Die nächste Zylinder Generation?

  • ...ein SR "Tuning Zylinder" mit 899cm³ 8|



    Hmmm ...schon echt der Hammer. Denke aber, da werden bis zum fertigen Setup wohl noch einige offene Fragen im Raum stehen.

    Wir basteln seit langen schon einen einen Motorumbau mit einen Yamaha 2-Takter :407:

  • Was es am 1 April alles gibt :lol:


    Jack…

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


    Albert Einstein.

  • Damit wäre die Suzuki DR 800 überflügelt die ist mit 779 ccm der bisher größe Einzylinder.

  • es war doch der richtige Weg den Gedankengängen vom Lanz Bulldog zu folgen und das gleiche Konzept von liegend auf stehend umzusetzten, weiter so

    --------------------------------------
    Gruß von Daheim


    Michael

  • Dann will ich mal noch auflösen...


    Die 899cm³ sind ein wenig übertrieben und natürlich ist das ganze, wie wohl alle richtig erkannt haben, als April Scherz =) gedacht


    Der Zylinder einer 400er gab das alles mit einer kleinen Bildbearbeitung recht einfach her




    Noch ein wenig "Kubik Hintergrund" ;)


    Ein SR Kurbelgehäuse lässt sich bis auf ca. 103,5 / 104 mm aufspindeln. Darüber bleibt einfach nicht mehr genug Material stehen und es wird in allen Bereichen mehr als kritisch.



    Mit passend bearbeiteten Zylinder reicht das dann maximal für einen 100er Kolben. Damit sind mit entsprechenden Kurbelwellen Hub folgende Hubraumgrößen realisierbar, zB. ...


    - bei 84mm (Serie) / 660cm³

    - bei 88mm / 691cm³

    - bei 92mm / 722cm³

  • Bei mir sind es tatsächlich 103mm im Kurbelgehäuse, aber 93 Hub. Natürlich mit einer anderen Pleuellänge und passender Kompressionshöhe des verdichtenden Aluminiumstempels.

    Ich habe auf den 100er (730cc) verzichtet und mich bewusst für den kleineren 95er (660cc) entschieden.

    Im Kurbelgehäuse musste allerdings mehr verändert werden als nur die Zylinderaufnahme.

    899cc wäre, wie beschrieben, eine utopische Herausforderung… 🧐😂😉


    Zusätzlich habe ich noch die Bohrung für das Unterbrecherrad der XT gesetzt, damit ich eine zuverlässige und einfache Zündung fahren kann 😎.


    Es gab mal eine Kleinserie von 3l-Motoren für Harleys, von denen ich zwei bei Dragsterrennen hautnah erleben durfte. Hat mich leistungsmässig gar nicht überzeugt. Außerdem haben große Einzelbrennräume/-Zylinder ihre eigenen speziellen Problemchen und Herausforderungen.


    Gruß, XTheo

  • Moin Theo,


    hatte schon vermutet das dich das Thema auf den Plan ruft :ber:


    93er Hub scheint mir dann aber eine selbstgebohrte Welle zu sein?

    Beim Thema kleinerer Kolben und Laufbuchsenwandstärke bin ich im Grunde bei dir. Habe da zwar noch keine negativen Erfahrungen gemacht, aber an der Stelle ein wenig mehr "Fell" zu haben ist bestimmt nicht der falscheste Weg.

    Außerdem haben große Einzelbrennräume/-Zylinder ihre eigenen speziellen Problemchen und Herausforderungen.

    ...und, so wie ich finde, in vielerlei Hinsicht auch ihren ganz speziellen Reiz =)

  • ...ich bin mittlerweile mit 600 ccm (95/84) sehr zufrieden...was mich aber nicht davon abhalten wird das "Monster" mit 660 ccm in Betrieb zu nehmen... :ber:

    Bei meinem Exemplar (100/84) ist das Kurbelgehäuse sogar noch größer ausgespindelt, so dass zur Zylindermontage die obere Gehäuseschraube entfernt werden muss...


    Bin echt gespannt, wie sich das fährt, eine "Zwischenprobefahrt" (es mussten ein paar Dinge geändert werden) hat mir schon gezeigt, dass es nicht einfacher wird ... eine "Antihoppingkupplung" wäre wünschenswert... :411:


    Herzliche Grüße

    Mambu

  • Irgendwas zwischen 550 und 600 scheint mir das Optimum aus Geldbeutel und Leistung zu sein. Je nachdem, wie groß die Spannweite der Beutelöffnung und der eigene Anspruch.

    Außer dem Hubraum gibt es ja noch einiges zu beachten 🧐😎.

    Große Motoren(-Umbauten) haben aufgrund ihrer komplexeren Probleme ganz sicher ihren Reiz für den technisch versierten Tüftler.


    Was Mambu und ich und viele andere da bauen, kostet schnell so viel wie zwei bis drei gut dastehende SRs. Macht nix, Spaß muss sein und es ist etwas Besonderes, wenn es dann auch zufriedenstellend fungiert.


