DIY Minimalistische Kettenschutz

  • @ Flo,

    es gibt keine direkte Vorschrift, die einen Kettenschutz vorschreibt. Lediglich, die Tatsache, dass so ein Motorrad original mit Schutz homologiert wurde, bringt dem Amt eine Handhabe einen zu verlangen... ;)

    Früher habe ich für den TÜV immer einen hingeschraubt, die letzten zehn Jahre nimmer...

    Sicherheitstechnisch bringt das Teil ja auch keine Vorteile, da bringt man eher die Haxen in die Speichen, oder zwischen das untere ungeschütze Trum und Kettenrad, als dass oben was passiert... :411:

    ... auf der XT sind wir auch viel zu zweit unterwegs, ... alles unkritisch...


    @ Kuntzinger,

    keine Angst, dass sind noch die alten Deckel ... :ber:

    Frank M,


    gut erkannt, ...und ja, federbelastet der Spanner.

    ...ein paar andere Details gibt es auch noch ... :)


    @Howie,

    gefallen mir gut, Deine Minimalstreben ... :thumbup:


    Herzliche Grüße

    Mambu

  • der Kettenschutz von Miles sieht doch schick aus. Den würd ich nehmen, wenn man unbedingt das Original ablehnen will.

    Da bist du nicht der einzige. Problem ist nur das keine

    im Angebot sind.

  • Ich würde mich von meinem ja trennen, wenn es gleichwertigen Ersatz im Tausch gäbe. Problem ist, der originale aus Japan passt wohl nicht mit dem von Miles verbauten dickeren Hinterreifen. Und welcher aus dem Zubehör nun passen würde - nee, ist mir zu blöd, das Ding bleibt. :495:

  • Find ja auch, dass Kettenschutz total überbewertet wird. Deshalb bin ich auch meisten ohne unterwegs :20:.

    Für den Sachverständigen und weil keine Lust auf Disskussionen, habe ich das Teil gebaut - und es hat ihm gefallen. Natürlich so nicht für 2J4 geeignet.


    Mit 2 Schrauben schnell an und wieder abgeschraubt. :cool:

  • So hab heute wieder weng gedengelt und gebastelt. Bisschen gebruzzelt und bis auf die passenden Schrauben würde ich sagen

    Fertig

    Das ganze ist jetzt 1.5mm Lochblech mit 6er Löchern und ein 30x10x2 Winkelalu


    Kante warm gemacht und minimal eingedengelt für Stabilität


    Und da heut absolut mein Tag war. Die absolut Highend Schweisnaht


    Ging schonmal besser. Aber 12 Grad Garage, keine Möglichkeit das Alu vorzuwärmen, und noch nie 2mm und 1.5mm geschweißt (normal mach ich ab 3mm aufwärts)


    Mir taugts so.

    Gruß Chris

  • Hi, auch wenn ein Motorrad mit Kettenabdeckung homologiert wurde, ist eine Kettenabdeckung keine Vorschrift. Voraussetzung, um ohne Kettenabdeckung zu fahren ist jedoch, dass der Ein-Personen-Betrieb in den Fahrzeugpapieren vermerkt ist. Die Formulierungen dafür unterscheiden sich von TÜV-Prüfer zu TÜV-Prüfer z.B. "Einzelsitzbank und demontierte Soziusfußrasten" oder "Bei Fahrten mit Einzelsitzbank sind Soziusfußrasten zu demontieren".

    Viele Grüße

    Olav

  • Bei einer meiner SR habe ich den Artikel 30961S: KEDO Mini-Kettenschutz (matt-schwarz beschichtet) montiert. Schlicht, schön und in ein paar Minuten montiert.

    Für den Preis konnte ich den Kettenschutz nicht selbst bauen.


    (Ich weiß, dass der Benzinfilter im Bild verkehrt herum montiert ist. Das Zündschlossprovisorium wurde ebenfalls geändert. ;))

  • der eigentliche Sinn eines Kettenschutzes ist die Kette zu schützen, und zwar vor dem Reifen bzw. dem davon mitgezogenen Wasser und Dreck. Speziell bei älteren Crossern mit Stollenreifen hilft das die Kette dreckfrei zu halten, funktioniert aber ebenso bei Strassenmopeds. Daher verstehe ich den Zweck der Verkleidung nach außen nicht. Ist ja kein Fahrrad bei dem die Schlaghose vor der Kette geschützt werden müsste...

