Fund in der ölwanne

  • Nobbi

    Hallo, Nobbi,

    da ist was dran. Ich beginne auch , mich zu fürchten.

    Eigentlich brauche ich bei meinen SRs das Fähnchen nicht mehr. Könnte ich rausnehmen uns statt dessen eine Scheibe unterlegen.

    Schraubensicherungskleber nicht vergessen. :yl:


    Gruß Paul

  • Ja, da müsste noch Kulanz greifen. Ist ja gerade erst eingefahren nach 3 Kolben oder wie viele?. Spaß beiseite. Du hast auch schon eine neue Kurbelwelle eingebaut oder repariert? Wichtig für mich wäre auch zu erfahren, ob es sich um einen 2J4 oder 48T Motor handelt.

    Mich würde schon interessieren wie viele KM ungefähr so eine Kurbelwelle im Normalfall hält.

    Ich besitze 3 Motore bei zweien Habe ich einen neuen Kolben nebst Schleifen benötigt. KM-Leistung über 100 000 (2J4). Der dritte Motor hat auch einen Kolben mit 1ter Übergröße und ca 65 000 KM gelaufen (48T).

  • Moin,

    ist eine 48T, 1991 neu gekauft, nur Langstrecke.

    Motor zweimal selber überholt. Einmal nur neuer Kolben und Steuerkette. Beim zweiten Mal alle Lager und Pleuelstange, Kolben und Ventile neu. Kupplung ist noch original und wird langsam sehr leichtgängig. Die Federn würde ich dann auch reklamieren. :D

    Bis die Tage – und immer eine Handbreit Asphalt unter den Rädern...


    kickthekicker
    von der SR 500 ECKE

  • Hallo

    Habe gestern alles zusammengebaut und Probefahrt gemacht. Ist super angesprungen, aber bei ca. 4000 Umdrehungen machte der Motor nagelnde Geräusche. Ob es an dem fehlenden Teil aus der Ölwanne liegt oder kann es auch vom noch nicht abgestimmten Vergaser ( TM 36) herrühren, dass der Motor zu mager läuft? Das typische Motorklingeln war das jedenfalls nicht eher rumpeln beim beschleunigen. Doch was an der Kurbelwelle?

  • Rumpeln bei etwa 4000/min hatte ich auch mal. Erst mal gelinde Panik, dass der Motor hinüber sein könnte - echte Ursache war aber der Silentgummi an der hinteren Tankhalterung, der sich aufgelöst hatte, so dass der Tank bei bestimmten Drehzahlen an den Rahmen rappelte.

    Kwasi der gynstigste denkbare Motorschaden... :349:

  • aber bei ca. 4000 Umdrehungen machte der Motor nagelnde Geräusche.

    Beim Fahren? Welcher Gang? Unter Last?

    TM36 mit richtiger Bedüsung macht nur im 5.Gang ne kurze Pause, wenn er nen

    Schluck von der Beschleunigerpumpe erstmal verdauen muss.

    :du:

    Gruß Eicher

    Heinz Erhard :du: :

    Mit den Menschen ist es wie mit den Autos - Laster sind schwer zu bremsen.

  • Hallo

    Habe gestern alles zusammengebaut und Probefahrt gemacht. Ist super angesprungen, aber bei ca. 4000 Umdrehungen machte der Motor nagelnde Geräusche.

    Erzähl mal die Vorgeschichte. Bisher weiß ich nur, dass Du (beim Ölwechsel?) das Teil in der Wanne gefunden hast. "Alles zusammengebaut" könnte bedeuten, dass Du eine Motor-Totalzerlegung hattest, und da gibts viele Ursachen für späteres Nageln, wenn man sowas vorher noch nie gemacht hat..


    Gruß

    Hans

  • Bodi

    kickthekicker

    Habe das gleiche Problem. Auch Tm36 Vergaser darauf. Motor mit Wiseco-Kolben 1:10 89mm Bohrung. Habe angenommen, dass der Wiseco Probleme macht und wollte schon den Motor gegen einen Noch nicht überholten 48T Motor tauschen( hab ich da rumliegen).

    Vergaserdüsen hatte ich nämlich schon nach Vorgaben getauscht. Aber wenn ich lese, dass dieses Problem auch vom Vergaser kommen kann, werde ich erst mal den Vergaser gegen einen alten 34er VM zurücktauschen.

