Bremsbeläge Vorderrad Einstellen ?

  • Hallo Zusammen:


    Ich habe im Werkstatthandbuch meiner SR400 nirgends eine Beschreibung gefunden wie man den Nullpunkt/Abstand (oder wie man das auch immer nennen soll) der Bremsbeläge an der Scheibenbremse vorne einstellt. Damit man besser versteht was ich meine hab ich kurz eine Skizze gemacht welche den Aufbau der Vorderbremse schematisch in der Draufsicht (vertikal nach unten Draufsicht) und den entsprechenden Abstand mit den schwarzen Pfeilen eingetragen.

    Woher die Frage ? Ich habe gemerkt das der äussere (rot) Bremsbelag an meiner Bremsscheibe schleift. Irgendwie muss man doch den Totpunkt einstellen können, wie weit die Bremse zurück geht, denn dort hat es ziemlich merklich Reibung. Die Fahrleistung ist nicht gross beeinträchtigt aber die Beläge schleifen sich ab, im Stand merkt man den Widerstand beim schieben des Motorrades und den Kraftstoffverbrauch wird es sicher auch nicht positiv beeinflussen. Nun noch eine Beobachtung von mir: Als ich das Rad letztmals rausnahm liess ich die SR über Nacht ohne Rad in der Garage stehen, dabei bemerkte ich am nächsten Tag, dass die beiden Bremsbeläge aufeinander aufliegen. Am Vorabend war da aber ein spalt dazwischen, also haben die sich über nacht selbständig verschoben, darum kam mir der Gedanke dass das evt sogar etwas schleifen soll, damit sich die Bremse beim abfahren der Bremsbeläge selbständig nachjustiert ? Aber andererseits seit ich das Rad raus genommen habe und wieder eingebaut, schleift es wirklich mehr als davor, also merklich. Ich hab dann noch geschaut ob es daran liegt, wie fest ich die linke Halterung der Radachse an der Gabel angezogen habe, das macht aber keinen unterschied. Das Rad liegt auch nicht "Zu weit links oder rechts" auf der Achse.


    Wisst ihr wie ich das Schleifen und der daraus resultierende Widerstand weg bekomm? Gibt es eine Möglichkeit den Abstand der Bremsbeläge einzustellen? Und wenn ja, wie ?


    Danke allen im Voraus.

    Grüsse and Ride Safe :)

  • Löse die Gabel auf der Bremsenseite unten an der Achse. Dann etwas ruckeln, Abstand der Scheibe prüfen und wieder festziehen.

    Das Problem hatte ich vor kurzem auch. 🥴 Erst die Achsschraube anziehen und dann erst die Gabel auf der Achse festklemmen! Es soll da auch eine Anleitung geben😆

  • Der Druck der beim Betätigen des Hebel aufgebaut wird, kann beim loslassen nicht abgebaut werden


    Sprich die Bremsflüssigkeit fließt im Behälter über die Löcher welche sich um den Kolben herum befinden nicht zurück


    Nicht nur Flüssigkeit wechseln sondern auch den Vorratsbehälter und den Bereich des Kolbens reinigen, Du wirst Dich wundern was sich da nach 45 Jahren angesammelt hat (vor dem Aufschrauben erst den richtigen Dichtsatz neu besorgen)

    --------------------------------------
    Gruß von Daheim


    Michael

  • Ich hatte das auch nach einem Reifenwechsel. Es schliff sogar der Sattel an der Scheibe!. Alles wieder gelöst, erst die Achsmutter und dann die Klemmung angezogen. Dann den Sattel festgezogen. Schon war es vorbei. Hatte ich gar nicht erwartet. Ich kenne das nur von radial montierten Mountainbike Festsattelbremsen. Da löst man die Sattelschrauben ganz leicht, dreht das Rad, bremst und zieht dann die Schrauben am Sattel an während man die Bremse gedrückt hält. Könnte man hier auch mal probieren.

Recent Activities

  • mrrowin

    Replied to the thread Sitzbank ähnlich der Giuliari.
    Post
    Oh ok, ja Interesse ist tendenziell vorhanden, danke. Ich schreibe dir dann gleich Mal eine PM.
  • tecuberlin

    Replied to the thread Sitzbank ähnlich der Giuliari.
    Post
    Ich habe solch eine Sitzbank mit diesem Bezug, habe aber den Höcker um 3-4cm „abgepolstert“, der war mir zu extrem. Falls du Interesse daran hast, schick ich dir Fotos. Der Bezug ist vor einem Jahr aufgezogen und noch nicht im Einsatz gewesen.
  • mrrowin

    Replied to the thread Sitzbank ähnlich der Giuliari.
    Post
    Ok vielen Dank für die schnelle Antwort, wusste ich gar nicht. Dann werde ich als nächstes wohl mal eine Suchanfrage nach einer solchen Sitzbank machen =)
  • Christian W.

    Replied to the thread Vergaserproblem.
    Post
    Hallo Frank,
    auf der Einlassseite vom Vergaser (Lufi-Seite) gibt es unten (auf 6 Uhr) zwei (unscheinbare) Öffnungen, in denen sog. Luftdüsen sind. Eine für die Leerlaufdüse (LLD), eine für die Hauptdüse (HD). Die dahinter liegenden Kanäle sind sehr…
  • guzzimatz

    Replied to the thread Ralph stellt sich vor.
    Post
    Moin !
  • Der Frank

    Replied to the thread Vergaserproblem.
    Post
    Hallo Christian,

    Die Membrane am Benzinhahnn tut. Als der Motor angefangen hat zu stottern, habe bin ich beim ausrollen erst auf Reserve und dann auf "Fluten" gestellt - war kein Unterschied. Meinst du mit der anderen Membran die Beschleuniger-Pumpe oder…
  • Nobby

    Post
    Das mit dem Abwürgenebel würde ich für normal halten.

    Das Weiß ausm Puff bedeutet, Kühlwasser ist durch die Kopfdichtung gekommen.
    ...allerdings nich bei der SR. Also doch eher Kondens.
  • seeliebe

    Post
    Der Plan ist im Winter alles zu zerlegen und neu zu machen/machen lassen... will nur die 2-3 Monate die es bei uns im Süden noch warm ist sorgenfrei fahren..

    Heute beim Starten hat er Weiß geraucht ausm auspuff.. müsste kondenswasser sein? Kann das in 1…
  • Meik the mechanic

    Replied to the thread Ralph stellt sich vor.
    Post
    Herzlich Willkommen Ralph :436:
  • tecuberlin

    Replied to the thread Sitzbank ähnlich der Giuliari.
    Post
    Gibts z.B. hier.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!