Gespann 2j4 zu langsam

  • Zur Zigarre:

    flex mal hinten so 5 cm ab, dann siehst du ein Blech - da bohrst du 8 Löcher mit 10mm rein - dann ist das ein feiner Auspuff

    und was erzählst du dem Blaukittel ? :kn:

    Gruß

    Peter

  • also zur NW, dank den freundlichen Jungs bei Kedo die alle Bestellungen speichern habe ich rausgefunden es ist die NW "füllige Leistung" die ich in meiner Jugendlichen Ahnungslosigkeit vor 12 Jahren dort gekauft habe :kn:

    ach ja und zum Auspuff: Ich hab noch ein paar Fremdtöpfe zum testen da, den Originalen leider nicht mehr.


    Die Zigarre zu bearbeiten seh ich persönlich jetzt nicht als TÜV Problem, is eher schade um den Chrom.

    • Official Post

    Speziell beim Gespann find ich geht leistungsmäßig nix über den Originalauspuff mit Flammtopf, wenns legal sein soll. Weil der kann auch untenrum ... ich hatte eine Zeitlang einen flammtopflosen und ansonsten sehr ähnlichen Guzzi-Endtopf dran, das war recht mau. Nur den Flammtopf sparen sich die Zubehörler alle aus Kostengründen, er bringt aber Volumen (und das ist durch nichts zu ersetzen) ...

  • Ich habe einen originalen 2J4 Auspuff, optisch nicht schön aber wohl nch dicht.

    Liegt in 92724. Bei Interesse einfach melden.

    Gerne auch leihweise zum Probieren.

  • Speziell beim Gespann find ich geht leistungsmäßig nix über den Originalauspuff mit Flammtopf, wenns legal sein soll. Weil der kann auch untenrum ... ich hatte eine Zeitlang einen flammtopflosen und ansonsten sehr ähnlichen Guzzi-Endtopf dran, das war recht mau. Nur den Flammtopf sparen sich die Zubehörler alle aus Kostengründen, er bringt aber Volumen (und das ist durch nichts zu ersetzen) ...

    Täte ich erstmal so unterstreichen. Bin bei meinem Gespann (damals560Motor) am Anfang auch mit dem original Pott unterwegs gewesen, habe dann mit anderen Töpfen rumprobiert und bin wieder beim Serienpuff gelandet. Der hatte einfach über das ganze Drehzahlband die gleichmässigste Leistungsabgabe. Nachdem der dann aber zeitnah den Geist aufgegeben hat ist es schlußendlich ein VA Nachbau (mit Flammtopf und etwas größer im Durchlass) von der Auspuffschmiede geworden. Die Leistungsentfaltung ist vergleichbar mit dem originalen ...und auf die Ohren gibt es auch nix.

  • Soo Männers, heut hatte ich mal n bisschen Zeit und wenig Regen, also Beiwagen abmontiert und erstmal Solo getestet.

    Der Tacho passt laut GPS, aber Jetzt traue Ich meinem Drehzahlmesser nicht mehr so recht🙈 (der Zeiger fällt nicht auf Null wenns Moped aus ist, sondern bleibt bei 500rpm stehen).


    Topspeed des Tages 125km/h, das war schonmal ein kleiner Erfolg aber noch nicht zufriedenstellend.

    Zur Auswahl hatte ich heute drei Töpfe (leider keinen Originalen). Der BSM ist tatsächlich der schlimmste Korken im A*** .


    Dann noch nen VA Absorptionsdämpfer ohne Name aber sehr hochwertig, jedoch ist der komplett offenen und hat nur nen Kleinen selbst geschweißten Dämpfer drin. Leistung soweit gut und 125km/h, jedoch hat die SR immer noch wenig Puste im 5. Gang und das Ding is so Laut dass ich im Beiwagen höchstens nen Kasten Bier anstatt meine hübsche Lady durch die Gegend chauffieren kann. Ich glaub sogar den Flaschen würden vor Schreck die Deckel davon fliegen.


    Und nen günstigen sehr kurzen Reflektionsdämpfer von Tante Luise, der war nicht so Laut, schön im Klang und leistungstechnisch fast wie der andere.



    HD 127 - läuft sogar etwas besser als 130 -> kleinere hab Ich grad noch nicht da.


    Ich denke: den günstigen Topf und richtig bedüsen ist erstmal Zielführend, aber dann muss Ich mal an die NW/Steuerzeiten ran.

  • Gute Frage, sollte aber der originale der 78er SR sein.

  • Moin,


    also 125 km/h ist nun wirklich nicht das, was ich erwarten würde.


    Auch wenn Kedo/Großewächter oder sonstwer schreibt, dass die GW1 (füllige Leistung) mit OEM-Steuerzeiteinstellung eingebaut wird (werden kann), haben Nachmessung und anschließende Korrektur der Einlassschlussteuerzeit (laut Datenblatt 60° nach UT Kurbelwellendrehwinkel bei null Ventilspiel und 1mm Ventilöffnung) in einem ansonsten originalen Motor ergeben, dass die Anpassung an richtige Steuerzeit durchaus einiges an Leistung bringt. Der Motor hatte vor dem Umbau mindestens 20 TKm nach der letzten Revision gelaufen und brauchte außer neuem Auslassventil inkl. Ventilführung (und dabei dem Umbau der Nockenwelle von Original auf GW1) keine weiteren Überholungsmaßnahmen..
    Mit 15/40er Sekundärübersetzung (Solobetrieb) zieht er subjektiv besser als original von unten und ging 150 km/h (GPS) im 5. bei ca 7200 U/Min; im Windschatten sogar 155 :-))
    Zur Vervollständigung noch die weiteren Abweichungen von OEM:

    38er Dellorto Flachschiebervergaser keine Kopfkanabearbeitung / konischer K&N-Rennluftfilter / 43er Krümmer und Auspuffschmiedes-Originalnachbautüte.


