Probleme mit dem Vergaser

  • Hallo,

    ich (Georg aus St. Ingbert/Saarland, SR 48 T, Bj. 87, offen, seit 2008 in meinem Besitz) bin neu in diesem Forum und hätte eine Frage.

    Der Motor meiner SR bekommt keinen Sprit.

    Zündfunken ist ok, Benzinhahn ok (Sprit läuft bei abgezogenen Benzinhahn auf PRI). Aber auch bei Kickversuchen auf PRI kommt kein Sprit in den Motor (Kerze trocken).

    Schwimmernadelventil funktioniert auch (Sprit kommt bei geöffneter Ablassschraube).

    Ich werde den Vergaser jetzt ausbauen und mir bei KEDO einen Rebuild Kit bestellen.


    Vor ungefähr 3 Jahren hatte ich das gleiche Problem schon einmal (SR sprang nicht an, bekam keinen Sprit). Wollte auch damals schon an den Vergaser. Hatte es aber nach ein paar Tagen einfach nochmals versucht - und siehe da, das Teil sprang Problemlos an.

    Und seitdem hatte ich über 3 Jahre keinerlei Startprobleme.


    Hatte vielleicht jemand schon mal ähnliche Probleme oder eine Idee, woran das liegen könnte bzw. worauf ich bei der Vergaserrevision besonders achten sollte?


    Im voraus vielen Dank


    Gruß

    Georg

  • Vergaser mal sauber machen und defekte Teile ersetzen ist unser eine gute Idee nach so vielen Jahren.

    Wie alt ist das Benzin im Tank?


    Ach ja, das Keyster- Kit ist etwas vollständiger als das vom Sponsor.

    Aber schau erst mal rein. Vielleicht ist ja einiges mit Ablagerungen oder Löchern zu finden.


    Auch mal den Luftfilter kontrollieren, ob der nicht zu Staub zerfallen in den Vergaser gegangen ist.

  • Ja, alles frisch. K&N Luftfilter auch gereinigt und geölt.

    An der SR ist bisher noch alles Original (außer Stahlflex Bremsleitungen und Spiegel), auch der Originalvergaser VM 34 SS .


    Gruß

    Georg

    • Official Post

    Guten Morgen Meister!


    Ich bin ein wenig verwirrt wegen deiner letzten doch recht kryptischen Beiträge ...aber gut, ist wahrscheinlich mein ganz eigener Betrachtungswinkel.


    ALSO ICH BIN JETZT FAST 20 Jahre hier im Forum...


    früher ging das flotter mit der Hilfe.. :495:


    wir sind halt alle alt und faul ??? :ko:

     

    :(


    Sorry ...aber das geht, bis auf deine 20 Forumsjahre, völlig an der Realität vorbei!

    Deine "flotten Sätze" zeigen ein ganz falsches Bild auf und spiegeln in keinster Weise die Hilfsbereitschaft hier im Forum wieder.


    Nix für ungut

  • Sorry, hatte einen miesen Tag... :bash:


    deine Hilfe, lieber Oldman ist natürlich Gold wert !!! danke dafür... :r:


    ich vermisse halt den Joe oder den FPG und die ganzen alten Leute die hier früher sehr viel gepostet hatten... :314:

  • Ich finde das nicht weiter schlimm, jeder ist mal nicht gut drauf.

    Dieses Forum ist ziemlich fit wenns ums helfen geht. Ich Plurielforum kann man schon mal einen Monat warten bis man eine Antwort bekommt.

  • Echt jetzt ???


    man bin ich müde !!!

    Wenn meine Fragen unsinnig sind, klär mich bitte auf warum. Das wäre nett.

    Mein Gedanke: Wenn z.B. das Auslass-Ventil nicht richtig schließt, wird nix angesaugt.

  • Bei klemmendem Auslaßventil würde sich keine Kompression aufbauen und der Kicker nicht im Verdichtungstrakt blockieren. Sicher ist die Durchsicht und Kontrolle der Einstellung trotzdem sinnvoll um an der Stelle Probleme auszuschließen.


    Gerade am Anfang ist ein systematisches Vorgehen die üblichen Fehlerquellen checken sehr hilfreich.

    Dass Du den Vergaser öffnen und ein paar Teile ersetzen willst, trifft wahrscheinlich bereits genau dorthin wo es klemmt.

    Bin gespannt was dabei rauskommt!

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!