SR springt nach längerer Standzeit nicht an

  • Moin zusammen,


    mal wieder eine Frage nach einer Weile Ruhe:


    ich muss leider doch feststellen dass meine SR (Motor/Vergaser vor 5k komplett gemacht) wenn sie schon so 2 Wochen mal steht super schlecht anspringt. Rödel dann 5-10 Minuten. Wenn sie dann kommt läuft ist alles super und dann auch Anspringen in folgenden Tagen ohne Probleme. Aber nach etwas Standzeit wie gesagt total nervig..


    Ist das Problem bekannt?


    Freue mich über Tips,,, Danke und Grüße, Micha

  • Stellst Du den Benzinhahn auf PRI, so 30 Sekunden vor dem Starten?

    Dann läuft Benzin in den Vergaser, nach ein paar Tagen kann der durch Verdunstung ziemlich leer sein.


    Nicht vergessen den Benzinhahn wieder auf ON zu stellen.

  • Ah okay, - das klingt interessant. Ich trete immer locker 3-4x vorher durch bevor ich antrete. Aber ich werd das mal ausprobieren.

  • Ich trete immer locker 3-4x vorher durch bevor ich antrete.

    Wenn der Sprithahn nicht auf "pri" ist, bringt das nichts. Es bringt auch sonst nichts. Benzinhahn auf pri, paar Sekunden warten, wieder auf "on", Choke drücken, OT suchen, treten, läuft. Zumindest bei meiner Gattin SR...


    Gruß

    Hans

  • Im Grunde kann ich nur ergänzen, was Hiha und Tscharlie sagen: Im Vergaser verdunstet der Sprit - leider nicht nur nach Innen, dafür ist er ja gedacht, aber auch einfach "rückwärts", durch den Luftfilter.


    Der Standard-Bezinhahn erlaubt Dir eine Sicherheitsschaltung - "auf" ist nicht "auf" sondern nur "auf, wenn Unterdruck vom Vergaser" - nur "PRI" ist bedingungslos auf.


    Wenn die Maschine etwas gestanden hat, kann der Sprit im Vergaser verdunstet sein. Bis sich der Unterdruck aufbaut, kannst Du ziemlich Wade investieren. Nun ja, ich habe den Beninhahn nutzungsgerecht modifiziert.


    Liebe Grüße, Thomas

  • Noch was. lieber Micha,


    deutlich unangenehmer ist, wenn Du ein Zündspulen-Problem hast, weil das nicht durch den Prozess, sondern nur durch Hardware gelöst werden könnte.


    Herzlichst, Thomas

  • Wenn es die Zündspule wäre, würde sie immer schlecht anspringen und nicht nur nach längerer Standzeit.

    • Official Post

    Ein Klassiker ist auch eine Kerze die feucht wird (Luftfeuchtigkeit) und dann wegen Kriechfunkerei nur einen mäßigen Restzündfunken hat. Wenn meine SR nicht mag nach 4-5 Kicks dann schraub ich die Kerze raus und ersetze sie gegen die Reservekerze oder mache die die drin war sauber und trocken. Dann startet sie wieder wie sie soll.

    Verhindern kann man die Feuchtlerei wenn man nach dem Abstellen den Kicker ohne Deko zart gegen die Kompression drückt - dann sind beide Ventile zu und der Brennraum bestmöglich zugfrei :)


    Gryße!

    Andreas, der motorang

    der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500

Recent Activities

  • Harald

    Reacted with Like to Veit’s post in the thread Kaufberatung SR500.
    Reaction (Post)
    Servus SR500 Gemeinde,

    mein Vater hat mir den Floh einer SR500 ins Ohr gesetzt und seitdem lässt er mich nichtmehr los.

    Nun wollen wir uns schön langsam auf die Suche nach einer passenden Maschine machen und darum wollte ich euch nach Tipps, bzw. einer…
  • seppi

    Replied to the thread Campen Weserbergland.
    Post
    Bad Karlshafen würde ich empfehlen.

    Grüße
    Olaf
  • guzzimatz

    Posted the thread Campen Weserbergland.
    Thread
    Im August will ich mit meiner alten SR 500 mal wieder so mit Zelt und Schlafsack los,
    ganz zurück auf Basic.
    Mit 4-5 Kumpel haben wir überlegt, mal ein verlängertes Wochenende im Weserbergland zu verbringen.
    Die haben zwar alle dickere Moppeds, aber ich
  • Ralph 454

    Reacted with Haha to seppi’s post in the thread Schrauber in Berlin.
    Reaction (Post)
    […]

    Dann halt 'ne Rundumleuchte und diese rot-weißen Warntafeln dran!

    Aber ich will nicht meckern, denn bei mir sieht es am Dreckstück für die Reise auch nicht anders aus:


    Aber manchmal heiligt der Zweck die Mittel!

    Breite Grüße nach Berlin,

    Olaf
  • Mopedist

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post
    […]

    Der SR-Motor ist halt doch genügsam 8o Ernsthaft: der Kolben ist im Eimer! Wie sieht denn die Zylinderlaufbahn aus? Vermutlich muss die mindestens gehont werden. Wenn's mein Motor wäre: Übermasskolben besorgen und Zylinder darauf schleifen lassen.
    […]

  • Ralph 454

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post
    ..mit diesem Kolben lief der Motor..Blockierung erfolgt beim Schalten vom Leerlauf in den 1.Gang.Wenn sich der1.Gang schalten lässt und erst beim Kuppeln blockiert liegt dann der Fehler nicht an der Kupplung?
  • Ralph 454

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post

    Testbildtransport
  • Ralph 454

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post
    moin zusammen!
    ...bin auch gespannt.Ist meine erste OP am offenen (SR)-Herz!
  • oldman

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post
    Nun denn...

    ...eigentlich sind mir nur ganz wenige Fehler bekannt, warum ein Getriebe nicht schaltet, dreht oder gar blockiert. Einer davon ist so trivial, das es nicht mal einer Blockspaltung bedarf.

    Aber, da Motor wohl eh schon auf dem Tisch steht und…
  • Nobby

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post
    Wir sind alle gespannt und neugierig, was das gewesen sein wird, denke ich.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!