    Gruß - Ingo

    Das ist lediglich ein Tipp.
    Diskutieren werde ich nicht!

    Wer Fehler im Text findet darf sie behalten. :310:

  • Zur Zigarre:

    flex mal hinten so 5 cm ab, dann siehst du ein Blech - da bohrst du 8 Löcher mit 10mm rein - dann ist das ein feiner Auspuff :ber:

    Schweißt du das abgeflexte Teil dann wieder dran? Sonst sieht der übrige Rest wirklich häßlich aus.

    :310:

    Wer Fehler im Text findet darf sie behalten. :310:

  • Hab den Motor jetzt mal draußen gehabt und die Steuerzeiten mit Noniusrad eingestellt. Läuft besser ist auch drehfreudiger., aber noch nicht so wies sein soll. 4.Gang 120km/h bei 7000rpm und im 5. geht der Karre immer noch die Puste weg. Ich würde jetzt mal nen original Auspuff von nem Kumpel borgen und schauen was da passiert. Ansonsten bin ich für sinnvolle Tipps offen.

  • TM 36, HD 127,5, LLD 17,5, original Luftfilter

  • habs grad mal bei ner schnellen Runde ohne Lufi probiert - macht gefühlt keinen Unterschied

  • Hi,
    bei meiner schwarzen, hubraumerweiterten SR hatte ich zunächst auch das Phänomen, dass im fünten Gang unter Last die Luft rausging. Mit einer veränderten Position der Düsennadel konnte ich das beseitigen. Ich weiß jedoch nicht mehr, ob ich diese damals höher oder niedriger gehängt hatte. Einfach mal ausprobieren. Ist beim TM36 sehr einfach.

    Als Auspufft hatte ich zunächst den BSM-Auspuff, der jetzt an der gelben SR zu sehen ist.

    Ein sehr gut abstimmbarer Auspuff ist der Supertrapp-Auspuff.
    Dieser ist mit Geräuschmessung auch eintragungsfähig.

    Die Geräuschmessung und Eintragung beim TÜV kostet ein paar Euro extra, aber damit hat man vor behördlicher Nachstellung Ruhe.

Recent Activities

  • Frau J.-B.

    Reacted with Haha to Heiko65’s post in the thread Schrauber in Berlin.
    Reaction (Post)
    Moinsen, der Thorschti hat sich ne 2J2 zugelegt. Die hat ne Scheibe hinten. Das hat er nur gemacht damit der Fred hier weitergeht. Weil irgendwann gibt es nichts mehr zu polieren. :lol:
  • harrygrote

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Hallo Peter,
    hat der (Stahl-)Ring im (Alu-)Gehäuse schon Wärme gesehen?
    Grüße
    Harald
  • heggedear

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Von der anderen Seite den Metallring mit einem Scharfen Durchschlag, schmalen Meißel raustreiben. Rund herum probieren.
    Evtl. vorher mit nem Dremel horizontale Schlitze reinknabbern an denen das Werkzeug Halt findet.
  • Frank M

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    mach da nicht so'n Gewese drum. :411:

    Genaugenommen könntest du auch an einer statisch günstigen Stelle neben dem Lagersitz ein kleines Sackloch! in das Gehäuse bohren, um einen Starter zum "Rausmeißeln" zu haben.
  • SR500ThB

    Post
    Ja, es war in der Werkstatt, bei der ich schon seit 30 Jahren bin und der Eigner meinte: "Stell' sie mal morgens her" und ich habe ihm gesagt, dass sie nicht einfach anzutreten ist - ich hatte den Vergaser zerlegt und bastel' noch an der Einstellung,…
  • oldman

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Hiha ...das mit der angeschliffenen Klinge klappt bei mir leider nicht. Da bewegt sich nix und hat zum Glück an den Ansatzstellen bisher nur kleine Macken verursacht.

    KompressorMike ...Innenmass beträgt 12,8mm und in der Höhe hat es nur 2mm. Denke die…
  • Frank M

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    schick ihm das Ding...


    Oder mit 'nem scharfkantigen Durchschlag oder Schraubendreher den Blechkragen des Dichtrings nach innen reintreiben, bis die Spannung raus ist.
  • KompressorMike

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    - ne Feingewindeschraube reindrehen und gleichzeitig rausziehen, vorher stumpf schleifen und in etwa auf das Maß des Käfig drehen

    - mit einem Wohlhaupter ausdrehen

    - .....
  • Hiha

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Ein kleinerer Schraubendreher, scharf angeschliffen mit abgerundeten Ecken, also quasi ein Spaten,damit kommt man ganz gut unters Blech und zerkratzt nicht versehentlich die Seitenwand. Hatte ich auch schon mal bei einer XT600-Pumpe...
    Gruß
    Hans
  • Hiha

    Replied to the thread Neue Reifen.
    Post
    Ich hätte aber auch gern 90/90 vorn und 110/90 hinten, wahlweise, weil mir 100/90 und 120/90 zu fett ist....
    Und: Der Metzeler Laserdreck ist alles ausser vernünftig :flash
    Gruß
    Hans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!