Lisa, 36, ungeschminkt

  • Hallo an alle zusammen,


    unlängst habe ich mich in diesem Forum angemeldet und mag jetzt kundtun, dass auch ich eine SR500 zuhause stehen habe. 48T, EZ 86, 23000 Km, schwarz. Da meine anderen Zweiräder von anderen Menschen weibliche Namen bekommen haben und sie damit quasi Zweiräderinnen geworden sind, habe ich der SR jetzt selbst einen Namen gegeben. Lisa. Sie ist mir im vergangenen Sommer zugelaufen, weil eine gute Freundin von mir meinte, ich solle doch dieses eine Angebot einfach näher betrachten.


    Untenrum alles trocken, nur Spinnweben und Staub und einen Platten und der Vergaser zu und einiges an Patina. Das gute Stück ist weitgehend unverbastelt und war lange ein Fahr- und in den letzten Jahren ein Stehzeug. Die vorsichtige Probefahrt war ziemlich gruselig, eine Hand am Gas, die andere am Choke um in Kombination den verdreckten Vergaser zu überlisten. Gekauft habe ich sie dann trotzdem. Das Angebot war insgesamt einfach unschlagbar und exakt diese SR hat mir auf Anhieb gefallen.


    Den Vergaser habe gleich nach dem Kauf geschallt, die kleinen Wartungsarbeiten sind gemacht und das gute Stück lief dann wunderbar. Rechter Mundwinkel am rechten Ohr, linker Mundwinkel am linken Ohr. Jetzt über den Winter kommen noch ein paar weitere Sachen hinzu wie beispielsweise Kette, Bremsen und Hauptständer (nein, ich werde nicht auf der SR stehen, um den Motor anzuwerfen). Umgebaut und retuschiert wird nichts, das ist nicht meine Welt.

    Solange meine Knie den Kickstarter betätigen können - ich bin nicht mehr der Jüngste auf dieser Welt - mag mich die SR hoffentlich begleiten. Ich frage mich nur, warum ich nicht schon vor 30 Jahren ein Angebot angeschaut habe...



    Wie ich gesehen habe, scheine ich hier im Forum gut aufgehoben zu sein. Und auch wenn ich eher ein stiller Leser, als ein Schreiber bin, sollte doch zumindest Zeit für ein kurzes Hallo sein: Hallo


    Gruß Bernhard

  • Hallo Bernard


    da hast Du Dir die optisch schönste Kombination ausgesucht. Bin fast neidisch, obwohl mir meine 89 auch gut gefällt.


    Viel Spaß mit dem Teil :382:

    viele Grüße

    Matthias

  • So sah meine auch aus, als ich sie im April 86 beim Händler abholte. Jetzt hat sie gute 300000 runter und macht mir immer noch Freude.

    Jetzt meine Frage: Wie kann deine erst 23000 runter haben?


    ...und ich wünsche schonmal/weiterhin viel Freude mit ihr!


    Nobby

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Vielen Dank für die Aufnahme in eurem Verein. Ich muss übrigens meine Vorstellung korrigieren, "86" ist das Baujahr, die EZ war im Folgejahr. Spielt aber in der heutigen Zeit keine wirkliche Rolle mehr.


    Die 23000 Km halte ich für plausibel. Es finden sich hier und da die Spuren kleinerer Arbeiten, aber wie es ausschaut, war der Motor noch nie offen. Der Gesamtzustand ist einheitlich und ich sehe keine Abnutzungen, die auf eine gravierend höhere Fahrleistung hinweisen. Die SR lebte 25 Jahre beim Vorbesitzer, ursprünglich als Zweit- und Genussfahrzeug, wurde aber nicht wirklich viel gefahren. In den letzten Jahren nur noch zur jeweils nächsten HU und zurück. Die DOT vom Vorderreifen zeichnet das Jahr 2006!


