Hinterradnabe hat Risse und Felgen restaurieren

  • Hallo Freunde, bin gerade dabei meine Anruckdämpfer auszutauschen da die schon ziemlich hinüber sind, hatte leider so einen Vorbesitzer der den Schmiernippel wohl nicht kannte. Hab meine SR erst seit 2 Monaten und fange so nach und nach an Sachen auszubessern. Ich hänge mal Fotos an, hab eben diese Risse entdeckt, wie schlimm ist denn sowas? Sie gehen nicht durch, also innen sieht man die nicht. Und dann wollt ich noch fragen ob man diese Verschmutzungen an der Felge direkt auch wegbekommt. Danke euch schonmal :)

  • Edit... Ein bisschen was hab ich schon darüber rausgefunden mittlerweile. Polieren, selbst einspeichen, oder lassen wenn mann es sich nicht zutraut und am besten gleich umbau der Kettenrad/Andruckdämpferträgers. Also, am besten ich schau mich nach einem neuen Satz bei Uli Beganer um der gleich schwarz ist und lasse ihn die alten über zum herrichten sofern es geht... Hab nun noch auch bei der Trommel eine ausgebrochene stelle an der nabe gefunden, weis zwar nicht ob die die irghendwas bewirkt, aber gut ists sicher nicht.¥

  • Wie tief sind denn die Risse? Lt. dem dritten Bild scheinen es ja eher Haarrisse zu sein (zumindest m.M.n.), die sich auf den Bereich bei sieben Uhr konzentrieren. Der Rest dieser Nabe sieht rissfrei aus. Daher wäre es wichtig zu wissen, wie die andere Seite der Nabe aussieht.


    Überhaupt stellt sich mir die Frage, wie die Risse enstanden sind - gerissener Bremsring (wäre meine erste Vermutung), ungleich gespannte Speichen, ...?


    Sofern der Rest der Nabe inkl. Bremsring unbeschädigt ist, könnte m.E. -im Gegensatz zu robhopfs Meinung- die Nabe noch tauglich sein. Bei weiterer Benutzung würde ich sie jedoch in jedem Fall regelmässig daraufhin inspizieren, ob die Haarrisse grösser werden oder ob sich etwas anders an der Nabe ändert.


    Ob Du allerdings dann immer noch Vertrauen in die Nabe und das Rad hast, musst Du selber entscheiden :/

    Mit Motorrädern ist es wie mit Grog:

    Ein Zylinder muss, zwei Zylinder können, mehr Zylinder müssen nicht sein!

  • die Nabe hats hinter sich

    Mit den vorliegenden, weitgehend unscharfen, und dazu noch mickrigen Fotos würde ich mir noch kein Urteil erlauben wollen. In den alten SR-Naben bilden sich oft Risse im Klarlack, die wie Alurisse aussehen können.

    Sind es allerdings tatsächlich Risse im Guss, dann ists egal ob Haar- oder "anständige" Risse, dann ist Feierabend...


    Gruß

    Hans

  • Auf dem dritten Bild sieht es so aus als ob das die Stelle ist die jahrelang im Stand nach unten gezeigt hat und wo dann was auch immer von oben nach unten gelaufen ist

    #Ich sehe nur vier dieser Stellen in der Alubeschichtung

    --------------------------------------
    Gruß von Daheim


    Michael

  • ...für mich sieht das nach Kratzer aus...so von den Fotos her...Risse in dieser Richtung scheinen mir unwahrscheinlich...


    Herzliche Grüße

    Mambu

  • Ich tippe auf unterwanderten Klarlack, sah bei meinen Naben ähnlich aus. Da korrodiert das Alu unter dem wahrscheinlich gerissenem Lack. Lack entfernen und kräftig polieren wird Gewissheit bringen. Eventuell hilft auch der Öltest, falls die Korossion hartnäckig ist: Einölen, ohne Lösemittel reinigen, Abpudern. Bei Rissen verbleibt Öl in der „Furche“.

    Beste Grüße, Torsten.


    Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es!

  • Ich. bin da bei meinem "Vorschreiber".

    Google mal Penetrierverfahren >Werkstoffprüfung. Damit findest Du heraus ob es wirklich Risse sind.

