang….Kopf hoch!

  • Es gibt ein paar Nockenwellen mit sehr schleichenden An- und Ablauframpen, speziell von WB, dessen Nachfolgefertigung WebCams übernommen hat. Diese langen Rampen sorgen durch schleichende Öffnung für überhitzte Auslassventile. Ein möglicher Grund, nur eine Hypothese. Dem Mike ist 2001 ein Auslassventil mit so einer Nocke im ersten oder zweiten Training abgerissen, das war neu und vom Michels, also eher kein Glump.

    Gruß

    Hans

    • New
    • Official Post

    Ein guter Hinweis, das wäre ja durchaus möglich. Federn habe ich vom Martin, der hat die auch

    vermessen und geprüft und und und.


    Das Ventil war original Yamaha, eher auch kein Geraffel.


    Getriebe lässt sich auch nicht mehr richtig schalten. Entweder hockt was dazwischen oder hat

    für Ärger gesorgt. Zerlegen ist jedenfalls unvermeidbar, hätte ich aber wohl eh gemacht. Allein

    um zu schauen ob noch mehr hinüber ist.


    Pleuel / KW sind sicher auch über normal belastet worden.



    Naja, jetzt muss ich erstmal nen Kopf besorgen und mich um den ganzen Kram kümmern.

Recent Activities

  • oldman

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    Das eventuell da was um 180° verdreht ist kommt ja von "Butler"

    (Quote from oldman)

    Ist vielleicht ein wenig unglücklich formuliert und sollte im Grunde zum Denken und sich damit beschäftigen anregen.

    (Quote from Hiha)

    Stimmt alles ...das du das Thema aus…
  • Stuppy

    Replied to the thread Eifeltouren.
    Post
    Tour erstmal auf Ende Oktober verschoben, weil Wetter bescheiden, Oldman hat den Köterberg in Planung und meine SR bekommt eine neue Lima, die bis dahin aber nicht fertig sein wird ! Ich gebe den neuen Termin aber rechtzeitig Bescheid. Vielleicht ist…
  • Tricky Dicky

    Reacted with Thanks to maro500’s post in the thread Argonnen.
    Reaction (Post)
    Es sollten erst einmal die letzten sonnigen, trockenen Tage sein, also Riemen auf die Orgel gelegt und los. Hohes Venn, Ardennen, Maas. Der Südrand der Ardennen, egal ob Belgien oder Frankreich, ist eine Riviera mit bevorzugtem Wetter, alten kleinen…
  • Hiha

    Post
    Oh, oh! Ohne augenscheinliche Begutachtung würde ICH das nicht zu beurteilen wagen. Es gibt ein paar Stellen die auf einen guten Ölfluss angewiesen sind. An der Ölpumpe zu sparen heisst, am falschen Ende zu sparen...
    P.S:
    Die Nockenwelle ist übrigens auch…
  • Hiha

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    Selbst WENN der Stift unten und der Punkt rechts ist, ist nichts verkehrt zusammengebaut. Es muss schon der Punkt oben oder unten, und der Stift links oder rechts sein, damit das anschließend nicht funktioniert. Der kompette Arbeitszyklus des…
  • JoeBar

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    Moin,

    die Nockenwelle mit „Stift unten“ und „Punkt rechts“, also im „Takt4 OT“ und wie vom Butler befürchtet 180° verdreht einzubauen würde schon ein extremes Maß an Dickfelligkeit beim Zusammenbau bedeuten, dann müsste man ja beim…
  • Mopedist

    Post
    Da der SR-Motor ja ganz überwiegend wälzgelagert ist, sehe ich keine allzu hohen Anforderungen an den Öldruck - Ausnahme ist die Nockenwellenlagerung. Deswegen würde ich die Ölpumpe weiter verwenden, denn ich glaube nicht, dass die Riefen…
  • oldman

    Posted the thread Köterberg 3. Oktober 2022.
    Thread
    Morgen Leute,

    ist ja nur noch eine Woche hin ...traditionell treffen sich die SR Treiber am 03.10. wieder Mittags oben auf dem Berg =)

    Wünsche Allen eine gute Fahrt.
  • oldman

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    (Quote from Butler_500)

    Ich habe ein Verständnisproblem ...was heist "flache Einkerbung". Das sacht mir nix

    (Quote from Butler_500)

    ...oben schreibst du "Punkt links". Ich gehe davon aus das damit die Punkt Markierung auf dem Steuerkettenrad gemeint ist.…
  • Antez

    Reacted with Thanks to maro500’s post in the thread Argonnen.
    Reaction (Post)
    Es sollten erst einmal die letzten sonnigen, trockenen Tage sein, also Riemen auf die Orgel gelegt und los. Hohes Venn, Ardennen, Maas. Der Südrand der Ardennen, egal ob Belgien oder Frankreich, ist eine Riviera mit bevorzugtem Wetter, alten kleinen…

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!