    Der Tank hat leider einiges abbekommen. Vor Angst, an der Tanke den halbwarmen Motor nicht anzubekommen, wurde die SR nur zuhause mit dem Kanister betankt. Der Klarlack hat vom auslaufenden Sprit ziemlich gelitten. Aber ich denke, ich lasse das so.


    Gruß Bernhard

  • Gibts vielleicht die alten HU Belege noch? Da wäre der jeweilige Kilometerstand nachzulesen.

  • Leider nein. Der einzige HU-Beleg ist von 2021. Aber es gibt noch eine handschriftliche Auflistung der Arbeiten seit 2008, allerdings ohne Km-Angaben. Benzinhahn, Vergaser, Reifen, etc. Und ein Bauchgefühl. Und ein uneingeschränktes Rückgaberecht bei späterem Nichtgefallen. Und einen Handschlag. Und eine plausible Geschichte. Und eine Begleiterin, die mir versprochen hat, einzugreifen, falls ihr auch nur ansatzweise Bedenken kommen.


    Gruß Bernhard

  • Kiwi


    Das mit den Kilometerständen auf den HU Berichten war nur eine Idee um vielleicht etwas mehr über das Fahrzeug und seine Geschichte zu wissen.


    Ist ja völlig egal ob es 20.000 -120.000 oder 220.000 km sind, wenn alles funktiniert, der Motor nicht über 1 Liter Öl/100 km verbraucht, kein Öl irgendwo verliert, ist alles super.


    Meine ist jetzt 15 Jahre bei mir und ist auch nur 1800 km/Jahr gelaufen.

  • Bevor man an der Tanke den Motör wieder ausmacht, sollte er denn doch schonmal warm geworden sein.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Mopedman

    Der alte Metzeler von 2006 ist tatsächlich vorne immer noch drauf. Wenn ich schon die einmalige Möglichkeit habe, einen Holzreifen auszuprobieren, dann mache ich das natürlich. Wohlwissend, was ich da vor mir her schiebe. Aber er kommt selbstredend zum Saisonstart runter.


    Nobby

    Sehe ich auch so. Der Motor läuft am liebsten, wenn er warm ist. Für den kalten Zustand gibt es den Choke, für den Übergang ein paar Kilometer Straße.


    Gruß Bernhard

  • Ich fahre ja auch die alten Reifen "zu ende", aber man muss wirklich wissen was man da macht! Ihr würde niemanden anders mit meinem Motorrad fahren lassen wenn da "Altreifen" drauf sind.

  • Seit zig Jahren lese ich so vieles über alte Zweiradreifen, aber nur ganz selten ist eine eigene Erfahrung mit dabei. Was also liegt näher, als einen alten und nicht rissigen Reifen probezufahren? Wohlgemerkt, ich rede nicht von Schräglage, dieses Risiko tu ich mir nicht an. Aber ich kann ihn rollenlassen, sachte bremsen, stärker bremsen, stark bremsen, warm werden lassen, das Abrollen fühlen, freihändig fahren, eine Unwucht suchen. Das tut niemandem weh und bestätigt mir, dass eher die mechanische Überlastung und die Aushärtung bei UV-Licht einem Reifen den Garaus macht. Nicht umsonst hat der Gesetzgeber kein Haltbarkeitsdatum vorgegeben, von KFZ-Anhängern einmal abgesehen.


    Allerdings gehöre ich auch zu denen Leuten, die öfters eine Vollbremsung hinlegen, nur um es dann zu können, wenn es nötig ist. Ebenso fahre ich bei Regen absichtlich über nasse Kanaldeckel und versuche, hier und da mein Schräglagenwohlgefühl bewusst zu verlassen. Nicht als Grenzerfahrung, sondern als Übung.


    Und nein, einem anderen Menschen würde ich diesen Reifen auch nicht anvertrauen.


    Gruß Bernhard

  • Ich fahre ja auch die alten Reifen "zu ende", aber man muss wirklich wissen was man da macht! Ihr würde niemanden anders mit meinem Motorrad fahren lassen wenn da "Altreifen" drauf sind.