  • Das Foto ist jetzt nicht das beste Beispiel, aber das Einzige wo ich ein Foto hab. Die letzten 5mm hat man nicht mit freiem Auge erkennen können, und der Riss am Kerzenloch hat von mir kein Rot abgekriegt, drum schwitzt der auch nicht. Das ist ein Kopf einer DR650SE, der Riss geht über den Sitzring durch bis in den Auslasskanal, dazwischen befindet sich noch ein ölführender Raum, der deshalb in den Auslasskanal schwitzte. Ich hab den mal aufgefräst zum Schweißen, das ist mir aber zu kompliziert. Man muss durch die erste Auffräsung hindurch im Ölkanal die Wand zum Auslasskanal zuschweißen, und Schutzgas wohl durch Auslass- und Ölkanal zugeben. Scheinbar ist das ein Riss der bei der SE öfter mal auftritt, wobei mir nicht so ganz klar ist woher das kommt. Wahrscheinlich startet er am Sitzring, vielleicht zu enge Einschrumpfüberdeckung und eine zu wenig temperaturbeständige Alugusslegierung?

    Gruß

    Hans

  • Also, zuerst sorry für die schlechten Fotos, Originaldatein waren zu große deshalb Handy Screenshot :(! Es waren auf jeden Fall nur oberflächlige Risse, hab das Rad sowieso ausgebaut und zerlegt mit meinem Schrauber des Vertrauens und nach dem drüberpolieren mit einer Messingbürste war der Riss nicht mehr zu sehen :)!

  • Würden Risse sich nicht die schwächeren Stellen (Speichenbohrungen) suchen?

Recent Activities

  • easy!

    Replied to the thread Heckbürzel ohne Doku und TÜV.
    Post
    Ich meinte einen Loop am Heck nach dem Kürzen des Hecks. Sorry!
  • guzzimatz

    Replied to the thread Heckbürzel ohne Doku und TÜV.
    Post
    Muss man einen Heckbürzel eintragen ?? :/
  • easy!

    Thread
    Hallo,
    ‚habe eine Frage, die bedingt hierher gehört, aber vielleicht allgemein verstanden werden kann.
    Es wird eine XS400 angeboten, die einen Heckbürzel ohne TÜV-Eintragung hat. Der Umbau ist nicht dokumentiert, Material etc. angeblich unbekannt.
    Gibt’s…
  • oldman

    Post
    Zur Ergänzung...

    Der Motorang hatte es mal >>>hier klick <<< beschrieben ...bei vielen (leider nicht allen) der verbauten Schrauben kann man die Größe aus der Yamaha Teilenummer herleiten.

    Zum obigen Beispiel: Kedo Artikelnummer: 27742
    Yamaha Teilenummer:…
  • tecuberlin

    Post
    Der Vollständigkeit halber:

    M12x1,25x55 mit Federring und U-Scheibe.






  • Meister Z

    Post
    Kedo Artikelnummer: 27743 ist der Bolzen...

    Gewinde ist im Rastenträger, Mutter gibt es da keine extra, bei der 2J4...
  • seeliebe

    Thread
    Ich hab eine SR 500 in unvollständigem bastlerzustand gekauft.. Leider war der Bolzen für Auspuff & Fußraste nicht da und auf der anderen seite die mutter für die fußraste leider auch nicht :( Suche seit ewigkeiten im Netz aber finde keine 100%igen…
  • mhf100

    Replied to the thread Probleme mit dem Vergaser.
    Post
    Bei klemmendem Auslaßventil würde sich keine Kompression aufbauen und der Kicker nicht im Verdichtungstrakt blockieren. Sicher ist die Durchsicht und Kontrolle der Einstellung trotzdem sinnvoll um an der Stelle Probleme auszuschließen.

    Gerade am Anfang…
  • Schwenker

    Replied to the thread Probleme mit dem Vergaser.
    Post
    […]

    Wenn meine Fragen unsinnig sind, klär mich bitte auf warum. Das wäre nett.
    Mein Gedanke: Wenn z.B. das Auslass-Ventil nicht richtig schließt, wird nix angesaugt.
  • heggedear

    Reaction (Post)
    ...Endspurt


    >>> Position und Einstellung der Schaltung <<<

    Als nächstes montieren wir das Schaltsegment und bringen die Schaltklinke von unterhalb zwischen den Stiften der Schaltwalze in Position.



    Zum Schluß setzen wir noch die Schaltwelle ein…

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!