    Mambu, bin auch gespannt auf mein „Monster“. Ich arbeite noch an den Atmungsorganen 🤓. Und am Konzept der Abgasentsorgung. Dünner ist manchmal einfach besser … 😉


    Gruß, XTheo

  • @ Oldman: ...keine...ist ein beschichteter Voll-Aluzylinder schwäbischen Ursprungs... ;)

    Nach Zylindermontage kann die besagte Schraube wieder montiert werden...


    @ Theo: ... der 660er hat tatsächlich auch das dünnste Abgasrohr in der Sammlung... :ber:


    Herzliche Grüße

    Mambu

  • Mambu Zylinder aus französicher Sandgussproduktion vom 3BM von 95(,5) auf 100 aufgemacht? Ich mags kaum glauben.


    Gruß - Ingo

    Wer Fehler im Text findet darf sie behalten. :310:

  • @ Ingo: ...meines Wissens wurde der Zylinder ursprünglich von Pami bearbeitet...für die Verwendung in einem Tigcraft-Rahmen (Rippen abgefräst) ... danach war er mal bei Kabro und über eine weitere Zwischenstation ist er bei mir gelandet. Wo der 3BM Gießen lassen hat, weiß ich nicht. Edit:...echt in F?


    Herzliche Grüße

    Mambu

  • Irgendwas zwischen 550 und 600 scheint mir das Optimum aus Geldbeutel und Leistung zu sein. Je nachdem, wie groß die Spannweite der Beutelöffnung und der eigene Anspruch.

    Das wäre dann auch meine Frage zum Thema gewesen in Bezug zur Standfestigkeit des Ganzen. Sprich, welche Hubraumerweiterung ist eventuell sinnvoll, wenn mensch auch auf Fernfahrt gehen will (?)


    Nobby

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Ändert sich der Motorcharakter? Ich habe mich mal für eine XT 600 interessiert, schon nach 500 m kam ich von der Probefahrt zurück. Überhaupt nicht mein Motorrad. Die XT 550 war aber für mich geauso angenehm wie die SR 500.

Recent Activities

  • Harald

    Reacted with Like to Veit’s post in the thread Kaufberatung SR500.
    Reaction (Post)
    Servus SR500 Gemeinde,

    mein Vater hat mir den Floh einer SR500 ins Ohr gesetzt und seitdem lässt er mich nichtmehr los.

    Nun wollen wir uns schön langsam auf die Suche nach einer passenden Maschine machen und darum wollte ich euch nach Tipps, bzw. einer…
  • seppi

    Replied to the thread Campen Weserbergland.
    Post
    Bad Karlshafen würde ich empfehlen.

    Grüße
    Olaf
  • guzzimatz

    Posted the thread Campen Weserbergland.
    Thread
    Im August will ich mit meiner alten SR 500 mal wieder so mit Zelt und Schlafsack los,
    ganz zurück auf Basic.
    Mit 4-5 Kumpel haben wir überlegt, mal ein verlängertes Wochenende im Weserbergland zu verbringen.
    Die haben zwar alle dickere Moppeds, aber ich
  • Ralph 454

    Reacted with Haha to seppi’s post in the thread Schrauber in Berlin.
    Reaction (Post)
    […]

    Dann halt 'ne Rundumleuchte und diese rot-weißen Warntafeln dran!

    Aber ich will nicht meckern, denn bei mir sieht es am Dreckstück für die Reise auch nicht anders aus:


    Aber manchmal heiligt der Zweck die Mittel!

    Breite Grüße nach Berlin,

    Olaf
  • Mopedist

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post
    […]

    Der SR-Motor ist halt doch genügsam 8o Ernsthaft: der Kolben ist im Eimer! Wie sieht denn die Zylinderlaufbahn aus? Vermutlich muss die mindestens gehont werden. Wenn's mein Motor wäre: Übermasskolben besorgen und Zylinder darauf schleifen lassen.
    […]

  • Ralph 454

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post
    ..mit diesem Kolben lief der Motor..Blockierung erfolgt beim Schalten vom Leerlauf in den 1.Gang.Wenn sich der1.Gang schalten lässt und erst beim Kuppeln blockiert liegt dann der Fehler nicht an der Kupplung?
  • Ralph 454

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post

    Testbildtransport
  • Ralph 454

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post
    moin zusammen!
    ...bin auch gespannt.Ist meine erste OP am offenen (SR)-Herz!
  • oldman

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post
    Nun denn...

    ...eigentlich sind mir nur ganz wenige Fehler bekannt, warum ein Getriebe nicht schaltet, dreht oder gar blockiert. Einer davon ist so trivial, das es nicht mal einer Blockspaltung bedarf.

    Aber, da Motor wohl eh schon auf dem Tisch steht und…
  • Nobby

    Replied to the thread Blockierung im Getriebe.
    Post
    Wir sind alle gespannt und neugierig, was das gewesen sein wird, denke ich.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!