    Meine Erfahrung ist, dass alte Reifen Reifen länger halten. Deshalb kann das mit dem "zu Ende" Fahren dauern...

  • Liegt wohl zum einen daran dass die Reifen bockhart sind und man eher vorsichtig fahren muss, was auch wieder Reifen spart.

  • Die Metzler Holzreifen halten ewig haften aber nicht mehr. Mal bei Nässe einen Kanaldeckel auszuprobieren ist damit nicht ohne. Der Reifen geht gerne mal plötzlich und unberechenbar weg. Das große Risiko bei geringem Spaßfaktor würde ich mir schenken.

    Übrigens gilt das für die Reifen, andere Größen oder Modelle von Metzler für andere Moppeds scheinen immer noch eine gute Wahl zu sein. Hat irgendwas mit der Gummimischung zu tun.


    f

  • Ich fahre auch mit einem guten Reifen über keinen Kanaldeckel, ebenso über keine Markierung und auf den Zebrastreifen nur auf dem schwarzen Teil.


    Ich habe 1978 angefangen mit dem Motorradfahren da waren alle Reifen echt schlecht, wenn man sie mit heute vergleicht.

Recent Activities

  • Schwenker

    Post
    Habs nie geschafft, eine Kippe dran anzuzünden vor 40 Jahren als ich noch geraucht habe. War aber der original Krümmer.
  • seppi

    Post
    Kannst ja das Band drum wickeln, dann bleibt er vielleicht in Form!
  • Tscharlie

    Post
    Blöd wirds erst wenn der zu Boden tropft. :lol:
  • ralfi

    Post
    Ich meinte gelb glühend ..
    :411:

    .. das wäre dann etwas zu heiß, alles Gut!
  • DerPhil

    Replied to the thread Hallo aus dem Ruhrpott.
    Post
    […]

    Frag nicht… vielleicht einfach mal den alten Sprit aus der Schwimmerkammer ablassen und nicht treten wie wie ein kleines Kind
    :lol:
  • Schwenker

    Replied to the thread Hallo aus Lippe.
    Post
    […]

    2 Zylinder Boxer, Luft gekühlt, kein Vierzylinder!
    Ansonsten hast du Recht. Mit meinem Landstraßenfahrprofil fordere ich nur einen kleinen Teil der 110 Boxer PS und der Motor dreht meist unter 4000 Umdrehungen. Ob der da effizient arbeitet weiß ich…
  • Mopedist

    Post
    […]

    ... ne, der Krümmer ist ist vom Zylinderkopf weg schön blau :)

    Für Eure Antworten danke ich und fahre somit beruhigt weiter, achte zukünftig allerdings besser auf die 8) Fahrtwindkühlung
  • Mopedist

    Replied to the thread Hallo aus Lippe.
    Post
    […]

    Für mich erklärbar: Du fährst auf identischen Strassen, mit vergleichbarem Fahrstil und Geschwindigkeiten. Damit unterliegst Du einem vergleichbaren Luftwiderstand und Leistungsbedarf. Zwar hat die 1200er ziemlich sicher einen geringeren…
  • Fahrendumusst

    Replied to the thread Hallo aus der Eifel-Mosel Region.
    Post
    […]

    Ne eben nicht.
    Ist der Ansaugtrakt kalt, kondensiert ein Teil des Benzins aus dem angesaugten Gemisch an den Wänden. Der Motor magert ab. Normalerweise wird das duch den Choke ausgeglichen.
    Wird das ganze langsam warm, veringert sich der…
  • Navis

    Replied to the thread Hallo aus der Eifel-Mosel Region.
    Post
    […]

    Membranen sind alle drei neu. Vergaser ist sonst im original Zustand.
    Mit der Gemischschraube werde ich heute mal ausprobieren. Danke schon mal.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!