    Werde berichten. Dauert ein paar Tage. Muss nämlich aufpassen nach der OP (Hüfterneuerung).

  • Die Kurbelwelle ist die gleiche geblieben, nur die Pleuelstange wurde getauscht (bei Kedo).

    Alle Lager bei der Gelegenheit neu.

    Mit einer Kombi bin ich 160.000 Kilometer weit gekommen, danach war die Leistung ziemlich mager.

    Aufgemacht, überholt und weiter geht es.

    Eine SR ist ja nun mal kein Hexenwerk.

    Bis die Tage – und immer eine Handbreit Asphalt unter den Rädern...


    kickthekicker
    von der SR 500 ECKE

  • Erstmal vielen Dank für die Anregungen. Nein der Motor wurde nicht total zerlegt, habe aus meinem Fundus alles brauchbare zusammengebaut für eine zweite SR. Der Motorhat ungefähr 28.000 gelaufen 535 ccm, bekam dann neue Nockenwelle und Kolben und wurde neu ausgelitert. Ist problemlos ca. 6000km gelaufen mit Setting tm 40 und Supertrapp. Und stand jetzt einige Jahre rum als Ersatzmotor für meine Gute. Habe den jetzt in der Zweit-SR mit tm 36 mit kedo Erstbedüsung und Originalauspuff. Vielleicht hör ich das Rumpeln jetzt mit dem leisen Auspuff?🙄

    Weiß echt nicht wie und womit ich mich auf Ursachenermittlung beginnen soll.

  • Na ja, immer schwierig nach Beschreibungen was zu erraten. Aber richtiges Rumpeln vom Motor, ist meist ein Lagerschaden von Kurbelwelle oder Pleuel. Müsste unter Last lauter werden

  • Kurbelwellenlagerschäden äußern sich nach meiner Erfahrung durch Rumpeln.

    Pleuellagerschäden mehr durch Nagelgeräusche.

    Diese Nagelgeräusch tritt bei meinen überholten Motor Wiseco 89mm 1:10 auch bei ca 3000 Umin auf bei Gas geben. Welcher Gang ist egal.

    Nach Betankung mit 100 oder mehr Octan (Shell oder Aral) ist dieser Effekt über die 4000 Umin verlegt worden. Aber besser wurde es nicht. Demnächst tausche ich den TM36 zurück gegen den originalen VM34. Dann schaumermal.

    Beim überholten Motor mit Wösner-Kolben 89 mm 10:1 tritt dieser Effekt nicht auf. Der hat aber auch den guten alten VM34 drauf.

  • Ach ja. Könnte interessant sein: die Motore haben neue Kurbelwellenlager bekommen (nachdem die Verlustscheiben sich aufgelöst hatten und sich teilweise in die Kurbelwellenlager lautstark eingenistet haben), Neue Kolben; 1:10; 89 mm, Ventile und Sitze fachmännisch bearbeitet durch oldman. Natürlich neue Simmerringe usw .

  • Kurbelwellenlagerschäden äußern sich nach meiner Erfahrung durch Rumpeln.

    Pleuellagerschäden mehr durch Nagelgeräusche.

    Diese Nagelgeräusch tritt bei meinen überholten Motor Wiseco 89mm 1:10 auch bei ca 3000 Umin auf bei Gas geben. Welcher Gang ist egal.

    Nach Betankung mit 100 oder mehr Octan (Shell oder Aral) ist dieser Effekt über die 4000 Umin verlegt worden. Aber besser wurde es nicht. Demnächst tausche ich den TM36 zurück gegen den originalen VM34. Dann schaumermal.

    Beim überholten Motor mit Wösner-Kolben 89 mm 10:1 tritt dieser Effekt nicht auf. Der hat aber auch den guten alten VM34 drauf.

    Hey,


    lieber Paul ich denke Du hast da eher ein Klingelproblem. Das hat erst mal recht wenig mit dem Kolben oder dem Vergaser zu tun sondern vielmehr mit der Verdichtung.

    Wer weiß wie es geht, litert deshalb auch einen Motor beim Zusammenbau aus. Bei tendenziell zu hoher Verdichtung kann man über die Gemischaufbereitung (mit Tendenz auf fetter und dadurch bessere Motorkühlung) und der Verstellung des Zündzeitpunkts (auf Später) ein wenig tricksen. Auch die 100 Oktan sind eher Trickserei. Durch all diese Dinge kann man das Klingeln leidlich in den Griff bekommen und die Gefahr sich das die Standzeit des obere Pleulauges (durch die Klingelei) zu verkürzen ist durchaus gegeben. Hierzu findest Du alle Informationen hier im Forum wenn Du die Suche in Anspruch nimmst.