  • Habe seit Langem an meinem Orikettenschutz einen Gummilappen auf der Reifenseite (ungefähr in der Breite des Pneus).

    Seitdem hält das Kettenspray im Regen länger, weil weniger Wasser auf die Kette geschaufelt wird. Nur mal so als Beleg dafür, was das schon bringt...von geschlossenen Lösungen garnicht zu reden.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Grüss Dich Nobby,


    Deine Lösung

    ... einen Gummilappen auf der Reifenseite (ungefähr in der Breite des Pneus).

    interessiert mich. Möchtest / Könntest Du vielleicht mal ein Bild davon einstellen? Und wie stellst Du sicher, dass der Gummilappen nicht vom Rad 'angesaugt' wird?

    Mit Motorrädern ist es wie mit Grog:

    Ein Zylinder muss, zwei Zylinder können, mehr Zylinder müssen nicht sein!

  • Das mit dem Foto wird schwierig.

    Auf jeden Fall hab ich das Läppsche mit irgendeinem fiesen Kleber an die Radseite des Kettenschutzes geklebt.

    Es ist wie gesagt ungefähr so breit wie der Reifen hoch ist und genau so lang, dass das obere Kettentrum nichts abbekommt.

    Die Sicherstellung: Ich fahre einfach nicht großartig rückwärts, dann passiert auch nix ;)

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

Recent Activities

  • Zimmi313

    Reacted with Like to Heiko65’s post in the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Reaction (Post)
    youtu.be/n4_3k4fyvfk

    Aber immer wieder gut 😎😆
  • Nobby

    Reacted with Like to Zimmi313’s post in the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Reaction (Post)
    Was so ein Übersetzungsphehler in einer Film-Synchronisation alles bewirken kann... :D
  • Mambu

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    ...weder zum Ein- noch zum Ausdrehen habe ich bislang sowas saugefährliches benutzt... :409: Zwei Muttern, gekontert, Ringschlüssel und auf gehts... :411:... im Zweifelsfall noch ein wenig Wärme ...
    Mich gruselt es immer, wenn ich Stehbolzen mit fiesen Zangenspuren…
  • Zeteler

    Post
    Möchte auch erscheinen 1 Mann, 1 SR ,1Zelt, :ber: Freitag bis Sonntag
  • Heiko65

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Nee nee Torschti, das ist zum Glück nicht mein Zylinder. 😅
    Wie gesagt. Nur oberflächlich und ohne Laufbuchse. Wenn ich den Kopf runter habe gibt es ein Foto für die Hall of Shame 😏
  • tecuberlin

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Es gibt Fotos von der Schmarre.


    Aber so wie auf diesem Bild ist sie nicht „gelungen“.
  • Heiko65

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Hallo Peter,
    jetzt kann ich drüber lachen, aber in dem Moment war es schon ich sag mal ärgerlich.
    Der Chinakracher ist echt nicht sein Geld wert. Und es war nicht viel.
    Zum Glück ist die Schmarre nicht tief. Ich glaube auch eine "normale" Dichtung hätte…
  • oldman

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Das Teil muss wirklich einen fetten Kratzer hinterlassen haben, aber schön das du wieder drüber lachen kannst :thumbup:

    Beim nächsten Mal nimmst du sowas ...reindrehen geht damit ganz easy

  • Heiko65

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Um den Tatvorgang für Uneingeweihte verständlich zu machen hat unsere Spezialeffekt Abteilung das Geschehen nachgestellt.
    Wenn bei ihnen Bilder die Gewalt an Motorradteilen zu Unwohlsein oder verstärkten Bierdurst führen sollten siesich folgende…
  • Heiko65

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Nachdem sich die Werkstatt mit einem großen Kawumm 😏 verabschiedet hat ein Foto des Tatwerkzeugs.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!