    Leider bringt das den Bodi aber auch nicht weiter, denn der hat ausgelitert und bei 535 sogar einen TM40 am Start.


    Grüße

    Olaf

  • Der 90mm-Kolben den man für 535cm³ braucht, benötigt eine saubere Brennraumanpassung, sonst steht ein schmaler Rand mit Kante in die Brennzone über, die kann Klingeln verursachen. Vielleicht hat er ja schon mal geklingelt, und es ist ein Eck vom Kolben ausgebrochen (einlasseitige Ventiltasche)...

    Gruß

    Hans

Recent Activities

  • Mambu

    Reaction (Post)
    ...und erledigt.



    Noch kurz zur Vorgehensweise. Zuerst die Vergußmasse rund um den Riss mit 100er Schmirgelleinen leicht angeraut. Schleifstaub entfernt und die Spule von allen Seiten mit einem Heißluftgebläse nach Gefühl erwärmt. Mit dem…
  • oldman

    Replied to the thread Lichtmaschinenspule hat einen Riss.
    Post
    […]

    Tzzz ...die ist ja auch schon gute 45 Jahre alt ;)

    Die Dunkelfärbung der Vergußmasse tät ich jetzt nix als kritisch ansehen, eher als normal für die Jahre. Aber egal, die inneren Werte von zählen und optisch ist das Teil auch fast wie neu.

    Beispiele wo…
  • tecuberlin

    Reaction (Post)
    Klugscheissermodus an:

    **********
    […]

    Im Gegenteil, die mögliche Stromstärke verringert sich wegen des Übergangswiderstandes. Dieser steigt an und in dessen Folge findet an der Übergangsstelle ein Spannungsabfall statt. Der Übergangswiderstand sorgt…
  • tecuberlin

    Replied to the thread Lichtmaschinenspule hat einen Riss.
    Post
    Da hast Du völlig recht. Irgendwie war da was anders… 🙄 Jedenfalls wird’s heiß. Kam mir gestern Abend völlig plausibel vor.😳
  • Mopedist

    Replied to the thread Lichtmaschinenspule hat einen Riss.
    Post
    Klugscheissermodus an:

    **********
    […]

    Im Gegenteil, die mögliche Stromstärke verringert sich wegen des Übergangswiderstandes. Dieser steigt an und in dessen Folge findet an der Übergangsstelle ein Spannungsabfall statt. Der Übergangswiderstand sorgt…
  • tecuberlin

    Replied to the thread Schrauber in Berlin.
    Post
    Letztendlich summieren sich die Verschleißstellen. Aufnahmen am Rahmen werden zu Langlöchern, Bolzen laufen ein, Augen der Ständer werden oval und die Auflagestellen am Rahmen und am Ständer werden dünner und eventuell gedellt. Außerdem gibt’s…
  • Sagge86

    Replied to the thread Risse Gehäusehälfte.
    Post
    Ja, meine andere Gehäusehälfte ist so schick, da sieht man überhaupt nichts. werde diese entsprechend schleifen und dann wird der Motor sowieso überlackiert.
    Danke für eure Antworten!
  • tecuberlin

    Replied to the thread Lichtmaschinenspule hat einen Riss.
    Post
    😃 Mit der Nadelspitze einmassiert…

    Die Spule sieht thermisch mitgenommen aus. Ich hatte letztens an einem anderen Moped (BMW) einen verschmorten Steckkontakt der Lima. Die Erwärmung war so stark, das auch die Isolation der Kabel geschmolzen ist. Bei…
  • Hiha

    Replied to the thread Lichtmaschinenspule hat einen Riss.
    Post
    :thumbup:
  • oldman

    Replied to the thread Risse Gehäusehälfte.
    Post
    Die "Krakelei" kommt bei den Gehäusehälften über die Jahre teils mehr oder weniger ausgeprägt vor und ist für die Funktion/Haltbarkeit nicht relevant. Für Schönheit oder vor dem Lacken tät ich das einfach leicht überschleifen.

    Oben auf den Bildern ist das…

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!